Was braucht man alles als Pokerpro?

    • soulfly187
      soulfly187
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2007 Beiträge: 2.955
      Hi
      ich hab mein Studium beendet und wollte das nächste Jahr freinehmen um prof Poker zu spielen.

      Was brauch man alles dafür in Deutschland?

      Muss man sicher arbeitssuchend melden? Krankenversicherung? Haftpflichtversicherung?

      Bin 25 btw.
  • 20 Antworten
    • RHOBEM
      RHOBEM
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2010 Beiträge: 584
      Edit by HockeyTobi
      Spam entfernt
    • kronenbourg
      kronenbourg
      Black
      Dabei seit: 30.01.2006 Beiträge: 6.488
      bad beat-versicherung
    • gbsharks4ever
      gbsharks4ever
      Bronze
      Dabei seit: 02.04.2012 Beiträge: 879
      Original von soulfly187
      Hi
      ich hab mein Studium beendet und wollte das nächste Jahr freinehmen um prof Poker zu spielen.

      Was brauch man alles dafür in Deutschland?

      Muss man sicher arbeitssuchend melden? Krankenversicherung? Haftpflichtversicherung?

      Bin 25 btw.
      erstmal den begriff pro richtig verstehn, begreifen und anwenden ! dann kommt der rest nämlich.
    • 2plus2is4
      2plus2is4
      Black
      Dabei seit: 20.05.2008 Beiträge: 4.335
      Edit by HockeyTobi
      Unterlass den Spam bitte
    • LordFist
      LordFist
      Bronze
      Dabei seit: 28.06.2007 Beiträge: 1.229
      Kommt auf die Games an, aber meistens wohl ordentliche Nerven, um die ganzen Mongos zu ertragen.
    • Spielstephan
      Spielstephan
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2008 Beiträge: 1.182
      ein Starthandchart

      aber mal ehrlich- als Student sollte man sich bissel Wissen schon erarbeiten können
    • instaflip
      instaflip
      Black
      Dabei seit: 27.03.2012 Beiträge: 405
      - vor allem nen GESCHEITEN PLAN
      - ordentlich rücklagen
      - ein sehr gutes mindset
      - ne krankenversicherung
      - sehr guten stuhl
      - BRM, skills

      GL
    • Abbadon
      Abbadon
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2006 Beiträge: 654
      Gute Nerven.
    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.377
      Leidensfähigkeit
      Pflanzen
      E-Book-Reader
    • lego
      lego
      Bronze
      Dabei seit: 08.03.2005 Beiträge: 5.823
      Glück

      /thread
    • HockeyTobi
      HockeyTobi
      Bronze
      Dabei seit: 03.12.2005 Beiträge: 23.227
      So,
      hab jetzt noch wieder einige Spam/Trollantworten entfernt. Diese haben hier absolut nichts zu suchen. Weiterer Spam wird sanktioniert.

      Ich denke, die Tipps von instaflip sind hier sehr hilfreich.
      Mach dir einen Plan, was du machen willst und überleg dir erst einmal ob Poker Pro wirklich richtig und besser ist, als direkt einen "normalen" Job anzutreten.
    • Gambler2k6
      Gambler2k6
      Bronze
      Dabei seit: 28.11.2006 Beiträge: 2.025
      Trackingtool und nen PC, sonst oldschool Chip & Chair :)
      PS: Schreib dich an ner random Uni für nen Studiengang den keiner studieren will ein. Zahlste deinen Semesterbeitrag und bist krankenversichert und Hauptberuflich Student. Schlägt etliche Fliegen mit einer Klappe, z.B. auch Lücke im Lebenslauf,, Krankenversicherung, Steuern und soziale Aktzeptanz ;-)
    • HockeyTobi
      HockeyTobi
      Bronze
      Dabei seit: 03.12.2005 Beiträge: 23.227
      Original von Gambler2k6
      Trackingtool und nen PC, sonst oldschool Chip & Chair :)
      PS: Schreib dich an ner random Uni für nen Studiengang den keiner studieren will ein. Zahlste deinen Semesterbeitrag und bist krankenversichert und Hauptberuflich Student. Schlägt etliche Fliegen mit einer Klappe, z.B. auch Lücke im Lebenslauf,, Krankenversicherung, Steuern und soziale Aktzeptanz ;-)
      Wie kommst du darauf, dass du durch Einschreibung an der Uni krankenversichert bist? Ja, während des Erststudiums über die Familienversicherung der Eltern, aber anschließend muss man sich auch als Student selbst versichern.
    • buccaneers
      buccaneers
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2006 Beiträge: 3.032
      Du brauchst nen Plan.


      Rücklagen
      Ich habe damals als Single mit 2 Jahreseinkommen gerechnet (was ich nicht als Bankroll benutzt habe sondern nur zum Leben)

      Ziele/Motivation/Plan
      Ich habe einen geregelten Tagesablauf gehabt sodass ich mich voll auf das Sportwetten konzentrieren konnte. D.h. morgens einkaufen etc. und nicht dann wenn ich "arbeiten" muss.

      Dazu zählt eben auch Planung der Freizeit mit Freunden etc. was auch nicht zu unterschätzen ist, wenn man nicht ganz isoliert leben möchte.

