Amazon Mitarbeiter ARD Doku

  • 84 Antworten
    • XClusive1
      XClusive1
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2010 Beiträge: 7.688
      Toll, und bei welchem großen Unternehmen ist es denn besser? Ist doch heutzutage standard. Da brauch ich nicht extra noch einen Bericht anschauen.
    • CURVASUDMILANO
      CURVASUDMILANO
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2010 Beiträge: 747
      Original von XClusive1
      Toll, und bei welchem großen Unternehmen ist es denn besser? Ist doch heutzutage standard. Da brauch ich nicht extra noch einen Bericht anschauen.
      Achso das muss so sein... alles klar... sorry für deine Zeit. ;)
    • XClusive1
      XClusive1
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2010 Beiträge: 7.688
      Original von CURVASUDMILANO
      Original von XClusive1
      Toll, und bei welchem großen Unternehmen ist es denn besser? Ist doch heutzutage Standard. Da brauch ich nicht extra noch einen Bericht anschauen.
      Achso das muss so sein... alles klar... sorry für deine Zeit. ;)
      Sagte ich, dass es so sein muss? Okay, es ist LEIDER Standard. Aber dass es bei großen Unternehmen alles andere als gute Arbeitsbedingungen gibt, sollte mitlerweile jedem bekannt sein
    • n0ssaJJ
      n0ssaJJ
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2008 Beiträge: 212
      Ich arbeite festangestellt bei DHL, unser Hauptkunde, kein Geheimnis, Amazon.
      Ohne die Doku gesehen zu haben, weiß ich, dass das bei Amazon noch harmlos ist..

      So jetzt fast zuende geschaut.
      Besonders die unbefristeten Verträge sorgen bei allen für mächtig Druck, denn sie wissen, dass sie ersetzbar sind und das jederzeit. Das ist nicht nur bei Amazon so.

      Ich sehe auch Leute, die sich noch mit 40°C Fieber auf Arbeit schleppen, um dann 8 Stunden in der Nacht Pakete bis 32kg, vereinzelt mehr, zu schleppen.

      Gerade die Weihnachtszeit, ist für alle einfach nur unmenschlich. Man darf sich dann anhören, dass man immer noch zu wenig geschafft hat, trotz neuer Rekordumsätze und das es nächstes Jahr noch mehr Durchsatz geben wird.

      Klar, jeder ist seines Glückes eigener Schmied. Aber es gibt nun mal solche Menschen, wie in der Doku, denen einfach keine andere Wahl bleibt.

      Aber die Unterbringung bei Amazon und die Einschüchterungen der "Security" ist schon das allerletzte...
    • testgfd
      testgfd
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2008 Beiträge: 2.019
      Es müsste nicht so sein, aber die Gesellschaft, dazu zähle ich hier ausnahmslos jeden, unterstützt doch solche Unternehmen und das in allen Geschäftsfeldern.


      Dagegen tun kann man eh nichts.. also who cares?
    • zygna
      zygna
      Bronze
      Dabei seit: 31.08.2010 Beiträge: 5.859
      was willste dagegen bitte machen oO?
      ist halt letztendlich "resistentes" monopol.

      Sind wir mal ehrlich würde hier irgendjemand 5 euro für versand zahlen, dass z.B andere Leute mehr Geld verdienen, ich den versand aber auch umsonst haben kann.
    • Raindance86
      Raindance86
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2007 Beiträge: 5.410
      Find's bedenklich, wie polemisch der Bericht teilweise ist. Hoffentlich ereicht man dadurch mehr als nur die sensationsgeilen Zuschauer und Stammtischler.


