Karlacho13

    • Karlacho13
      Karlacho13
      Bronze
      Dabei seit: 10.12.2007 Beiträge: 155
      Moin,

      zu meiner Person. Beruf: Lehrer. Alter: 32 (also altes Eisen).
      Ich habe nicht (mehr) die Motivation mit Poker meinen Lebensunterhalt verdienen zu wollen. Dazu reicht der Skill einfach nicht :D

      Zum Pokern bin ich über MMRPG und einige Freunde an der Uni gekommen. Bin dann auch recht schnell bei PokerStrategy gelandet (Nach einem Umweg über einen Gratis Pokerkoffer :P )
      Ich habe während des Studiums eine Zeit lang aktiv gespielt, bin aber inzwischen 2-3 Jahre draußen.

      Jetzt unternehme ich einen neuen Anlauf, diesmal habe ich mir vorgenommen: Keine Experimente: BSS - und mehr Content.

      Ds läuft aktuell aber eher sch*****. In SnG's und MTT bin ich relativ gut dabei, aber Cash-Game will einfach nicht laufen... Damit hätte ich auch schon mein Ziel genannt. Die Microlimits nachhaltig schlagen. Aktuelle Bankroll: ~ $105.

      Joa, so far.
  • 18 Antworten
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Hi, willkommen im Kurs.

      So viel zu 32 fehlt mir auch gar nicht mehr. Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Spaß im Kurs.
    • Karlacho13
      Karlacho13
      Bronze
      Dabei seit: 10.12.2007 Beiträge: 155
      Lektion 1

      1. - Lies die Artikel

      Die Spielregeln von Texas Hold'em
      Was ist die Bigstackstrategie?
      7 Tipps, wie du ein erfolgreicher NL-Spieler wirst

      Eine Frage zu dieser Aufgabe hier im Quiz:

      -----
      Aufgabe 12:

      Known players:

      Hero $2,00
      Rest hat mehr als $2,00

      0,05/0,1 No-Limit Hold'em (10 handed)

      Preflop: Hero is MP2 with Q, Q
      4 folds, Hero raises to $0,40 , 2 folds, BU calls $0,40, 2 folds

      Flop: ($0,95) J, 7, 2 (2 players)
      Hero bets $0,60, BU calls $0,60

      Turn: ($2,15) A
      Hero ???

      Was machst du?

      Check/Fold (0 Punkte)
      Check/Call (1 Punkte)
      Bet/Call (1 Punkte)
      Bet/Fold (0 Punkte)
      Push All-in (3 Punkte)


      Deine Antwort: Check/Fold (0 Punkte)

      e) Push All-in – Jede gemachte Hand vom Flop spielst du am Turn aggressiv weiter und setzt somit dein restliches Geld, da es unwahrscheinlich ist, dass dich dein Gegner überholt hat und du nur noch wenig Geld übrig hast. Demnach ist ein Check oder eine kleine Bet keine Option für dich.

      Ich spiele aber BSS, habe also noch mehr als meinen halben Stack. Der Turn kommt A, damit switche ich zu Check/Fold - oder ist dieser Move zu weak?
      -----

      EXTRA: Theorie - Aber wie?

      Auf die To-Do Liste:
      -----
      Ein möglicher Plan

      Wie könnte so ein Plan nun aussehen?

      Nimmst du dir an einem Tag drei Stunden Zeit, so wäre eine Möglichkeit:

      1. Stunde - Theorie:

      Artikel / Kolumne lesen
      Handbewertungen studieren / an Diskussionen beteiligen
      Video schauen
      Coaching besuchen

      2. Stunde - Praxis:

      Du spielst eine Session

      3. Stunde - Theorie:

      Du machst eine Sessionreview
      Du analysierst deine evtentuellen Probleme, die du daraus erkennst
      Du lässt diese Problemspots in den Handbewertungsforen bewerten
      Du suchst dir Content für diese Problemstellung (3-Bets, Blinddefense, Draws etc.) und arbeitest ihn ab.

