Nominierung Mitglied des Monats

    • kappe69
      kappe69
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 7.458
      g3no wurde von vielen zum Voting zum Mitglied des Monats vorgeschlagen. Seine Nominierung wurde nicht ins Voting aufgenommen. Bitte gebt mir eine Begründung dafür. Dass die, die Ihr im Vote Thread genannt habt Unwahrheiten enthält ist euch denke ich selber klar.
  • 10 Antworten
    • TimBus
      TimBus
      Black
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 14.797
      Ich glaube, das ist ihnen nicht (oder zumindest nicht allen an der Entscheidung beteiligten) klar.
      Die Wahl hat obv so lang auf sich warten lassen, weil da jemand der was zu sagen hat in der Mittagspause am Pissoir irgendwas von MdM und Drogen aufgeschnappt hat und deswegen erst noch eine Konferenz eiberufen hat.
      Da haben sich dann alle die was zu sagen haben kurz von jemandem briefen lassen, der die ersten 2 Seiten überflogen hatte.
      "Irgendwas mit Drogenschmuggler und Kohlen. Ich glaub die investieren da jetzt in seinen nächsten Deal."
      Daraufhin meinte die Mehrheit dann leider, das würde ein schlechtes Bild auf den Konzern werfen. Korn hat leise geweint.

      Jetzt haben sie den Shitstorm, insbesondere auch von vielen, die sonst nichts mit dem BBV am Hut haben. Ausserdem werden sie wohl einiges an Geld verlieren, da viele als Reaktion auf nichtgetrackten Seiten spielen werden.

      Deswegen ist es in jedem Lebensbereich einfachnurbehindert, wenn Leute Entscheidungen zu Themen treffen, VON DENEN SIE KEINE AHNUNG HABEN!


      Und jetzt startet die Wahl entweder von vorne oder liefert uns zumindest eine anständige Begründung. Und hört ganz schnell auf, Peter einen Drogenschmuggler zu nennen.
    • Ohjay
      Ohjay
      Bronze
      Dabei seit: 09.09.2007 Beiträge: 5.797
      Original von kappe69
      Dass die [Begründung], die Ihr im Vote Thread genannt habt Unwahrheiten enthält ist euch denke ich selber klar.
      Ich bin zwar absoluter juristischer Laie, aber ich glaube, jemanden fälschlicherweise als "verurteilten Drogenschmuggler" zu bezeichen ist nicht nur eine Unwahrheit sondern darüber hinaus üble Nachrede und daher juristisch angreifbar.

      Wie wäre es mit einem Spendenthread für nen Anwalt für Peter, der Ps.de eine Unterlassungsverfügung schickt?



      Original von TimBus

      Jetzt haben sie den Shitstorm, insbesondere auch von vielen, die sonst nichts mit dem BBV am Hut haben. Ausserdem werden sie wohl einiges an Geld verlieren, da viele als Reaktion auf nichtgetrackten Seiten spielen werden.
      sehe ich auch so und denke, dass das die erste und einzige Wahl war, die Ps.de direkten finanziellen Schaden zufügen wird :f_eek:
    • TimBus
      TimBus
      Black
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 14.797
      Original von Ohjay
      Original von kappe69
      Dass die [Begründung], die Ihr im Vote Thread genannt habt Unwahrheiten enthält ist euch denke ich selber klar.
      Ich bin zwar absoluter juristischer Laie, aber ich glaube, jemanden fälschlicherweise als "verurteilten Drogenschmuggler" zu bezeichen ist nicht nur eine Unwahrheit sondern darüber hinaus üble Nachrede und daher juristisch angreifbar.

      Wie wäre es mit einem Spendenthread für nen Anwalt für Peter, der Ps.de eine Unterlassungsverfügung schickt?
      Grad weil sie das hier so öffentlich machen, finde ich das auch mehr als grenzwertig. Diese Lüge sollte schnellstens verschwinden. Wir wissen, dass ihr auch am Wochenende jemanden am Rechner sitzen habt also macht was.
    • Zocker007
      Zocker007
      Global
      Dabei seit: 20.04.2005 Beiträge: 1.776
      Ich finde die Entscheidung von PS.de klug und weise.

