Diskussionsthread: Reaktion auf die Trennung der Spielerpools

    • GrandeSmokio
      GrandeSmokio
      Black
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 3.173
      Ich wurde hier gerne eine Diskussion anregen, wie und ob wir auf die aktuellen Vorgänge bei Party reagieren sollen.

      Ich bin selber noch recht unentschlossen, da ich vermute, dass, da Party uns eh loswerden will, unsere Reaktionsmöglichkeiten recht begrenzt sind.

      Möglicherweise haben wir aber noch eine Chance, da sich das Statement des party_reps so liest, als ob derzeit wirklich unterschiedliche Varianten getestet werden. Es ist also nicht ausgeschlossen, dass wir jetzt mit der richtigen Reaktion etwas bewirken können.

      Vermutlich müssen wir aber schnell sein.

      Ich denke, dass wir folgende Möglichkeiten haben:

      • nichts unternehmen
      • den Support mit BeschwerdeMails zuspamen
      • großangelegter gemeinsamer cashout
      • no-Games-weekend (die Seite für einige Tage komplett boykottieren)
      • sitout-Protest (also Tische blockieren, auch für einige Tage)


      Ich denke, dass sind die naheliegenden Optionen.

      Bitte:
      • Mod: bitte eine Abstimmung erstellen um ein Stimmungsbild zu erhalten
      • Thead in anderssprachige ps.de-Foren verlinken (vielleicht op übersetzen)
      • Meinungen posten, wie ihr das seht


      [I]Wenn[/i] wir handeln wollen, müssen wie jetzt handeln und wir müssen schnell sein!
  • 177 Antworten
    • stormking666
      stormking666
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2008 Beiträge: 3.572
      Ich hab dem VIP Support jetzt erstmal eine Email geschrieben und sie gebeten dazu Stellung zu nehmen da dieses System ja Fische mit neuen Accounts ja von meinen Tischen fernhält.
      Ggf. werde ich halt ankündigen die Seite zu wechseln doof nur das ich gerade einen Bonus abspiele...
    • Schurkenstaat
      Schurkenstaat
      Bronze
      Dabei seit: 19.06.2007 Beiträge: 1.839
      Original von GrandeSmokio
      [...]
      Ich denke, dass wir folgende Möglichkeiten haben:

      • nichts unternehmen
      • den Support mit BeschwerdeMails zuspamen
      • großangelegter gemeinsamer cashout
      • no-Games-weekend (die Seite für einige Tage komplett boykottieren)
      • sitout-Protest (also Tische blockieren, auch für einige Tage)


      [...]
      Beschwerdemail ist schon raus. In erster Linie, ging es darum, dass sie das ohne Ankündigung durchgeführt haben und erst nachdem der Beweis auf dem Tisch lag eine "Erklärung" folgte. Antwort war der vorgefertigte Block, der auch im 2p2 Forum von einem Representative gepostet wurde. Auf die Frage, wie weit sie denken, dass sie mit cop/paste kommen, wenn der letzte High-Volume Player die Seite verlassen hat, kam bisher noch keine Antwort.

      Ich werde auf jeden Fall auscashen, vermutlich spiele ich den Bonus nichteinmal ganz ab. Protestaktionen wie die von dir angedachten sind zwar nette Ideen, aber ich persönlich bin mir hier nicht sicher, ob ich auch bei einem Einlenken zurückkehren würde, deswegen würde ich nicht mitmachen. Es geht hier nicht um eine Rakeerhöhung oder schlechtere Promos, bei der nach einer Rücknahme oder einem Kompromiss alles wieder in Ordnung wäre. Die Maßnahme, ohne Ankündigung, ist für mich Betrug und Party hat damit all sein Vertrauen verspielt... zumindest das, was noch davon übrig war.
    • GrandeSmokio
      GrandeSmokio
      Black
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 3.173
      Das mit dem Vertrauensbruch sehe ich ähnlich und es ist nicht der erste den Party sich leistet.

