statistische Datenbankanalyse

    • Merlinius
      Merlinius
      Platin
      Dabei seit: 30.06.2006 Beiträge: 3.519
      So, ich wollte mal ne kleine statistische Analyse machen, um ein paar Erkenntnisse über die idealen Stats zu gewinnen.

      Zugrunde lag eine NL1k Datenbank mit 77500 Händen. Da ich die Stats der Spieler analysiere, lagen etwa 410k einzelne Hände zugrunde (77500 * 5.3 Spieler pro Hand).

      Ich habe nur die winning player betrachtet, die 38,7% der Spieler ausmachten und auf die ca. 56% der gespielten Hände entfielen.

      Als Gewichtung habe ich den jeweiligen Gewinn des Spielers genommen, so dass der Wert eines Spielers umso stärker gewichtet wird, je mehr er gewonnen hat. Dies macht auch Sinn, denn der Gesamtgewinn ist ja nichts anderes als die Winrate multipliziert mit der Anzahl der Hände, auf der diese Winrate beibehalten wurde.

      Als gewichtete arithmetische Mittel des "durchschnittlichen winning players" habe ich folgende Werte herausbekommen:

      vpip: 30,24
      pfr: 15,52
      wtsd: 31,55

      Das Ergebnis hat mich etwas überrascht, muss ich sagen, da dies ja nicht unbedingt die allgemein proklamierten winning player stats sind. Ich weiß gerade allerdings nicht, inwieweit das Ergebnis evtl. verfälscht ist, da ich die losing player nicht betrachtet habe. Außerdem stellen die arithmetischen Mittel auch nicht die Korrelation zwischen pfr und vpip dar, weil es ja nur Durchschnittswerte sind.

      Die durchschnittlichen Stats eines losing players ergaben übrigens nach selbigem Verfahren bestimmt:

      vpip: 36,05
      pfr: 15,75
      wtsd: 34,55


      Discuss!
  • 4 Antworten
    • Hellmouth6
      Hellmouth6
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2006 Beiträge: 615
      lol das kann man doch nicht ernst nehmen.
      nur weil jemand einen bisschen größerer vpip und einen größeren wts hat wird er noch lange nciht vom winning zum loosing player.

      wenn du stats von jedem winnigplayer verwendest, dann hast du von manchen playern z.B HU stats und von anderen 6 max stats usw.... dazu kommt noch, dass du von jedem nur durchschnittlich 5,3 (?) hände hast... wenn jemand von dir 5 hände hat, dann kann es genauso sein, dass du ein paar stacks im plus bist, aber mit vpip 100 pfr 100 wts 100 spielst (samplesize ftw) :rolleyes: diese von dir ausgerechneten stats kann man doch nicht ernst nehmen.

      wenn man wirklich sowas machen will du, dann müsstest du schon von jedem spieler schon sehr viele hände haben.... bringt imo aber auch nicht viel, da manche lag und mache tag spielen... da kommt halt dann auch wieder so ein mittelwert raus, der garnichts über ideale stats aussagt.

      ich würde also sagen die arbeit war um sonst
    • Merlinius
      Merlinius
      Platin
      Dabei seit: 30.06.2006 Beiträge: 3.519
      ich habe doch nicht nur 5,3 Hände pro Spieler ?(

      5,3 Spieler pro Hand != 5,3 Hände pro Spieler! Außerdem zum Thema samplesize: was meinst Du, wofür ich Gewichtungen habe? Lern erstmal lesen.

      Abgesehen davon, habe ich nur Hände betrachtet, in denen 4-6 Spieler mitgespielt haben.

      Die Datenbank hat 1509 Spieler umfasst. Natürlich geht es nicht nur um Stats, das ist mir schon bewusst, aber wenn diese keine Rolle spielen würden, würde ja nicht ständig über das preflop Spiel diskutiert werden.
    • Merlinius
      Merlinius
      Platin
      Dabei seit: 30.06.2006 Beiträge: 3.519
      neue Idee: vielleicht bekäme man genauere Aussagen, wenn man eine stetige Klassierung der Daten vornimmt, z.B. in 1%-VPIP Schritten, und dann die Klassenmittelwerte der Klassen, in denen im Schnitt Gewinn gemacht wurde, anhand dieser Summe gewichtet. Das Problem ist, keine negativen Gewichtungen reinzubekommen.
    • Hellmouth6
      Hellmouth6
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2006 Beiträge: 615
      Original von Merlinius
      ich habe doch nicht nur 5,3 Hände pro Spieler ?(

      5,3 Spieler pro Hand != 5,3 Hände pro Spieler! Lern erstmal lesen.
      thats y i made this
      Original von Hellmouth6
      ...(?)...
      ich finde deine analyse trotzdem sinnlos, genau aus dem grund den ich oben angeführt habe

      edit: vll kann ich zu schlecht lesen um deine neue idee zu verstehen