Größere Menge Geld verheimlichen?

    • Achillesblatt
      Achillesblatt
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2008 Beiträge: 220
      Hallo,

      weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Hab schon 5 min für die Überschrift gebraucht.
      Ich bin dabei rund 600 Magickarten zu verkaufen an einen großen Händler in den USA.
      Dert Wert der Karten beträgt rund $20k.
      Nach Abzügen und Provision an den Verkäufer etc bleibt noch ne ganze Ecke.
      Ich bin nicht sicher wie ich das Geld vernpnftig zu mir transferieren soll um ehrlich zu sein.
      Die normale Prozedur wäre per paypal. Der Verkäufer meinte, dass er es als Frienddingsbums schicken kann, dann fallen nur 1% Gebühren an. Das wäre noch ok.
      Meine Frage hierzu allerdings ist ob man wenn man 15+k aufm paypalkonto hat das auch geheimhalten kannv or Bank etc?
      Das Problem is ich bin Student und habe einen Bafögkredit und dementsprechend ca 10k Schulden, und ichw ill das Geld nicht dafür verwenden. Denn den Kredit kann ich gemütlihch im Laufe der zeit abbezahlen. ich meine aber wenn rauskommt dass ich solche Güter habe ich es sofort bezahlen muss. Ergo darf quasi nicht rauskommen.
      Und selbst wenn keiner Zugriff auf paypal hat und den Kto STand nicht sieht, muss ich das Geld ja irgendwannma in dne Händen halten. Es fällt sicherlich auf wenn ich da ma eben 9k oder monatlich 3k auf mein richtiges KTO überweise.
      Habt ihr Vorschläge?
  • 66 Antworten
    • 2Girls1TAG
      2Girls1TAG
      Platin
      Dabei seit: 21.01.2012 Beiträge: 1.970
      Bin auch grad dabei meine Sammlung zu verkaufen. Bei mir sinds aber nur 10K. Lohnt sich das in den USA zu verkaufen? Ich hätte jetzt alles in Ebay und MKM verkauft, dauert halt ewig weil sind soo viele Playsets Einzelkarten ect.
    • DNice1506
      DNice1506
      Bronze
      Dabei seit: 12.06.2012 Beiträge: 84
      Splitten auf mehrere Online konten?Moneybookers,Netteller, Pay-pal?

      Oder über nen bekannte laufen lassen dem man 100% vertrauen kann, und der frei von Krediten usw. ist...

      Ansonsten das Frienddingsbums;)

      GL:)
    • fu4711
      fu4711
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2007 Beiträge: 10.216
      Mach nen Konto außerhalb der EU auf und cashe es hier per KK aus. Oder überweise es dir in kleinen Portionen auf ein deutsches Dollar-Konto.

      Du mußt lediglich umgehen, daß die Bank es dem Finanzamt meldet. Das tun sie auch nur wegen Geldwäsche, nicht wegen Steuerhinterziehung. Dem Bafögamt sagen die erstmal gar nichts. Rumliegen lassen darfst du es natürlich nicht auf deinem Konto.

      Am allerbesten machst du es über wen anders, aber das ist dann streng genommen wirklich Geldwäsche :) Aber ganz streng genommen willst du die ja auch betreiben ;P



      Und es gibt immer noch Magic? Ich bin 1997 abgesprungen, weil ich dachte, das geht den Bach runter und alles wird wertlos :(
    • zeegro
      zeegro
      Black
      Dabei seit: 28.10.2006 Beiträge: 7.980
      Darf man fragen was die Sammlung so wertvoll gemacht hat ?
    • 2Girls1TAG
      2Girls1TAG
      Platin
      Dabei seit: 21.01.2012 Beiträge: 1.970
      Wahrscheinlich P9 viele alte Duals Forces ect.
    • fu4711
      fu4711
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2007 Beiträge: 10.216
      Original von 2Girls1TAG
      Wahrscheinlich P9 viele alte Duals Forces ect.

      Was ist das? Kenne nur Dual Land´s? Wie gesagt, 97´alles vertickt.
    • 2Girls1TAG
      2Girls1TAG
      Platin
      Dabei seit: 21.01.2012 Beiträge: 1.970
      Original von fu4711
      Original von 2Girls1TAG
      Wahrscheinlich P9 viele alte Duals Forces ect.

      Was ist das? Kenne nur Dual Land´s? Wie gesagt, 97´alles vertickt.
      Power9 sind 9 Karten aus den ersten Sets. Z.b dabei Blacklotus teuerste Magickarte . Ist halt in gutem Zustand aus der ersten Edition schon alleine 5K wert. Die alten Länder kosten auch pro Stück >100€.