      Dennoch müssen wir Bedenken, dass wenn Party mit seinem Vorgehen Erfolg hat, andere Anbieter folgen werden. Dann ist es egal ob wir alle ausgecashed haben und bei stars oder fulltilt spielen. poker als spiel wie wir es kennen, wird in diesem moment zerstort. Wenn wir diese Entwicklung verhindern wollen, müssen wir jetzt etwas unternehmen!
    • Chappolini
      Chappolini
      Black
      Dabei seit: 26.02.2007 Beiträge: 329
      Erfolg sollten sie nicht haben denn:
      Das beste für eine Seite ist pro 6max tisch 1 Fisch und 5 regulars.
      Wenn aber keine regulars mehr vorhanden sind muss der tisch mit Fischen aufgefüllt werden-> 6 mal weniger Tische -> 6mal weniger Rake.

      Die einzige Gefahr die besteht, ist dass sich diese Entwicklung bei Fischen rumspricht, und dann die Fische lieber bei PP als bei Stars spielen. (Ich halte, dies füer relativ unwahrscheinlich und wird sicher den geringeren Rake durch regs NICHT kompensieren. )

      Sonst kann es sein, dass die Lücke die durch das Fehlen der Regs entsteht nicht durch fische, sondern unbekannte Regs aufgefüllt wird, die vom System als Fische erkannt werden.

      So oder so, sind alle Entwicklungen für uns regulars schlecht.


      Allerdings denke Ich, dass PP egal ist ob wir streiken etc. fällt denen sicher nicht mal auf.

      Da Gewinnmaximierung PP auch egal ist, und man nicht rational mit ihnen argumentieren kann, bleibt imo nur abwarten. Vielleicht sehen sie einen kompletten Einsturz doch als Grund die Tische zu ent-trennen.
    • dak113
      dak113
      Bronze
      Dabei seit: 25.04.2009 Beiträge: 4.722
      Finde einen vorher angekündigten Streik am besten, ändert sich innerhalb einer bestimmten Frist nichts, bleibt nur noch der Cashout.
      Ich würde PP nur ungern komplett untergehen sehen aber wenn sie die letzte Warnung nicht verstehen dann kann man ihnen nicht mehr helfen.
    • Delta21
      Delta21
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2010 Beiträge: 1.340
      Man könnte auch den Tisch Chat spammen damit auch noch der letzte Fisch mitbekommt was da abläuft wenn man überhaupt noch an diese Tische kommt :megusta:

      Fische die sich als Winning Player sehen werden sich dann auch überlegen ob sie weiter auf Party spielen wollen.
    • rootsanarchy
      rootsanarchy
      Black
      Dabei seit: 10.01.2008 Beiträge: 6.843
      alles fotzen außer stars. schade, hatte echt hoffnungen in das bwin.party.zynga netzwerk. aber nicht so
    • Schnicker
      Schnicker
      Black
      Dabei seit: 03.03.2006 Beiträge: 18.476
      Imo ist einfach auscashen am sinnvollsten.

      Was ich vermutlich tun werde:

      Sobald ich das Geld erhalten habe ne kurze Mail wegen der Beweggründe hinschicken.

      Ich hatte wegen dem Elite-Wegfall und anderen "problemen" ohnehin vor Party zu verlassen. Werde jedenfalls jeweils am Monatsende ne Mail an Party mit dem auf anderen Seiten generierten Rake schicken.

      Wenn sich nichts ändert, Party in ihrer eigenen Scheiße ersticken lassen.

      Ich brauch dummerweise noch fast 70k PP, danach bin ich aber weg.

      Ich diskutier mit denen nicht mehr.
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Original von Chappolini
      [...] dass die Lücke die durch das Fehlen der Regs entsteht nicht durch fische, sondern unbekannte Regs aufgefüllt wird, die vom System als Fische erkannt werden. [...]
      Befürchte genau dieses. Die ehrlichen, langjährigen Regs, die für Party schon zigtausend Dollar an Rake produziert haben werden bestraft; die Botbetreiber hingegen machen frisch und fröhlich einen Acc nach dem anderen auf und grasen die Fisch-Tische ab...

