Schadensfall! Problem mit Versicherung

    • Max913
      Max913
      Bronze
      Dabei seit: 06.07.2008 Beiträge: 424
      Hey

      und zwar hab ich folgendes Problem. Auf einer Party bei einem Freund hab ich die Ofenplatte kaputt gemacht (aus versehen obv^^). Naja und jetzt ist es so, dass die Versicherung nur 200€ zahlt, die Platte aber etwas über ~450€ kostet (so teuer weils ne Cerankochplatte is). Grund das sie nur 200€ zahlen ist, dass...

      1. der Holzofen schon ~10 Jahre alt ist und kein Kaufbeleg mehr vorhanden ist
      2. die Versicherung nur den Zeitwert bezahlen will (versteh ich ja bei einem Auto, Fahrrad etc. weil man sich von dem Geld ungefähr gleichwertigen Ersatz kaufen kann, aber man bekommt halt keine gebrauchte Ofenplatte :-/ )


      so whats my line?!?

      - den Differenzbetrag aus der eigenen Tasche zahlen
      - nix weiter zahlen weil ich ja nicht dazu verpflichtet bin (dann müssten seine Eltern halt die 250€ zahlen - wegen meiner Dummheit^^ - was natürlich auch scheiße is :-/ )
      - Einspruch bei der Versicherung einlegen?!


      is halt jetzt ne scheiß Situation für mich. Wills mir obv mit dem Freund nicht verscherzen...




      cliffs:
      - Ofenplatte auf Party von nem Freund kaputt gemacht
      - Versicherung zahlt <50%
  • 13 Antworten
    • dontplotzthehotz
      dontplotzthehotz
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2011 Beiträge: 21.480
      Nochmal mit der Versicherung reden.

      Da's wie du sagst ein Freund von dir ist, solltest du das notfalls selbst aufstocken.
      Ist mal hofftl. klar, ne?
    • SmartDevil
      SmartDevil
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2007 Beiträge: 9.455
      die vers. hat alles richtig gemacht, kannst also deinen threadtitel ändern.

      wenn DU was kaputt machst, dann sollte auch klar sein, dass DU das zahlst! wo gibt es denn da ne frage???

      btw: du hast keine probs mit der vers., sondern obv mit deinem charakter.
    • FlipFlip
      FlipFlip
      Bronze
      Dabei seit: 17.04.2007 Beiträge: 4.256
      Dass die Versicherung nur den Zeitwert zahlt ist klar.
      Ich würde obv den Differenzbetrag dem Kumpel zahlen, schließlich hast du den Schaden verursacht.
    • philwen
      philwen
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2007 Beiträge: 5.601
      Original von SmartDevil
      die vers. hat alles richtig gemacht, kannst also deinen threadtitel ändern.

      wenn DU was kaputt machst, dann sollte auch klar sein, dass DU das zahlst! wo gibt es denn da ne frage???
      bist du sicher dass du den sinn von versicherungen verstanden hast?
    • exsmo
      exsmo
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2007 Beiträge: 3.213
      Du musst eine neue Platte kaufen. Die Versicherung zahlt imo immer nur den Zeitwert einer Sache.

      Wie ging die Platte kaputt?

      Wenn es Verschleiß ist, dann zahlen evtl die Eltern die Hälfte der 200€.
    • SmartDevil
      SmartDevil
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2007 Beiträge: 9.455
      Original von philwen
      Original von SmartDevil
      die vers. hat alles richtig gemacht, kannst also deinen threadtitel ändern.

      wenn DU was kaputt machst, dann sollte auch klar sein, dass DU das zahlst! wo gibt es denn da ne frage???
      bist du sicher dass du den sinn von versicherungen verstanden hast?
      nochmal lesen, dann verstehst du das.
    • philwen
      philwen
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2007 Beiträge: 5.601
      der zweite satz ist also nicht von dir, oder wie darf man den verstehen?

      PS: hab sogar 3 mal gelesen!

      edit:
      es ist natürlich relativ klar dass die versicherung nicht den neupreis zahlt! Sie zahlt in etwa so viel wie das ding im aktuellen zustand wert ist. kannst ja mal auf http://www.quoka.de/alle-rubriken/kleinanzeigen.html schaun. da gibts gebraucht platten genau für dein budget...
    • Tobsen
      Tobsen
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 1.196
      ceranfelder kriegst du easy für weniger als 200eu neu/gebraucht...daher sind wohl auch die 200 der versicherung angemessen. Vor 10 jahren war nen ceranfeld vllt noch toll, aber heutzutage kauft doch eh jeder gleich induktion, da kostet so nen moped halt keine 450 eu mehr....
    • SevenTwoOff
      SevenTwoOff
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2007 Beiträge: 5.953
      Original von philwen
      Original von SmartDevil
      die vers. hat alles richtig gemacht, kannst also deinen threadtitel ändern.

      wenn DU was kaputt machst, dann sollte auch klar sein, dass DU das zahlst! wo gibt es denn da ne frage???
      bist du sicher dass du den sinn von versicherungen verstanden hast?
      der sinn von versicherungen ist sicherlich nicht, dass man alle 10 jahre die ceranfelder für lau neu bezahlt bekommt

      ist doch klar, dass die nur den zeitwert bezahlen, die schadenshöhe ist ja auch nicht der neuwert
    • AyCaramba44
      AyCaramba44
      Black
      Dabei seit: 27.04.2010 Beiträge: 11.700
      Der Sinn der Versicherung ist, dass wenn man etwas ausversehen kaputt macht bei jemand anderem, dieser Schaden ersetzt wird.

