Diese Seite verwendet Cookies, um die Navigation auf unserer Website zu verbessern. Durch Weiternutzung unserer Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Details dazu und Einstellungsmöglichkeiten findest du in unseren Cookie-Richtlinien und unserer Datenschutzerklärung.Schließen

Ich bin verliebt in meinen besten Kumpel - UPDATE: Ich hab's ihm gesagt

    • MilleV1
      MilleV1
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 864
      Original von snake777
      HAHA unterstützt hier das ganze forum die schwulen. Die Hälfte von euch die hier stundenlang Texte schreiben um diesem schwulen zu helfen sind sicher auch schwul.

      Schiebt euch ne Gurke scheiss GAYs.
      Laut Freud ist aggressive Ablehnung oft die Angst vor eigener Betroffenheit.

      Zu beobachten bei Nazis, Schwulenhassern usw....
    • SushiExpress
      SushiExpress
      Bronze
      Dabei seit: 16.06.2006 Beiträge: 451
      Original von MilleV1
      Original von snake777
      HAHA unterstützt hier das ganze forum die schwulen. Die Hälfte von euch die hier stundenlang Texte schreiben um diesem schwulen zu helfen sind sicher auch schwul.

      Schiebt euch ne Gurke scheiss GAYs.
      Laut Freud ist agressive Ablehnung oft die Angst vor eigener Betroffenheit.

      Zu beobachten bei Nazis, Schwulenhassern usw....
      pwnd :D
    • Viper1109
      Viper1109
      Bronze
      Dabei seit: 12.05.2006 Beiträge: 224
      was hat son scheiss bitte in einem pokerforum zu suchen
    • Kurbel
      Kurbel
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2007 Beiträge: 244
      Ohne Psychologie studiert zu haben, bin ich mir doch relativ sicher, das Freud nach wie vor Standard der Psychologie ist.

      So wie Tannebaum es für die Informatiker ist. Also ist es legitim und rechtens ihn zu Rate zu ziehen. ...

      just my 2 cents!
    • Michael731
      Michael731
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 2.063
      Original von snake777
      HAHA unterstützt hier das ganze forum die schwulen. Die Hälfte von euch die hier stundenlang Texte schreiben um diesem schwulen zu helfen sind sicher auch schwul.

      Schiebt euch ne Gurke scheiss GAYs.
      Es gibt halt Leute, die sich ihrer eigenen Sexualität sicher sind, und keine Angst vor schwulen Männern haben. Hast du etwa Schiss, das man dich anstecken könnte? :tongue:
    • Macarena
      Macarena
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2007 Beiträge: 100
      Original von HansWurst
      Ich glaube es ist problematisch ihm nur zu sagen, dass ich schwul bin und nicht dass ich in ihn verliebt bin. Ich meine was soll er dann bitte über dieses ganze rumgeschwule denken? Dumm ist er ja auch nicht und wenn er 1 und 1 zusammenzählt wird er wohl auch darauf kommen, dass ich für ihn mehr empfinde als "nur" Freundschaft. Bzw. er würde sich dann ja sicher auch Gedanken machen, was das rumschwulen eigentlich zu bedeuten hat.
      Du warst ja schon lange mit ihm befreundet, auch ehe du angefangen hast dir darüber klar zu werden das du evtl. Schwul bist. Von daher würde ich mit ihm reden dass für dich in letzter Zeit klar wurde das du Schwul bist, und euer "rumgeschwule" - was früher halt normaler spass war - etwas komisch für dich ist - und dass du dich besser fühlen würdest wenn ihr es unterlassen könntet da es dich in eine unangenehme Situation bringt.

      Ein guter Freund sollte das verstehen und wohl auch nach dem ursprünglichen Schock damit umgehen können (er scheint mit homosexualität ok zu sein). Dass du Schwul bist UND in ihn verliebt bist, ist hingegen etwas viel aufeinmal. Ich würde raten dass du mit ihm darüber redest, und über das ganze "rumschwulen" und das es für dich unangenehm ist - da du grad in einer Phase bist in der dich selbst nicht wirklich wohl fühlst.
    • HansWurst
      HansWurst
      Einsteiger
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 16
      Vielleicht interessiert Dich ja auch die Meinung einer Frau zu diesem Thema. Ich schreibe sie Dir einfach mal.