      Am nächsten Tag beginnt das Spiel von vorn, dabei hast du eine ideale Mischung aus Praxis, allgemeiner Theorie und der speziellen Theorie, die sich genau auf deine Probleme bezieht.
      -----

      2. - Sieh dir Videos an

      Lektion 1: Über den Kurs und PokerStrategy.com


      3. - Nimm an Live-Coachings teil

      Da ich mir vorgenommen habe die Lektion 1 an diesem Sonntag zu rocken, muss es wohl das Podcast sein ^^

      Coaching Podcast - Live-Coaching Woche 1

      Für heute soll es mit dem Video zum Anfängerkurs und Paxis Podcast genug sein ^^


      4. - Erledige folgende Hausaufgabe

      Frage 1: Aus welchen Gründen spielst du Poker?

      - Spass an der Freude
      - Tilt-Control - mir selber was beweisen
      - Um auf lange Sicht ne Mark nebenher zu verdienen
      - Rebell-Yell: Kannst du ihn hören?

      Frage 2: Was sind deine Schwächen beim Poker?
      Spielst du, obwohl du müde bist?
      Tiltest du leicht?
      Willst du zu oft den Showdown sehen?


      Ja, das trifft es schon ganz gut. Dazu kommen noch zu viele Hände und zu wenig Position.


      Frage 3: Was heißt es, tight-aggressiv zu spielen?

      Tight: Nur ausgewählte Premium-Hände spielen (diese variieren je nach Position)

      Aggressive: Versuchen mit diesen Händen, solange man vorne liegt, das Geld in den Pot zu bekommen.

      Tight-Aggressiv: Ich spiele wenige, ausgewählte Premium-Hände, in Position und versuche mein Geld in die Mitte zu bekommen, solange ich - vermutlich - die beste Hand halte.



      So, das war die Hausaufgabe.

      Mein Plan für die nächste Woche ist die weitere Beschäftigung mit dem Lektion 1 Content, aber auch das Erstellen eines Planes für die kommenden Wochen.

      Aktuell schwebt mir vor ab nächster Woche jeweils eine Lektion pro Woche zu bearbeiten, so dass ich den Anfängerkurs bis ende April abgehak thaben sollte.


      So short -ricx-
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Aufgabe 12:

      Known players:

      Hero $2,00
      Rest hat mehr als $2,00

      0,05/0,1 No-Limit Hold'em (10 handed)

      Preflop: Hero is MP2 with Q, Q
      4 folds, Hero raises to $0,40 , 2 folds, BU calls $0,40, 2 folds

      Flop: ($0,95) J, 7, 2 (2 players)
      Hero bets $0,60, BU calls $0,60

      Turn: ($2,15) A
      Hero ???

      Was machst du?

      Check/Fold (0 Punkte)
      Check/Call (1 Punkte)
      Bet/Call (1 Punkte)
      Bet/Fold (0 Punkte)
      Push All-in (3 Punkte)


      Deine Antwort: Check/Fold (0 Punkte)

      e) Push All-in – Jede gemachte Hand vom Flop spielst du am Turn aggressiv weiter und setzt somit dein restliches Geld, da es unwahrscheinlich ist, dass dich dein Gegner überholt hat und du nur noch wenig Geld übrig hast. Demnach ist ein Check oder eine kleine Bet keine Option für dich.

      Ich spiele aber BSS, habe also noch mehr als meinen halben Stack. Der Turn kommt A, damit switche ich zu Check/Fold - oder ist dieser Move zu weak?


      Naja, Check/Fold vielleicht nicht direkt. Ich meine, nur weil da ein Ace kommt, bist du ja noch nicht gleich beat. Aber du geht in dem Spot sicherlich nicht broke.

      Ich würde in dem Spot meist Bet/Fold spielen, es kommt ein wenig auf die Farben an, die du leider nicht mitkopiert hast. Aber wenn da noch Draws liegen bekommen wir von denen evtl. noch Value und auch ein Jack kann noch callen. Sollten wir geraist werden sind wir meist beat und können folden.


      Ansonsten gibt es für mich zu der ersten Lektion nicht so viel zu sagen. Vielleicht, dass du am besten regelmäßig in unsere Handbewertungsforen schauen solltest, da man dort einfach extrem viel an den praktischen Beispielen lernt, aber das machst du ja sowieso schon, wenn du dich an den Plan hälst. 3 Stunden am Tag ist natürlich etwas optimistisch, oder stimmen die Vorurteile über Lehrer? :coolface:

      Aufgabe 3 schaut auch gut aus.

