Faustregeln für pocket, und suited connektors

    • Darkschark
      Darkschark
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2011 Beiträge: 347
      Habe mal 2 Fragen. 1. Frage: wenn ich mit einem pocket raise z.B. 66 in MP3 und werde gere-raist und will also auf set callen, wie sind da die Faustregeln (call 20 ja z.B.)? Habe was von call 17 gehört, wollte einfach mal fragen.

      2. Frage: Ab wann wird es profitabel mit einem suited connektor zu coldcallen (sind ja ähnlich wie pocket) ab 1, Limper?

      Suche also quasi 2 Faustregel oder so was ähnliches. Ich weiß natürlich das immer individuell ist vom Gegner und vielen Faktoren, aber so grob.

      Vielen Dank schonmal.
  • 6 Antworten
    • Starfighter99
      Starfighter99
      Gold
      Dabei seit: 04.04.2011 Beiträge: 4.197
      3bets oop mit low pockets zu callen ist nicht profitabel. Aber wenn du die Odds wissen willst, 1/11 dass du ein set machst bis zum river.

      Suited connectors lassen sich am besten am Button spielen wenn vorher nicht signifikant erhöht wurde bzw. nur gelimpt.
    • Melvio
      Melvio
      Bronze
      Dabei seit: 11.01.2013 Beiträge: 47
      theoretisch kannste schon ab call 15 machen besser ist Call 20.

      SC solltest du eigentlich nur IPP ( in position ) Also von late aus spielen. spiele meist ab ab 2 - 3 limpern. Kommt drauf an. Manchmal sogar wenn jemand aus MP raise coldcalle ich es einfach IPP aber kommt halt drauf an. Da man nicht sehr oft nen guten Flop trifft. Solltest es nicht übertreiben.

      Wichtig dabei ist und das ist das WICHTIGSTE .. IN POSITION spielen.

      Edit: Naja ne 3bet callen wirste dann kaum ja hinkommen weil du meist dann commited bist und es sich einfach nicht lohnt. Dafür triffste zuwenig und bist meist domiated weil er ja dann hände wie 22 - 55 3betten müste damit du uninproved gewinnen kannst und das meist er ja mit Starken händen wie AK+ QQ+
    • Happa2
      Happa2
      Silber
      Dabei seit: 14.08.2010 Beiträge: 3.633
      kommt alles drauf an.

      Das Set machst du mit einem Pocketpair in 12% der Fälle und mit einem Suited connector hittest du in 10% der Fälle die Nuts (2pair+).

      Du musst noch überlegen dass du nicht immer zum Flop kommst (Gegner hinter dir? Raisen die viel callen sie viel? Callingstation?)
      Mit suited connectors gilt das gleiche: bezahlt dich dein gegner oft aus? Wie denkt dein Gegner? Foldet er vielleicht auf eine 3bet? Welches Image habe ich?

      Als Faustregeln würde ich bei den Pocketpairs call20 nehmen bei suited connectors weiß ich es nicht genau. Du musst dir aber bewusst sein, dass diese Faustregel aufgrund der Mathematik erstellt wurde von jemandem, der Ahnung davon hat. Wenn du die Mathematik hinter dem Setvalue call verstehst wirst du automatisch ein Gefühl dafür kriegen wann es sinnvoll ist auf Setvalue zu callen.

      Dazu musst du aber auf viele Dinge achten. Du kannst dieses Thema wahrscheinlich nicht zu Ende analysieren. Deine Fähigkeit den Setvaluecall einzuschätzen wird parallel zu deinen generellen Pokerfähigkeiten wachsen.
    • VinzentVegas
      VinzentVegas
      Black
      Dabei seit: 27.06.2011 Beiträge: 503
      connektors
    • Starfighter99
      Starfighter99
      Gold
      Dabei seit: 04.04.2011 Beiträge: 4.197
      Vincent Vega
    • Darkschark
      Darkschark
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2011 Beiträge: 347
      Ok so weit erstmal danke euch allen. Mit kleinen Pocket also grob 1/11 gegen eine 3 bet soweit ich das entnehmen konnte (normal gegen ein Raise call 20 das ist mir klar). Und suited connektors sieht man ja auch des öfteren gegen ein re-raist nicht folden (höhere Limits und so) die machen das natürlich weil sie genau wissen wie sie die dann spielen müssen. Aber ich dachte das gibt es vielleicht auch ne Faustregel dazu. Kommt natürlich immer auf die Gegner an. :P Aber soweit erstmal danke.