Computer-Trottel braucht Beratung

    • Witman
      Witman
      Bronze
      Dabei seit: 08.08.2006 Beiträge: 3.234
      Tach Leute...
      Also ich sags gleich: Ich hab von Computern keine Ahnung!! :P
      Meine Situation ist die folgende: ich wohn bei meinen Eltern, und da haben wir n PC im Arbeitszimmer. Ich möchte mir jetzt n Laptop zulegen und dabei den bereits vorhandenen Internetanschluss von meinem Zimmer aus nutzen. Wie funtioniert das? Ich hab mal irgendwas von nem "router" gehört... Brauch ich sowas? Wenn ja, wie funkioniert das? Braucht der Laptop irgendwelche Voraussetzungen?
      Würd mich freuen wenn mich jemand aufklären könnte...

      mfG, witman
  • 7 Antworten
    • fummi
      fummi
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 7.317
      mit laptop holste dir nen wlan router, der kommt hinters modem. daran werden die pcs kabel oder funk drangehangen und nachdem alles richtig eingestellt ist hast du inet und musst dich nich mehr einwählen. router sind echt billig, ab pass auf, dass der wlan router die verschlüsselungsstandards WPA und WPA2 hat!
    • JJanke88
      JJanke88
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2006 Beiträge: 3.601
      Original von fummi
      mit laptop holste dir nen wlan router, der kommt hinters modem. daran werden die pcs kabel oder funk drangehangen und nachdem alles richtig eingestellt ist hast du inet und musst dich nich mehr einwählen. router sind echt billig, ab pass auf, dass der wlan router die verschlüsselungsstandards WPA und WPA2 hat!
      Rounter und Modem gleichzeitig nutzen?
      Ist doch doppelt gemoppelt.

      Normal ist doch

      Telefonbuchse - > Spliter -> Modem oder Router -> PC

      Wobei die Verbindung zwischen Router und PC per W-Lan oder normalem Kabel funktionieren kann.
    • hitya1337
      hitya1337
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2007 Beiträge: 8.511
      Bei uns zu Hause is das auch so, aber wir haben keinen Splitter!

      Telefonbuchse -> Router -> Pc und Laptop über W-Lan

      Und der Vorteil an einem solchen Router ist das du theoretisch keine Firewall mehr brauchst. Und wie schon erwähnt wurde, Verschlüsselung nicht vergessen ;)
    • xanic
      xanic
      Bronze
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 1.439
      Immer dieses gefährliche Halbwissen :)

      Also: es gibt router die ein Modem integriert haben, da braucht man natürlich kein zusätzliches. Bei den Routern die keins drin haben braucht man eins.

      Zu der Firewall:
      Auch nur zum Teil richtig. Das Problem von den Angreifern von außen ist nicht mehr so gravierend, wenn die Routerfirewall eingeschaltet ist.

      Du brauchst dennoch eine Softwarefirewall, da deine Applikationen auch gerne mal nach draußen telefonieren und eventuell von innen "angreifen".

      Lass dich mal in einem Computerladen beraten und dir das erklären und poste evtl. VOR dem kauf nochmal deine ideen, um eine Fehlberatung auszuschließen.

      Dann könntest du einen MOD noch bitten das ganze Thema korrekt zu verschieben :D

      gruß
      markus
    • efkay
      efkay
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2005 Beiträge: 3.673
      wenn man sein hardwarefirewall vernünftig konfiguriert ist eine weitere firewall in softwareform unnötig :P
    • HolzQ
      HolzQ
      Bronze
      Dabei seit: 16.04.2007 Beiträge: 136
      Original von efkay
      wenn man sein hardwarefirewall vernünftig konfiguriert ist eine weitere firewall in softwareform unnötig :P
      copy that! ... jegliche form von software firewall ist und bleibt software und kann geknackt werden.

      ...ohne frage sind die meisten firewalls aber hilfreich, da sie mittlerweile nen spam filter und/oder email schutz beinhalten.

      @threadersteller ... achte auch darauf das der laptop wlan fähig ist.
    • Witman
      Witman
      Bronze
      Dabei seit: 08.08.2006 Beiträge: 3.234
      Jo, also vielen Dank für die Antworten Leute! Ich denk jetzt krieg ichs hin. Wenn nicht meld ich mich nochmal... :P