      Edit: Aber soll hierja nicht um Magic gehen . OP könntest du mich mal im COmtool adden. Vllt wär der USAverkauf für mich auch besser.
    • fu4711
      fu4711
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2007 Beiträge: 10.216
      Original von 2Girls1TAG
      Original von fu4711
      Original von 2Girls1TAG
      Wahrscheinlich P9 viele alte Duals Forces ect.

      Was ist das? Kenne nur Dual Land´s? Wie gesagt, 97´alles vertickt.
      Power9 sind 9 Karten aus den ersten Sets. Z.b dabei Blacklotus teuerste Magickarte . Ist halt in gutem Zustand aus der ersten Edition schon alleine 5K wert. Die alten Länder kosten auch pro Stück >100€.

      Edit: Aber soll hierja nicht um Magic gehen . OP könntest du mich mal im COmtool adden. Vllt wär der USAverkauf für mich auch besser.

      Ah, ok. Haben wir damals noch für Shivan Dragon vertauscht. Denn das war damals die ABSOLUTE Superkarte, die jeder haben wollte :) Ach ja, vor Legends war das Spiel echt noch lustig.
    • Achillesblatt
      Achillesblatt
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2008 Beiträge: 220
      keine P9,duals oder Ähnliches. Die Sammlung ist soviel Wert weil 95% japanese foil im playset wie Brainstorm, Daze, Show & Tell, etc.

      Das Paypal ding ist natürlich eine Gute Option, ich weiß leider nur nicht wie ich das Geld von Paypal auf mein richtiges Kto bzw meine Hände bekomme ohne das es auffält.
      Einen Bekannten in den Staaten habe ich leider nicht. Weiß echt nicht was ich machen soll.

      Per ebay/mkm geht das auch alles aberhierbei ist der Vorteil dass ich das nicht selbst alles machen muss und es halt Nieschenkarten sind. Die sind nicht einfach an den Mann zu bringen weil pimp und teuer und sehr speziell.

      Weiß echt nicht wie ich das Geld vernünftig in meine Hände bekommen soll.

      Wie sieht es denn aus wenn man 20k in einem Turnier casht bei Pokerstars, wie lasst ihr euchd ass denn auszahlen, gibts da keinen ärger vom Staat oder Steuern?
    • fu4711
      fu4711
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2007 Beiträge: 10.216
      Dann gehst du VORHER zur Bank, meldest einen Glücksspielgewinn an und erklärst die Überweisung gegenüber dem Finanzamt. Das ist relativ einfach und klappt meist. Allerdings weiß das FA dann davon. Wenn sie es anerkennen, ist es zwar steuerfrei, aber Vermögen ist es so oder so und ob sie es dem Bafögamt oder so weiterleiten...

      Also wenn du es vermeiden kannst, würde ich es nicht so machen. Weil wenn das FA erstmal von dem Geld weiß, kannst du nur Probleme bekommen.
    • Achillesblatt
      Achillesblatt
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2008 Beiträge: 220
      Original von fu4711
      Dann gehst du VORHER zur Bank, meldest einen Glücksspielgewinn an und erklärst die Überweisung gegenüber dem Finanzamt. Das ist relativ einfach und klappt meist. Allerdings weiß das FA dann davon. Wenn sie es anerkennen, ist es zwar steuerfrei, aber Vermögen ist es so oder so und ob sie es dem Bafögamt oder so weiterleiten...

      Also wenn du es vermeiden kannst, würde ich es nicht so machen. Weil wenn das FA erstmal von dem Geld weiß, kannst du nur Probleme bekommen.
      Ja das werde ich erstmal vermeiden.
      Wie sieht es denn mit Neteller etc aus? Kann mir der Käufer das Geld auf neteller schicken und ich cashe es an irgeneinem Automaten in einer Großstadt komplett aus ohne dass wer es mitbekommt?
    • fu4711
      fu4711
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2007 Beiträge: 10.216
      Original von Achillesblatt
      Original von fu4711
      Dann gehst du VORHER zur Bank, meldest einen Glücksspielgewinn an und erklärst die Überweisung gegenüber dem Finanzamt. Das ist relativ einfach und klappt meist. Allerdings weiß das FA dann davon. Wenn sie es anerkennen, ist es zwar steuerfrei, aber Vermögen ist es so oder so und ob sie es dem Bafögamt oder so weiterleiten...

      Also wenn du es vermeiden kannst, würde ich es nicht so machen. Weil wenn das FA erstmal von dem Geld weiß, kannst du nur Probleme bekommen.
      Ja das werde ich erstmal vermeiden.
      Wie sieht es denn mit Neteller etc aus? Kann mir der Käufer das Geld auf neteller schicken und ich cashe es an irgeneinem Automaten in einer Großstadt komplett aus ohne dass wer es mitbekommt?


