Party trennt Fisch/Hai

  • 42 Antworten
    • dami
      dami
      Administrator
      Administrator
      Dabei seit: 23.01.2005 Beiträge: 1.563
      Eine News wird dazu in den nächsten Minuten auf Englisch veröffentlicht und entsprechend dann auch übersetzt auf der deutschen Seite auftauchen.
    • Mephisto87
      Mephisto87
      Black
      Dabei seit: 19.02.2006 Beiträge: 4.176
      wunderbar da war ich wohl wieder zu ungeduldig :)
    • HannesZ
      HannesZ
      HeadAdmin
      HeadAdmin
      Dabei seit: 30.06.2010 Beiträge: 16.311
      Here we go:

      PartyPoker trennt angeblich Spielerpools auf Basis von Winrates
    • arod22222
      arod22222
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2008 Beiträge: 1.188
      kann hier mal korn oder ein headadmin ein statement dazu abgeben was partypoker da abliefert?
    • Conroe
      Conroe
      Bronze
      Dabei seit: 24.10.2007 Beiträge: 4.314
      Original von arod22222
      kann hier mal korn oder ein headadmin ein statement dazu abgeben was partypoker da abliefert?
      #2

      Des Weiteren würde ich es begrüßen, wenn ps.de in Zukunft eindringlich vor diesem Netzwerk warnt, da hier von bwin/party versucht wird, Poker von einem Skillgame in ein Luckgame zu transformieren, bei dem langfristig alle Spieler verlieren und nur das Haus gewinnen kann. Das ist btw. nur Wasser auf die Mühlen der Politiker, die versuchen Onlinepoker einen Riegel vorzuschieben.
    • taschendamenfalter
      taschendamenfalter
      Silber
      Dabei seit: 31.07.2009 Beiträge: 1.961
      Original von Conroe
      Original von arod22222
      kann hier mal korn oder ein headadmin ein statement dazu abgeben was partypoker da abliefert?
      #2

      Des Weiteren würde ich es begrüßen, wenn ps.de in Zukunft eindringlich vor diesem Netzwerk warnt, da hier von bwin/party versucht wird, Poker von einem Skillgame in ein Luckgame zu transformieren, bei dem langfristig alle Spieler verlieren und nur das Haus gewinnen kann. Das ist btw. nur Wasser auf die Mühlen der Politiker, die versuchen Onlinepoker einen Riegel vorzuschieben.
      ist doch eh kein partner-raum mehr. dass man den namen noch erwähnen darf, läuft eh schon unter kulanz gegenüber den spielern.
    • TribunCaesar
      TribunCaesar
      Bronze
      Dabei seit: 29.04.2007 Beiträge: 13.264
      Ja gut, aber das Ganze kann auch nicht im Interesse Pokerstrategies sein. Wenn das Mode wird, kann Pokersstrategy nämlich ganz schnell zumachen.
      Daher hoffe ich mal, dass ihr PartyPoker mal gehörig den Gehörgang durchpustet.
    • BudSpencer8
      BudSpencer8
      Bronze
      Dabei seit: 16.06.2008 Beiträge: 7.509
      LOL! PS.de hat bei Party mal genau 0,00 Gewicht mit ihrer Meinung.
    • TribunCaesar
      TribunCaesar
      Bronze
      Dabei seit: 29.04.2007 Beiträge: 13.264
      Achso, und weil du das sagst, ist also "roll over and die" angesagt, ja?
    • BudSpencer8
      BudSpencer8
      Bronze
      Dabei seit: 16.06.2008 Beiträge: 7.509
      Hab ich irgendwas von "roll over and die" gesagt?!

      Nochmals,

      PS.de hat bei Party mal genau 0,00 Gewicht mit ihrer Meinung.


      und daher braucht man auch nix von Gehörgang durchpusten zu faseln.

