Downswing und kein Ende in Sicht?

    • bluerubbish
      bluerubbish
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2012 Beiträge: 4
      Hallo Community!
      Ich habe vor gut 14 Tagen 10€ bei Party Poker eingezahlt und auf den kleinsten Limits Ring Games mit 6 Spielern gespielt. Ich habe bereits 2 Bücher gelesen, als auch den einen oder anderen Strategieartikel und bereits auf Stakes bis NL25 Erfahrung gesammelt, allerdings mit schlechtem BM. Lange Rede, kurzer Sinn, ich habe schon ein wenig Erfahrung mit dem Spiel. Aber zurück zum Thema.
      Die erste Woche lief sehr vielversprechend. Ich spielte tight-aggressives, positionsbezogenes Poker und war nie auf Tilt. Ich spielte vernünftig, hatte einen guten Lauf und war nach kurzer Zeit ungefähr 18 Buy-Ins up.
      Doch kann kam eine schnelle Kehrtwende. Ich spielte solide wie vorher, nur schienen nun auf einmal jeder noch so schwache Draw meiner Gegner zu treffen und ich sah mich einigen Set-Ups ausgesetzt. Ich habe entschieden einen Tag Pause zu machen und begann am nächsten Tag eine neue Session.
      Nach kurzer Zeit lief ich mit einem Jack-High Flush in den Nut-Flush meines Gegners und fast zeitgleich verlor ich in einer 11,5 zu 1 Situation ein All-In. Hiernach brach ich sofort ab.

      Das hier soll kein Bad-Beat-Tagebucheintrag sein. Ich würde nur gerne von Leuten, die diese Erfahrung ebenfalls bereits gemacht haben, wissen, wie man sich an meiner Stelle verhalten soll. Wäre es ratsam einfach mal eine Woche gar nicht zu spielen? Denn ich habe langsam die Befürchtung, das wenn ich weitermache meine Bankroll in spätestens 2 Wochen komplett vernichtet ist.
  • 4 Antworten
    • Hiob07
      Hiob07
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2007 Beiträge: 1.270
      Ich spiele vermehrt live und habe schon seit Jahren keinen Upswing mehr, dafür z Zt mal wieder nen heftigen Downswing.

      Innerhalb von paar Tagen:

      mit KK vs JT (!)...pre alles drin (!!!)...9 9 2...Turn: T...River obv T (1100 Euro Pot!!!)

      mit A A vs K K...pre alles drin...ein K schon raus...letzter K kommt

      mit A K vs K K J...aufm flop alles drin...eine 3 war schon raus...wir machen RIT, bei beiden Läufen kommt jeweils eine der letzten beiden 3en

      54 vs limped JJ...Board: J 5 5 4...gg, bye...

      TT vs KQ...Flop: K Q T...Turn: Q, River: A...und ich hab Turn und River NUR BEZAHLT, und somit das Minimum verloren...


      Ich weiß gar nicht mehr, wann
      a) ich das letzte Mal als Underdog das Geld reingeshippt habe
      und erst recht
      b) a) UND dann getroffen habe...

      Ich wäre ja schon zufrieden, wenn wenigstens meine guten Hände mal halten...

      Fakt ist, es gibt Varianz und so, aber man halt selbst keinen Einfluss drauf, Average Luck zu haben. Es gibt halt Spieler, die ihr Leben lang über EV runnen und welche, die deutlich unter EV runnen im Leben. Und wenn man bissel Money machen will und die richtigen Entscheidungen trifft, geht das nicht, wenn man zur zweiten Kategorie gehört.
    • DonHugo69
      DonHugo69
      Bronze
      Dabei seit: 29.02.2012 Beiträge: 49
      Tja, das alte Thema, gibt doch glaube ich schon mehrere Threads dazu.
      Das ist eben die gute, alte Varianz. Da kann man leider gar nichts gegen machen. Ob du Pause machen sollst, musst du selber entscheiden. Allerdings hat das Spiel keine Erinnerung und es somit egal, ob du heute oder morgen spielst, kannst an beiden tagen broke gehen ;)
      Wenn du schnell tiltest, ist eine Pause sicherlich förderlich. Ansonsten kann ich nur meinen Tip geben, der mir immer ein bisschen hilft: Die Strategien sind langfristig ausgelegt, und das bedeutet, dass man schonmal 100k Hände oder 2000 Tuniere spielen muss um einen Effekt zu sehen.

      PS: Gestern haben alle meine preflop all-ins mit AA und KK auf dem River verloren. Den EV Graph hats gefreut, meine Gegner auch, mich nicht.... :f_cry:
    • xcbrx
      xcbrx
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2008 Beiträge: 2.447
      du kannst schon ne pause machen, wenns dir zu viel wird.... aber wenn du immer nach nur ein paar "solcher" hände eine machst, wirst du nicht weit kommen. ;)

      im ernst, das ist totaler standart.... das ist poker. ob du mal kurz (erfolgreich oder nicht) nl25 gespielt hast ist total banane, du hast anscheinend noch kaum was gesehen - mach dich mal lieber auf sickere sachen gefasst. ;)

      spiel so niedrig wie möglich, versuch ein limit nach dem anderen zu schlagen. mit BRM und strategie-wissen (hier gibts egtl alles was du brauchst) und mach deinen kopf frei von den kurzzeitigen ergebnissen, das unterliegt der totalen varianz. selbst richtige crusher haben ständig dicke losing-days/losing-weeks. irgendwann wird man halt härter im nehmen *g*.
    • alphrenel
      alphrenel
      Bronze
      Dabei seit: 18.12.2009 Beiträge: 263
      Ja musste viel mehr Hände spielen dann fällt es nicht mehr so auf ;) ..

      Normal im Online Poker das deine Gegner dich sogar manchmal um einen Punkt schlagen.

      Hatte oft AJ und oft gegen AQ verloren ;)