Computerprogr. fordert Poker Profis

  • 43 Antworten
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.498
      Montag nacht geht's los.

      Der Link zum Computerteam:
      http://www.cs.ualberta.ca/~games/poker/man-machine/

      Live Übertragung scheint's wohl nicht zu geben, nur Resultate in der Sektion Live Updates.
    • toxi1
      toxi1
      Bronze
      Dabei seit: 26.12.2006 Beiträge: 2.213
      naja da es selbst bei perfektem spiel varianz gibt Oo
    • myonlyStaR
      myonlyStaR
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2006 Beiträge: 3.747
      LOOOL der typ heisst ALI ESLAIMI
      made my day..
      LOOOL :D
    • Kurbel
      Kurbel
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2007 Beiträge: 244
      Naja die spielen Heads Up.
      Mich würde so eine Maschine interessieren, wenn sie an nem Tisch mit 5 Pokerprofis sitzt ...
    • grimreaper1981
      grimreaper1981
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2006 Beiträge: 230
      Um den Faktor Glück zu minimieren, wird das Polaris-Programm in einem Raum dieselben Karten erhalten, die der Profi im anderen Raum erhält, und umgekehrt.

      warum soll der faktor glück minimiert werden? ich galub die polaris-leut habn angst zu verlieren... :D
    • Zagros
      Zagros
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 218
      Original von grimreaper1981
      Um den Faktor Glück zu minimieren, wird das Polaris-Programm in einem Raum dieselben Karten erhalten, die der Profi im anderen Raum erhält, und umgekehrt.

      warum soll der faktor glück minimiert werden? ich galub die polaris-leut habn angst zu verlieren... :D
      lol, du hast wohl den satz nicht richtig verstanden, denn so wird faktor glück wirklich minimiert, da ja das team "profis" die gleichen karten hat wie der roboter

      gruss
      zg
    • RobDynamo
      RobDynamo
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 2.125
      Wobei das auch kein 100% iger Schutz ist um den Faktor Glück auszuschalten. Angenommen Spieler A zieht inkorrekt zu einem Gudshot und bekommt ihn und Spieler B nicht.
    • Thurisaz
      Thurisaz
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 16.587
      Spielt das Programm optimal? Für Heads Up Play sollte sowas doch programmierbar sein. Dann haben die Pros longterm keine Chance.

      Thurisaz
    • Zagros
      Zagros
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 218
      Original von Thurisaz
      Spielt das Programm optimal? Für Heads Up Play sollte sowas doch programmierbar sein. Dann haben die Pros longterm keine Chance.

      Thurisaz
      poker kann man imho NICHT optimal spielen...



      ausser natürlich chuck norris
    • Raiden88
      Raiden88
      Bronze
      Dabei seit: 20.07.2006 Beiträge: 1.053
      Sind das nicht die gleichen programmierer die jetzt auch fertig geworden sind eine Dame-KI zu programmieren die nicht geschlagen werden kann?

      Ansonsten ist das ja eine ähnliche Diskussion wie die über Pokerbots. Poker ist einfach kein Spiel was man nach einem strengen Muster spielen kann wo es immer nur eine richtige Entscheidung gibt.
    • Cyclonus
      Cyclonus
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 1.414
      Um Poker perfekt lösen zu können Bedarf es erstmal einer Theorie, mit der man auf ein perfektes Play schließen kann.
      HU sollen die Bots aber schon Recht gut sein, Preflop warscheinlich an die Range des Gegners angepasst und Postflop dann Recht Tight/Aggro mit ordentlich Zufallsaktionen drin für Deception.
      Ich denke einfach die Bots sind handcoded, was ihr Verhalten angeht, es gibt halt keine bekannte Strategie, die zu einer optimalen Spielweise führt wie bei Schach/Dame, wo man einfach nur genug Züge im Voraus berechnen und bewerten können muss und selbst das ist schon alles andere als trivial.
    • Kampfschildkroete
      Kampfschildkroete
      Bronze
      Dabei seit: 05.06.2006 Beiträge: 1.833
      Original von Raiden88
      Sind das nicht die gleichen programmierer die jetzt auch fertig geworden sind eine Dame-KI zu programmieren die nicht geschlagen werden kann?