      Und eine Lektion pro Woche ist auch ein gutes Tempo, so ist der Kurs eigentlich auch ausgelegt, da hast du genügend Zeit das Gelernte an den Tischen umzusetzen.

      Also, dann weiterhin viel Spaß und viel Glück an den Tischen.
    • Karlacho13
      Karlacho13
      Bronze
      Dabei seit: 10.12.2007 Beiträge: 155
      Lektion 2 (Done :D )

      1. - Lies die Artikel

      Die 8 Spielertypen und wie du an ihr Geld kommst
      Wie spielst du vor dem Flop
      Mathematik des Pokerns: Odds und Outs (First ) (Second )
      EXTRA: Crushing NL 50


      2. - Sieh dir Videos an

      Lektion 2: Preflop Play and Poker Math Basics
      Hasenbratens Crushing NL 50 - Teil 1


      3. - Nimm an Live-Coachings teil

      Coaching Podcast - Live Coaching Woche 2
      Wie du an einem Coaching teilnimmst

      2 Coachings für Anfänger von denen ich den Namen verdrängt habe

      01.03 20:00 - 21:30 No-Limit [Beginner]

      4. - Erledige folgende Hausaufgabe

      Frage 1: An welchen Stellen würdest du anders spielen als vom BSS Starting Hands Chart empfohlen und warum?

      Starten wir mal oben im Chart:

      AA, KK, QQ kann ich nicht gleich zuende spielen. Mit QQ bin ich einfach angreifbarer. (Vom Board, aber auch vom eigenen Kopf: "Bin ich noch vorne auf dem K-High Board?")
      QQ kann ich gegen bekannte tighte Gegner also auch schon mal folden.

      Hinzu kommen weitere Spots in Late Position (CO, BU, gegen tighte Gegner auch SB) wo wir gegen die "Semi-Regs" auf den Micros auch gut stealen können. Dazu nehmen wir ab dem Button unsere gesamte Range als "stealing Range" mit ins Boot, und geben diese nach einer Conti am Flop/ bzw. Gegenwehr auf, falls wir nicht treffen.
      Wichtig ist: Hand aufgeben können! Nicht lustig durchbarreln bis zum River und dann wundern, wenn wir hinten liegen. (Oft genug passiert ;) )
      Generell sind die Positionen differenzierter zu betrachten (möchte jetzt nicht näher auf das Advanced Openraising Chart eingehen) Es macht schon einen großen (naja, 4 Hände :D ) Unterschied wo in Middle Position (MP1-MP3) ich sitze.

      Wenn die Blinds tight sind wird looser geraised um die Blinds mitzunehmen. "Dead Money is allways welcome!"
      AK würde ich differentierter betrachten. Ich würde AKs auch gegen ein re-raise nur folden, wenn ich mir sicher bin, das da ein Rock raised.
      Sonst würde ich eher das raise callen und am Flop je nach Action folden oder ab Top Pair weiter spielen.


      Frage 2: Poste eine Hand, die dir vor dem Flop Schwierigkeiten bereitet hat.

      Hier gehts zur Hand

      Ich habe meistens Schwierigkeiten am Flop (Siehe Hand above). Hier hätte nach dem Raise Preflop und dem Donk-Play von Villain wohl doch eher ein call, bzw. as played nach dem Shove von Villain der Fold seinen Platz gehabt.


      Frage 3: Welche Equity besitzt du mit AKo gegen die Top-5%-Range, d.h. 88+, AJs+, KQs, AKo?

      Die Ausgewählte Range enthält 70/1326 Hands (5.28%):

      Equity Win Tie
      hero 46.32% 37.92% 8.41% AdKh
      MP3 53.68% 45.27% 8.41% 88+, AJs+, KQs, AKo


      Das waren die Hausaufgaben für Lektion 2. Viel Spass beim lesen und kommentieren :f_love:
    • Karlacho13
      Karlacho13
      Bronze
      Dabei seit: 10.12.2007 Beiträge: 155
      Speedy: Feuer frei! ;)
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Okay, dann wollen wir mal. Aber bitte Threads nicht Pushen, wenn sie nicht extrem weit abrutschen. Denn ich versuche eigentlich immer die ältesten Threads zu erst zu bearbeiten. Und wenn du die Pusht, dann schiebst du sie eigentlich nur von mir weg.

