Amazon Kindle Sonderaktion! ( nicht paperwhite)

    • MKmaxx
      MKmaxx
      Bronze
      Dabei seit: 19.01.2008 Beiträge: 1.061
      Hi,

      weiss nicht ob es dafür schon nen thread gibt aber ich mach einfach mal einen auf um alle die an einem Kindle interessiert sind darauf aufmerksam zu machen.

      Kindle Sonderaktion - Nur für einen Tag: Sparen Sie 20 EUR beim Kauf eines Kindle
      Hinweise und Bedingungen

      1. Dieses Angebot gilt nur von Sonntag, 3. Februar, 20:00 Uhr bis Montag, 4. Februar, 23:59 Uhr („Angebotszeitraum“).

      2. Der Kunde erhält beim Kauf eines Kindle während des Angebotszeitraums einen Preisnachlass in Höhe von EUR 20, auf den aktuellsten Preis des Aktionsartikels auf Amazon.de („Angebot“). Für die Zwecke dieses Angebots gilt als „Aktionsartikel“ ausschließlich der Kindle eReader WLAN (6 Zoll), der von Amazon EU S.à.r.l. über Amazon.de verkauft und versandt wird. Produkte anderer Marken als Amazon sowie Produkte, die von Drittanbietern verkauft werden, sind von diesem Angebot ausgeschlossen.

      3. Das Angebot gilt nur solange der Vorrat reicht.

      4. Das Angebot gilt nicht für generalüberholte oder gebrauchte Produkte.

      5. Das Angebot beschränkt sich auf fünf Aktionsartikel pro Kunde. Sofern der Kunde während des Aktionszeitraums sechs oder mehr Kindle-Geräte erwirbt, wird der Rabatt nur auf die ersten fünf Einheiten gewährt.

      6. Amazon behält sich das Recht vor, dieses Angebot jederzeit und ohne Angabe von Gründen zu ändern oder zu beenden.

      7. Dieses Angebot gilt nicht für Artikel von anderen Verkäufern, Händlern oder Drittanbietern und nicht für Käufe über andere Amazon-Webseiten.

      8. Sollte der Kunde seine Bestellung des Aktionsartikels stornieren, verliert das Angebot seine Gültigkeit. Amazon behält sich im Falle einer Rückgabe eines Aktionsartikels das Recht vor, ohne Benachrichtigung, Ihnen den im Rahmen dieses Angebots gewährten Rabatt in Rechnung zu stellen (wobei Ihre für die ursprüngliche Aktion angegebene Zahlungsart belastet wird).

      9. Es gelten die üblichen Versandkosten und Bedingungen von Amazon.de bzgl. Versand und Lieferung für jeden Aktionsartikel.

      10. Es gelten die Allgemeinen Nutzungs- und Verkaufsbedingungen von Amazon.de für dieses Angebot. Wenn Sie Fragen haben sollten, kontaktieren Sie uns bitte.
  • 42 Antworten
    • dertakman
      dertakman
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2007 Beiträge: 1.192
      Tolle Aktion, wenn ich schon auch einen Reader habe.

      Auf jeden Fall gibts keinn besseres Preis-Leistungsverhältnis. Die anderen Geräte in dieser Preisklasse sind deutlich schlechter.

      Wer keinen Kindle hat und Interesse an eBooks hat - zugreifen!
    • Philey
      Philey
      Bronze
      Dabei seit: 25.07.2008 Beiträge: 2.156
      Wollt mir auch so ein Teil zulegen, scheint ja ne gut gelegenheit zu sein.

      Kann mir jemand erklären, was denn der Unterschied zwischen den ganzen Kindle Modellen ist (paperwhite, fire, fire hd,...)? Blick da nicht durch.

      Gibt es alternativen zum Kindle? Was können die anderen eReader besser/schlechter?
    • MKmaxx
      MKmaxx
      Bronze
      Dabei seit: 19.01.2008 Beiträge: 1.061
      Kindle Fire und Fre Hd sind auch keine eBook Reader. Mit den Dingern kannste FIlme gucken und Games zocken ...lesen ist zwar auch möglich aber bei weitem nicht so gut wie ein eBook Reader.

