Kendorian

    • Kendorian
      Kendorian
      Bronze
      Dabei seit: 17.04.2008 Beiträge: 5
      Hi,
      ich heiße Marcel, bin 24 Jahre alt, studiere Informatik und spiele seit etwa 3 Jahren unregelmäßig (Online-) Poker.
      Mir gefällt am Poker der strategische Aspekt und ich bin vor einiger Zeit durch einen bekannten auf Pokerstrategy hingewiesen worden.
      Nach langer inaktiver Zeit habe ich jetzt beschlossen mich etwas mehr mit der Theorie auseinander zu setzen und Kurs in Anspruch zu nehmen um die Motivation aufrecht zu erhalten.
      Zurzeit spiele ich MSS, will mich aber demnächst an die BSS wagen.

      Lektion 1

      Frage 1: Aus welchen Gründen spielst du Poker?
      Ich möchte mir ein wenig Geld nebenbeiverdienen, mag das strategische Denken und Handeln und spiele Privat gern Poker, ärgere mich aber dort, da nicht um Geld gespielt wird, manchmal über die "lockere" Spielweise.

      Frage 2: Was sind deine Schwächen beim Poker?
      Ich vertue mich oft, gerade bei den Grenzfällen, erhöhe beispielsweise mit 77, obwohl mir die Strategie sagt ich soll maximal mit 88 raisen.
      Mir fällt es schwer selbständig die Strategie anzupassen. Ich spiele stur nach Charts, obwohl es ggf. angebracht wäre, etwas anderes zu tun, weil ich es nicht einschätzen kann.
      Hin und wieder spiele ich die ein oder andere Hand zu viel, weil ich - gefühlt - nur folde.


      Frage 3: Was heißt es, tight-aggressiv zu spielen?
      Man spielt nur wenige, vielversprechende Hände und wird diese oft betten/raisen und selten bis gar nicht callen.
      Man will die Gegner dazu zwingen Fehler zu machen, indem man ihn unter Zugzwang setzt.
      Diese Strategie funktioniert dadurch, dass die Gegner zu Fehlern gezwungen ist und so schlechter spielt als man selbst.
  • 2 Antworten
    • Kendorian
      Kendorian
      Bronze
      Dabei seit: 17.04.2008 Beiträge: 5
      Und direkt mal meine erste Frage:
      Macht es Sinn, mehrere Strategien (wie zB MSS und BSS) gleichzeitig zu erlernen oder sollte man sich auf eine festlegen und diese ausbauen?

      LG
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Hi, ersteinmal willkommen in unserem Kurs.

      Ich denke der Kurs wird dir recht gut helfen deine Schwächen abzustellen. Gerade das "Stur nach Chart spielen" werden wohl recht schnell ablegen ;) . Ansonsten kann ich dir nur raten regelmäßig in die Handbewertungsforen zu schauen und dich an den Diskussionen dort zu beteiligen. Dabei lernt man einfach enorm viel.

      Die erste Aufgabe gefällt mir sehr gut.

      Und zu deiner Frage, es ist eigentlich immer besser eine Sache besonders gut zu können, als viele Sachen so ein bischen. Soll also heißen, am provitabelsten ist es sich ersteinmal konsequent mit einer Strategie zu beschäftigen. Andere Varianten kann man sich später anschauen, wenn man mit der ersten zufrieden ist.