      Ob die Befürchtung tatsächlich eintritt oder nicht (k.a. wie verbreitet Bots auf Party sind): Sie vergraulen mit diesen Maßnahmen ihre treuesten Kunden und werden damit langfristig garantiert ziemlich einfahren.

      Beste Reaktion wird wohl sein, wenn alle, die keinen Bonus zum abspielen haben bzw. die Partypoints nicht verschenken wollen auscashen.
    • JBCMaster
      JBCMaster
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2009 Beiträge: 4.348
      Ich sehe als beste und effektivste Reaktion, einfach da nicht mehr spielen. Da das Rakeback sowieso schlechter geworden ist, wollte ich ja sowieso wechseln und mit dieser Neuigkeit fällt mir das umso leichter.
      Meine Vermutung ist, dass Party jetzt die Fische zu 100% ausbeuten will und die Gewinne nicht mehr mit Regs teilen will. Poker hat auch früher für bwinParty keine Gewinne eingebracht, sondern eher das Casino und Sportwetten. (siehe Jahresberichte) Der einzige Grund, wieso sie trotzdem die Sparte Poker betrieben haben, war die extra Werbung für Casino und Sportwetten. Mit getrennten Pools verhindern sie jetzt, dass das Fischgeld an die Regs fließt, sondern mehr in die Casinospiele oder Sportwetten. Das war wahrscheinlich auch der Grund, wieso sie letztes Jahr die Highstakes dicht gemacht haben.
      Auf die Idee bin ich gekommen, weil mir letztens ein Coupier erzählt hat, wieso in deutschen Casinos überhaupt Poker angeboten wird. Eigentlich ist Poker kein rentables Geschäft. Aber weil Poker einfach so populär zur Zeit ist, zieht es die Leute in Casinos an und neben Poker spielen sie dann andere Casinospiele, die dann das meiste Geld fürs Casino einbringen.
    • Mephisto87
      Mephisto87
      Black
      Dabei seit: 19.02.2006 Beiträge: 4.176
      ich habe vorhin meine ganzes geld bis auf den letzten cent ausgezahlt.

      warte jetzt bis es auf mb ist und werde mal 1 monat wo anderst spielen.


      zurück muss ich sowieso da ich noch über 48k partypoints dort habe.


      sobald das geld auf mb ist werde ich denen noch ne mail schreiben was ich von der nummer halte.
    • GrandeSmokio
      GrandeSmokio
      Black
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 3.173
      Original von JBCMaster
      Ich sehe als beste und effektivste Reaktion, einfach da nicht mehr spielen. Da das Rakeback sowieso schlechter geworden ist, wollte ich ja sowieso wechseln und mit dieser Neuigkeit fällt mir das umso leichter.
      Meine Vermutung ist, dass Party jetzt die Fische zu 100% ausbeuten will und die Gewinne nicht mehr mit Regs teilen will. Poker hat auch früher für bwinParty keine Gewinne eingebracht, sondern eher das Casino und Sportwetten. (siehe Jahresberichte) Der einzige Grund, wieso sie trotzdem die Sparte Poker betrieben haben, war die extra Werbung für Casino und Sportwetten. Mit getrennten Pools verhindern sie jetzt, dass das Fischgeld an die Regs fließt, sondern mehr in die Casinospiele oder Sportwetten. Das war wahrscheinlich auch der Grund, wieso sie letztes Jahr die Highstakes dicht gemacht haben.
      Auf die Idee bin ich gekommen, weil mir letztens ein Coupier erzählt hat, wieso in deutschen Casinos überhaupt Poker angeboten wird. Eigentlich ist Poker kein rentables Geschäft. Aber weil Poker einfach so populär zur Zeit ist, zieht es die Leute in Casinos an und neben Poker spielen sie dann andere Casinospiele, die dann das meiste Geld fürs Casino einbringen.
      ok, dass ist wirklich sehr interessant.

      Wenn es so ist wie du sagst, mach auch auf einmal alles Sinn.

      Wenn Poker wirklich ein +-0 Geschäft für bwin.party war, dann ist es auch klar, dass wir (die regs/grinder) es waren, die es zu diesem gemacht haben.