      Also zur Aufgabe.

      Frage 1:
      Das sieht soweit alles sehr gut aus. Du hast den hauptschwachpunkt des SHC erkannt, dass es nämlich sehr viele Dinge zusammenfasst um übersichtlich zu sein. Und auch was du sonst sagst, macht Sinn.


      Frage 2:
      Es wäre zwar schöner, wenn wir Position hätten, aber ich denke der Raise geht da noch in Ordnung Preflop. Postflop hat dann Achim ja schon das meiste erklärt. Der Raise am Flop war halt nicht so das Expertplay ;) .


      Frage 3:
      Korrekt. ;)

      Also, dann viel Spaß bei Lektion 3.
    • Karlacho13
      Karlacho13
      Bronze
      Dabei seit: 10.12.2007 Beiträge: 155
      Lektion 3 (work in progress :f_zZz: )

      1. - Lies die Artikel

      » Mathematik des Pokerns

      » Wie spielst du nach dem Flop?

      » Poker nach Mustern


      » EXTRA: Zur professionellen Handbewertung in 4 einfachen Schritten



      2. - Sieh dir Videos an

      » Lektion 3: Postflop und Equityanalyse



      3. - Nimm an Live-Coachings teil


      » Live-Coaching mit CKWebsolutions
      » Live-Coaching mit Paxis

      » Coaching Podcast - Live Coaching Week 3

      » Wie du an einem Coaching teilnimmst


      4. - Erledige folgende Hausaufgabe

      Frage 0: Downloade und installiere das Equilab.


      Frage 1: Du hältst KQ. Welche Equity hast du vor dem Flop gegen 33? Wie ändert sich deine Equity auf diesem Flop: J53?

      Das lässt sich so pauschal nicht sagen... Ich gebe mal zwei Beispiele.

      -----

      Beispiel 1:

      KQo:


             Equity     Win     Tie
      MP2    48.55%  48.14%   0.41% { KdQh }
      MP3    51.45%  51.04%   0.41% { 3d3h }


      KQo flop J53:


      Board: 5:diamond: J:heart: 3:club:
             Equity     Win     Tie
      MP2     3.23%   3.23%   0.00% { KdQh }
      MP3    96.77%  96.77%   0.00% { 3d3h }


      -----

      Beispiel 2:

      KQs:


             Equity     Win     Tie
      MP2    50.78%  50.40%   0.38% { KcQc }
      MP3    49.22%  48.84%   0.38% { 3d3h }


      KQs flop J53s: ;)


      Board: J:club: 5:club: 3:club:
             Equity     Win     Tie
      MP2    65.56%  65.56%   0.00% { KcQc }
      MP3    34.44%  34.44%   0.00% { 3d3h }


      -----


      Frage 2: Wie würdest du in der folgenden Hand agieren? (Denk daran, deine Entscheidung kurz zu erklären; es reicht nicht, einfach nur "Fold" oder "Call" zu posten!)

      No Limit Hold'em $2 (9-handed)

      Spieler und Stacks:
      UTG: $2.00
      UTG+1: $2.08
      MP1: $1.92
      MP2: $1.00
      MP3: $3.06
      CO: (Hero) $2.08
      BU: $2.00
      SB: $2.00
      BB: $1.24

      Preflop: Hero is CO with AJ
      5 folds, Hero raises to $0.08, BU calls $0.08, SB folds, BB calls $0.06.

      Flop: ($0.25) 263 (3 players)
      BB checks, Hero checks, BU checks.

      Turn: ($0.25) 5 (3 players)
      BB checks, Hero bets $0.22, BU raises to $0.44, BB folds, Hero...?

      ---- Tanking ----

      Wir müssten $0.22 in einen $0.91 zahlen um den River und damit evtl. eine Karte zu sehen die uns hilft.

      Wir können uns evtl. 3 Aces, 3 Jacks, und 4 Vieren als Outs anrechnen.
      Mit 10 Outs könnten wir profitabel callen.

