Legale Rache an Unitymedia

    • Y0d4
      Y0d4
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2006 Beiträge: 12.154
      Hallo Gang,

      ich war bis 18. November 2011 Unitymedia-Kunde für Kabelfernsehen, wirksam zu diesem Zeitpunkt war mein Vertrag gekündigt.
      Seitdem habe ich nichtsmehr von dem Laden gehört und bin umgezogen.

      Gerade Briefkasten aufgemacht und die wollen die Monatsrate für Januar 2013 von mir haben, als Serviceadresse steht auf der Rechnung meine alte Adresse, der Brief ist aber an meine neue gerichtet. Ich soll also für den Fernsehanschluss einer anderen, mir unbekannten Person bezahlen.

      Ich schätze an dieser Stelle ist der Zeitpunkt gekommen es nicht einfach auf sich beruhen zu lassen mit ein paar klärenden Mails und Telefonaten, denn jetzt haben sie
      a) auf vermutlich illegale, gegen das informelle Recht auf Selbstbestimmung verstoßende Art und Weise meine neue Adresse ergaunert
      b) eine Lastschrift angekündigt, für die ihnen rechtlich die Einzugsermächtigung fehlt

      Was kann ich also tun, um ihnen möglichst viel Ärger zu bereiten?
      Ich schätze es ist in unser aller Sinne dass solche Firmen genau diesen bekommen, und sich der Markt somit verschiebt.
      Und sowas fängt ja immer mit kleinen Schritten an :)

      Viele Grüße, y0d4
  • 65 Antworten
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Hey Y0d4 ,

      verstehe ich dich richtig? Du bist nicht an einer Klärung des Sachverhalts interessiert sondern ausschließlich daran, Unitymedia möglichst großen Schaden zuzuführen?


      Gruß,
      michimanni
    • Y0d4
      Y0d4
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2006 Beiträge: 12.154
      Richtig.
      Aber nicht falsch verstehen, ich meine nicht auf illegalem Weg.
      Deshalb hoffe ich dass das hier kein Problem darstellt.
      Ich möchte Ihnen legal möglichst klar verständlich machen, dass man so nicht mit (ehemaligen) Kunden umgehen sollte.

      Vielleicht können wir mit der hier vorhandenen großen Schwarmintelligenz ein paar gute Wege finden.
    • ChristianF1988
      ChristianF1988
      Global
      Dabei seit: 02.03.2008 Beiträge: 2.771
      find ich geil^^
    • TobstaLove
      TobstaLove
      Bronze
      Dabei seit: 14.05.2012 Beiträge: 1.167
      OP bei dir brennts wohl? :facepalm:
    • sparkasse
      sparkasse
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2012 Beiträge: 49
      obv Lastschrift zurückziehen sobald die kommt, geht ja easy im online banking. Als Racheakt machst du jede Menge Scherzanrufe wo du dich ständig umleiten lässt und behinderte Sachen machst, das aufzeichnest, auf Youtube uploadest und dann hier postest.
    • majinv
      majinv
      Global
      Dabei seit: 16.04.2010 Beiträge: 455
      Original von TobstaLove
      OP bei dir brennts wohl? :facepalm:
      Edit by Khrano: Solche Beiträge wollen wir außerhalb des BBV nicht haben!

      @OP
      Ich glaube nicht das du was wirksames machen kannst was nicht in jeder Menge Streß endet?
      Beispielsweise nichts sagen, auf die Abbuchung warten und die dann Rückgängig machen und das einfach immer wieder... Irgendwann schalten die dann einfach Ihre Rechtsabteilung ein und dann entstehen noch mehr Kosten...

      Achtung halbwissen, aber gibt das Einwohnermeldeamt solche Informationen nicht einfach raus wenn ein Grund dafür besteht? Rechnung wäre obv. einer glaube ich... aber das ist jetzt wirklich nur ne Vermutung...
    • Y0d4
      Y0d4
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2006 Beiträge: 12.154
      @sparkasse:
      Lustige Idee. Mal sehen. Wenn sonst nix geht, vielleicht echt.
      Kann sowas ganz gut ;)
      Problem ist nur, dass man bei denen ewig in der Warteschleife hängt.

      Original von majinv
      Original von TobstaLove
      OP bei dir brennts wohl? :facepalm:
      2012er...

      @OP
      Ich glaube nicht das du was wirksames machen kannst was nicht in jeder Menge Streß endet?
      Beispielsweise nichts sagen, auf die Abbuchung warten und die dann Rückgängig machen und das einfach immer wieder... Irgendwann schalten die dann einfach Ihre Rechtsabteilung ein und dann entstehen noch mehr Kosten...

      Achtung halbwissen, aber gibt das Einwohnermeldeamt solche Informationen nicht einfach raus wenn ein Grund dafür besteht? Rechnung wäre obv. einer glaube ich... aber das ist jetzt wirklich nur ne Vermutung...
      Wäre ne Möglichkeit. Ihnen entstehen halt dann die Kosten, mir nicht denke ich, ich habe ja wirklich keinen Vertrag mit denen.
      Wäre also völlig legitim nie zu reagieren und einfach immer zurückzubuchen.
      Stress kann es aber natürlich trotzdem werden, da sie dann mit dem Mahnen anfangen.

