[NL] Captain Ahab auf Beutezug

    • WeisserWal
      WeisserWal
      Bronze
      Dabei seit: 07.06.2011 Beiträge: 388
      hallo




      ich möchte auch einen blog starten in dem ich meinen pokerwerdegang festhalten möchte

      zu mir gibt es bisher wenig zu sagen
      ich bin 23 und studiere mathematik
      ich gehe gerne ins kino und höre viel musik (gerne auch live) oder lese
      sonst freffe ich mich gerne mit freunden oder studienkollegen wobei ich eher jemand bin der es ruhiger und geselliger mag

      poker spiele ich noch nicht sehr lange und ausschließlich zum spass
      wobei der spass für mich darin liegt zu gewinnen ;)
      da ich einen mathematischen hintergrund habe und mich auch etwas mit pokerstrategie beschäftigt habe denke ich dass ich die ganz grundlegenden dinge einigermaßen beherrsche aber ob es auch für die praxis reicht wird sich zeigen

      ich habe mich bisher davor gescheut einzuzahlen aber ein freund von mir hat mir einfach 10$ auf pokerstars geschenkt und so starte ich also jetzt durch :)

      ich spiele no limit FR
      mit 10$ kann man natürlich nichts anderes als NL2$ spielen zu beginn was ich auch mache
      große ambitionen hege ich keine ich würde nur ungerne pleite gehen und sollte ich mir nebenbei ein zubrot erspielen umso besser aber der spass steht im vordergrund für mich - poker ist ein spiel und nur ein spiel für mich


      ich habe heute eine erste session gespielt wobei ich allerdings den fehler gemacht habe mich mit 100bb einzukaufen das sind ja nur 5 stacks und so werde ich ziemlich sicher pleite gehen - ich denke ich werde mich ab sofort nur mit dem minimum einkaufen bis ich ausreichend stacks habe um auch mit 100bb stacks zu spielen was mein ziel ist

      in der session gab es gleich drei kritische hände die ich kurz zeigen möchte
      (informationen zu den gegnern habe ich keine da ich gerade erst beginne)

      1. (es waren gerade 3 Leute auf sitout daher nur 5 spieler)
      die 3bet ist relativ niedrig aber in position sollte das ausreichend denke ich
      die min4bet gefällt mir nicht aber folden geht aufgrund der odds nicht und nochmal raisen ist natürlich auch überzogen
      der flop bringt TPTK aber der SB bettet hoch und der ursprüngliche raiser reraist nochmal
      ich sehe mich hier so gut wie nie vorne und folde daher - alternativlos?

      $0.01/$0.02 No Limit Holdem
      5 Players
      Hand Conversion Powered by weaktight.com

      Stacks:
      UTG ($1.30) 65bb
      CO ($1.96) 98bb
      Hero (BTN) ($2.01) 101bb
      SB ($2.06) 103bb
      BB ($0.80) 40bb

      Pre-Flop: ($0.03, 5 players) Hero is BTN A:diamond: Q:club:
      UTG raises to $0.04, 1 fold, Hero raises to $0.10, 1 fold, BB calls $0.08, UTG raises to $0.16, Hero calls $0.06, BB calls $0.06

      Flop: Q:spade: 10:heart: 9:spade: ($0.49, 3 players)
      BB bets $0.34, UTG raises to $0.68, Hero folds, BB goes all-in $0.30
      result

      Turn: 5:diamond: ($1.77, 2 players, 1 all-in)

      River: 10:club: ($1.77, 2 players, 1 all-in)

      Final Pot: $1.77
      BB shows a straight, Nine to King
      K:spade: J:diamond:
      UTG shows
      K:heart: K:club:

      BB wins $1.71 (net +$0.91)

      UTG collects $0.04 (net -$0.80)
      Hero lost $0.16



      2. eigentlich eine ganz typische hand denke ich aber ich frage lieber einmal zu viel als zu wenig
      ich habe den flop total verpasst aber cbette gegen 2 weil ich dachte dass beide diesen flop nur sehr selten gut getroffen haben können und ich also kleinere pockets und overcards zum folden bekomme daher müsste 1/2 pot auch ausreichen
      der plan ist im falle eines calls aufzugeben wenn ich nicht gerade das A treffe
      dass ich wenn ich AT ohne redraw bettet hier fast meine gesamte range bette sollte auf diesen limits irrelevant sein weil darauf vermutlich niemand achtet oder?

