[SNG] JJ+ weiterspielen bei Overcards (Micro Limits)

    • Fetterkolben
      Fetterkolben
      Einsteiger
      Dabei seit: 21.02.2013 Beiträge: 19
      Hi, wie ist so die Standartvorgehensweise wenn man JJ+ in einem Micro SNG raist, man EINEN Gegner hat und eine Overcard kommt.
      Soll ich cbeten und dann auf Action direkt folden?
      Auf der einen Seite callen die Cbets sau oft mit irgendwelchen niedrigen Pocketpairs oder niedrigen getroffenen Pairs auf dem Board, manchmal auch einfach mit A oder K high, andererseits hab ich das Gefühl, wenn ich trotzdem weiter durchballer, zu oft genau in die eine verdammte Overcard zu gucken die da liegt.
      Und auf einen Check am Turn kommt einfach in 90% der Fälle sofort ne Bet oder sie pushen ihr Pocketpair direkt allin.

      Ich mach mir den Umstand gerne zunutze, indem ich bpsw. KK oder AA nach der cbet am Turn checke, wenn das Board nicht gefährlich aussieht und krieg dann regelmäßig Pushs von superschlechten Händen angeboten, die ich dann schön mitnehmen kann. Trotzdem gefällt mir der Gedanke nicht, das gerade solche Hände mir meine Monster rausbluffen, soll ich das einfach hinnehmen (keine sarkastische Frage)

      Also einfach die Hand aufgeben, auch wenn er limp/call(den preflop raise) gespielt hat wenn ich mit QQ bspw. auf ein K high board treffe? Tut schon immer etwas weh.
  • 4 Antworten
    • mumpfel
      mumpfel
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2012 Beiträge: 666
      Solche Fragen lassen sich allgemein ungemein schwer beantworten. Am besten ist es, dass du mehrere solcher Situationen ins Handbewertungsforum stellst und dort deine Spielweise bewerten lässt. Du hast da auch vermutlich eine falsche, zu negative Wahrnehmung. Einerseits schreibst du, dass die Gegner dich "sau oft" mit schlechteren Händen callen und andererseits rennst du "zu oft" gegen eine stärkere Hand, wenn es zum Showdown kommt.

      Generell solltest du auf den Micros als Preflop Aggressor gegen einen Gegner (fast) immer eine CBet machen (trotz Overcard). Wenn er dich called ist es oft dein Ziel, so günstig wie möglich zum Showdown zu kommen. Dies ist natürlich leichter, wenn du Position auf deinen Gegner hast, dann kannst du beispielsweise am Turn behind checken und am River eine normale Bet callen. Es gibt aber auch Gegnertypen, gegen die du trotz einer Overcard bet, bet, bet spielen kannst. Das hängt halt alles zu sehr vom Gegner, vom Board usw. ab, als dass man deine Fragen so ohne weiteres beantworten kann.
    • TAHG2010
      TAHG2010
      Bronze
      Dabei seit: 10.12.2010 Beiträge: 1.662
      In Position würde ich mit einer OC auch immer erstmal b/f spielen. Dann den Turn behindchecken oder bet/folden, je nach Gegner und Board, und am River evaluieren, ob man noch eine Bet callen kann. Wieder je nach Boardentwicklung, Gegner und jetzt auch nach Betsize.
    • Fetterkolben
      Fetterkolben
      Einsteiger
      Dabei seit: 21.02.2013 Beiträge: 19
      Macht man noch Profit wenn man prophylaktisch eher zu viel als zu wenig fodlet?

      Denn andauernd komm ich in solche Situationen:
      Ein paar limpen, ich hab JJ und raise, kann auf einen Gegner isolieren. Flop hab ich Overpair und mach ne dicke Cbet, der Gegner callt. Dann kommt ein K, ich bin in Position und checke nach ihm. Am River pusht er (>Potsize). Ich dachte hier einfach nicht, das er das K hält, warum sollte er preflop nur limpen, warum die Cbet ohne was callen und warum direkt allin? Also denk ich dass er vllt ein niedriges PP hält. Ich calle und er zeigt KQ, er hatte also am Flop NICHTS. Da platzt mir der Arsch, mein EV sinkt und ich ärger mich ins Messer zu laufen.

      Suckouts stören mich 0, solange ich weiß das Geld hab ich als Favorit reinbekommen. Da können meinetwegen auch 72o meine AA busten. Aber wenn ich ins offene Messer laufe, geht mir selbiges in der Tasche auf.
    • mumpfel
      mumpfel
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2012 Beiträge: 666
      Wie gesagt, poste die Hände ins Handbewertungsforum. Da lernst du deutlich mehr, als wenn wir dir die Fragen hier allgemein beantworten, da es dann eh wieder X Ausnahmen gibt.