      Es gibt ausser einem Quit bei Party schlichtweg keine Reaktionsmöglichkeiten der Spieler, das zu Aktzeptieren wäre schonmal ein grosser mentaler Fortschritt.
    • Conroe
      Conroe
      Bronze
      Dabei seit: 24.10.2007 Beiträge: 4.314
      Original von BudSpencer8
      LOL! PS.de hat bei Party mal genau 0,00 Gewicht mit ihrer Meinung.
      Es geht um den größeren Zusammenhang, und da sollte ps.de derartige Geschäftspraktiken aus meiner Sicht sehr deutlich zurückweisen (auch wenn sie bei PP nichts erreichen), alleine schon deshalb, um Spieler davor zu schützen, auf der Seite zum Schaden ihrer Roll -EV weiterzuzocken und potenzielle Einzahler gleich von vornherein abzuschrecken. Das könnte dazu beitragen, dass die Spieler scharenweise fliehen und keine neuen mehr nachkommen, und dann besteht eine echte Chance, dass sich solche dubiosen Methoden, die die Essenz des Pokerspiels vollständig zerstören, im Pokerbiz nicht durchsetzen.
      Ich dachte das hier ist die größte Pokercommunity, wo wenn nicht hier soll sich denn Widerstand organisieren, nur sollte das dann auch von oben mit angeschoben werden, weil das den Wirkungsgrad deutlich steigert.
    • TribunCaesar
      TribunCaesar
      Bronze
      Dabei seit: 29.04.2007 Beiträge: 13.264
      I second that!
    • BudSpencer8
      BudSpencer8
      Bronze
      Dabei seit: 16.06.2008 Beiträge: 7.509
      Original von Conroe
      Es geht um den größeren Zusammenhang, und da sollte ps.de derartige Geschäftspraktiken aus meiner Sicht sehr deutlich zurückweisen (auch wenn sie bei PP nichts erreichen), alleine schon deshalb, um Spieler davor zu schützen, auf der Seite zum Schaden ihrer Roll -EV weiterzuzocken und potenzielle Einzahler gleich von vornherein abzuschrecken. Das könnte dazu beitragen, dass die Spieler scharenweise fliehen und keine neuen mehr nachkommen,...
      Das würde bedeuten PS.de sollte deiner Meinung nach das Gebaren von PP grossflächig publik machen?

      Würde das Fische nicht generell von Online-Poker fernhalten? Schliesslich geht es beim Online-Poker zu einem guten Teil um Vertrauen, ist das Vertrauen in den Anbieter nicht gegeben dann endet das ganze nunmal recht schnell und Fische auf solche dubiosen Manipulationen aufmerksam zu machen könnte sich schnell als Bumerang erweisen und auch Seiten wie PokerStars schaden.

      Mal ganz davon abgesehen das PS.de sowieso keine Möglichkeiten hätte wirklich grossflächig vor Party zu warnen. Oder was sollen sie machen? Spots bei Raabs Poker Runde schalten?
      Im Endeffekt sind sie auf ihre Plattform beschränkt und können nur hier Einfluss nehmen, aber seid dem Bruch mit Party vor einiger Zeit werden ja sowieso keine Spieler mehr dorthin vermittelt also fällt auch dieses Mittel schonmal aus.

      Original von Conroe
      Ich dachte das hier ist die größte Pokercommunity, wo wenn nicht hier soll sich denn Widerstand organisieren, nur sollte das dann auch von oben mit angeschoben werden, weil das den Wirkungsgrad deutlich steigert.
      Klar hört sich das gut an zusammen Widerstand zu leisten! Nur was konkret sollen wir oder PS.de machen? (Mal abgesehen von deinem obigen Vorschlag auf den ich ja schon eingegangen bin.)
    • arod22222
      arod22222
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2008 Beiträge: 1.188
      ps.de muss gar nichts gegen partypoker unternehmen. es wäre mmn einfach ein statement zu der ganzen geschichte angebracht. immerhin war partypoker lange partnerraum und es werden immer noch strategypoints an getrackte spieler verteilt.
    • Conroe
      Conroe
      Bronze
      Dabei seit: 24.10.2007 Beiträge: 4.314
      Original von BudSpencer8
      Das würde bedeuten PS.de sollte deiner Meinung nach das Gebaren von PP grossflächig publik machen?

      Würde das Fische nicht generell von Online-Poker fernhalten? Schliesslich geht es beim Online-Poker zu einem guten Teil um Vertrauen, ist das Vertrauen in den Anbieter nicht gegeben dann endet das ganze nunmal recht schnell und Fische auf solche dubiosen Manipulationen aufmerksam zu machen könnte sich schnell als Bumerang erweisen und auch Seiten wie PokerStars schaden.
      Großflächig publik wird man nichts machen können, wie du schon richtig sagst, ist dafür eh nur die eigene Plattform geeignet, die aber zumindest unter Pokerspielen eine große Reichweite haben dürfte.