      $0.01/$0.02 No Limit Holdem
      8 Players
      Hand Conversion Powered by weaktight.com

      Stacks:
      UTG ($2.50) 125bb
      UTG+1 ($1.90) 95bb
      Hero (MP1) ($2) 100bb
      MP2 ($1.58) 79bb
      CO ($2.56) 128bb
      BTN ($1.58) 79bb
      SB ($0.80) 40bb
      BB ($0.80) 40bb

      Pre-Flop: ($0.03, 8 players) Hero is MP1 10:diamond: A:diamond:
      2 folds, Hero raises to $0.07, 1 fold, CO calls $0.07, BTN calls $0.07, 2 folds

      Flop: 5:spade: 6:heart: 9:club: ($0.24, 3 players)
      Hero bets $0.12, CO folds, BTN folds

      Final Pot: $0.24

      Hero wins $0.35 (net +$0.16)

      CO lost $0.07
      BTN lost $0.07


      zu meiner generellen strategie kann ich bisher noch wenig sagen weil sich diese noch im werden befindet ich habe einige ideen und wie gesagt auch einiges gelesen aber das wichtigste ist spielpraxis und die hole ich mir jetzt

      ich würde mich freuen wenn einige leute die schon mehr erfahrung haben hier ab und zu reinschauen und vielleicht den einen oder anderen tipp dalassen
      ich bin für alles offen :)

      gl an den tischen
      ww

  • 17 Antworten
    • WeisserWal
      WeisserWal
      Bronze
      Dabei seit: 07.06.2011 Beiträge: 388
      reges interesse wie ich sehe :)


      wie angekündigt habe ich mein bankroll management verbessert und kaufe mich derzeit nur noch mit dem minimum ein (was 40bb oder 80cent sind) so habe ich mehr stacks und die gefahr pleite zu gehen ist geringer

      heute habe ich trotzdem ich einen ganz schlechten call gemacht habe wieder etwas dazugewonnen
      derzeit steht die bankroll bei $12,76 was fast 16 dieser mini stacks sind

      ich plane mit 20-25 stacks zu spielen auf den kleinen limits - eigentlich 100bb stacks aber da ich nur wenig geld habe muss es derzeit eben 40bb poker sein bis ich genug habe um mich mit 100bb einzukaufen
      ich hoffe das ist nur eine startphase die man überstehen muss


      der schlechte call war diese hand:

      3.
      ich habe mir im spiel gedacht dass QQ eine so starke hand ist dass ich sie unmöglich in dieser situation für den preis folden kann und daher gecallt
      aber ich hatte gleichzeitig das gefühl dass die hand des gegners zu 95% AA ist was minen call einfach nur schlecht macht :(
      ich muss einfach noch mehr beachten dass bestimmte spieler unglaublich selten raisen und wenn dann eben wirklich nur die beste hand

      $0.01/$0.02 No Limit Holdem
      8 Players
      Hand Conversion Powered by weaktight.com

      Stacks:
      UTG ($0.77) 39bb
      UTG+1 ($2.21) 111bb
      Hero (MP1) ($0.80) 40bb
      MP2 ($3.68) 184bb
      CO ($0.77) 39bb
      BTN ($4.89) 245bb
      SB ($2.88) 144bb
      BB ($1.20) 60bb

      Pre-Flop: ($0.03, 8 players) Hero is MP1 Q:spade: Q:heart:
      1 fold, UTG+1 calls $0.02, Hero raises to $0.10, 5 folds, UTG+1 goes all-in $2.21, Hero goes all-in $0.70
      result