      Dein Beitrag war sehr aufschlussreich und interessant :) .

      Ich kann mir sogar vorstellen, dass dieses "Rumschwulen" von ihm eine Art sein kann, mit seinen eigenen vielleicht bisexuellen Gefühlen umzugehen, um sie nicht ernst nehmen zu müssen. Wobei ich Dir jetzt auf keinen Fall Hoffnungen machen möchte, dass er Deine Gefühle erwidern könnte.

      An diese Möglichkeit habe ich noch überhaupt nicht gedacht, halte sie aber eigentlich auch eher für unwahrscheinlich, aber wer weiß ^^

      Du könntest ihm z.B. sagen, dass Du auf Grund Eures "Rumschwulen" etwas verwirrt bist und Deine Gefühle für ihn durcheinander geraten sind, dass Du dadurch viel darüber nachgedacht hast und Du Dich zu ihm hingezogen fühlst. Mach ihm aber auch sofort klar, dass Eure Freundschaft für Dich das Wichtigste ist, und Du Deine Gefühle wieder ordnen kannst, sobald das "Rumschwulen" zwischen Euch aufgehört. Sei einfach diplomatisch, ohne zu lügen.

      Ja so in etwa werde ich es wohl auch versuchen, falls es wirklich dazu kommt. Ich bin jemand, der bei wichtigen Gesprächen möglichst schon alle Gesprächsverläufe vorher plant. Was, wo, wann und wie ich es ihm sagen werde wird mir also noch einiges an Kopfzerbrechen bereiten, aber ich denke auch dass es sehr wichtig zu erwähnen ist, dass mir die Freundschaft zu ihm viel bedeutet auch wenn ich weiß, dass daraus nie eine Beziehung entstehen wird.

      Ich wünsche Dir viel Glück

      Danke =)

      PS: Ich bin zwar keine typisch neugierige Frau, aber mich würde trotzdem interessieren, wie er reagiert hat. Aber bitte nur posten, wenn Du es wirklich möchtest.

      Also wenn sich da was neues ereignet werde ich denke ich mich hier schon nochmal melden. Ihr habt mir ja bisher schon sehr geholfen überhaupt über die Sache klar nachzudenken. Da sollt ihr natürlich erfahren was aus euren Tipps geworden ist. Ich bin mir noch nicht sicher ob ich, wenn ich es ihm gesagt habe, ihm mal diesen Thread zeige. Vielleicht kann er sich dann noch besser ein Bild von der Lage machen. Das vermeidet sicher auch Missverständnisse, da ich hier ja glaube ich schon meine Gedanken relativ klar und geordnet aufgeschrieben habe. Das kommt in einem Gespräch evt. nicht ganz so klar rüber. Dann würde er auch besser erkennen in was für einem Dilemma ich stecke und wie schwer die ganze Situation für mich ist. Das wird aber frühestes dieses we was werden, eher wohl erst nächstes, da ich die Situation nochmal etwas klarer sehen will.

      Du sagst uns, dass du dein Gefühle nicht einordnen kannst. Du weisst nicht ob du schwul oder bi oder was auch sonst bist. Du weisst nicht ob du wirklich verliebt in deinen besten Freund bist. Du denkst, dass es an dem "Rumgeschwule" liegen kann. Das erzählst du uns. Ihm aber möchtest du ganz klar sagen: "Ich bin schwul und in dich verliebt".

      Ja das ist mir auch erst aufgefallen, als ich es von dir gelesen habe. Ich habe hier geschrieben, dass ich mir über die Situation unklar bin, aber trotzdem will ich es ihm, wie du sagst, "ganz klar sagen". Wo steckt denn da die Logik? Ich meine ist es nicht notwendig erstmal selbst sich seine Gefühle klar zu machen bevor man mit jemand anderem darüber spricht? Aber es scheint mich ja doch unterbewusst zu einer Aussprache zu drängen.
    • Darktempest
      Darktempest
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 689
      Heyho erstmal,

      Also, auch wenn du geschrieben hast, warum du das hier hin schreibst, finde ich ein Schwulenforum trotzdem angebrachter, aber nun gut^^

      Ich stimme EmmasDilemma (Seite 2, ganz oben ^^) einfach mal zu.
      Einfach Outen und gucken wie er reagiert (wobei ich ihm nicht gleich sagen würde, dass du auf ihn stehst, sondern halt erstmal abwarten wie es so weitergeht, denn ich hatte das mal gemacht und nunja, derjenige konnte überhaupt nicht damit umgehen… er hat zwar nichts gegen schwule aber damit kam er einfach nicht klar =( ). Zudem kannst du dann mit deinem Kumpel über dieses Thema reden.