      Paperwhite und Kindle sind ebook Reader mit recht mattem display und recht guter Auflösung to read only. Kannste halt auch inner Sonne lesen und so, da das Display nicht reflektiert.
      Alternativen gibts auch einige, wobei du bei dem Preis wie schon über mir gesagt, glaub ich nichts besseres finden wirst.
    • 18001
      18001
      Bronze
      Dabei seit: 24.08.2009 Beiträge: 1.830
      vorallem find ichs extrem praktisch, weil man eben alle bücher direkt bei amazon kaufen kann und innerhalb von sekunden aufm kindle hat. Weiß nich wie das bei anderen readern ist, aber denk nich dass sie mehr angebot/eifacher geht als bei amazon.
    • Philey
      Philey
      Bronze
      Dabei seit: 25.07.2008 Beiträge: 2.156
      Achso dann fallen die fire dinger schonmal weg.

      Kann man beim Kindle die bücher ausschließlich über amazon beziehen, oder kann man auch eigene Dateien speichern und lesen? Gibt es da Beschränkungen in bestimmte Dateiformate?
    • Parczensky
      Parczensky
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 1.760
      seh ich das richtig, dass es den Kindle jetzt ab 60 € gibt? Überlege das als Geschenk, aber ansich ist diese Technik für mich zum Aussterben verdammt.. das kann ja auch jedes Ipad ..
    • 18001
      18001
      Bronze
      Dabei seit: 24.08.2009 Beiträge: 1.830
      wuuuuut sry aber kann deine logik überhaupt nicht nachvollziehen

      du vergleichst ein ipad dass das 10-15fache kostet mit einem ebook reader, was ein papierähnliches display hat und meinst es ist zum aussterben verdammt oO

      Oben drauf wiegen ipads viel mehr + sind größer was das lesen mmn erschwert

      Gleich mal noch was drauf, amazon kindle bücher kosten immer so 10-20% weniger, für nen vielleser also eine reine +ev investition
    • Parczensky
      Parczensky
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 1.760
      ok, also du hast beide Geräte und meinst das lohnt sich? weil ich habe weder noch, ist halt so ne rein grundsätzliche technische Sicht von mir .. wobei longterm die ipads ja theorethsisch auch leichter und billiger werden..
    • DerBobs
      DerBobs
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 9.909
      tablets und ebookreader sind zwei grundsätzlich unterschiedliche geräte. beide haben einen jeweils komplett anderen einsatzzweck. man kann zwar mit einem tablet zur not auch mal lesen, aber nicht so komfortabel, was besonders dann entscheidend ist, wenn an (wie mit nem buch) über stunden am stück liest.

      entschiedend hier bei ist das gewicht und die darstellung von text (stichwort e-ink).
    • Parczensky
      Parczensky
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 1.760
      Original von DerBobs
      tablets und ebookreader sind zwei grundsätzlich unterschiedliche geräte. beide haben einen jeweils komplett anderen einsatzzweck. man kann zwar mit einem tablet zur not auch mal lesen, aber nicht so komfortabel, was besonders dann entscheidend ist, wenn an (wie mit nem buch) über stunden am stück liest.

      entschiedend hier bei ist das gewicht und die darstellung von text (stichwort e-ink).
      darstellung lässt sich aber doch - rein technisch - auch aufm ipad verbessern ? und das gewicht ist langfristig doch auch reduzierbar.. bleibt also nur die Größe..
    • 18001
      18001
      Bronze
      Dabei seit: 24.08.2009 Beiträge: 1.830
      Ne aber mein Bruder hat ein Ipad und für mich ist es absolut nicht zu vergleichen. Ich könnt keinen Nutzen vom Ipad ziehen, deswegen war für mich die Entscheidung leicht. Noch dazu denk ich, dass ein Ipad viel zu sehr vom lesen ablenken kann, zumindest die Versuchung ist immer sehr groß doch was anderes zu machen.

      Wüsste aber nicht wie man sonst noch ebooks auf ipad und co raufladen kann? Oder ob das überhaupt geht?

      Auf Amazon gibs mittlerweile fast für jedes Buch ne Kindle Version.

      Das einzige Problem bei Kindle ist, dass man sehr Amazon gebunden ist und man keine eigene texte raufladen kann. (wsl gibs da wege, aber hab mich da nich reingelesen) Müsstest du dann selber wissen für was du das Ipad/Kindle brauchst.
    • Parczensky
      Parczensky
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 1.760
      ok danke :-) 60 € ist schon echt verlockend ..
    • robbyttt
      robbyttt
      Bronze
      Dabei seit: 10.12.2006 Beiträge: 1.634
      Original von Parczensky
      Original von DerBobs
      tablets und ebookreader sind zwei grundsätzlich unterschiedliche geräte. beide haben einen jeweils komplett anderen einsatzzweck. man kann zwar mit einem tablet zur not auch mal lesen, aber nicht so komfortabel, was besonders dann entscheidend ist, wenn an (wie mit nem buch) über stunden am stück liest.