      Flop: 6:diamond: K:diamond: J:diamond: ($1.63, 2 players, 2 all-in)

      Turn: 5:spade: ($1.63, 2 players, 2 all-in)

      River: K:club: ($1.63, 2 players, 2 all-in)

      Final Pot: $1.63
      UTG+1 shows two pair, Aces and Kings
      A:diamond: A:spade:
      Hero shows
      Q:spade: Q:heart:

      UTG+1 wins $2.98 (net +$0.77)

      Hero lost $0.80



      dafür habe ich 2 schöne pötte gewonnen und so meine bankroll um ~20% vergrößert, wenn das so weitergeht bin ich bald krösus ;) (kleiner scherz natürlich)

      4.
      ich war unsicher ob ich es mit 2 oder 3 bets reinbringen soll
      wäre das board drawlastiger gewesen hätte ich wohl nur 2 genommen
      so dachte ich callt er eine weitere range weil der preis billig ist

      $0.01/$0.02 No Limit Holdem
      7 Players
      Hand Conversion Powered by weaktight.com

      Stacks:
      UTG ($0.75) 38bb
      UTG+1 ($0.90) 45bb
      Hero (MP) ($0.83) 42bb
      CO ($0.80) 40bb
      BTN ($1.28) 64bb
      SB ($0.98) 49bb
      BB ($4) 200bb

      Pre-Flop: ($0.03, 7 players) Hero is MP K:club: A:heart:
      UTG calls $0.02, UTG+1 calls $0.02, Hero raises to $0.12, 4 folds, UTG folds, UTG+1 calls $0.10

      Flop: Q:club: 7:diamond: A:club: ($0.29, 2 players)
      UTG+1 checks, Hero bets $0.12, UTG+1 calls $0.12

      Turn: J:heart: ($0.53, 2 players)
      UTG+1 checks, Hero bets $0.23, UTG+1 calls $0.23

      River: 2:spade: ($0.99, 2 players)
      UTG+1 checks, Hero goes all-in $0.36, UTG+1 calls $0.36
      result

      Final Pot: $1.71
      UTG+1 shows a pair of Aces - lower kicker
      A:spade: 10:diamond:
      Hero shows a pair of Aces
      K:club: A:heart:

      Hero wins $1.65 (net +$0.82)

      UTG+1 collects $0.00 (net -$0.83)
      UTG lost $0.02



      5.
      hier habe ich aggressiv gespielt gegen die donkbet die ich als pocket pair genommen habe daher bette ich dann auch ab dem turn for value weil ich seine range fast ausnahmslos in pairs < KK eingeteilt hatte

      $0.01/$0.02 No Limit Holdem
      6 Players
      Hand Conversion Powered by weaktight.com

      Stacks:
      UTG ($1.07) 54bb
      UTG+1 ($2.81) 141bb
      Hero (CO) ($0.80) 40bb
      BTN ($2.02) 101bb
      SB ($1.65) 83bb
      BB ($1.19) 60bb

      Pre-Flop: ($0.03, 6 players) Hero is CO Q:diamond: K:heart:
      UTG calls $0.02, 1 fold, Hero raises to $0.06, 1 fold, SB calls $0.05, 1 fold, UTG calls $0.04

      Flop: 6:spade: 4:heart: 4:diamond: ($0.20, 3 players)
      SB checks, UTG bets $0.04, Hero raises to $0.14, SB folds, UTG calls $0.10

      Turn: K:club: ($0.48, 2 players)
      UTG checks, Hero bets $0.24, UTG calls $0.24

      River: 8:heart: ($0.96, 2 players)
      UTG checks, Hero goes all-in $0.36, UTG calls $0.36
      result

      Final Pot: $1.68
      UTG shows two pair, Tens and Fours
      10:heart: 10:club:
      Hero shows two pair, Kings and Fours
      Q:diamond: K:heart:

      Hero wins $1.62 (net +$0.82)

      SB collects $0.00 (net -$0.06)
      UTG lost $0.80



      morgen und übermorgen habe ich keine zeit zum pokern aber am wochenende geht es weiter hoffentlich weiterhin so erfolgreich wie bisher
      der unvermeidliche downswing kann ja gerne kommen aber erst wenn ich eine bankroll habe die das abfedern kann ;)

    • 1667Paranoid
      1667Paranoid
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2011 Beiträge: 2.002
      gl

      der Call mit QQ ist ultrastandard und gut, du bist zu resultsoriented ;)
    • Cheeeer
      Cheeeer
      Bronze
      Dabei seit: 22.05.2008 Beiträge: 2.563
      trollo bei dir haben bald mehr geantwortet als bei mir :rolleyes: und ich versuchs auch schon paar Tage... also nicht wundern ^^

      GL, ja habe auch mal just4fun bei Stars wa mit na Miniroll die 10c 360er gedonkt und mir ne 40$ roll aus 3$? warens glaub ich aufgebaut. Aber sogar da haben die ja jez sho rake drauf die schweine... evtl. wäre das für dich zu beginn auch sinniger bis du ~15 Stacks hast oder so, weil 5 ist ja echt net viel und NL2 MSS oder SSS zu spielen suckt doch argh hart. Sonst würd ichs halt auch versuchen mit 5 Stacks, wayne Moneyzzz wenn der Beginn klappt kannste dann immernoch BRM spielen wenn nicht hat dein Kollege Fehlinvestiert :D

      kannst ja auch gerne ma vorbei schauen :P , damit mir wenigstens einer nen Feedback gibt :heart:
    • WeisserWal
      WeisserWal
      Bronze
      Dabei seit: 07.06.2011 Beiträge: 388
      hmm also so sicher bin ich mir da nicht mit QQ aber ich werde das weiter beobachten ob die leute doch auch mal 55 oder AQ hier so spielen oder eben doch nur KK und AA wie ich es befürchte...

      und ja das interesse an blogs derzeit scheint gering zu sein aber vielleicht kommt das auch im laufe der zeit erst ;)


      eine frage:
      ich habe bisher wirklich erst sehr wenig hände echtgeldpoker gespielt aber mir ist bisher etwas eigenartiges aufgefallen
      wenn sich ein tisch neu bildet und mehrere schwache spieler am tisch sind werden enorm viele flops gesehen und es werden auch quasi in jeder dieser gespielten hände sehr viele fehler gemacht von den spielern wie mit irgendwas bis zum river callen oder an schwachen pairs zu sehr festzuhalten usw
      aber jeder dieser tische füllt sich nach wenigen minuten komplett auf fast immer mit sehr tighten und aggressiven spielern die dadurch den freizeitspielern ganz offensichtlich die lust nehmen
      denn wenn die anderen immer nur folden und raisen so verlieren sie schnell die lust zu limpen und sich flops anzuschauen und werden selbst entweder deutlich tighter oder verlassen gar den tisch

      was ich mich jetzt frage ist wie man dem entgegenwirken kann? denn idealerweise möchte ich ja mit den freizeitspielern so oft wie nur möglich in pötten drin sein

      also wenn ich es mir aussuchen dürfte würde ich mit 8 solchen spielern zusammen am tisch sein und von mir aus kann auch gerne jede hand gelimpt werden weil die leute postflop unendlich viele fehler machen und ich so sehr schnell sehr viel gewinne
      nur geht das natürlich nicht an einem tisch mit 5 solchen tight/aggressiven spielern also muss ich auch tight/aggressiv spielen was durchaus profitabel ist aber verglichen mit dem wie es sein könnte wenn die tische so soft blieben wie wenn sie sich neu bilden ist es doch sehr unbefriedigend

      vielleicht diese eine hand von heute als beispiel

      6.
      der entscheidende fehler in der hand ist der des spielers mit KK dass er nur minreraist und sehr gute pot odds gibt und prompt kommt es zu einem multiwaypot und man sehe was der spieler im CO mit A7 da macht er überspielt seine hand absolut maßlos und genau dadurch kommt der EV gewinn für mich zustande
      nur hätte der KK spieler korrekt auf zB 10cent geraist preflop wie es ein tight/aggressiver spieler machen würde hätten vermutlich alle gefoldet und diese hand wäre so nie zustande gekommen