      Das EWM darf das afaik nur offiziellen Stellen oder Verwandten geben, oder gesetzlich legitimierten (wie der neuen GEZ). Nicht irgendwelchen Pissläden wie UnityMedia. Aber ist auch Halbwissen.

      Ich würde zb gerne selber eine Rechnung für meine verbrauchte Zeit zurückschicken, und sie dann mahnen wenn die nicht rechtzeitig bezahlt wird, aber ich fürchte das bringt nix.

      Find es ein bisschen schade dass ich für meine RobinHood-Ambitionen hier gleich mit zwei Daumen runter abgewatscht werde. :(
    • A4THIaEROsOLI
      A4THIaEROsOLI
      Bronze
      Dabei seit: 08.12.2007 Beiträge: 1.112
      ich finds geil. weiter so.
    • ursusmm
      ursusmm
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2008 Beiträge: 5.872
      Egal, hauptsache hier wird irgendwo Content hochgeladen ;)
    • SevenTwoOff
      SevenTwoOff
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2007 Beiträge: 5.953
      Original von Y0d4
      Das EWM darf das afaik nur offiziellen Stellen oder Verwandten geben, oder gesetzlich legitimierten (wie der neuen GEZ). Nicht irgendwelchen Pissläden wie UnityMedia. Aber ist auch Halbwissen.
      die neue adresse war wahrscheinlich einfach in einem datensatz drin, den unitymedia ganz legal erworben hat

      der weg über das einwohnermeldeamt ist derzeit noch vie zu aufwändig
    • Y0d4
      Y0d4
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2006 Beiträge: 12.154
      Original von SevenTwoOff
      Original von Y0d4
      Das EWM darf das afaik nur offiziellen Stellen oder Verwandten geben, oder gesetzlich legitimierten (wie der neuen GEZ). Nicht irgendwelchen Pissläden wie UnityMedia. Aber ist auch Halbwissen.
      die neue adresse war wahrscheinlich einfach in einem datensatz drin, den unitymedia ganz legal erworben hat

      der weg über das einwohnermeldeamt ist derzeit noch vie zu aufwändig
      Das ist ja die Sache, sowas wird dauernd gemacht, aber ist gegen die EU Grundrechte-Charta, also haben sie so wie ich das versteh ein Problem wenn sie die Daten garnicht von mir legitimiert haben können, Zitat:

      Artikel 8

      Schutz personenbezogener Daten

      (1) Jede Person hat das Recht auf Schutz der sie betreffenden personenbezogenen Daten.

      (2) Diese Daten dürfen nur nach Treu und Glauben für festgelegte Zwecke und mit Einwilligung der betroffenen Person oder auf einer sonstigen gesetzlich geregelten legitimen Grundlage verarbeitet werden. Jede Person hat das Recht, Auskunft über die sie betreffenden erhobenen Daten zu erhalten und die Berichtigung der Daten zu erwirken.

      (3) Die Einhaltung dieser Vorschriften wird von einer unabhängigen Stelle überwacht.
    • GetTheFunkOut
      GetTheFunkOut
      Bronze
      Dabei seit: 19.01.2009 Beiträge: 1.781
      Würde auch noch nen Thread im BBV erstellen, die sind da ganz kreativ ;)
    • pg89
      pg89
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2008 Beiträge: 6.002
      Find die idee lustig :D
      Im BBV würden aber eventuell echt mehr/bessere ideen kommen.
    • SevenTwoOff
      SevenTwoOff
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2007 Beiträge: 5.953
      Original von Y0d4
      (2) Diese Daten dürfen nur nach Treu und Glauben für festgelegte Zwecke und mit Einwilligung der betroffenen Person oder auf einer sonstigen gesetzlich geregelten legitimen Grundlage verarbeitet werden.
      und derzeit dürfen in deutschland bestimmte daten, wie anschrift und name ganz legal gehandelt werden

      z.B. http://de.wikipedia.org/wiki/Schober_%28Unternehmen%29

      etc.
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Original von Y0d4
      Richtig.
      Aber nicht falsch verstehen, ich meine nicht auf illegalem Weg.
      Okay.

      Ich möchte an dieser Stelle prophylaktisch darauf hinweisen, dass auch in diesem Thread unsere Grundprinzipien und die Postingguideline Small Talk gelten. Insbesondere bedeutet das bitte keine illegalen Vorschläge - wie auch von Y0d4 gewünscht - und kein BBV-ähnliches Verhalten. Danke für euer Verständnis.