      Verurteilte Kriminelle dürfen nicht MdM werden.

      Weder ein Steuerhinterzieher wie Eddy Scharf, noch ein Drogenschmuggler wie g3no.
    • EatMyBanana
      EatMyBanana
      Global
      Dabei seit: 30.01.2013 Beiträge: 58
      Original von Zocker007
      [ironie]
      Ich finde die Entscheidung von PS.de klug und weise.

      Verurteilte Kriminelle dürfen nicht MdM werden.

      Weder ein Steuerhinterzieher wie Eddy Scharf, noch ein Drogenschmuggler wie g3no.
      [/ironie]
      fyp :heart:
    • robthebest
      robthebest
      Global
      Dabei seit: 05.05.2012 Beiträge: 1.008
      § 186
      Üble Nachrede

      Wer in Beziehung auf einen anderen eine Tatsache behauptet oder verbreitet, welche denselben verächtlich zu machen oder in der öffentlichen Meinung herabzuwürdigen geeignet ist, wird, wenn nicht diese Tatsache erweislich wahr ist, mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe und, wenn die Tat öffentlich oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) begangen ist, mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.


      quelle
      http://dejure.org/gesetze/StGB/186.html

      auch wenn ich kontis reports mehr gefeiert hab und nen scheiss auf den pete gebe, so gehts mir hier ums prinzip und eine seite wie ps.de , die ja scheinbar viel wert legt auf äußere wahrnehmung, sollte sich soetwas nicht erlauben, schnellstens gegensteuern und reagieren.

      öffentliche entschuldigung seitens korn oder in den news ist das mindeste mMn
    • g3no
      g3no
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2006 Beiträge: 8.812
      Original von robthebest
      § 186
      Üble Nachrede

      Wer in Beziehung auf einen anderen eine Tatsache behauptet oder verbreitet, welche denselben verächtlich zu machen oder in der öffentlichen Meinung herabzuwürdigen geeignet ist, wird, wenn nicht diese Tatsache erweislich wahr ist, mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe und, wenn die Tat öffentlich oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) begangen ist, mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.


      quelle
      http://dejure.org/gesetze/StGB/186.html

      auch wenn ich kontis reports mehr gefeiert hab und nen scheiss auf den pete gebe, so gehts mir hier ums prinzip und eine seite wie ps.de , die ja scheinbar viel wert legt auf äußere wahrnehmung, sollte sich soetwas nicht erlauben, schnellstens gegensteuern und reagieren.

      öffentliche entschuldigung seitens korn oder in den news ist das mindeste mMn
      jetzt lass mal die kirche im dorf.
      das mit dem drogenschmuggler ist zwar wirklich nicht gut recherchiert, aber ich bin sicher indy wird den satz auch so editieren, ohne das hier gleich die nürnberger prozesse wieder aufgerollt werden müssen...
    • Indy1701e
      Indy1701e
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2007 Beiträge: 40.508
      Hallo,

      der Ausschlussgrund ist mittlerweile editiert, allerdings wurde er mehrfach im Forum zitiert und verbreitet.
      Da bitte ich darum, den entsprechenden Beitrag, so bald ihr ihn sehr zu melden, da sie ansonsten noch weiter durchs Forum geistern, was nach diesem Thread hier ja nicht in eurem Interesse ist.

      Viele Grüße
      Indy
    • Ohjay
      Ohjay
      Bronze
      Dabei seit: 09.09.2007 Beiträge: 5.797
      Na gut, dann will ich mal von einer Unterlassungsklage absehen :coolface:

      Danke, dass Du noch die Kurve gekriegt hast, Indy! :s_thumbsup:
    • Indy1701e
      Indy1701e
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2007 Beiträge: 40.508
      Puh, da hab ich ja nochmal Glück gehabt. Hatte schon einen Termin morgen bei meinem Anwalt. Den brauch ich ja dann jetzt nicht mehr ;) .