      $0.01/$0.02 No Limit Holdem
      8 Players
      Hand Conversion Powered by weaktight.com

      Stacks:
      UTG ($3.76) 188bb
      UTG+1 ($1.01) 51bb
      MP1 ($2) 100bb
      MP2 ($0.44) 22bb
      CO ($1.60) 80bb
      BTN ($2) 100bb
      SB ($2.17) 109bb
      Hero (BB) ($0.80) 40bb

      Pre-Flop: ($0.03, 8 players) Hero is BB Q:spade: J:heart:
      1 fold, UTG+1 calls $0.02, 1 fold, MP2 raises to $0.04, CO calls $0.02, 2 folds, Hero calls $0.02, UTG+1 calls $0.02

      Flop: 10:heart: A:heart: K:heart: ($0.15, 4 players)
      Hero checks, UTG+1 checks, MP2 bets $0.04, CO calls $0.04, Hero raises to $0.20, UTG+1 folds, MP2 raises to $0.36, CO calls $0.32, Hero goes all-in $0.76, MP2 goes all-in $0.04, CO calls $0.40

      Turn: 9:diamond: ($2.07, 3 players, 2 all-in)

      River: 8:heart: ($2.07, 3 players, 2 all-in)

      Final Pot: $2.07
      CO shows a pair of Aces
      A:spade: 7:club:
      Hero shows a flush, Ace high
      Q:spade: J:heart:
      MP2 shows three of a kind, Kings
      K:diamond: K:club:

      Hero wins $2.03 (net +$1.23)

      CO lost $0.78
      UTG+1 lost $0.04
      MP2 lost $0.44



      ich hoffe mein problem wird deutlich? was meint ihr kann man da machen!?
    • WeisserWal
      WeisserWal
      Bronze
      Dabei seit: 07.06.2011 Beiträge: 388
      guten morgen

      in gewisser weise habe ich meine frage (mit hilfe) selbst beantworten können da ich gestern abend die lösung dafür was ein fehler im poker ist bzw. wie man so spielt dass man den EV maximiert herausgefunden habe
      link zum thread

      das ist vermutlich allen anderen hier im forum sowieso schon klar gewesen aber ich poste es hier nochmal

      Original von nervermore
      Original von WeisserWal
      Original von nervermore
      du verwechselst hier Vakuum- und GTO-Überlegungen.
      wenn du in einem Spot nur valuebettest (/bluffst) wird Villain ziemlich schnell gar keine Fehler mehr gegen deine Range machen weil er immer foldet (/callt). Wenn du eine gemischte Range bettest macht er dann Fehler wenn er deine Frequencies falsch einschätzt, und es ist in diesem Fall deutlich schwieriger diese einzuschätzen als wenn du 100/0 frequencies spielt, ergo ist es wahrscheinlicher dass er Fehler macht. Wenn ihr beide GTO spielt macht er keine Fehler, das ist ja gerade die Definition von GTO
      interessanter gedanke der mir sehr weiterhilft denke ich

      nur nochmal zur klarstellung um jedes missverständnis zu vermeiden

      eigentlich will ich 100% / 0% verhältnisse haben
      wenn ein bluff sinnvoll ist eben nur bluffen und wenn eine valuebet angesagt ist nur valuebetten
      damit maximiere ich meinen EV jedesmal