      Und ob du schwul/bi bist, mach dir da mal nicht so viele Gedanken drum, das stört nur, glaub mir. Irgendwann wirst du das schon wissen, das eilt nicht.

      Und für den lieben und total süßen Snake777:
    • JayyKayy
      JayyKayy
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 832
      Original von Darktempest
      Und für den lieben und total süßen Snake777:
      :D

      @ HansWurst

      Ich würd mich auch an diese Sache halten:

      >>Du könntest ihm z.B. sagen, dass Du auf Grund Eures "Rumschwulen" etwas verwirrt bist und Deine Gefühle für ihn durcheinander geraten sind, dass Du dadurch viel darüber nachgedacht hast und Du Dich zu ihm hingezogen fühlst. Mach ihm aber auch sofort klar, dass Eure Freundschaft für Dich das Wichtigste ist, und Du Deine Gefühle wieder ordnen kannst, sobald das "Rumschwulen" zwischen Euch aufgehört. Sei einfach diplomatisch, ohne zu lügen.<<

      So lange du dir nicht sicher bist, über kurz oder lang eine schwule Beziehung zu haben, kannst du dein Outing auch noch rauszögern.
      Ansonsten könnte es aber auch nicht schlecht sein, noch mal ein Gayforum zu besuchen und dort dein Problem zu schildern. Ich tippe aber, dass da mehr zum Outing raten, als hier.
    • Acidbrain
      Acidbrain
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2007 Beiträge: 5.958
      Oute dich doch einfach in deinem Freundeskreis. Das du in deinen besten Freund verliebt bist, würde ich ihm nicht sagen, denn dann ist es für ihn nur doppelt schwer. Außerdem kannst du dir davon eh nciht versprechen, wenn er hetero ist.
      Wenn du ohnehin vor hast zum Studieren in ne andere Stadt zu ziehen, ist es auch weniger schlimm wenn dein Freundeskreis ablehnend reagiert.
      In Städten wie Köln, Berlin etc. ist das alles super locker.
      Ein Coming out wird nie wieder in deinem Leben so leicht sein.Bzw. coming-out ist dann einfach der falsche Begriff, wenn du von vorne rein den Leuten, die du neu kennen lernst, sagst, dass du schwul bist.

      Nochmal zu deinem besten Freund: Das Problem mag für dich jetzt vorrangig sein, ist es aber eigentlich nicht.
      Wenn du dich geoutet hast und er damit klar kommt, hast du schlichtweg ein Problem, das Tausend anderer Menschen auch mal haben- nämlich, dass sie in einen Menschen verliebt sind, bei dem sie keine Chance haben. Ob hetero oder homo ist dann doch völlig egal.
    • Shironimo
      Shironimo
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2006 Beiträge: 3.158
      Ich finde auch, daß du auf jeden Fall offen mit deinem besten Freund darüber reden solltest. Dafür sind gute Freunde doch da. Und falls er deswegen die Freundschaft kündigt oder dir gegenüber auf Abstand geht, war es kein guter Freund. Du musst ja nicht gleich gestehen, daß du in ihn verliebt bist. Outen finde ich auch erstmal wichtiger.

      Und wenn dich dieses Verliebtsein zu sehr beschäftigt und bedrückt, dann rede mit ihm auch darüber. Sicher wird er vielleicht auch erstmal verwirrt und eventuell geschockt sein, aber wenn er die Freundschaft schätzt, dann wird er damit umgehen können.