      Wenn wir allerdings davon ausgehen, dass uns nur die Straight (z.B. gegen bessere Aces oder auch Two Pairs & Sets, auch möglich wäre A4, also sehr viele Holdings) die bessere Hand verschafft, blieben von den 10 Outs noch max. 4 übrig, damit hätten wir einen klaren Fold, denn auch wenn wir davon ausgehen, dass wir am River seinen ganzen Stack einfahren, erreichen wir nicht die nötigen implied um einen Call zu rechtfertigen.

      Ich könnte noch weiter überlegen, wie oft der Gegner welche der Hände hält, um einmal gegen seine Range zu checken, aber das würde ich am Table auch nicht hinbekommen. Daher: Im Zweifel folde ich hier.



      Frage 3: Hast du Fragen zum Spiel nach dem Flop? Poste eine Hand und lass sie von anderen Mitgliedern und unseren Coaches bewerten.

      JJ - Set am Flop - Turnplay?

      Kurz zur Hand: In diesem Fall habe ich das Set getroffen. Was wäre wenn ich am Flop nicht All-In gegangen wäre? Einen Fold finde ich dich hier eigentlich auch nicht, wenn er am Turn seine Straight trifft? Ich habe ja noch einiges an Outs.
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Bitte nochmal kurz Posten, wenn du fertig bist. Wenn du die Lösungen einfach nur reineditierst, bekomme ich das nicht mit ;) .
    • Karlacho13
      Karlacho13
      Bronze
      Dabei seit: 10.12.2007 Beiträge: 155
      Noch nich alle Videos zu Lektion 3 gesehen, aber die Hausaufgabe ist soweit fertig.

      Hoffe es passt soweit alles!


      :f_zZz:
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Frage 1:
      Also, dass ließe sich schon genau sagen, wenn du die Farben aus der Aufgabenstellen mitkopiert hättest ;) .

      Wir haben K :spade: Q :spade:
      Der Gegner hat 3 :club: 3 :diamond:
      Und der Flop ist J :spade: 5 :diamond: 3 :spade:

      Das ist ca. 50:50 Preflop und 75:25 gegen uns Postflop.


      Frage 2:
      Sorry, aber schau dir die Aufgabe doch bitte nochmal mit den Farben der Karten an. Das Ignorieren derer ist meist keine gute Idee beim Pokern. Ansonsten, welche Range gibst du denn dem Gegner am Turn?


      Frage 3:
      Ein Fold steht in deiner Hand ausser Frage, dich schlägt nur die Straight, und dazu braucht er entweder 67, T7 oder QT. Das sind nicht viele Hände. Und zudem passen sie eigentlich nicht zu der Action am Flop. Von daher muss dein Ziel hier auch am Turn sein All-in zu kommen. Ich hätte also geraist, wenn er gebettet hätte, oder eben gebettet, wenn er gecheckt hätte.
    • Karlacho13
      Karlacho13
      Bronze
      Dabei seit: 10.12.2007 Beiträge: 155
      Aufgabenteil revisited :tongue:

      Sry, wegen der colours. Die werden aus dem Artikel leider bei copy paste nicht mit kopiert. Das ist ein bisschen sch*%&* Ich habs jetzt mal von Hand ergänzt.

      Frage 1:

      Du hältst K :spade: Q :spade: . Welche Equity hast du vor dem Flop gegen 3 :diamond: 3 :club: ?


             Equity     Win     Tie
      MP2    50.78%  50.40%   0.38% { K :spade: Q :spade: }
      MP3    49.22%  48.84%   0.38% { 3 :diamond: 3 :club: }


      Wie ändert sich deine Equity auf diesem Flop: J :spade: 5 :diamond: 3 :spade: ? (Tipp: Das Equilab unterstützt dich bei dieser Aufgabe.)


      Board: 5:diamond: J:spade: 3:spade:
             Equity     Win     Tie
      MP2    26.46%  26.46%   0.00% { K :spade: Q :spade: }
      MP3    73.54%  73.54%   0.00% { 3 :diamond: 3 :club: }



      Frage 2:

      Wie würdest du in der folgenden Hand agieren? (Denk daran, deine Entscheidung kurz zu erklären; es reicht nicht, einfach nur "Fold" oder "Call" zu posten!)

      No Limit Hold'em $2 (9-handed)

      Spieler und Stacks:
      UTG: $2.00
      UTG+1: $2.08
      MP1: $1.92
      MP2: $1.00
      MP3: $3.06
      CO: (Hero) $2.08
      BU: $2.00
      SB: $2.00
      BB: $1.24

      Preflop: Hero is CO with A :club: J :club:
      5 folds, Hero raises to $0.08, BU calls $0.08, SB folds, BB calls $0.06.

