Urteil: PokerStrategy bekommt €828.600 von Pocket Kings

  • 16 Antworten
    • Mephisto87
      Mephisto87
      Black
      Dabei seit: 19.02.2006 Beiträge: 4.176
      theoretisch zumindest.

      sie stehen halt jetzt auf der gläubiger list. ob noch was zu holen ist glaube ich nicht.

      an sich hoffe ich das ps.de das geld irgendwie bekommt. immerhin wurden die genauso beschissen wie wir (nur das wir das money jetzt zurück bekommen haben).
    • itSmIn3z
      itSmIn3z
      Black
      Dabei seit: 17.09.2008 Beiträge: 2.524
      Naja, komisch dass es dazu überhaupt eines Urteils bedarf. Die Forderungen sind ja eigtl. glasklar.

      Interessanter wäre ein Urteil über die Rechtmäßigkeit der Transaktion der Assets von Pocket Kings auf Pokerstars. Denn dadurch wurde den Gläubigern Schaden zugefügt (wohl aber zu Gunstern der Spieler)...
    • Cruzzilla
      Cruzzilla
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2009 Beiträge: 841
      wenn man news über pokerstrategy erfahren will ist poker olymp einfach die quelle number 1
    • BurneyGumble
      BurneyGumble
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2009 Beiträge: 5.104
      Nur zur Klarstellung: Die Forderung aus dem Urteil richtet sich ausdrücklich gegen Pocket Kings LTD und nicht gegen den neuen Full-Tilt-Eigentümer PokerStars.


      Hat Stars nicht sämtliche Altlasten gekauft und später dann nur den Vertrag gekündigt?
    • lolyourmama
      lolyourmama
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2009 Beiträge: 4.421
      Original von Cruzzilla
      wenn man news über pokerstrategy erfahren will ist poker olymp einfach die quelle number 1
      I lol'd
    • itSmIn3z
      itSmIn3z
      Black
      Dabei seit: 17.09.2008 Beiträge: 2.524
      Original von BurneyGumble
      Nur zur Klarstellung: Die Forderung aus dem Urteil richtet sich ausdrücklich gegen Pocket Kings LTD und nicht gegen den neuen Full-Tilt-Eigentümer PokerStars.


      Hat Stars nicht sämtliche Altlasten gekauft und später dann nur den Vertrag gekündigt?
      Nein, Stars hat nur die Vermögensgegenstände "gekauft". Keine Verträge und daraus bestehenden Verpflichtungen. Da für die Vermögensgegenstände aber kein Cash geflossen ist, hat nun die alte Firma kein Geld um ihre Gläubiger zu bezahlen. Dass so etwas möglich ist, ist schon sehr interessant.
    • SonMokuh
      SonMokuh
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2010 Beiträge: 2.861
      Original von itSmIn3z
      Original von BurneyGumble
      Nur zur Klarstellung: Die Forderung aus dem Urteil richtet sich ausdrücklich gegen Pocket Kings LTD und nicht gegen den neuen Full-Tilt-Eigentümer PokerStars.


      Hat Stars nicht sämtliche Altlasten gekauft und später dann nur den Vertrag gekündigt?
      Nein, Stars hat nur die Vermögensgegenstände "gekauft". Keine Verträge und daraus bestehenden Verpflichtungen. Da für die Vermögensgegenstände aber kein Cash geflossen ist, hat nun die alte Firma kein Geld um ihre Gläubiger zu bezahlen. Dass so etwas möglich ist, ist schon sehr interessant.
      ??? Wie geht das denn? Wurden die Vermögensgegenstände dazu genutzt, die BRs der Spieler auszuzahlen oder was war die Gegenleistung?
    • HansLexus
      HansLexus
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2009 Beiträge: 277
      Urteil hin oder her,da ist eh nichts mehr zu holen! :f_eek:
    • skgo
      skgo
      Gold
      Dabei seit: 06.01.2008 Beiträge: 600
      echt wie arm ist das , das es hier noch keine News darüber gibt ???
      das ist doch echt zum kotzen !
    • HockeyTobi
      HockeyTobi
      Bronze
      Dabei seit: 03.12.2005 Beiträge: 23.227
      Die Sache ist ja schon bekannt und es gibt auch ein Statement von Korn dazu:
      PokerStrategy.com verklagt Full Tilt Poker (PocketKings)
    • Thomas6409
      Thomas6409
      Black
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 5.978
      Original von HockeyTobi
      Die Sache ist ja schon bekannt und es gibt auch ein Statement von Korn dazu:
      PokerStrategy.com verklagt Full Tilt Poker (PocketKings)
      das Statement ist über ein halbes Jahr alt. jemanden verklagen und nen Titel gerichtlich zugesprochen bekommen, ist schon ein gewisser Unterschied, oder findeste nich?
    • HockeyTobi
      HockeyTobi
      Bronze
      Dabei seit: 03.12.2005 Beiträge: 23.227
      Private Meinung:

      Das PokerStrategy das Geld zustand, daran sollten ja auch schon vorher keine Zweifel bestanden haben. Und nur weil das jetzt auch rechtskräftig ist, heißt es ja leider auch noch lange nicht, dass PocketKings hier auszahlen kann.
    • itSmIn3z
      itSmIn3z
      Black
      Dabei seit: 17.09.2008 Beiträge: 2.524
      Original von SonMokuh
      Original von itSmIn3z
      Original von BurneyGumble
      Nur zur Klarstellung: Die Forderung aus dem Urteil richtet sich ausdrücklich gegen Pocket Kings LTD und nicht gegen den neuen Full-Tilt-Eigentümer PokerStars.


      Hat Stars nicht sämtliche Altlasten gekauft und später dann nur den Vertrag gekündigt?
      Nein, Stars hat nur die Vermögensgegenstände "gekauft". Keine Verträge und daraus bestehenden Verpflichtungen. Da für die Vermögensgegenstände aber kein Cash geflossen ist, hat nun die alte Firma kein Geld um ihre Gläubiger zu bezahlen. Dass so etwas möglich ist, ist schon sehr interessant.
      ??? Wie geht das denn? Wurden die Vermögensgegenstände dazu genutzt, die BRs der Spieler auszuzahlen oder was war die Gegenleistung?
      Indirekt ja. Afaik hat Fulltilt die Assets an das US DOJ abgetreten. Pokerstars hat sich dann mit dem DOJ geeinigt. Diese Einigung enthielt eine Zahlung von Pokerstars an das DOJ (womit u.a. die US-Spieler ausgezahlt werden sollen) und die Verpflichtung alle restlichen Spieler auszuzahlen. Im Gegenzug hat Pokerstars die FTP-Assets bekommen (Software, Kundendatenbank etc), hat gleichzeitig seinen eigenen Streit mit dem DOJ beigelegt und dürfte im Falle einer Regulierung in den USA wieder Poker anbieten.
      Verträge wie etwa der Affiliate-Vertrag zwischen FTP und Pokerstrategy wurden aber nicht mit übernommen, genausowenig wie die Verbindlichkeiten von FTP an Pokerstrategy.


      LOL @Newsforderer. Was ist denn an der News so interessant? Ist wie schon gesagt wurde seit halbem Jahr bekannt, dass diese Forderung besteht...
    • Kraese
      Kraese
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2009 Beiträge: 8.819
      also hätte ps.de jetzt ne forderung an Pokerstars über die 800k? Korn, mach nen deal! du erlässt die 800k pokerstars, wennsie uns im gegenzug umtracken! (alos die stars spieler)


      träumen is doch wohl noch erlaubt :f_p:
    • itSmIn3z
      itSmIn3z
      Black
      Dabei seit: 17.09.2008 Beiträge: 2.524
      Lesen bildet! Forderung an Pocket Kings, nicht an Pokerstars (Rational Group)...

      Hier etwas fundiertere News: http://www.pokerupdate.com/home/pokerstrategy-awarded-828-600-in-lawsuit-against-pocket-kings/

      " The affiliate has also expressed confidence in its ability to claim the full amount of the judgment."
    • Progamer
      Progamer
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2006 Beiträge: 1.092
      Immerhin ein kleiner Schritt vorwärts. Ich würde es PS.de gönnen, die volle Summe zu bekommen, die ihnen zusteht.