LIVE 2/4 mit Entscheidung am River

    • bolm10
      bolm10
      Bronze
      Dabei seit: 20.10.2007 Beiträge: 27
      Moin,

      da ich kaum online spiele, habe ich leider keinen entsprechenden Status diese Hand in dem 2/4 EUR Forum zu posten. Mich würde aber gerne Eure Meinung zu folgender Hand interessieren?

      8handed table (2/4 EUR), Live Table, Samstagnacht

      UTG (600 EUR) limp. Keine History mit ihm und erst ca. 5 Hände am Tisch.

      Hero (UTG+2, 650 EUR) A10o. Raise auf 24 EUR. Standard an dem Tisch. BB call, UTG call.

      Pot: 72 EUR

      Flop JxQdKd

      BB & UTG check. Hero cbet auf 40 EUR. BB fold, UTG call.

      Pot: 150 EUR

      Turn: 9d

      Jetzt spielt UTG 70 EUR in mich rein. Fold kommt hier für Hero noch nicht in Frage. Raise grenzwertig. Call imo und Action am River abwarten.

      Pot: 290 EUR

      River: 6x

      UTG nun check OOP.

      Was macht Hero? Gerne auch schon Ideen zum Handeln am Turn schreiben...

      Danke zusammen!
  • 14 Antworten
    • mnl1337
      mnl1337
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 13.01.2008 Beiträge: 15.462
      vor allem live solltest du viel mehr informationen geben zb wäre mir wichtig wie UTG aussieht, wie er am pokertisch wirkt und agiert, redet er viel, wenn ja worüber? das und noch viel mehr könnten anzeichen über sein spiel preisgeben.

      flop würde ich mehr betten, du willst value und die stacks sind noch deep. 80% potsize ist gut

      turn repräsentiert er den flush, vielelicht ne straight. pot klein halten finde ich gut, zumal nen raise deine hand schon überreräsentiert.

      river würd ich nochmal betten und zwar soviel wie ich denke, dass ne T callt. sollte wohl recht groß sein. 220?!
    • Megaheiner
      Megaheiner
      Bronze
      Dabei seit: 21.11.2007 Beiträge: 1.709
      Erstmal: Wenn du preflop schon auf 24 mit einer mittelmäßigen Hand raised, dann den Jackpot flopst, wieso bettest du denn nur knapp halben Pot? Denke da kannst du ohne Probleme 70 setzen, gerade auf dem Flop.

      Aber gut, zu deiner Frage: Ich hätte den Turn r/f gespielt. Gerade bei fischigen Livegames wird er hier oft auch eine Straight overplayen. Wenn er dein raise callt, kannste auf dem River eigentlich immer behind checken.

      As played würd ich auf dem River auch b/f spielen. Kriegst oft genug calls einer T, die du ja beat hast. Und er wird da wohl kaum seine Hand in nen Bluff turnen.
    • tiasam1
      tiasam1
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2010 Beiträge: 2.845
      Hast du auch Diamonds?

      Preflop Raisesize ist ok.

      Flop CBet mache ich ca 60.
      70 wäre obv zu gross.

      Turn würde ich meistens nur callen. Mit Diamonds-Redraw würde ich es manchmal auch raisen. Kommt sehr auf den Gegner an. Es ist möglich, dass UTG da selbst noch einen Draw aufpickt, den er günstig zum River bringen will, falls er irgendwie AQo mit Diamonds etwas weird spielt. Würde als default nur callen.

      River bet/fold ca 60 - 80 % Potsize, je nach Gegner.
    • bolm10
      bolm10
      Bronze
      Dabei seit: 20.10.2007 Beiträge: 27
      Hey,

      also UTG war ein Asiate um die 50. Redet nicht. Liegt auch evtl. daran, dass er kein/kaum deutsch spricht. Wie geschrieben gab es vorher keine große action mit ihm...

      Dann zu Euren Vorschlägen. Am Flop kann man sicherlich die Bet höher anspielen. Da stimme ich zu. Wenn er nämlich einen Flushdraw und/oder ein OESD spielt, dann callt er auch nahezu pot und das möchte ich ja...

      Turn r/f bin kann ich nachvollziehen mit dem check behind am river. Size dann eher minraise oder auf 200? Easy fold dann bei nem raise bzw. push.

      Ach ja, ich habe keinen Diamond. Also keine draw mehr für mich...

      Weitere Meinung zu der Vorgehensweise am River nach dem check?

      Danke schon einmal!
    • mnl1337
      mnl1337
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 13.01.2008 Beiträge: 15.462
      Am Flop kann man sicherlich die Bet höher anspielen.
      kann? man muss! eine höhere betsize ist mandatory. du lääst sonst viel value liegen. river wie gesagt so 65% potsize
    • bolm10
      bolm10
      Bronze
      Dabei seit: 20.10.2007 Beiträge: 27
      OK, einverstanden. Flop muss mehr reingehen!!! Bin ich dabei...