      allerdings hat die sache eben den haken dass das sehr leicht durchschaubar ist und der gegner sehr schnell reagieren kann und sehr exakt gegen mich spielt sofern er merkt was ich mache

      also muss ich jetzt als gegenmaßnahme meine frequenzen verschleiern und sowohl valuebetten als auch bluffen in ein und derselben situation damit er nie weiß woran er ist wobei mein kriterium immer dieses ist:

      sofern ich eigentlich valuebetten will nehme ich nur gerade soviele bluffs mit hinzu dass er doch noch oft genug skeptisch ist und callt und sofern ich eigentlich nur bluffen will nehme ich gerade soviele valuehände hinzu dass er mich nicht immer callen/raisen kann

      das verhältnis ist also dynamisch und je schlechter der gegner desto mehr kann ich in richtung 100 / 0 gehen und je näher er der perfektion kommt desto mehr muss ich in richtung perfektes balancing gehen was meinen (und seinen) EV gegen 0 gehen lässt aber unvermeidlich ist weil wir beide in der situation korrekt spielen und uns neutralisieren

      so in etwa?
      wenn ja habe ich es verstanden denke ich, danke :P
      ja, kann man so unterschreiben :s_thumbsup:
      wenn man sich jetzt überlegt dass ich ja nur NL2 spiele und der gegner um herauszufinden dass ich in bestimmten spots immer nur valuebette und in anderen immer nur bluffe von mir sehr viele hände haben muss und aus diesen auch noch die richtigen schlüsse ziehen muss so kann man fast auf sicher sagen dass niemand in der lage sein wird zu durchschauen wenn ich eben nur 100/0 strategien spiele

      sollte doch tatsächlich irgendjemand sich meiner strategie anpassen dann kann ich ja immer noch anfangen gemischte ranges zu spielen gegen ihn aber bis zum beweis des gegnerteils glaube ich einfach nicht dass auch nur ein spieler merkt was ich mache

      ich werde mir daher jetzt am wochenende zunächst nochmal mein preflop spiel vornehmen und hier ebenfalls schauen wo und wann ich ggf bluffen möchte und dann eben wirklich nur 100% bluff ranges nehmen und ansonsten schlicht und ergreifend zu 100% valuebetten

      und danach werde ich mir typische postflop situationen ebenso vornehmen vor allem was cbets angeht denn genau hier machen soweit ich das überblicke (und selbst bisher gemacht habe) alle es eben genau so dass sie ~30-70% valuebetten und ~30-70% bluffen bei cbets und damit ihren EV dramatisch senken weil sie in situationen anfangen sehr gemsichte rangs zu spielen wo es (gegen sehr schwache gegner) nicht notwendig ist

      ich werde ein paar meiner ergebnisse und überlegungen hier miteilen (auch und nicht zuletzt um von euch auf fehler hingewiesen zu werden aber vielleicht hilft es ja auch jemand anderem weiter ;) )

      bis dann,
      ww
    • WeisserWal
      WeisserWal
      Bronze
      Dabei seit: 07.06.2011 Beiträge: 388
      der plan am wochenende den theoretischen teil des spiels abzuarbeiten war leider etwas sehr optimistisch ;)
      ich habe mich ein wenig in die zahlenmaterie des preflop spiels hineingefuchst aber je weiter ich gekommen bin desto mehr neue probleme taten sich auf

      immerhin habe ich einige für mich ganz spannende dinge herausgefunden einfach indem ich mir die relevanten wahrscheinlichkeiten für bestimmte kartenverteilungen bei soundsovielen spielern angeguckt habe wurde mir noch klarer als ohnehin schon wie wichtig position letztlich ist und wie entscheidend es ist wieviele spieler mit einem noch in der hand sind
      so ist zB das ergebnis meiner preflop openraising strategie dass ich UTG an einem vollen FR tisch nur ganze 3,5% der hände openraisen kann was viel weniger ist als ich gedacht hätte aber gleichzeitig kann ich zB vom CO 45% openraisen was viel mehr ist als ich je gedacht hätte