      entschiedend hier bei ist das gewicht und die darstellung von text (stichwort e-ink).
      darstellung lässt sich aber doch - rein technisch - auch aufm ipad verbessern ? und das gewicht ist langfristig doch auch reduzierbar.. bleibt also nur die Größe..
      selbst wenn, du kaufst so ein gerät doch nicht für die ewigkeit. ist dein argument gegen einen kauf das es in zukunft vlt was besseres geben könnte?
    • Philey
      Philey
      Bronze
      Dabei seit: 25.07.2008 Beiträge: 2.156
      Original von 18001


      Das einzige Problem bei Kindle ist, dass man sehr Amazon gebunden ist und man keine eigene texte raufladen kann. (wsl gibs da wege, aber hab mich da nich reingelesen) Müsstest du dann selber wissen für was du das Ipad/Kindle brauchst.
      Ist das so richtig? Man kann keine eigenen Dokumente/Texte/whatever darauf lesen, sondern nur über Amazon bezogene Bücher?
    • DerBobs
      DerBobs
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 9.909
      Original von Parczensky
      Original von DerBobs
      tablets und ebookreader sind zwei grundsätzlich unterschiedliche geräte. beide haben einen jeweils komplett anderen einsatzzweck. man kann zwar mit einem tablet zur not auch mal lesen, aber nicht so komfortabel, was besonders dann entscheidend ist, wenn an (wie mit nem buch) über stunden am stück liest.

      entschiedend hier bei ist das gewicht und die darstellung von text (stichwort e-ink).
      darstellung lässt sich aber doch - rein technisch - auch aufm ipad verbessern ? und das gewicht ist langfristig doch auch reduzierbar.. bleibt also nur die Größe..
      es geht nicht (nur) um auflösung oder so, sonderm um nen LCD-bildschirm vs. e-ink (klick).

      dadurch, dass e-ink nicht selbst leuchtet, ist es auf dauer für die augen wesentlich angenehmer für große textmengen und lange lesedauern, ausserdem funktioniert es auch bei direkter sonneneinstrahlung im gegensatz zu LCDs.

      und zum gewicht: ein ipad wiegt 662g, ein kindle nichtmal 170g. das ist einfach ein absolut gravierender unterschied, gerade wenn man, wie mit einem buch, so im liegen mit einer hand liest.

      dazu kommt dann halt noch ne akkulaufzeit von 1-2 tagen vs. 7 wochen (oder irgendwas in diesen größenordnungen).
    • XRek86
      XRek86
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2006 Beiträge: 1.072
      Original von Philey
      Original von 18001


      Das einzige Problem bei Kindle ist, dass man sehr Amazon gebunden ist und man keine eigene texte raufladen kann. (wsl gibs da wege, aber hab mich da nich reingelesen) Müsstest du dann selber wissen für was du das Ipad/Kindle brauchst.
      Ist das so richtig? Man kann keine eigenen Dokumente/Texte/whatever darauf lesen, sondern nur über Amazon bezogene Bücher?
      Es ist definitiv möglich PDFs konvertieren zu lassen, indem man die per Mail an seinen kindle-Account sendet. Inwieweit da eine Kontrolle stattfindet oder ob das bei urheberrechtlich geschützten Dingen ratsam ist weiß ich allerdings nicht. ;)
    • MKmaxx
      MKmaxx
      Bronze
      Dabei seit: 19.01.2008 Beiträge: 1.061
      Original von Philey
      Original von 18001


      Das einzige Problem bei Kindle ist, dass man sehr Amazon gebunden ist und man keine eigene texte raufladen kann. (wsl gibs da wege, aber hab mich da nich reingelesen) Müsstest du dann selber wissen für was du das Ipad/Kindle brauchst.
      Ist das so richtig? Man kann keine eigenen Dokumente/Texte/whatever darauf lesen, sondern nur über Amazon bezogene Bücher?

      Also eigene Texte z.B. Unizeugs, Bachelorarbeiten und Random Dokumente kann man schon draufladen., musst du halt nur ins richtige Format konvertieren.
      Bücher sind dann natürlich bei amazon zu erwerben.
    • raek123
      raek123
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2006 Beiträge: 14.370
      calibre fürs formatieren und umwandeln und gut is.
    • Tiltberger
      Tiltberger
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2005 Beiträge: 28.259
      Würd mir nie kindle kaufen... gibt x-bessere Anbieter wo du kein Probleme mit den verschiedensten datei-formaten hast. Insbesondere epub usw.!