      Ziele wie 10K Euro pro Monat hatte ich nicht, eher Volume und Samplesize, der Rest kommt von allein, wenn man +EV spielt/wettet/investiert

      Motivation war in meinem Fall Geld. War früher für mich das Beste der Welt am Ende des Tages den Kontoauszug zu aktualisieren und zu sehen, dass ich gewonnen habe (Verluste wegstecken konnte ich dennoch)

      Emotion/Tiltkontrolle/BRM
      Man muss sich immer vor Augen halten, dass das kein fester Job ist, wo du immer am 15. dein Geld bekommst. Habe persönlich viel rumgerechnet, wie wahrscheinlich bestimmte Losing/Break-even Runs sind und konnte das so verarbeiten.

      Dazu kommen eben noch andere wichtige Faktoren, die aber individuell anders gewichtet werden,

      Zeit, Familie, Abwechselung geschweige natürlich davon, dass du das alles mit positivem Erwartungswert angehen solltest.
    • Brockie
      Brockie
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 4.059
      Original von HockeyTobi
      Original von Gambler2k6
      Trackingtool und nen PC, sonst oldschool Chip & Chair :)
      PS: Schreib dich an ner random Uni für nen Studiengang den keiner studieren will ein. Zahlste deinen Semesterbeitrag und bist krankenversichert und Hauptberuflich Student. Schlägt etliche Fliegen mit einer Klappe, z.B. auch Lücke im Lebenslauf,, Krankenversicherung, Steuern und soziale Aktzeptanz ;-)
      Wie kommst du darauf, dass du durch Einschreibung an der Uni krankenversichert bist? Ja, während des Erststudiums über die Familienversicherung der Eltern, aber anschließend muss man sich auch als Student selbst versichern.
      was dann aber knapp 77€ / Monat kostet und nicht 200++
    • jigger1977
      jigger1977
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2009 Beiträge: 1.471
      Original von buccaneers

      Ich habe damals als Single mit 2 Jahreseinkommen gerechnet (was ich nicht als Bankroll benutzt habe sondern nur zum Leben)

      Ist das nicht ultrakonservativ - reicht im Pokerbereich nicht auch Rücklagen für ein halbes Jahr?

      @ Topic: vor allem ein gutes Mindset würd ich meinen!
    • buccaneers
      buccaneers
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2006 Beiträge: 3.032
      Original von jigger1977
      Original von buccaneers

      Ich habe damals als Single mit 2 Jahreseinkommen gerechnet (was ich nicht als Bankroll benutzt habe sondern nur zum Leben)

      Ist das nicht ultrakonservativ - reicht im Pokerbereich nicht auch Rücklagen für ein halbes Jahr?

      @ Topic: vor allem ein gutes Mindset würd ich meinen!
      Keine Ahnung, bei mir waren es 2 Jahre. Gibt ja auch Leute, die 50BIs oder 100BIs BRM haben, liegt eben am Comfort Level. Ich wollte es eben relativ konservativ angehen und wenn es nach 1 Jahr net geklappt hätte, dann hätt ich noch nen Puffer.
    • Gambler2k6
      Gambler2k6
      Bronze
      Dabei seit: 28.11.2006 Beiträge: 2.025
      Original von Brockie
      Original von HockeyTobi
      Original von Gambler2k6
      Trackingtool und nen PC, sonst oldschool Chip & Chair :)
      PS: Schreib dich an ner random Uni für nen Studiengang den keiner studieren will ein. Zahlste deinen Semesterbeitrag und bist krankenversichert und Hauptberuflich Student. Schlägt etliche Fliegen mit einer Klappe, z.B. auch Lücke im Lebenslauf,, Krankenversicherung, Steuern und soziale Aktzeptanz ;-)
      Wie kommst du darauf, dass du durch Einschreibung an der Uni krankenversichert bist? Ja, während des Erststudiums über die Familienversicherung der Eltern, aber anschließend muss man sich auch als Student selbst versichern.
      was dann aber knapp 77€ / Monat kostet und nicht 200++
      this
    • Heinz021
      Heinz021
      Black
      Dabei seit: 27.09.2007 Beiträge: 6.263
      Original von Gambler2k6
      Original von Brockie
      Original von HockeyTobi
      Original von Gambler2k6
      Trackingtool und nen PC, sonst oldschool Chip & Chair :)
      PS: Schreib dich an ner random Uni für nen Studiengang den keiner studieren will ein. Zahlste deinen Semesterbeitrag und bist krankenversichert und Hauptberuflich Student. Schlägt etliche Fliegen mit einer Klappe, z.B. auch Lücke im Lebenslauf,, Krankenversicherung, Steuern und soziale Aktzeptanz ;-)
      Wie kommst du darauf, dass du durch Einschreibung an der Uni krankenversichert bist? Ja, während des Erststudiums über die Familienversicherung der Eltern, aber anschließend muss man sich auch als Student selbst versichern.
      was dann aber knapp 77€ / Monat kostet und nicht 200++
      this
      warum ist das wichtig?

      um seriösen studenten nicht den platz wegzunhemen nehm ich mal an, oder?
    • 1
    • 2