NL SH, Spiel im SB

    • FunBobbyDeluxe
      FunBobbyDeluxe
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2013 Beiträge: 411
      Hi,

      mich beschäftigen einige Sachen zum Spiel in den Blinds, in diesem Beispiel besonders im SB.
      Hier meine Positionsstats:


      Im SB performe ich mit ca. 0,2x bb/100 deutlich besser als mit einem ständigen Fold, was 0,5 bb/100 entsprechen würde. Ich spiele ca. 25/22 und ca. 40% ATS in den Blinds. Im SB ist der ATS Wert momentan am höchsten.

      Spielart: NL SH
      Limit: NL 10

      Hallo zusammen,

      Ich komme äußerst oft in eine Situation in der FoldToSteal Wert des BB >70% ist, womit der Steal (sagen wir 3 bb) ja mit any2 Autoprofit wäre. Klar spiele ich bei einem Call OOP, aber wenn ich hier nur mit einer Value Range und guten Cbet Boards bzw. Gegner Fold2CBet Tendenzen weiterspielen sollte das weiterhin profitabel sein.

      Fragen:
      1. Steal mit anyTwo gegen hohe Folding Range des BB akzeptabel, wenn Post Flop entsprechend adaptiert wird? Wo liegt der Denkfehler?

      2. In diesem Thread NL 10 Video Leakfinder wurde beschrieben, dass BU / CO ATS auf jeden Fall > SB sein sollte. Jedoch tue ich mir schwer im CO mit der selben Range wie im SB zu stealen, weil:
      a) Button oft verteidigt und ich dort wieder OOP spiele
      b) Drei Gegner folden müssen, damit der Steal autoprofit ist und ich oft mit einer schwachen Range weiterspielen muss

      (3. Kann ich meiner Card-Range die ich spiele irgendwie in PT4 anschaulich visualisieren?)
  • 1 Antwort
    • mnl1337
      mnl1337
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 13.01.2008 Beiträge: 15.462
      das ist schon richtig ja. man muss halt sehr aufpassen, dass wenn man mit zb j2s stealt und toppair triftt und der gegner die cbet callt, dass man am turn evtl schon c/f kann. das fällt halt recht schwer. wenn du postflop halt zuviele fehler machst, bringt es nichts, wenn du preflop marginal +ev stealen kannst. das musst du immer bedenken.