      Original von testgfd
      Es müsste nicht so sein, aber die Gesellschaft, dazu zähle ich hier ausnahmslos jeden, unterstützt doch solche Unternehmen und das in allen Geschäftsfeldern.
      Denke eher, dass die Gesellschaft davon meist gar nichts weiß bzw. die Arbeitsbedingungen nicht sehen will. Aktiv unterstützt wird sowas von der Politik und der Wirtschaft.
    • carlosgigi
      carlosgigi
      Bronze
      Dabei seit: 08.10.2006 Beiträge: 412
      jo krass. kaputte welt einfach. thx for link
    • testgfd
      testgfd
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2008 Beiträge: 2.019
      Original von Raindance86
      Find's bedenklich, wie polemisch der Bericht teilweise ist. Hoffentlich ereicht man dadurch mehr als nur die sensationsgeilen Zuschauer und Stammtischler.


      Original von testgfd
      Es müsste nicht so sein, aber die Gesellschaft, dazu zähle ich hier ausnahmslos jeden, unterstützt doch solche Unternehmen und das in allen Geschäftsfeldern.
      Denke eher, dass die Gesellschaft davon meist gar nichts weiß bzw. die Arbeitsbedingungen nicht sehen will. Aktiv unterstützt wird sowas von der Politik und der Wirtschaft.
      Tut mir leid, aber da muss man schon mit Scheuklappen und Augen zu durch die Welt tappen, um das nicht zu sehen.

      Natürlich wird das von Politik und Wirtschaft unterstützt, aber es würde nie ein Markt zustande kommen, ohne die Gesellschaft.

      Gerade wieder dieser Pferdfleisch-Skandal. Als hätten wir nicht schon genug davon gehabt, lässt sich der Verbraucher nicht beirren und kauft sein Fleisch, Wurst etc. immer weiter beim Discounter oder LEH, welche auch nicht besser sind und dies führt zu einem beispiellosen aussterben der kleinen "meißt" qualitativ hochwertigen Betriebe.
    • ChristianF1988
      ChristianF1988
      Global
      Dabei seit: 02.03.2008 Beiträge: 2.771
      die eigentlich frage ist, warum machen die das dann mit? in deutschen großbetrieben sollte es nen betriebsrat geben?! ich stell mri bei all diesen sachen immer die frage, warum die leute das machen? ich würd denen ja was husten...


      wieviel verdienen die da? hab ich iwie verpasst...

      ich würd ja ne politische handlung fordern, aber wieso immer die politik? gibts nit im versandhandel eh mindestlohn?

      man kann nur allen leuten raten, was zu lernen, denn das ungelernte leute ausgebeutet werden bei zeit/leiharbeit ist ja offensichtlich und logisch...
    • MrNewton83
      MrNewton83
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2008 Beiträge: 373
      Dafür musstest du erst ne ARD Doku sehen?
      Sorry, aber wie XClusive1 schrieb, is halt einfach absolut standard.
      War lediglich überrascht das der Stundenlohn sogar bei 8,xx€ liegt.
    • PaulPanter
      PaulPanter
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2007 Beiträge: 7.972
      Original von ChristianF1988
      wieviel verdienen die da? hab ich iwie verpasst...
      about eight fiddy.

      die machen das mit weil 8.50/h > 0/h. und wenn sich da jemand beschweren würde darf er wohl seine sachen packen und gehen, sind ja leicht zu ersetzen.

      edit: fand den bericht aber auch nicht gut, wie schon gesagt sehr polemisch, RTL niveau. und was von den gesprächen (z.b. das zufällig mitbekommene telefongespräch) wahr ist, weiß auch keiner ;)
    • Raindance86
      Raindance86
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2007 Beiträge: 5.410
      Original von testgfd
      Tut mir leid, aber da muss man schon mit Scheuklappen und Augen zu durch die Welt tappen, um das nicht zu sehen.
      Und du denkst, das ist nicht so? Es ist schon was dran an "Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß." Und überhaupt: Was interessiert den Deutschen schon der spanische oder polnische Leiharbeiter?
    • alwayswinning1111
      alwayswinning1111
      Bronze
      Dabei seit: 22.07.2008 Beiträge: 4.308
      also ich würde gerne 5 eur für versand zahlen, damit es solche arbeitsbedingungen nicht mehr gibt.