      Wenn bwin.party das tatsache festgestellt hat, ist die neue ausrichtung plötzlich verständlich.

      Sie können es fast gefahrlos riskieren, dreiviertel ihrer Spieler zu verlieren (oder sogar den ganzen Poker-Bereich), weil sie eh keinen monetären Mehrwert aus der Sache gezogen haben.

      Durch das Vertreiben der Regs wird es dann genau so wie du sagst. Die paar Fische werden bleiben und das Geld verbrennen oder es im Casino verdonken.

      das wars dann also endgültig.

      Wenn wir so überflüssig/schädlich für bwin.party sind, bringt kein Protest irgendetwas.

      da bleibt wirklich nur der Wechsel zu einem anderen anbieter ...
    • stormking666
      stormking666
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2008 Beiträge: 3.572
      Hallo xxx Die ofizielle Stellungnahme, die Sie schon gelesen haben, ist die einzige Information, die wir haben. Wenn wir zusaetzliche Einzelheiten erhalten, werden wir sobald wie moeglich unseren Spielern Bescheid geben. Ich empfehe Ihnen auch, dass Sie einen Blick auf die Forums ueber unsere ofiziellen Stellungnahmen werfen. Sollten Sie weitere Fragen haben, kontaktieren Sie uns bitte zu jeder Zeit! Mit freundlichen GruessenSlavkaVIP Kundenservice


      Ok das ist ja die mieseste Antwort die ich vom VIP Team jeh bekommen habe. Ich wäre ja sofort weg wenn nicht gerade der Bonus und 90k pp auf dem Acc liegen würden.

      Einfach so ohne Ankündigung solch einen Schritt zu machen ist halt enorm ich meine wie groß ist der Schritt von so einer Aktion zu anderen Sachen die sie nicht ankündigen wollen...

      Als ich letztens den Support am Telefon hatte, wegen Pala Elite wegfall, meinter der noch dafür würde ich von den neuen schlechten Bwin Spielern profitieren!

      Achja wie denn wenn die andere Tische spielen :evil:
    • GrandeSmokio
      GrandeSmokio
      Black
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 3.173
      gleiches hier; hab in diesem quartal durch den PE wegfall und die aufkündigung der zusammenarbeit mit PS.de sicher nen verlust von 3-4k$.

      Auf meine Beschwerde hin hat mich der Support auch mit Verweis auf die soften Tables abgewimmelt.

      Sowas ist einfach nur hinterhältig und scheinheilig. Kotzt mich echt an der Verein.
    • IBKilljoy
      IBKilljoy
      Bronze
      Dabei seit: 16.12.2012 Beiträge: 155
      Den Regs kann es doch Schnuppe sein.

      Cashed euren Mainacc bei Partyaus, erstellt euch einen zweiten und nehmt mit diesem Acc die Fische aus, regelmäßig auscashen ist natürlich angesagt bevor ihr gesperrt werdet - sobald es soweit ist gibts ein nettes FU Face und ab gehts zu Stars xD

      Wenn es doch so einfach wäre^^
    • AyCaramba44
      AyCaramba44
      Black
      Dabei seit: 27.04.2010 Beiträge: 11.730
      Original von GrandeSmokio
      Original von JBCMaster
      Ich sehe als beste und effektivste Reaktion, einfach da nicht mehr spielen. Da das Rakeback sowieso schlechter geworden ist, wollte ich ja sowieso wechseln und mit dieser Neuigkeit fällt mir das umso leichter.
      Meine Vermutung ist, dass Party jetzt die Fische zu 100% ausbeuten will und die Gewinne nicht mehr mit Regs teilen will. Poker hat auch früher für bwinParty keine Gewinne eingebracht, sondern eher das Casino und Sportwetten. (siehe Jahresberichte) Der einzige Grund, wieso sie trotzdem die Sparte Poker betrieben haben, war die extra Werbung für Casino und Sportwetten. Mit getrennten Pools verhindern sie jetzt, dass das Fischgeld an die Regs fließt, sondern mehr in die Casinospiele oder Sportwetten. Das war wahrscheinlich auch der Grund, wieso sie letztes Jahr die Highstakes dicht gemacht haben.
      Auf die Idee bin ich gekommen, weil mir letztens ein Coupier erzählt hat, wieso in deutschen Casinos überhaupt Poker angeboten wird. Eigentlich ist Poker kein rentables Geschäft. Aber weil Poker einfach so populär zur Zeit ist, zieht es die Leute in Casinos an und neben Poker spielen sie dann andere Casinospiele, die dann das meiste Geld fürs Casino einbringen.
      ok, dass ist wirklich sehr interessant.

