[SNG] Blockbet mit jeder Hand - Strategie?

    • foertel
      foertel
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2013 Beiträge: 55
      Hey,

      heute im 18 Mann SnG auf Stars saß einer, der als CL (rund um 12.000-5.000-2.000-2.000-1.200, nicht sicher) an der Bubble in jeder Runde auf 800 geraised hat. Die anderen haben sich zu tode geblindet. Ich habe auf meinen Spot gewartet und A7 vs. A4 auf 4A784 gespielt. :(

      Eigentliche Frage: Gibt es eine Strategie, die mir sagt, ich soll in jeder Runde setzen, egal, was ich habe? Das ganze ging über ca. 15 Runden, jedesmal der selbe Betrag - ich bezweifel, dass der jedesmal gute Karten hatte. ;)

      Grüße, foertel
  • 7 Antworten
    • Laccyby
      Laccyby
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2008 Beiträge: 3.197
      mach dich mal mit dem begriff ICM vertraut
    • polenstyle
      polenstyle
      Bronze
      Dabei seit: 18.05.2011 Beiträge: 70
      das war einfach ein spieler der den bubblefaktor ausgenutzt hat, und da ihr euch zu tode folded hat sein plan gut funktioniert und er hat die chips eingesackt. im allgemeinen kann man sagen das man als CL an der bubble schon gut druck machen kann mit spekulativen händen, solange keine starke gegenwehr kommt lohnt sich das oft.
    • foertel
      foertel
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2013 Beiträge: 55
      Mir ist das mit dem ICM schon klar. Aber dann bette ich doch trotzdem nicht jeden Scheiß. Klar, ihm war das natürlich relativ egal, als er 1.250 mit seinem 27 verloren hat. ;) Auch wenn ich als CL wesentlich looser bette, guck ich trotzdem nach Karten, die mir zumindest Minimum Odds geben ...

      Dachte, damit hätte es irgendwas auf sich. ;)

      Grüße, foertel
    • cAmPiZZ0R
      cAmPiZZ0R
      Black
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 914
      die karten spielen keine rolle

      btw sollte "dein spot" auch nicht zwingend A7 sein ;)
    • foertel
      foertel
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2013 Beiträge: 55
      Ich hatte nur nicht mehr soo viele Blinds frei um rumzulungern, bis der Spot kommt. ;) Zwischen vielen 48 und J3 war A7 irgendwie das Minimum.
    • madein1984
      madein1984
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2007 Beiträge: 4.142
      welchen Stack hattest du? Wenn du nur 1200 hattest, ist es vermutlich in Ordnung, mit A7 reinzustellen, aber selbst als 2000 stack solltest du warten, bis der shorty was unternimmt. Der Bigstack sollte jede Hand raisen in diesem spot, völlig unabhängig von seiner Hand, weil ihr kaum etwas callen könnt und er gegen den Shortstack noch so viel dead money mit drin hat, dass sich auch der spot auszahlt. Es ist sogar ein ziemlich teurer Fehler, als bigstack solche spots nicht zu nutzen!
    • Maniac81
      Maniac81
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 2.287
      Es kommt aber auch immer auf die Gegner an. Also in den Micros kann es auch ganz schön nach hinten losgehen an der Bubble als Bigstack ATC zu raisen. Es kommt eben drauf an, ob die Gegner eher der passive Typ sind oder eher der Typ "ich lass mich nicht abusen".