      Flop: ($0.25) 2 :club: 6 :diamond: 3 :diamond: (3 players)
      BB checks, Hero checks, BU checks.

      Turn: ($0.25) 5 :club: (3 players)
      BB checks, Hero bets $0.22, BU raises to $0.44, BB folds, Hero...?


      Hero macht ein 4 bb open Raise vom CO der Button called und der BB hat einen easy call due to dead money. Der BB kann hier quasi any two halten, während der Button auch mit einem kleinen Pocket Pair oder A-QXs unterwegs sein könnte.

      Am Flop hat Hero seine Hand komplett verpasst und checkt. Keiner der anderen Spieler zeigt stärke, sie haben den Flop entweder auch verpasst oder halten ein mid- or low-pair with weak kicket.

      Am Turn kommen für Hero ein Flush- und der Straigt-Draw (Idiot-End + Gut-Shot) an.

      Hero bettet und kassiert vom BU ein reraise. Alle starken Hände (AA, KK, AK) nehme ich raus, diese hätte er per default wohl auch Preflop nochmal geraised.

      Ich sehe in seiner Range aber immer noch ziemlich viele Holdings von JJ-22, 43s+, AQo, KQo.

      Gegen diese Range hätten wir einen klaren call.


      Board: 6:diamond: 3:diamond: 2:club:  5:club:
             Equity     Win     Tie
      MP2    50.40%  47.62%   2.78% { A :club: J :club: }
      MP3    49.60%  46.82%   2.78% { JJ-22, KTs+, QTs+, JTs, T9s, 98s, 87s, 76s, 65s, 54s, 43s, AQo, KQo }



      Wenn wir seine Range erweitern (wie ich finde auf den Micros immer noch realistisch)


      Board: 6:diamond: 3:diamond: 2:club:  5:club:
             Equity     Win     Tie
      MP2    61.77%  57.54%   4.23% { A :club: J :club: }
      MP3    38.23%  34.00%   4.23% { 22+, A6s+, K8s+, Q9s+, J9s+, T8s+, 97s+, 86s+, 75s+, 65s, 54s, ATo+, KTo+, QTo+, JTo }


      Haben wir hier einen klaren Call - teilweise würd ich hier sogar pushen.

      Schauen wir auf die Odds&Outs um zu einer Entscheidung zu kommen.

      Der Pot ist nach dem Raise vom BB $0.91.
      Wir müssen $0.22 nachzahlen um den River zu sehen.

      Das gibt uns Pott Odds von ~ 4:1

      Da wir nicht die vollen Flush-Outs (9) rechnen können (discounts für FH und/oder besser bei Villain) und auch unsere Overcards nach dem Move vom BB nicht mehr viel wert sein werden, bleiben uns ~ 8 Outs (7+1 - da Villain ab und an ja auch nur auf dem Straight Draw und/oder anderen Händen unterwegs ist - selten auch mal "Air" hält.

      Rechnen wir mit 8 Outs. Das bedeutet Odds von ~ 5:1.

      Uns fehlen hier zum callen magere ~$0.18. Allerdings könnnen wir davon ausgehen, dass unser Gegner eine Bet in höhe von ~ $0.20 am River mit seiner Hand zu 100% mitgehen wird, sehr wahrscheinlich auch eine höhere Bet in dem inzwischen $1+x großen Pot!

      Fazit: Wenn unser Flush ankommt, können wir immer mit den benötigten Implied Odds für eine mittlere Value Bet rechnen. Wenn wir missen, bleibt noch der stille Abgang.

      :pokerface:
    • Karlacho13
      Karlacho13
      Bronze
      Dabei seit: 10.12.2007 Beiträge: 155
      (Lektion 3 done) :f_confused:
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Frage 1:
      Sieht gut aus.

      Frage 2:
      Naja, pushen würde ich hier nicht. Ich sehe seine Range hier auch nicht wirklich weit. Gegner auf den Micros sind eigentlich eher passiv und raisen meist nur, wenn sie etwas haben, gerade bei minraises sind das meist einfach Versuche Value zu generieren.