      Ob es Fische eher von Online-Pokern fernhalten würde ist wirklich ne gute Frage. Auf jeden Fall ist ein Network =/= Onlinepoker generell, sonst hätten ja nach den Skandalen von UB/AP oder dem Crash von FT überall die Lichter ausgehen müssen. Seriöse Seiten wie Stars werden auch weiterhin existieren und Fische werden dann vllt. eher dort spielen als auf Party. Wobei das zunächst eher sekundär interessant ist. Ob die Fischdichte dick oder dünn ist, ist doch eh irrelevant, wenn du auf diesen Spielerpool keinen Zugriff mehr hast.

      Mir gehts eigentlich weniger um die Auswirkungen auf die Fischdichte sondern um die generellen Auswirkungen auf Onlinepoker bei einer Einteilung der Spielerpools nach Skill.

      Poker lebt davon, dass man sich anderen Spielern gegenüber eine Edge herausarbeiten kann, die das Spiel schlagbar macht. Das ist im derzeitigen PP-System nicht mehr gegeben, womit die Seele des Spiels zerstört wird. Zudem dürften selbst die größten Fische mit dem Ziel $$$ zu machen pokern (fast kein Spieler wird mutwillig just 4 fun eigenes Geld verzocken wollen, für pures Entertainment kann ich auch kostenlos playmoney spielen), und diese Spieler werden dann auch wegbleiben wenn sie merken, dass winnings nicht gerne gesehen und mehr oder weniger "sanktioniert" werden, in dem man in höherklassige Spielerpools geworfen wird. Keiner hat mehr den Anreiz sich zu verbessern, weil dann die mühsam erarbeitet Edge im nächsten tier eh wieder weg ist. Dieses System nützt keinem was und alle verlieren. Bis auf das Haus natürlich. Gute Spieler werden stattdessen bestraft, weil sie Zeit und Arbeit investiert haben, ihr eigenes Spiel zu optimieren. Jeder hat doch die gleichen Möglichkeiten, sein Spiel zu verbessern, was man daraus macht, bleibt jedem selbst überlassen, kein 60/20 Donk wird daran gehindert, ein Pokerbuch in die Hand zu nehmen um wenigstens mal die Grundlagen zu erlernen.
      Und es gibt andere Möglichkeiten, um schwächere Spieler an die Hand zu nehmen, wenn die für die Seite so unglaublich wichtig sind. Beginner tables für Neueinzahler z.B. oder speziell auf Freizeitspieler zugeschnittene Promotions die looseres Spiel belohnen und/oder einen höheren Glücksfaktor haben.

      Dieses System hingegen ist der Anfang vom Ende des Onlinepokerns, JETZT muss was dagegen unternommen werden, sonst ziehen andere Seiten nach. Deshalb kann Ignorieren/Totschweigen keine Option sein.
      Was man machen kann? Als ps.de: Auf der hauseigenen Plattform vor diesen Machenschaften warnen. Ein wirklich klares Statement wäre mal ein Anfang. Als Spieler: Auscashen und der Seite fernbleiben (zumindest so lange diese spielerfeindliche Entwicklung nicht zurückgenommen wurde).
    • amayaner
      amayaner
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2009 Beiträge: 2.267
      Möglichst viele andere informieren hätte ich als Mittel noch hinzuzufügen. Z.B. auch Leute, die länger inaktiv waren und nicht mehr zurückkamen, bspw. Prä Black Friday Spieler.
    • Zocker007
      Zocker007
      Global
      Dabei seit: 20.04.2005 Beiträge: 1.776
      Warum denken hier eigentlich so viele "Regs", die sich mit Poker den einen oder Dollar dazuverdienen, daß das Pokerbuisiness dafür geschaffen wurde?
    • TribunCaesar
      TribunCaesar
      Bronze
      Dabei seit: 29.04.2007 Beiträge: 13.264
      Ich frag mich auch immer warum sich 99% der Bevölkerung über die 1% der Superreichen beklagen. Die Marktwirtschaft wurde ja auch nicht geschaffen um jedem Geld zu geben, sondern eben nur einigen sehr wenigen, denen dafür aber bitte alles.

      Merkste was Zocker007?
    • Zocker007
      Zocker007
      Global
      Dabei seit: 20.04.2005 Beiträge: 1.776
      Original von TribunCaesar

      Merkste was Zocker007?
      Poker ist wie das Leben ?(