      ich habe mir auch einige gedanken zum reraise war preflop gemacht
      grob kann man zusammenfassen dass ich prinzipiell keine 3bets OOP callen werde sondern nur 4bet oder fold spiele und hierbei so defensiv bin wie möglich da ich in rechnung stelle dass auf den kleinen limits sehr tight gereraised wird
      und wenn ich IP bin werde ich immer nur coldcallen und nie rereraisen

      eigentlich war das ziel dieser ganzen überlegungen mir einen plan für das postflop spiel zu machen mit den (dann) guten preflop ranges im hinterkopf aber mir raucht vor lauter zahlen jetzt schon der kopf und ich denke das postflop spiel werde ich erst dann ernsthaft versuchen zu analysieren wenn ich mehr spielerfahrung habe und erstmal wieder spielen


      heute habe ich eine kleine session gespielt in der natürlich nichts so lief wie ich es mir vorher überlegt habe :D
      erstens ist mein preflop spiel für 100bb stacks ausgelegt und dummerweise muss ich ja mit 40bb stacks spielen (ich überlege schon jetzt mehr nachzuzahlen damit ich mit 100bb spielen kann)
      und dann kommen auch noch ständig solche situationen wie in dieser hand vor die ich nicht vorher überlegt hatte - wer rechnet auch schon mit einer situation wie dieser?

      7.
      wäre es ein 100bb stack hätte ich die 3bet auf setvalue gecallt bei dem vielen geld im pot
      mit nur 40bb habe ich nur die option gesehen zu folden oder es reinzustellen
      ich habe es letztlich deshalb reingestellt weil ich hoffte dass wenn alle 3 callen ggf 2 vor dem river folden was bedeuten würde dass ich selbst gegen ein overpair ganz gut aussehe bei den pot odds
      oder habe ich mir hier vertan und hätte folden müssen?


      $0.01/$0.02 No Limit Holdem
      8 Players
      Hand Conversion Powered by weaktight.com

      Stacks:
      UTG ($2.23) 112bb
      Hero (UTG+1) ($0.80) 40bb
      MP1 ($1) 50bb
      MP2 ($2.90) 145bb
      CO ($0.80) 40bb
      BTN ($1.88) 94bb
      SB ($1.98) 99bb
      BB ($1) 50bb

      Pre-Flop: ($0.03, 8 players) Hero is UTG+1 8:diamond: 8:spade:
      1 fold, Hero raises to $0.06, 1 fold, MP2 raises to $0.18, 1 fold, BTN calls $0.18, SB calls $0.17, 1 fold, Hero goes all-in $0.80, MP2 folds, BTN calls $0.62, SB calls $0.62

      Flop: 2:spade: 7:heart: 2:club: ($2.60, 3 players, 1 all-in)
      SB checks, BTN checks

      Turn: 9:heart: ($2.60, 3 players, 1 all-in)
      SB bets $0.26, BTN folds
      result

      River: 8:club: ($2.60, 2 players, 1 all-in)

      Final Pot: $2.60
      Hero shows a full house, Eights full of Deuces
      8:diamond: 8:spade:
      SB shows a pair of Deuces
      K:heart: J:heart:

      Hero wins $2.51 (net +$1.71)

      SB collects $0.26 (net -$0.80)
      MP2 lost $0.18
      BTN lost $0.80



      bankroll steht bei 13,52$
      aber ich überlege wirklich intensiv einfach 100$ nachzuahlen und dann 24 tische zu spielen anstatt wie bisher mühsam mit nur 2 tischen cent für cent in richtung 100bb (auf NL2) zu klettern
      was meint ihr?