      Ja, noch geht das. Allerdings hast du immer ein Abhebelimit bei der KK von ich glaube 1000$. Die Sparkasse gibt sogar nur 500€ raus. Das heißt, für 1000$ zahlst du 1,8% (?) Auslandseinsatz und dann noch Gebühren für den Automaten.
      Aber gehen tut das. Kommen halt nur ein paar hundert Gebühren dazu.
    • EvelynHarper
      EvelynHarper
      Gold
      Dabei seit: 25.09.2010 Beiträge: 507
      ohne jetzt die anderen antworten gelesen zu haben, würde das ganze einfach über meine eltern laufen, oder freunde, die dieses problem nicht haben...
    • safran
      safran
      Bronze
      Dabei seit: 18.06.2006 Beiträge: 448
      mach doch einen kurzurlaub in der schweiz->konto eröffnen->geld dorthin überweisen lassen->geld abheben, konto schliessen->geld in bar nach haus bringen

      das einzige problem könnte sein, dass du in eine grenzkontrolle geräts, also solltest du mit einem freund rüberfahren und das geld aufteilen, so dass jeder weniger als 10k€ bei sich hat
    • Achillesblatt
      Achillesblatt
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2008 Beiträge: 220
      Original von safran
      mach doch einen kurzurlaub in der schweiz->konto eröffnen->geld dorthin überweisen lassen->geld abheben, konto schliessen->geld in bar nach haus bringen

      das einzige problem könnte sein, dass du in eine grenzkontrolle geräts, also solltest du mit einem freund rüberfahren und das geld aufteilen, so dass jeder weniger als 10k€ bei sich hat
      ernsthaft? Ichkann mal eben dort im Urlaub n Konto eröffnen lassen? Und wenn ich n kto aufmache bekomt keiner da was mit? Habe auch gehört wenn man das Geld direkt aufs kto überweisen lässt ist das mega teuer.
    • Achillesblatt
      Achillesblatt
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2008 Beiträge: 220
      Original von EvelynHarper
      ohne jetzt die anderen antworten gelesen zu haben, würde das ganze einfach über meine eltern laufen, oder freunde, die dieses problem nicht haben...
      Hm ja an sowas habe ich noch nicht gedacht. Ich könnte fragen ob der Käufer das auf das paypal-Kto eines Freundes überweist und dann zahlt er sich das aus und gibt es mir.
      Wenn ein otto normal mensch plötzich 16k dollar aufm kto hat, muss der sich dann rechtfertigen (finanzamt, oder andere Behörden)? Ich will nicht dass der Probleme bekommt.
      Gefällt mir aber sehr gut die Idee. Vielleicht die beste Lösung.
      Muss halt nur wissen ob ein 0815 Mensch mit einem Schlag soviel Geld bekommen und abheben darf.
    • GeraldG
      GeraldG
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2011 Beiträge: 4.005
      Glaube kaum, dass eine Schweizer Bank dir für solche Peanuts ein Konto eröffnet.
    • fu4711
      fu4711
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2007 Beiträge: 10.216
      Original von Achillesblatt
      Original von EvelynHarper
      ohne jetzt die anderen antworten gelesen zu haben, würde das ganze einfach über meine eltern laufen, oder freunde, die dieses problem nicht haben...
      Hm ja an sowas habe ich noch nicht gedacht. Ich könnte fragen ob der Käufer das auf das paypal-Kto eines Freundes überweist und dann zahlt er sich das aus und gibt es mir.
      Wenn ein otto normal mensch plötzich 16k dollar aufm kto hat, muss der sich dann rechtfertigen (finanzamt, oder andere Behörden)? Ich will nicht dass der Probleme bekommt.
      Gefällt mir aber sehr gut die Idee. Vielleicht die beste Lösung.
      Muss halt nur wissen ob ein 0815 Mensch mit einem Schlag soviel Geld bekommen und abheben darf.

      Schweiz geht, ist ja nicht EU. Muß nicht mal ein Nummernkonto sein. 16k$ aufm Konto ist total wayne, hat jeder Hans und Franz. Nur ist deine Bank verpflichtet, jede ungewöhnliche Geldbewegung über 10k zu melden wegen Geldwäsche. Kannst aber vorher zur Bank gehen und das melden. Aber dann bist du ein wenig auf die Willkür deiner Bank angewiesen. Manchmal kennt man da wen und normal wollen die dir ja keinen Stress machen.
    • flashfy
      flashfy
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2006 Beiträge: 5.251
      .