Fish geht allin aus EP, was tun in MP mit guter Hand ?

    • stiftII
      stiftII
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2012 Beiträge: 2.225
      Hallo,

      ich wollte mal eine SItuation ansprechen die ich in letzter Zeit desöfteren erlebt habe.

      Folgendes Passiert:

      Super Fish Raised aus EP Allin (ca 50BB). (Ist im TILT dauer allin Modus) Range: Ax, 22+, Kx

      Wir sind mit 100BB in MP2 und halten 88-JJ, oder AQ+. Eine Range die die Fishrange dominiert.
      Callen ist keine Option, aber folden ist auch blöd.

      Was macht ihr in einem solchen Spot ?
      Folden ?
      Allin Shoven und hoffen, dass hinter uns keiner nen Monster hat ?

      Freue mich über eure Meinungen.

      stiftII
  • 10 Antworten
    • mordax75
      mordax75
      Bronze
      Dabei seit: 15.03.2010 Beiträge: 311
      ich würde beides machen .. und schauen was passiert ... wie heisst der fisch ?
    • febsan
      febsan
      Black
      Dabei seit: 20.09.2007 Beiträge: 1.115
      100b deep? kannst im hijack sogar mit 66+,A9s+,ATo+,KQs bei so ner loosen pushing range. ich shove dann im normalfall...
    • stiftII
      stiftII
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2012 Beiträge: 2.225
      Ich finde ja bei BSS mit 100BB ist das risiko hier recht hoch, das jemand hinter uns nen Monster hält. Ist mir jetzt 3 mal passiert in dem Spot ....

      Klar wenn man den Fish isoliert betrachtet ists nen easy call, aber da wir nicht in LP sind (bzw BU SB BB), sind ja noch genug Spieler nach uns die mit nem Monster hinterhercallen können und wir verlieren oft 100BB mit schlechter Equity.
    • YoBaByYo
      YoBaByYo
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 1.040
      ehm serious? Überleg doch mal kurz. Diese Monsterrange vir der du da Angst hast ist ja AK, KK+: 2,54%. Davon blockst du jetzt auch noch ein Viertel. Hinter dir kommen wie viele Spieler? SH 4, FR 7. Macht ungefähr 8-15% Chance, dass jmd ein Monster hält, gegen dass du ja auch noch Equity hasst (vgl. AQ vs KK). Wenn du da Angst vor nem Monster hast, arbeite mal ein deinem Mindset. Kannst dir evtl noch überlegen, ob der call nicht sogar stärker ausschaut als der push, da du obv comitted bist, und der call evtl etwas wie ne trap aussieht. Dann foldet evtl sogar mal noch jmd AK oder QQ was natürlich ein hammer ergebnis wäre.

      Edit: Hab meinen Post gerade hauptsächlich auf AQ bezogen. Mit 88s blockst du natürlich nix, und FR ist da 88 für mich auch kein call in MP1. Aber TT+ AQ+ denke ich so übern Daumen ist da sicher profitabel.
    • Stoner
      Stoner
      Bronze
      Dabei seit: 26.07.2007 Beiträge: 1.894
      Original von stiftII

      Super Fish Raised aus EP Allin (ca 50BB). (Ist im TILT dauer allin Modus) Range: 23o+

      fyp


      easy shove
    • derkrieger
      derkrieger
      Silber
      Dabei seit: 28.08.2006 Beiträge: 637
      In LP Call ich sowas auch mit A7+,77+ und KJ+, in MP würde ich nen bisschen tighter werden AT+ und TT+ KQs+, und ich würde je nach Tischdynamik entscheiden, bei nem loosen Tisch eher shove und einen wo hinter mir ein paar Nits rumdümpeln eher call, weil es für die einfach stronger aussieht.
    • Kraese
      Kraese
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2009 Beiträge: 8.820
      Original von YoBaByYo
      ehm serious? Überleg doch mal kurz. Diese Monsterrange vir der du da Angst hast ist ja AK, KK+: 2,54%. Davon blockst du jetzt auch noch ein Viertel. Hinter dir kommen wie viele Spieler? SH 4, FR 7. Macht ungefähr 8-15% Chance, dass jmd ein Monster hält, gegen dass du ja auch noch Equity hasst (vgl. AQ vs KK). Wenn du da Angst vor nem Monster hast, arbeite mal ein deinem Mindset. Kannst dir evtl noch überlegen, ob der call nicht sogar stärker ausschaut als der push, da du obv comitted bist, und der call evtl etwas wie ne trap aussieht. Dann foldet evtl sogar mal noch jmd AK oder QQ was natürlich ein hammer ergebnis wäre.

      Edit: Hab meinen Post gerade hauptsächlich auf AQ bezogen. Mit 88s blockst du natürlich nix, und FR ist da 88 für mich auch kein call in MP1. Aber TT+ AQ+ denke ich so übern Daumen ist da sicher profitabel.
      kann mch hier nur anschließen. bn aber auch SH spieler
    • GermanPokerKing
      GermanPokerKing
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2013 Beiträge: 155
      Original von febsan
      100b deep? kannst im hijack sogar mit 66+,A9s+,ATo+,KQs bei so ner loosen pushing range. ich shove dann im normalfall...
      genau, wenn nicht sogar noch ein bisschen looser, man sollt sich mal bewusst machen das man hier gegen eine any2 range spielt
    • D4niD4nsen
      D4niD4nsen
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2007 Beiträge: 9.276
      1. Gebe dem Gegner eine Range ( Range hier angegeben auch wenn sie halt total unsinnig ist und essentiell für die frage ist : Ax, 22+, Kx )

      2. Suche nach dem Ende unserer Range mit 50% Equity

      A5s 50,7%
      A7o 50,0%
      KJs 51,0%
      KQo 50,3%
      44 51,9%

      Das ist also die Range die wir im BigBlind profitabel Callen können, für jeder Position davor kommt jetzt ein Negativfaktor dazu, dadurch das nach unserem Overpush bzw. Call ( kommt aufs gleiche raus ) noch spieler mit besseren Händen auch Overcallen.

      Welche Range das ist ist schwer zu beurteilen, pauschal sind die Leute nach Push+Call in dem spezifischen Spot zu Tight, am ehesten dashier

      TT+ AQ+ ( 4,7% Range )

      Das heißt für das Spiel im SB quasi das jedes zwanzigste mal wenn wir Callen der Gegner das overcallen wird.

      MP3 vs UTG Shove wären das entsprechend ~19% Wahrscheinlichkeit für einen Overcall, deshalb sollten wir schon einen Equityvorteil von mindestens 5% haben um den UTG-Shove zu callen, grob gerechnet

      4 mal gewinnen wir mit 55% Equity vs UTG +5 BB = +20 BB
      1 mal gehts 3handed rein mit ~25% was bedeutet = -25 BB

      55% wäre in etwa 66+ A8s+ ATo was dann hier in dem Spot die Range sein sollte
    • otb11
      otb11
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2009 Beiträge: 3.858
      Man muss beim Pokern nicht jeden plus ev spot mitnehmen. In dem fall wäre das Varianzminimierung.