Nash Ranges, Equilibrium Sklansky chubkov nutzen in der MSS ?

    • Poker5521
      Poker5521
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2012 Beiträge: 871
      Hallo,

      kann man diese Pushing Ranges z.b. in den late Positionen anwenden, es geht ja viel mit unter 50bb im SB. Kann man das anwenden? Egal wie der Gegner spielt?

      Ich glaube im Gold bereich mal was gelesen zu haben das wir bei einer 3Bet aus dem BB z.b. mit AJ pushen können.

      Ist ja wichtig gegen unknwon wiel man ja sonst ausrechnet welche equity man gegen die 3bet Range des gegners hat und dan schaut was man gewinnt und zahlen müsste.

      Ist nach Equilibrium eigentlich auch schräg wen wir ständig in der late first in sind und direkt pushen...


      MfG: Poker5521
  • 5 Antworten
    • Netgames999
      Netgames999
      Bronze
      Dabei seit: 12.11.2006 Beiträge: 1.453
      Ist jetzt ein bisschen Halbwissen, aber ich denke nicht das es eins zu eins übertragbar sein wird. In STTs/MTTs sind die Blinds ja mehr wert, da ein größerer Stack mehr $EV bedeutet. Also cEV und $EV sind ungleich. In Cashgames ist das ja nicht so, da jeder Blind auch das in $ wert ist. Denke dem entsprechend werden auch die Programme programmiert sein.

      Bsp.: 4 Spieler und wir im SB. CO und BU haben 10bb und wir 35bb und der BB hat 40bb. CO und BU folden. Hier würden wir sehr wenig spielen, da wir erwarten 2ter zu werden.
      Wenn man uns jetzt aber auch 10bb gibt dann wird unsere Range deutlich größer, da wir uns mit einem kleinen Gewinn von CO und BU absetzten können.
      Im Cashgame ist es uns egal ob wir anschließend CO und BU covern.
      Hoffe es half.
      Netgames
    • teAmeY
      teAmeY
      Bronze
      Dabei seit: 03.04.2007 Beiträge: 670
      SC und Nash sind unabhängig von SNGs/Tourneys auch in CG mit unbegrenzter Stacksize anwendbar. Wogegen SC-Pushes nicht exploitbar sind, ist bei einem Nash-Push darauf zu achten, dass diese gegen mehr oder weniger kompetente Gegner, die auch entsprechend in diesem Gleichgewicht callen, angewendet werden.

      Die Ranges werden aber außerhalb des SBs verschwindent klein und gerade IP solltest du dir genau überlegen ob sich die Option auch wirklich für dich die mit dem höchsten EV darstellt. Dazu noch ein kleines Zitat:

      By playing jam-or-fold even at high stack sizes, a weaker player can fairly effectively neutralize a strong player's postflop skill, giving up only a modest amount of equity by doing so.
    • Poker5521
      Poker5521
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2012 Beiträge: 871
      In der ss für profis gibst dass auch, klar das man es auch im Cashgame anwenden kann. Gibt ein NL Buch darüber sogar. Aber mich nicht mehr weiter drum gekümmert. Im laufe der nächsten zeit werde ich mich mal drüber infomieren. Wie profitable für uns MSS´ler das ist würde mich halt intressieren eigentlich, ich dachte vieleicht arbeitet hier jemand damit, aber anscheinend nicht. Es gibt ja auch dieses 888 Push or fold Tische, da wird nur danach gespielt. Die Ranges gehen sogar sehr weit runter, je nach position und stacksize. Aber mit 40bb gehen sie sogar gut weit runter. Krass ist wen ich das richtig verstehe das es egal ist wie unsere Gegner danach reagieren, wen er einmal mit aces mitgeht, bringt das ihm nicht viel (er muss sich anpassen).


      MfG: Poker5521
    • teAmeY
      teAmeY
      Bronze
      Dabei seit: 03.04.2007 Beiträge: 670
      Die Sache ist ja die, dass du bei der hohen Stacksizes die Hände, die du theoretisch nach Nash pushen darfst, IP eine so gute playability haben, dass es überhaupt keinen Sinn macht diese direkt zu shoven. Find zwar den Nash-Rechner nicht mehr aber das wären nach Nash mit 40bb vom BU z.B. gerade mal 77+, AJ+, ATs. Nach SC wahrscheinlich sogar noch tighter. Als exploitive play zwar gegen die meisten Gegner wahrscheinlich doch noch deutlich looser aber aus diesem guessing game würd ich mich einfach lieber raushalten.
    • Poker5521
      Poker5521
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2012 Beiträge: 871
      Ich habe das auch garnicht angewendet, irgendiwe eine komische art poker zu spielen. Ich halte mich auch raus, am ende wird eh auf den kleinen limits gefoldet und man steht da mit nem minimalen blind gewinn. Ich denke auch das man ohne equlibrium mehr geld aus seinen händen rausholen kann (wen man mal gut ist).


      MfG: Poker5521