      Ansonsten ist das ja eine ähnliche Diskussion wie die über Pokerbots. Poker ist einfach kein Spiel was man nach einem strengen Muster spielen kann wo es immer nur eine richtige Entscheidung gibt.
      Ja, die haben Damen so programmiert, dass maximal ein Remi drin ist für den anderen Spieler.
    • andygreen
      andygreen
      Bronze
      Dabei seit: 29.04.2006 Beiträge: 466
      Original von Raiden88
      Sind das nicht die gleichen programmierer die jetzt auch fertig geworden sind eine Dame-KI zu programmieren die nicht geschlagen werden kann?
      für dame haben sie 18 jahre gebraucht :rolleyes:
      laut deren aussage können programme bei schach und backgammon nur noch von den spitzenspielern geschlagen werden.
      bei poker stehen sie vor dem (noch ungelösten) problem des bluffens :P
      auch bei go ist ein computer chancenlos: für die paar hundert millionen stellungen die deep blue beim schach in ein paar sekunden berechnet bräuchte ein go-computer 3000 jahre ;)

      quelle: aktueller spiegel
    • Rattletoe
      Rattletoe
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2007 Beiträge: 1.359
      "Im gleichen Jahr trat Phil Laak gegen einen weiteren der weltbesten Spieler seiner Art an - den computergesteuerten Bot PokerProbot™. Während Schachspieler im Kampf Mensch gegen Maschine bereits den Kürzeren gezogen hatten, obsiegte Phil Laak nach vier Stunden schweißtreibenden Kampfes."
      ausm ps.de artikel ;)
    • Kreatief
      Kreatief
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 13.896
      Original von Rattletoe
      "Im gleichen Jahr trat Phil Laak gegen einen weiteren der weltbesten Spieler seiner Art an - den computergesteuerten Bot PokerProbot™. Während Schachspieler im Kampf Mensch gegen Maschine bereits den Kürzeren gezogen hatten, obsiegte Phil Laak nach vier Stunden schweißtreibenden Kampfes."
      ausm ps.de artikel ;)
      Das war schön, da sich The Unabomber natürlich in seinem typischen Stil gegenüber dem Rechner setzte und sein Gesicht fast vollständig mit seiner Kapuze bedeckt hatte. Damit auch ja die Maschine nichts ablesen kann...
    • Wody
      Wody
      Black
      Dabei seit: 23.01.2007 Beiträge: 3.737
      Original von Rattletoe
      "Im gleichen Jahr trat Phil Laak gegen einen weiteren der weltbesten Spieler seiner Art an - den computergesteuerten Bot PokerProbot™. Während Schachspieler im Kampf Mensch gegen Maschine bereits den Kürzeren gezogen hatten, obsiegte Phil Laak nach vier Stunden schweißtreibenden Kampfes."
      ausm ps.de artikel ;)
      Wenn man dann noch das liest:
      Laak, der den Beinamen "The Unabomber" trägt, war bereits vor zwei Jahren in Las Vegas siegreich gegen den Pokercomputer angetreten. Damals hatte er die Möglichkeit, in den Code des Programms einzusehen und gegen die Maschine zu üben.
      erscheint der Sieg in 'nem ganz anderem Licht.

      Stell dir vor, du mußt gegen jemanden HU spielen, der ganz genau weiß wie du spielst und wann du was an deinem Spiel änderst; er schon zigmal gegen dich gespielt hat und du dich an diese Spiele aber kein bischen mehr erinnern kannst. Irgendwo ist das nicht fair...
    • Cyclonus
      Cyclonus
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 1.414
      Das Problem sind ja keine guten Pokerbots, sondern so ne Scheisse wie Pushbots, die in NL mit SSS oder in SnGs ein bißchen Edge haben.
    • grimreaper1981
      grimreaper1981
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2006 Beiträge: 230
      Original von Rattletoe
      Irgendwo ist das nicht fair...
      jetzt werd ich aber gleich eine träne zerdrücken... ;)
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.498
      Die Maschine schlägt sich wacker: nach der ersten Session liegt sie 3,5 BB vorne, was als Unentschieden gewertet wird.

      http://www.cs.ualberta.ca/~games/poker/man-machine/Live/Day1Session1/day1_session1/day1_session1.jpg