      Wenn es so ist wie du sagst, mach auch auf einmal alles Sinn.

      Wenn Poker wirklich ein +-0 Geschäft für bwin.party war, dann ist es auch klar, dass wir (die regs/grinder) es waren, die es zu diesem gemacht haben.

      Wenn bwin.party das tatsache festgestellt hat, ist die neue ausrichtung plötzlich verständlich.

      Sie können es fast gefahrlos riskieren, dreiviertel ihrer Spieler zu verlieren (oder sogar den ganzen Poker-Bereich), weil sie eh keinen monetären Mehrwert aus der Sache gezogen haben.

      Durch das Vertreiben der Regs wird es dann genau so wie du sagst. Die paar Fische werden bleiben und das Geld verbrennen oder es im Casino verdonken.

      das wars dann also endgültig.

      Wenn wir so überflüssig/schädlich für bwin.party sind, bringt kein Protest irgendetwas.

      da bleibt wirklich nur der Wechsel zu einem anderen anbieter ...
      Im wirklichen Casino braucht man Platz und Personal und dann spielt man pro Tisch 20 Hände... aus den 20 Händen muss dann pro Stunde alles bezahlt werden.

      Im Online Casino braucht man eine funktionierende Software und Millionen Spieler können das dann nutzen ohne große Kosten. Bestes Beispiel ist doch Pokerstars, die Poker only anbieten und rasant wachsen in allen Bereichen.
      Blackfriday -> kein Problem
      FullTilt Übernahme, Ausbezahlung der Gelder -> kein Problem
      Massive Werbung (Vereine, Stadien, TV Werbung, TV Sendungen...) -> kein Problem
      Kauf von Immobilien und Casinos rund um die Welt -> kein Problem
      Spielergelder getrennt und man arbeitet nur mit dem Geld was man hat -> kein Problem

      Und trotzdem macht Pokerstars noch richtig viel Gewinn!
    • Mr100Volt
      Mr100Volt
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2011 Beiträge: 67
      hi,

      ich habe PP heute ausgecashed, hab eh kaum da gespielt, software war mir zu doof, und dann das noch - lasst euch das nicht gefallen und macht es ebenso - das ist die einzige Sprache, die die verstehen.
      Nur so können wir verhindern, dass andere Seiten auf ähnlich depperte Optimierungen kommen (updates von PP waren ja sowieso schon meist??)
      Da flüstere ich nur noch:

      ciao bella, leb wohl, war schön (hihi) mit dir
    • Heinz021
      Heinz021
      Black
      Dabei seit: 27.09.2007 Beiträge: 6.263
      auscashen und nicht spielen tut party nicht weh, im gegenteil, das ist ja was sie wollen (regs loswerden)

      ihr müsst sie behindern, also sit out streiken!

      seid deren sand im getriebe, deren splitter im auge, deren fliege in der suppe!!!



      war von nem guten jahr auf stars nen heidenspass und hat da auch ein bisschen was gebracht (wenn auch nicht viel ;) )

      man durfte zwar nachher reumütig mit zusammengekniffenen schwanz wieder ankriechen und um vergebung betteln, das wars aber wert.

      allein schon um zu zeigen, dass sich sogar egoistische pokerspieler zusammentun können! ;)
    • TribunCaesar
      TribunCaesar
      Bronze
      Dabei seit: 29.04.2007 Beiträge: 13.264
      Ich glaub schon, dass auscashen und nichtmehr spielen denen weh tut. Beim geld tuts jedem immer am Meisten weh. Sie verlieren Kapital und zukünftig rake. Das sollte das Mittel der Wahl sein.