      Bleibt also die Frage ob Call oder Fold und diese hast du ja anhand der Potodds gut beantwortet.

      Also, von meiner Seite aus bekommt Lektion 3 dann einen Haken ;) .
    • Karlacho13
      Karlacho13
      Bronze
      Dabei seit: 10.12.2007 Beiträge: 155
      (work done) :f_grin:

      Lektion 4

      1. - Lies die Artikel

      » Nach dem Flop - Du hast vor dem Flop erhöht

      » Der perfekte Einstieg ins Multitabling

      » Stop-Loss Limits - Rettungsanker setzen



      2. - Sieh dir die Videos an

      » Lektion 4


      » Wer ist dein Gegner - NL 5


      3. - Nimm an Live-Coachings teil

      » Live-Coaching mit CKWebsolutions
      » Live-Coaching mit Paxis

      » Coaching Podcast - Live Coaching Woche 4


      4. - Erledige folgende Hausaufgabe

      Frage 1: Poste eine Hand in unseren Handbewertungsforen, in der du postflop die Initiative hast.

      Turnier läuft seit ca. 1,5 Std. als die Hand gedealt wird.

      Hier gehts zur Hand

      Und nochmal eine Hand ausm Cash Game

      Hier gehts zur Hand


      Frage 2: Bewerte eine Hand, die von einem anderen Mitglied gepostet wurde.

      Nicht viele Informationen

      Möchte hier mal anmerken, dass eine Checkliste: "Was muss alles rein in eine Handbewertung?" mir das Leben einfacher machen würde ;)

      Hier gehts zur Hand


      Frage 3: Du stehst am Flop mit K :spade: Q :diamond: .
      Auf dem Board liegt J :spade: , 9 :club: , 8 :heart: und dein Gegner hält 7 :club: 7 :heart: . Welche Equity besitzt du in diesem Spot?


      Board: 8:heart: J:spade: 9:club:
      Equity Win Tie
      MP2 41.41% 41.41% 0.00% { KsQd }
      MP3 58.59% 58.59% 0.00% { 7h7c }


      Um in diese Situation zu kommen, müssen wir der Preflop Agressor in MP2+ gewesen sein, d.h. wir machen hier unsere Conti Bet, folden auf ein Re-Raise, bzw. gucken ob wir am Turn eines unserer Outs treffen, sonst c/f.

      :f_love:
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Und wie schaus aus mit dem progress? ;) .
    • Karlacho13
      Karlacho13
      Bronze
      Dabei seit: 10.12.2007 Beiträge: 155
      Lektion 4 - Check :D

      @ Speedy - oben findest du Lektion 4 (Das hier ist nur bla ;) )

      Ne, hab schon was gemacht:

      - Habe einige Zeit einfach nur in Forum-Crawl investiert
      - Viel interessantes und noch mehr uninteressantes gesehen
      - Mich über die unübersichtlichen HH von PKR geärgert
      - Einen weiten Bogen um den Kursbereich gemacht
      - Versucht PT zu installieren um festzustellen, dass meine Möhre zu alt ist ;(
      - An meinem Tilt-Verhalten gearbeitet (nicht ohne Rückschläge)
      - Mir vorgenommen in dieser Woche Lektion 4 anzugehen.
      - Lektion 4 nochmals aufgerollt
      - 1 Live-Coaching

      Videos

      • Steinpilz0104 - Grundprinzipien der Spielanalyse mit HM2 - Teil 1: Bau dir dein eigenes Headsup Display
      • Steinpilz0104 - Grundprinzipien der Spielanalyse mit HM2 - Teil 2: Statistische Werte & Ihre Ranges
      • Steinpilz0104 - Grundprinzipien der Spielanalyse mit HM2 - Teil 3: Spielanalyse mit Holdem Manager 2

      - Mit den Handbewertungen bei anderen tu ich mich noch schwer!

      -----

      Kurz gesagt: Ich war ein wenig faul, habe jetzt aber nachgearbeitet und hoffe du verzeihst mir :f_grin:

      -----

      Verdammt, wie konnte ich nur so lange ohne Analyse-Software spielen?! :s_o:
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      So, dann wollen wir mal:

      Frage 1:
      Also, zu der Turnierhand kann ich nichts sagen, da ich von Turnieren keine Ahnung habe. Die Hand mit den Aces finde ich aber okay gegen die beiden Fische. Die hier nur etwa ein halbes Stack haben.

