Ghostmaster sollte ein Grundkurs für alle Handbwerter machen

    • Nick1f8
      Nick1f8
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2008 Beiträge: 406
      denke da stimmen mir viele zu das keiner die Schüler so gut zum denken anregt wie Er.
      Deswegen wäre es doch eigentlich machbar das Ghostmaster vielleicht ein Artikel oder so verfasst für die anderen Handbewerter.
  • 9 Antworten
    • marchy33
      marchy33
      Bronze
      Dabei seit: 13.09.2011 Beiträge: 3.241
      Mir erschließt sich nicht genau, was du jetzt eigentlich genau sagen willst?
    • Nick1f8
      Nick1f8
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2008 Beiträge: 406
      das er den anderen Handbewertern beibringen soll, die schüler zum denken anzuregen so wie er es macht
    • marchy33
      marchy33
      Bronze
      Dabei seit: 13.09.2011 Beiträge: 3.241
      Original von Nick1f8
      das er den anderen Handbewertern beibringen soll, die schüler zum denken anzuregen so wie er es macht
      Als ich von NL2 FR auf NL5 SH und jetzt NL10 SH aufgestiegen bin war ich zuerst auch ein bisschen traurig das Ghostmaster nicht in dem Bereich tätig ist, aber letztlich hatte es für mich auch einen positiven Effekt: Ich versuche mir genau solche Gedanken, die Ghostmaster von mir verlangte selbst zu machen und lasse sie im HBF überprüfen. Finde es im Nachhinein auf jeden Fall gut, dass er mit der erste HB war mit dem ich Kontakt hatte.

      Ich weiß aber was du meinst, er kann Hände auf eine Art und Weise zerpflücken wie kaum ein Zweiter hier. Das soll jetzt nicht falsch verstanden werden, bin mit nleeson und MiiWiin z. B. auch extrem zufrieden! (Sportbernd pringles usw natürlich auch, aber auf die treffe ich eher selten :) )

      Das Problem ließe sich einfach lösen, wenn man mal mehr Eigeninitiative zeigen würde. Ausführlichen Gedankengang erläutern, Stats/Reads mitposten, die eigene line und betsize hinterfragen, bei Bedarf auch mal die Funktion HB aufmerksam machen nutzen usw.

      Edit: Bin auch mal gespannt wer mich bald auf NL25 begleitet, ist ja auch wieder ein anderer Bereich und kann gerade nicht gucken wer sich da so tummelt
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Danke für die Blumen erstmal :)

      Ich kenne die meisten Handbewerter mehr oder weniger schon etwas länger und bin sowohl von ihrer Spielqualität als auch Bewertungsqualität überzeugt größtenteils. Größtenteils, weil jeder in bestimmten Punkten eine leicht andere Meinung hat und sich bestimmte Ideen nicht decken.

      Die Art und Weise wie ich an Hände rangehe ist ziemlich umfangreich und fordert viel Eigeninitiative vom User (und somit auch Zeitaufwand). Diese Eigeneinitiative legen z.b. im Lowstakesbereich viele User von selber schon vor und die Art der Diskussion verschiebt sich in einen anderen Bereich - es wird primär nur noch über Validität von Annahmen, Sinnhaftigkeit von Lines etc. diskutiert und nicht mehr darüber, wie sinnvolle Annahmen und Lines überhaupt gebildet werden.

      Das FR Forum eignet sich besonders dafür, weil eben viele User mit NL FR nach wie vor starten und nicht mit NL SH. D.h. in diesem Bereich ist es am wichtigsten, dass neue User lernen strukturiert ihr Spiel zu hinterfragen und lernen Annahmen zu erstellen.

      Ich habe aber eine kleine Videoserie geplant, die sich an Microlimitspieler richtet und genau diese Thematik behandelt.
    • Nick1f8
      Nick1f8
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2008 Beiträge: 406
      nice, freue mich drauf.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von Nick1f8
      denke da stimmen mir viele zu das keiner die Schüler so gut zum denken anregt wie Er.
      Deswegen wäre es doch eigentlich machbar das Ghostmaster vielleicht ein Artikel oder so verfasst für die anderen Handbewerter.
      Bist du denn mit anderen Bewertungen unzufrieden?

      Ich denke jeder Handbewerter hat eine gute Qualität, aber natürlich hat auch jeder seinen etwas eigenen Stil.

      Zudem muss man unterscheiden, auf welchem Limit man bewertet. Auf NL25/50 setzt man auch einfach etwas mehr voraus und geht daher an die Bewertungen etwas anders heran.

      Ich versuche auch häufig durch Rückfragen zum Denken anzuregen, und die meisten anderen Handbewerter tun dies auch. Allerdings kann man auch nicht in jeder Handbewertung zu viele Grundsätze ansprechen.

      Sollte dir aber an den Bewertungen etwas nicht gefallen, kannst du gerne Feedback geben! =)

      Bislang gab es da kaum Kritik, und das will in diesem Forum schon etwas heißen! :D
    • Nick1f8
      Nick1f8
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2008 Beiträge: 406
      ich möchte niemandem unterstellen, dass er seine Arbeit schlecht macht, aber ich spiele MSS
      und dort fehlt mir dieses Kritische hinterfragen.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von Nick1f8
      ich möchte niemandem unterstellen, dass er seine Arbeit schlecht macht, aber ich spiele MSS
      und dort fehlt mir dieses Kritische hinterfragen.
      Gut, bei der MSS habe ich keinen wirklichen Einblick.

      Natürlich darfst du nicht vergessen, dass das Spektrum im "BSS"-Bereich deutlich größer ist. Bei der MSS gibt es weniger Alternativen, seltener 3 Streets Postflop zu spielen, weniger Eventualitäten abzuschätzen.

      Daher fällt das mit den Rückfragen sicherlich auch etwas schwerer.

      Nur dann kannst du das ja auch direkt in den MSS-Strategie-Bereich schreiben. ;)
    • Nick1f8
      Nick1f8
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2008 Beiträge: 406
      die gedanken die man sich bei der MSS mache muss sind die selben, aber dort fragt halt nie einer.

      Fragen dieser Art:


      (1) Wie beeinflusst ein 6h8dJc Board seine Range und deine Equity dagegen?
      (2) Was tust du auf einem 6h2s8h Board?
      (3) Wie stehst du gegen ein Checkraise am Flop da? Oder anders gesagt: Wie sieht seine Checkraising-Range aus und welche Equity hast du dagegen?
      (4) Was wäre, wenn du 99 statt QQ hättest?
      (5) Würdest du die Turnbet mit A8s immer noch callen?
      (6) Was wäre, wenn er den Turn zu dir checkt? Solltest du betten?
      (7) Nimm an, du callst und am River kommt ein K. Willst du eine weitere Bet callen? Solltest du selbst betten, wenn er zu dir checkt?
      (8) Wenn er den Turn check/callt und am River eine 2 kommt, solltest du dann valuebetten?

      ich habs bei No limit geschrieben, damit Ghostmaster es auch sieht aber haste schon recht