      Also ist eine Bet am River in der Situation schon angebracht, richtig? Check behind keine Option?
    • tiasam1
      tiasam1
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2010 Beiträge: 2.845
      Nö mit dem check behind lässt du Value liegen. Jemand mit einer T könnte da noch callen.
    • bolm10
      bolm10
      Bronze
      Dabei seit: 20.10.2007 Beiträge: 27
      Pot am River ca. 290 EUR.

      Wie schon vorgeschlagen eine Bet i.H.v. 220 EUR oder welche Size seht Ihr da?

      Mögliche Hände sehe ich nur K10, Q10, J10, any 10x oder eben Flush. 2 Pair ergibt keinen Sinn durch die Donkbet am Turn. Set sowieso nicht, da limp preflop und keine protection am Flop. 910 auch nicht, da wohl mehr action schon am Flop und kein Call.

      Also bleibt wirklich nur Str8 oder Flush, wobei ich den Check OOP am River dann nicht verstehe, wenn er Flush hat. Höchstens denkt er, dass ich bette und er reinstellen kann...

      Gibt es weitere Betsize-Vorschläge?
    • SmartDevil
      SmartDevil
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2007 Beiträge: 9.464
      also ich bin da mehr ein fan von 100 am river. bei 220 bist gegen ein raise committed und bei 220 sehe ich auch nicht unbedingt einen call von einer T.

      ob und wie ist in diesem fall, wie meistens, mal wieder eine frage der history, des verhaltens des gegenspielers, dein verhalten usw.
      also genauer zu urteilen ist daher fast unmöglich.
    • mnl1337
      mnl1337
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 13.01.2008 Beiträge: 15.462
      bei 220 bist gegen ein raise committed
      totaler blödsinn. die leute raisen da nie was schlechteres als nen flush, also kannst mit 0% equity easy folden.

      @bolm10: denk nicht zuviel nach was sinn macht oder nicht. die leute sind meist schlecht und spielen komisch. du wirst die lustigsten dinge erleben. einfach abc valuebetten und gut ist (eine valuebet ist hier nicht annähernd close. hab das gefühl du denkst das).

      sizing: finde nen kleines sizing nicht optimal, da hier der meiste value von einer straight kommt und die leute absolute handstärken nicht gerne folden, vor allem asiaten nicht.
    • SmartDevil
      SmartDevil
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2007 Beiträge: 9.464
      Original von mnl1337
      bei 220 bist gegen ein raise committed
      totaler blödsinn. die leute raisen da nie was schlechteres als nen flush, also kannst mit 0% equity easy folden.

      @bolm10: denk nicht zuviel nach was sinn macht oder nicht. die leute sind meist schlecht und spielen komisch. du wirst die lustigsten dinge erleben. einfach abc valuebetten und gut ist (eine valuebet ist hier nicht annähernd close. hab das gefühl du denkst das).

      sizing: finde nen kleines sizing nicht optimal, da hier der meiste value von einer straight kommt und die leute absolute handstärken nicht gerne folden, vor allem asiaten nicht.
      1. sehr geiler widerspruch, dafür hast dir echt ne :facepalm: verdient. obv livepokerpro

      ich habe übrigens zu asiaten aufgrund meiner erfahrung eine genau gegenteilige meinung.
    • mnl1337
      mnl1337
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 13.01.2008 Beiträge: 15.462
      dass livegames allgemein passiv sind, sollte klar sein?! dass leute komisch spielen heißt nicht, dass sie hier oft genug schlechteres als AT 3betten am river. das ist auch kein widerspruch.
    • bolm10
      bolm10
      Bronze
      Dabei seit: 20.10.2007 Beiträge: 27
      Sorry Leute, dass ich mich erst jetzt wieder melde! Aber danke für das Feedback!

      Ich hatte nach dem Check OOP auf dem River gedacht, dass er wohl eher keinen Flush hat und eher die str8 auf dem river mit c/c spielt. Hatte daher nur 110 EUR als value gespielt, weil ich bei der size denke, dass er callen wird als bei einer 2/3 oder 3/4 bet.

      War dann auch ein schneller call von ihm und er zeigt 78 für den Flush. Denke, dass ich hier mit min verlust raus bin. Ob ich ihn mit ner potbet am flop rausbekomme, glaube ich nicht, da ja nahezu jeder flushdraw live gecallt wird.

      Ein check behind kam für mich nicht in Frage! Ich hatte die Hand im Prinzip nur hier reingestellt, weil mich 2 Leute am Tisch gefragt haben, warum ich noch ne bet auspacke....Die kannten ihn sicherlich schon länger und kennen seine Line. Nächstes Mal weiß ich Bescheid, wenn ich gegen ihn spiele, weil er wohl ein solid reg dort ist...

      Also nochmal danke für die Rückmeldungen!!!!

      Cheers
    • mnl1337
      mnl1337
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 13.01.2008 Beiträge: 15.462
      selbst mit resultat ändert es erstmal nichts an der besten line, solange wir keine zusätzlichen informationen über den spieler haben. flop und river größer betten ist einfach maxEV du bekommst im schnitt mehr geld gegen ne schlechtere hand rein.