      Mache ihm einfach klar, daß du halt nun mal gegen deine Gefühle nichts tun kannst, aber dir auch klar ist, daß du nie ne Chance bei ihm als Hetero haben wirst und du weißt daß dieses Verliebtheitsgefühl irgendwann auch wieder abklingen wird, er sich also keine Sorgen machen brauch. Du wolltest einfach nur darüber reden, weil dich das bedrückt, ect.

      Ist nur ein Vorschlag...

      In einer wirklich guten Freundschaft, sollte man selbst über die brisantesten Themen offen reden können. Ich hoffe, eure Freundschaft ist eine solche und wünsche dir viel Glück weiterhin.


      BTW: Finde es schön, daß es hier so wenig Flames gibt. Dachte eigentlich auch, daß so ein Thread ein bisschen mehr zugeflamed wird. Finde der Threadersteller hat sich somit schon ein gutes Forum rausgesucht. :)
    • Pokersaft
      Pokersaft
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 02.03.2006 Beiträge: 25.949
      some news?
    • JamesFirst
      JamesFirst
      Bronze
      Dabei seit: 07.11.2006 Beiträge: 6.071
      Also zum einen laufen hier kaum bzw. keine dummen Kinder rum, die sich nicht in meine Lage versetzen können.


      bitte was?
      schonmal im small talk oder BBV vorbeigeschaut?
      gibts da irgendeinen thread ohne kotzepenis, bilder von nackten frauen oder anderen albernheiten?
    • Marvl
      Marvl
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2005 Beiträge: 3.562
      Mag sein.
      Aber dies ist ein Erwachsenen-Thread.
      BBV ist ja eher sowas wie die Pokerstrategy-Kinderhüpfburg.
    • azad
      azad
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2006 Beiträge: 90
      gehört sowas in die poker sorgenhotline ? -.- aber wayne
      semi tolerant > sollen die ihre "kranken" sachen machen aber die öffentlichkeit damit in ruhe lassen ( toleranz heisst nicht unterstützen oder preisen )
      aggros auf die tukken die die homosexualität feiern wie sonst was lol
    • Darktempest
      Darktempest
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 689
      Das bezeichne ich dann eigentlich als definitiv nicht tollerant... (und auch nicht als semi)
      1. Es als krank abzeichnen
      2. Schwule sollen bloß nichts in der Öffentlichkeit machen (wahrscheinlich noch nicht mal Händchen halten *eyeroll*
      3. Nur noch mal zu Erinnerung bzw. zur Aufklärung - nur für dich - Nicht alle Schwule sind Tunten (ich lese aus deinem Post herraus, dass du dieses Denken hast... wenn nicht, korrigier mich).
    • HeRoSRaiSeR
      HeRoSRaiSeR
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2006 Beiträge: 1.487
      meinungsssache
      ich bin auch kein fan von schwulen aber mein bild würde wahrscheinlich anders sein wenn es net so viele klischeé schwule geben würde
    • Marvl
      Marvl
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2005 Beiträge: 3.562
      Original von HeRoSRaiSeR
      meinungsssache
      ich bin auch kein fan von schwulen aber mein bild würde wahrscheinlich anders sein wenn es net so viele klischeé schwule geben würde
      Typisches Statement.

      Wieviel sind denn "viele"?
      Und woher weißt du, dass es so viele sind?
      Und woher kommt dein "bild" von diesen?
      Machen sie dir das Leben so schwer?

      Lieber erst mal nachdenken, bevor man zum Spießer mutiert.
    • Acidbrain
      Acidbrain
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2007 Beiträge: 5.958
      Die einzigen Schwulen, die ihr in der Öffentlichkeit als solche erkennt, sind doch genau jene, die euren Klischevorstellungen entsprechen. Die anderen erkennt ihr doch gar nicht.
    • koyote
      koyote
      Bronze
      Dabei seit: 28.02.2006 Beiträge: 1.172
      also ich bin keineswegs schwul...fragt meine freundin :) doch in unseres gesellschaft wird alles als suspekt angesehen was nicht in die allgemeine einstellung passt und das finde ich schade..lasst doch schwule schwul heteros hetero....sein..jeder seiner bestimmung entsprechend..es gibt genauso viele unangenehme schwule wich auch heteros und auch umgekehrt..also ein wenig mehr toleranz diesen leuten wäre angebracht!!