      Wenn das Ding 200€ Wert ist und du es kaputt gemacht hast, musst du eben den Wert ersetzen. Sprich 200€ an ihn bezahlen. Wenn ich ein 10 Jahre alten Audi A3 kaputt mache, muss ich ihm ja auch keinen Neuen kaufen.

      -> Würde ihm sagen, dass du die 200€ bezahlst für einen ähnlichen Gegenstand und im Notfall nochmal aus eigener Tasche 50€ draufzahlst. Wenn er eine komplett Neue haben möchte, muss er eben nochmal selbst was drauflegen. Davon hat er dann ja auch etwas.

      Ich denke mit dem Vorschlag müssten Beide sehr gut leben können, auch wenn es immer dumm ist, wenn man etwas im Freundeskreis kaputt macht.
    • topspit
      topspit
      Bronze
      Dabei seit: 07.02.2008 Beiträge: 4.138
      Original von Max913
      Hey

      und zwar hab ich folgendes Problem. Auf einer Party bei einem Freund hab ich die Ofenplatte kaputt gemacht (aus versehen obv^^). Naja und jetzt ist es so, dass die Versicherung nur 200€ zahlt, die Platte aber etwas über ~450€ kostet (so teuer weils ne Cerankochplatte is). Grund das sie nur 200€ zahlen ist, dass...

      1. der Holzofen schon ~10 Jahre alt ist und kein Kaufbeleg mehr vorhanden ist
      2. die Versicherung nur den Zeitwert bezahlen will (versteh ich ja bei einem Auto, Fahrrad etc. weil man sich von dem Geld ungefähr gleichwertigen Ersatz kaufen kann, aber man bekommt halt keine gebrauchte Ofenplatte :-/ )


      so whats my line?!?

      - den Differenzbetrag aus der eigenen Tasche zahlen
      - nix weiter zahlen weil ich ja nicht dazu verpflichtet bin (dann müssten seine Eltern halt die 250€ zahlen - wegen meiner Dummheit^^ - was natürlich auch scheiße is :-/ )
      - Einspruch bei der Versicherung einlegen?!


      is halt jetzt ne scheiß Situation für mich. Wills mir obv mit dem Freund nicht verscherzen...




      cliffs:
      - Ofenplatte auf Party von nem Freund kaputt gemacht
      - Versicherung zahlt <50%
      wenn du ne rechtsschutzhast, frag da mal nach ob du ne Chance hast.

      Ansonsten sag den Eltern von deinem Kumpel, dass du notfalls die Differenz aus eigener Tasche zahlst, aber du kannst sie ja nachfragen, ob sie was beusteuern.

      Immerhin bekommen sie jetzt ne Nagelneue Herdplatte fürn Appel und en
      Ei



      Original von AyCaramba44
      Der Sinn der Versicherung ist, dass wenn man etwas ausversehen kaputt macht bei jemand anderem, dieser Schaden ersetzt wird.

      Wenn das Ding 200€ Wert ist und du es kaputt gemacht hast, musst du eben den Wert ersetzen. Sprich 200€ an ihn bezahlen. Wenn ich ein 10 Jahre alten Audi A3 kaputt mache, muss ich ihm ja auch keinen Neuen kaufen.

      -> Würde ihm sagen, dass du die 200€ bezahlst für einen ähnlichen Gegenstand und im Notfall nochmal aus eigener Tasche 50€ draufzahlst. Wenn er eine komplett Neue haben möchte, muss er eben nochmal selbst was drauflegen. Davon hat er dann ja auch etwas.

      Ich denke mit dem Vorschlag müssten Beide sehr gut leben können, auch wenn es immer dumm ist, wenn man etwas im Freundeskreis kaputt macht.
      #
    • kechmaaden
      kechmaaden
      Bronze
      Dabei seit: 28.09.2007 Beiträge: 1.657
      die privat haftpflicht reguliert immer nur den zeitwert, die versicherung hat alles richtig gemacht
    • topspit
      topspit
      Bronze
      Dabei seit: 07.02.2008 Beiträge: 4.138
      Original von kechmaaden
      die privat haftpflicht reguliert immer nur den zeitwert, die versicherung hat alles richtig gemacht
      En Kumpel hat mir vor paar Tagen mein Sennheiser PC166 kaputt gemacht.

      Im Internet finde ich das fast nicht. Nur bei eBay nen Angebot für 60 Neu. ich habs damals für 90 gekauft.

      Wie wird das wohl geregelt werden?