[6max] Fold to 3bet Wert Diskussion

    • strikerp
      strikerp
      Bronze
      Dabei seit: 25.07.2007 Beiträge: 2.189
      Also vorweg, mir geht es nur um den Preflop Ft3bet Wert nach einer eigenen 2bet.

      Wollte den Wert mal vergleichen (hängt natürlich auch von verschiedenen Faktoren ab).

      Und würde gern mal wissen wie eure Ranges (gegen welchen Gegner, v.a. auch Unknown Villains, und in welcher Situation) so aussehen, mit denen ihr auf 3bets weiterspielt?


      Mein 2bet PF & Fold Wert auf 20k Hands ist ~76% und damit imo zu hoch. (Im Prinzip ist ja gegen 76% ne PS 3bet aus den Blinds immer +EV)
      Weitere Stats: 23/19 mit 3.7 4bet+ und 9.5 C3bet


      In welchem Rahmen sollte der Wert denn ungefähr liegen?

      Wäre auch nice, wenn ihr mal paar Spots posten könntet, in denen einige (inkl. mir) vllt profitabel weiterspielen könnten, aber oft folden.



      //Edit: Der 4bet+ Wert bezieht sich wohl auf die gesamte PF Range, der C3bet Wert wohl nur auf die 2bet vs. 3bet Range, oder liege ich da falsch?
      --> Dann wären die Stats vs. 3bets obv. 76% Fold / 10% Call / 14% 4bet
  • 1 Antwort
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Es hängt von folgenden Faktoren ab primär:

      1. Welche allgemeinen Annahmen treffe ich über die Gegner auf meinem Limit?

      - 3-betten sie so häufig, dass ich ihnen mit meiner hohen Fold to 3-Bet Frequenz Autoprofit gebe?

      => 76% Fold to 3-Bet ist schon tatsächlich sehr hoch, allerdings ziemlich sinnvoll, wenn du so Kollegen hast, die hauptsächlich ne Top 5/6 Range 3-betten


      2. Was ist mein Angriffsplan?

      - wenn du dich gegen 3-Bets verteidigen möchtest, dann musst du wissen warum das profitabel sein soll. Du kannst nicht einfach aufgrund irgendwelche Randomzahlenwerte anfangen bestimmte Hände zu callen, sondern solltest dir einen sehr starken Plan zurechtlegen:

      => wie ist die durchschnittliche 3-Bet Range meiner Gegner konstruiert? (Frequenz, Value : Bluffgewichtung, Strukturierung - polarisiert vs. depolarisiert)

      => an welcher Stelle in dieser Range habe ich mit meiner aktuellen Hand einen Angriffspunkt gegen diese Range?

      Wenn ich z.b. AJo halte nach BU Steal und 3-Bet aus den Blinds bekomme, dann calle ich, weil ich annehme, dass er paar Ax bluffbettet. D.h. ich calle hauptsächlich mit dem Plan Postflop die beste Hand an den Showdown zu bringen.

      Wenn ich z.b. T9s halte nach BU Steal und 3-Bet aus den Blinds bekomme, dann calle ich, weil ich annehme, dass seine Bluffgewichtung zu hoch ist und ich Postflop ihn oft genug aus der Hand bringen kann. D.h. ich calle hauptsächlich mit dem Plan Postflop die bessere Hand aus dem Pot zu moven.