      Frage 2:
      Zur Turnierhand wieder "Kein Kommentar". Wie gesagt, hab keinen Plan davon. Die Bewertung zu der QJ Hand finde ich aber gut, du könntest deine Line vielleicht etwas mehr begründen, also warum du checkraisen würdest. Aber ansonsten ist eigentlich alles wichtige drin.

      Zur Hand selbst, ich spiele hier auch C/R am Flop, damit sammeln wir die Contibet ein und protecten vor den ganzen Draws. Einen Fold finde ich aber in keinem Fall mehr. Mit Top 2 Pair sind wir gegen die Range des Gegners einfach vorn, er kann hier ja auch mit Draws gut Action machen, da muss das Geld einfach in die Mitte.

      Frage 3:
      Es ist ja nur die Equity gefragt und die ist mit 41% richtig ;) .
    • Karlacho13
      Karlacho13
      Bronze
      Dabei seit: 10.12.2007 Beiträge: 155
      Lektion 5

      (work in Progress :f_confused: )

      1. - Lies die Artikel

      » Nach dem Flop - Ein Gegner hat vor dem Flop erhöht

      » Die Einstellung eines Pokerspielers

      » EXTRA: Wie bleibst du konzentriert - Das Wort "Konzentration" hat viele Bedeutungen.


      2. - Sieh dir Videos an

      » Lektion 5

      » Crushing NL50 - Teil 2

      3. - Nimm an Live-Coachings teil

      » Live-Coaching mit CKWebsolutions
      » Live-Coaching mit Paxis

      » Coaching Podcast - Live Coaching Woche 5 »


      4. - Erledige folgende Hausaufgabe

      Frage 1: Poste eine Hand zur Bewertung, bei der du deine Entscheidungen von den Stats deines Gegners abhängig gemacht hast. (Bitte poste deine Hand in unseren Handbewertungsforen und poste in deinem privaten Thread im Arbeitsbereich einen Link zu der Hand.)

      Frage 2: Bewerte eine Hand, die von einem anderen Mitglied gepostet wurde. (Such dir in unseren Handbewertungsforen eine Hand aus und poste deine persönliche Bewertung in den Thread. Bitte poste in deinem privaten Thread im Arbeitsbereich einen Link zu der Hand. Du kannst natürlich so viele Hände bewerten, wie du möchtest. Du solltest aber darauf achten, eher solche Hände auszuwählen, die noch von keinen anderen Mitgliedern bewertet worden sind.)

      Frage 3: Sieh dir folgende Situation an:

      $10 NL Hold'em (7-handed)

      Stacks & Stats:
      UTG ($10)
      MP ($8)
      MP2 ($9)
      CO ($10)
      Hero($10)
      SB ($10) (17/13/2.6/24/1212) [VPIP/PFR/AF/WTS/Hands]
      BB ($10) (27/9/2.0/29/333) [VPIP/PFR/AF/WTS/Hands]

      Preflop: Hero is BU with 6 :diamond: , 7 :diamond:
      4 folds, Hero raises to $0.40, SB calls $0.40, BB calls $0.40

      Flop: ($1.20) 3 :diamond: , 3 :heart: , T :diamond: (3 players)
      SB checks, BB checks, Hero checks

      Turn: ($1.20) J :diamond: (3 players)
      SB bets $1.00, BB calls $1.00, Hero...

      Wie würdest du agieren und warum?


      Frage 4: Sieh dir folgende Situation an:

      $10 NL Hold'em (8-handed)

      Stacks & Stats
      UTG ($8)
      MP ($10)
      MP2 ($9)
      MP3 ($6)
      Hero ($10)
      BU ($10) (25/21/3.8/26/1250) [VPIP/PFR/AF/WTS/Hands]
      SB ($10)
      BB ($10)

      Preflop: Hero is CO with J :heart: , J :spade:
      4 folds, Hero raises to $0.40, BU 3-bets to $1.30, 2 folds, Hero calls $1.30

      Flop: ($2.75) 6 :heart: , 9Spade , T :club: (2 players)
      Hero...

      Wie würdest du agieren und warum?