      Gruß,
      michimanni
    • Siedepunkt
      Siedepunkt
      Gold
      Dabei seit: 08.10.2008 Beiträge: 1.950
      Original von Y0d4
      Original von SevenTwoOff
      Original von Y0d4
      Das EWM darf das afaik nur offiziellen Stellen oder Verwandten geben, oder gesetzlich legitimierten (wie der neuen GEZ). Nicht irgendwelchen Pissläden wie UnityMedia. Aber ist auch Halbwissen.
      die neue adresse war wahrscheinlich einfach in einem datensatz drin, den unitymedia ganz legal erworben hat

      der weg über das einwohnermeldeamt ist derzeit noch vie zu aufwändig
      Das ist ja die Sache, sowas wird dauernd gemacht, aber ist gegen die EU Grundrechte-Charta, also haben sie so wie ich das versteh ein Problem wenn sie die Daten garnicht von mir legitimiert haben können, Zitat:

      Artikel 8

      Schutz personenbezogener Daten

      (1) Jede Person hat das Recht auf Schutz der sie betreffenden personenbezogenen Daten.

      (2) Diese Daten dürfen nur nach Treu und Glauben für festgelegte Zwecke und mit Einwilligung der betroffenen Person oder auf einer sonstigen gesetzlich geregelten legitimen Grundlage verarbeitet werden. Jede Person hat das Recht, Auskunft über die sie betreffenden erhobenen Daten zu erhalten und die Berichtigung der Daten zu erwirken.

      (3) Die Einhaltung dieser Vorschriften wird von einer unabhängigen Stelle überwacht.
      die von Dir erwähnte EU Grundrechte Charta ist nicht verletzt. Die gesetzlich legitimierte Grundlage ist §18 MRRG. Einfache Melderegisterauskünfte, wie Vor- und Familienname, Doktorgrad und Anschrift einzelner Einwohner dürfen die Meldebehörden jedem erteilen, der eine schriftliche Anfrage stellt. Auskünfte über frühere Wohnanschriften, Familienstand, Geburtstag und Geburtsort sowie die Staatsangehörigkeit dürfen die Behörden nur erteilen, wenn ein berechtigtes Interesse (eine zivilrechtliche Forderung) glaubhaft gemacht werden kann. Die betroffenen Personen werden jedoch bei diesen so genannten erweiterten Melderegisterauskünften unverzüglich informiert und erhalten auch den Namen des Anfragenden.
    • TAHG2010
      TAHG2010
      Bronze
      Dabei seit: 10.12.2010 Beiträge: 1.662
      ich arbeite in einem nichtkommunalen MW.
      vom EWM kriegen selbst wir als Behörde nur ne Auskunft, wenn es nach mehrfacher Mahnung ans gerichtlich Mahnverfahren geht! und zwar nur auf dem dienstweg und nicht am telefon, es sei denn man hat da jemanden an der strippe, mit dem man zusammen in der ausbildung war und der einen schon anhand der stimme identifiziern kann. an firmen/schuldner wird das meines wissens dann rausgegeben, wenn der postalische kontakt wegen verzogen/unter angegebender Adresse nicht erreichbar scheitert, und das könnte hier durchaus der fall sein.

      aber die idee mit immer wieder zurückzubuchen find ich gut. wenn du es dir einfach machen willst, sagst du direkt deiner bank, dass unity keinen auftrag zum einzug von dir bekommen hat, dann musst du dich nicht mehr selbst drum kümmern und deren buchhaltung bekommt trotzdem die benachrichtigung, dass das mit dem einziehen net funktioniert.
      btw muss es nicht immer gier sein, sondern auch mal menschliches versagen, obwohl ich bereit bin, unity diese dreistigkeit vorbehaltslos zu unterstellen.
    • Y0d4
      Y0d4
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2006 Beiträge: 12.154
      So wie ich das verstehe aber ja nur wenn ich eingewilligt (also zB bei einer Verlosung) oder nicht widersprochen (beim EWM) habe, oder?
      Mein EWM hat neulich schon einen Widerspruch zur Weitergabe bekommen, bei offensichtlichem Datengeschacher wie Werbeproben hab ich seit ich umgezogen bin nicht mitgemacht.
      Kann also nur EWM oder ein "seriöser" Händler wie Amazon gewesen sein ..

      Völlig unabhängig davon schicken die mir eine Rechnung für einen nicht mit mir abgeschlossenen Vertrag auf eine nicht von mir bewohnte Adresse. Da muss ich doch irgendwie Stress machen können!

      @BBV: Ich hab ehrlich gesagt ein bisschen Angst dass das Ganze dann in ne Richtung geht die ich nicht will. Sprich eskaliert. UM sind die perfekten Bösewichte, wenn man da erstmal anfängt zu recherchieren ... :D
    • Siedepunkt
      Siedepunkt
      Gold
      Dabei seit: 08.10.2008 Beiträge: 1.950
      die Weitergabe deiner Daten erfolgt unabhängig von deiner Einwilligung

      wie wäre es mit einer Strafanzeige bei der zuständigen StA wegen versuchten Betruges bzw. sämtlicher in Betracht kommende Straftaten. Natürlich nachdem du die Lastschrift zurückgehen läßt.