SD Winnings < Non SD Winnings über 30k Hände

    • n0ssaJJ
      n0ssaJJ
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2008 Beiträge: 212
      Hey, ich hab jetzt schon gegoogelt aber werde nicht schlauer :(
      Leider muss ich mir wohl eingestehen, dass ich noch extreme Leaks habe bzw. zu schnell, zu sehr tilte oder wie kommt so ein Graph zu stande? Bin für Kritik und Anregungen offen und dankbar.

      Limit NL10 und NL25 FR

  • 8 Antworten
    • H4rby
      H4rby
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 29
      Was spielst du für stats? Sieht mir recht aggresiv aus.

      Du hast wenige große hits in deiner redline. Das spricht schon bisschen dafür dass du viele value bets vom gegner schön runtercallst.

      Zb zwischen hand 5k und 8k verlierste grob 10 stacks oder so, während deine redline stabil bleibt. Wenn du da ein paar mehr Hände aufgibts auf späteren streets fällt zwar deine redline aber du verlierst weniger geld.

      bisschen mehr trackerdaten wären hilfreich:

      VPIP/PFR/3bet/f3bet/$wtsd/%wtsd oder so
    • n0ssaJJ
      n0ssaJJ
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2008 Beiträge: 212
      Hey. Ich versuche immer, der Aggressor zu sein. Wenn es geht, fast immer IP zu spielen und schon Postflop mit 3 bets bzw. Openraises headsup zu kommen.

      Sobald ich also auf meine massive Action am Flop oder Turn Gegenwehr bekomme, gebe ich die Hand auch auf. (One Pair - Overpair - TPWK) Ich denke ehr, mein Problem ist, dass ich zu oft Cbets und Barrels verteile und versuche, bis zum Showdown stärkere Hände zum folden zu bewegen oder aber Value von schwachen Händen zu maximieren. Irgendwas mache ich dabei falsch^^ Ich denke, ich werde da einfach zu selten von schwachen Händen bezahlt und starke Hände callen meine bets einfach runter. So würde ich grob einschätzen.

      Kann gerade aber kaum einen klaren Gedanken fassen, da ich mit massiven Rückenschmerzen (Nerv eingeklemmt) das hier schnell runter tippe.

      Darum nun erstmal nur noch schnell meine Stats:



      VPIP: 12.97
      PFR: 10.46
      3bet: 7.94
      AF: 2.76
      AFq: 55.09
      CbetFlop: 74.66
      Fold2CbetFlop: 41.58
      CbetTurn: 77.39

      Steal: 26.84
      Fold2Steal: 82.71
      3bet Steal SB: 12.62
      3bet Steal BB: 18.19

      WTSD: 28.13
      WWSF: 50.89

      Was der Leaktracker von PT4 dazu sagt, schreibe ich erstmal nicht, will erstmal Meinungen und Tipps.

      Danke!
    • Kasperkopf
      Kasperkopf
      Bronze
      Dabei seit: 09.01.2008 Beiträge: 2.471
      imo zu nitty + etwas zuviel c-bet
      wtsd imo auch zu klein --> lass dich mal nicht so oft rausbluffen, 4-bette mehr
    • n0ssaJJ
      n0ssaJJ
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2008 Beiträge: 212
      Ich versuche schon meine Range auf zu loosen.
      Habe eigentlich nicht nicht das Gefühl, dass ich mich oft rausbluffen lasse. Ich gebe halt bei Gegenwehr auf, wenn ich high card oder middle pair habe.

      Wo sind die ganzen Experten hier? Da springe ich mal über meine Schatten und suche hier zum ersten mal aktiv Hilfe... Also los, macht mich fertig ;)

      Danke trotzdem an die beiden, die bis jetzt geantwortet haben.
    • H4rby
      H4rby
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 29
      VPIP und PFR würd ich schon sagen ist zu low. Bisschen mehr stealen, aber vor allem mehr steals passiv defenden.
      Du kannst auch mal ein paar button raises mit scheinbar dominierten händen wie QK oder AT nur flatten. Die button range ist meist recht weit und mit solidem postflop play ist das auch OOP echt kein problem das +ev zu gestalten. Dann machste nicht direkt ein fass auf wie mit ner resteal 3bet.

      Ich denke auch dass du dich eher zu wenig rausbluffen lässt als zu wenig, ansonsten wäre deine redline wohl nicht so stabil steigend.

      Ich würd dich jetzt spontan auch eher so einschätzen als würdest du mit vielen fdraws und oesd gut gas geben, falls da so ist könntest ja mal probieren und das ein bisschen balancen.

      Du schreibst dass du auf massive action TPWK aufgibst, sieht mir vom kurvenverlauf aber schon so aus als würdest du TPWK schon auch gerne mal durchcallen wenn der gegner drei mal mit TPTK barrelt.

      Ich denke mal wenn du bisschen aktiver in kleinen pötten wirst und nicht jede hand versuchst den pot aufzublasen und dabei deine double barrel rate runterschraubst dann gehen deine showdownwinnings hoffentlich mehr hoch als deine non showdown winnnigs runter.
    • n0ssaJJ
      n0ssaJJ
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2008 Beiträge: 212
      Vielen Dank für die ausführliche Antwort.

      Du meinst sicher:

      "Ich denke auch dass du dich eher zu wenig rausbluffen lässt als zu viel, ansonsten wäre deine redline wohl nicht so stabil steigend."

      Richtig?

      Werde, wenn es mir wieder besser geht, mich ausführlich mit der Auswertung meiner Sessions beschäftigen und versuchen, auf die genannten Punkte einzugehen.

      Vielleicht gibt es ja noch mehr so fundierte Tipps. Bin für jede Hilfe dankbar.

      Nur das ich nichts falsch verstehe, Blinds passiv defenden heißt Pre nur callen und am Flop selbst die Initative zu übernehmen? Oder bedeutet das, einfach runter callen, wenn ich recht gut getroffen habe? Oder beides. Für mich hat das eigentlich immer ersteres bedeutet.
    • EpicFail86
      EpicFail86
      Bronze
      Dabei seit: 28.08.2010 Beiträge: 718
      die blinds passiv defenden bedeutet preflop einen steal nur zu callen, postflop kannste natürlich "aktiv" werden ;)
    • 2phil4u
      2phil4u
      Bronze
      Dabei seit: 19.09.2010 Beiträge: 3.722
      Du könntest auch den Turn mit TPGK öfters mal check/call spielen.
      Bsp
      Du hast KQ und der Flop kommt Kxx rainbow.
      Wenn du jetzt am Flop contibettest und den Turn checkst bekommst du Value von Floats.
      Aber nicht nur in den Fällen, spiel einfach mal öfters for Bluffinduce.
      Ausserdem scheinst du dich viel zu selten von made Hands zu trennen.
      Wenn du TPTK oder Overpair hast und ein unagressiver Spieler plötzlich den Turn raised, dann folde halt einfach, der hat eh fast immer Sets oder Flushes oder STr8 je nach Boardtextur.