      meistens zahl ich sogar 13, wegen morning express ^^
    • tw2005
      tw2005
      Bronze
      Dabei seit: 26.05.2009 Beiträge: 3.382
      sollen mal froh sein dass die überhaupt nen job bekommen und für mich die pakete schleppen dürfen.
    • MrNewton83
      MrNewton83
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2008 Beiträge: 373
      Original von tw2005
      sollen mal froh sein dass die überhaupt nen job bekommen und für mich die pakete schleppen dürfen.
      Endlich wieder auf Ps.de Niveau, dacht schon bin im falschen Forum
    • berlinran
      berlinran
      Bronze
      Dabei seit: 24.09.2010 Beiträge: 2.086
      Eben auch gesehen.
      Fand es ebenso erschreckend.
      Ziemlich krass z.B. dass die da tatsächlich Neonazis als Security einsetzen.

      Bis jetzt habe ich sehr oft bei Amazon gekauft.
      Aber ich werde wohl tatsächlich auf Alternativen ausweichen, d.h. z.B. wieder mehr im stationären Handel kaufen.

      Oder bei Online-Händlern, die mir vertrauenswürdig erscheinen.

      Zwar schrieb ein Vor-Poster "man kann nix machen"...
      Klar, man kann als Einzelner das System nicht ändern.
      Aber für mich selbst kann ich schon entscheiden, was ich unterstütze und was nicht.

      Hatte bis jetzt den Jeff Bezos (Amazon-Chef) eigentlich für einen netten Menschen gehalten. - Frag mich jetzt aber, ob der nicht ebenso ein Arsch ist wie andere Konzernbosse....

      ////

      Und ja, es ist tatsächlich meistens teurer "ethisch" zu kaufen.
      Ich versuch das schon eine Weile bei Essen, Klamotten u.a.
      Aber bis jetzt ist es auch bei mir nur ein kleinerer Anteil.

      Hmm.
      Also meine Bücher werde ich ab jetzt in einem kleinen Buchladen in Berlin direkt bestellen, auch wenn ich dann extra noch mal hinlaufen muss...
    • Patte87
      Patte87
      Bronze
      Dabei seit: 10.11.2008 Beiträge: 3.743
      habe bei amazon 6 monate gearbeitet um zeit zu überbrücken und muss einfach sagen es sind unmenschliche verhältnisse da... die vorgesetzten leute behanden einen befristeten arbeiter von oben herab, sodass man denen mal am liebsten gehörig in den arsch treten würde würde man sihc mal in der freizeit treffen

      wenn man befristet ist und direkt bei amazon arbeitet bekommste ca 9.60 festangestellt irgendwas mit 11€

      man wird nur angemault mach dieses mach jenes nicht nur einzelne personen sondern jeder

      aktuell versuchtr verdi amazon dahin zu überreden das es nen tarifvertrag gibt (einzelhandel) aber amazon weigert sich weil sie der meinung sind das die arbeiter nicht im einzelhandel arbeiten sondern im lager (was auch zutrifft). allerdings finde ihc es ne dreißtigkeit die leute so auszubeuten wenn der konzern mehrere milliarden reingewinn macht im jahr tendenz steigend

      90% der leute die dort arbeiten sind unzufrieden . die restlichen 10% sind manager etc die was zu sagen haben und mal gut 6 stellig im jahr verdienen
    • ChristianF1988
      ChristianF1988
      Global
      Dabei seit: 02.03.2008 Beiträge: 2.771
      ich verstehe trotzdem nciht, wieso die arbeiter mit betriebsrat etc nix dagegen tun...

      die arbeitsbedingungen werden hart bestraft sollten sie illegal sein, da muss man nur selbst aktiv werden...



      9,6€ fürn ungelernten find ich btw voll ok... ich raff nciht, wie in jeder in diesem land hohe löhne will aber keine bildung hat, heute am flughafen HH streiken die sicherheitsleute für 14,5€ lohn pro std... wofür? die sitzen da und schlafen...