BSS mit SSS SHC

  • 8 Antworten
    • itbmotw
      itbmotw
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 2.426
      Könnte man, ist halt sehr thight und man kann auch andere Hände profitabel spielen, aber sinnvoll ginge das durchaus, ich würde nur das limpen von kleineren PP aus allen Positionen dazu nehmen.
      Dann nimmt halt mehr Tische, sollte an sich zumindest auf den unteren Limits gut gehen.
    • Kofi
      Kofi
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2006 Beiträge: 2.324
      Kann man schon, das Problem ist nur, dass für die Big Stack Strategie auch noch viele andere Hände profitabel zu spielen sind, die bei der SSS nicht gespielt werden, wie zum Beispiel kleine Pocket Pairs oder Suited Connectors. Damit geht dir einfach ein großer Teil des Profits durch die Lappen und wahrscheinlich wird es sogar unprofitabel.
    • itbmotw
      itbmotw
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 2.426
      Also inprofitabel wird es wenn man PP und vielleicht noch suited connectors dazu nimmt nicht, der haupt Value stammt ja aus den starken Händen, man läßt einfach die wenig profitablen weg, dadurch geht der Gewinn zwar leicht zurück aber dies könnte man wohl durch mehr Tische ausgleichen, außerdem sinkt die Varianz leicht, weßhalb auch ein minimal aggresiveres BRM möglich wäre.
    • Vincent384
      Vincent384
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2006 Beiträge: 1.364
      Hmm, dann isset für nen Anfänger vllt. ja gar nicht so schlecht erstmal BSS mit SSS SCH zu spielen.
      Ich bin SSS spieler und überleg auf BSS zu wechseln, dachte mir eben es ist sicherlich sicherer erstmal mit dem SSS SHC zu starten.
      Dadurch werden mir denke ich auch schwieriger Entscheidungen abgenommen, bzw. ich komme vllt. nicht so leicht in zu schwierige Situationen.
    • ched
      ched
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2006 Beiträge: 3.316
      aber das was eigentlich die SSS für anfänger so sinnvoll macht, das quasi wegfallen des Postflop spiels, musst du trotzdem beherrschen.

      du wirst mit nem Bigstack halt selten in die schöne situation kommen deine asse direkt und sinnvoll all in pushen zu können...

      ausserdem wirst du halt SEHR ausrechenbar, klar das sind die shortstacks auch. aber die sind halt short ;)
    • rufus34
      rufus34
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2006 Beiträge: 502
      naja, ich würde mit ner BSS zum beispiel TT nicht aus early raisen, das ist ja schon sehr auf shortstackplay zurechtgeschnitten, aber ganz blöd ist die idee (für den anfang) sicher nicht
    • itbmotw
      itbmotw
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 2.426
      Auch mit AK kommst du in schwierige Situationen, genauso auch mit AA, deswegen muss du auch diese Situationen lernen als Anfänger bei der BSS, da sind die Auswahl der Starthände nebensächlich.
    • Sushifresser
      Sushifresser
      Silber
      Dabei seit: 30.11.2006 Beiträge: 1.552
      TT wird mit der SSS auch nicht aus UTG geraist. Abgesehen davon, wenn man sich zu unsicher mit der BSS fühlt, bringt es imo nichts, wenn man dann nur den SSS-Chart nimmt. Im Gegenteil, die Verluste werden nur höher, weil es dann wohl noch viel schwerer fällt, Aces wegzulegen, wenn man offensichtlich geschlagen ist, etc.