    • WeisserWal
      WeisserWal
      Bronze
      Dabei seit: 07.06.2011 Beiträge: 388
      manchmal denke ich dass ich der einzige bin der in meinen blog schaut
      gibt wahrscheinlich spannenderes als jemand der von ganz unten anfängt ;)

      nun ja
      immerhin geht es weiter aufwärts!
      meine banroll steht jetzt bei 15,08$ :)

      ich werde erstmal nicht selbst nachzahlen habe ich beschlossen aber plane ab 20$ mit 100bb zu spielen
      das sind dann zwar nur 10stacks aber ich spiele ja nur 2 tische parallel und ich hatte eigentlich vor ein BRM zu fahren bei dem ich immer zwischen 20% und 25% meiner bankroll am Tisch habe wobei ich von 20-24 Tischen ausgegangen bin
      davon bin ich lichtjahre enfernt aber aller anfang ist schwer und am anfang muss ich denke ich schon ein sehr riskantes BRM spielen um nicht zu lange auf diesen ganz kleinen stakes zu bleiben
      ein wirkliches ziel habe ich noch nicht aber ich möchte irgendwann schon NL50 oder so spielen
      mal schauen wo ich in ein paar monaten stehe

      ich habe gesehen dass graphen mit wenigen händen dabei nicht auf große gegenliebe stoßen in diesem forum aber das sind nunmal alle hände die ich gespielt habe bisher
      mit 2 tischen FR und nur wenig zeit zum spielen kommt man irgendwie nicht vom fleck
      ich habe durchaus auch glück gehabt so habe ich einmal mit AK auf einem AK9 flop gegen 99 noch gewonnen zudem habe ich 2 mal den nutflush gefloppt und jeweils gegen ein set gewonnen
      von daher sind die ergebnisse besser als sie sein sollten

      aber das anfangsglück nehme ich gerne mit - wie schon einmal gesagt wird der erste downswing sicher kommen nur darf er gerne warten bis ich genug stacks habe um ihn auch abzufedern ;)



      was meint ihr zu dieser hand?

      8.
      der gegner spielt 60/0 auf 10 hände mit einem AF von 0,4
      natürlich sind 10 hände sehr wenig aber die daten zeigen doch sehr in richtung passive calling station denke ich
      daher habe ich auf diese turndonk zähneknirschend gefoldet weil er gut ein A oder sogar schon den fertigen flush haben kann und so ein spieler selten solche spielzüge mit gar nichts macht dachte ich
      würdet ihr das auch machen oder ist das zu passiv?

      $0.01/$0.02 No Limit Holdem
      9 Players
      Hand Conversion Powered by weaktight.com

      Stacks:
      UTG ($0.78) 39bb
      Hero (UTG+1) ($0.83) 42bb
      MP1 ($2.17) 109bb
      MP2 ($1.12) 56bb
      MP3 ($0.70) 35bb
      CO ($1.18) 59bb
      BTN ($4.73) 237bb
      SB ($1.60) 80bb
      BB ($3.13) 157bb

      Pre-Flop: ($0.03, 9 players) Hero is UTG+1 J:diamond: J:spade:
      1 fold, Hero raises to $0.09, 6 folds, BB calls $0.07

      Flop: 7:spade: 10:spade: 4:club: ($0.19, 2 players)
      BB checks, Hero bets $0.15, BB calls $0.15

      Turn: A:spade: ($0.49, 2 players)
      BB bets $0.26, Hero folds

      Final Pot: $0.49

      BB wins $0.73 (net +$0.23)

      Hero lost $0.24


    • WeisserWal
      WeisserWal
      Bronze
      Dabei seit: 07.06.2011 Beiträge: 388
      ich hatte mir den langen und exzellenten blogeintrag von schnitzelfisch schon durchgelesen
      blogeintrag
      und jetzt erst gesehen dass er auch eine reihe englischsprachiger videos zu der thematik herausgebracht hat
      videos
      ich arbeite das gerade durch und bin sehr angetan davon wirklich gute sachen und nett dass das alles ab einsteiger ist :)

      zum thema mindset habe ich mir das buch "the mental game of poker" gekauft was mir auch sehr gefällt
      ich fange zwar erst an und habe bisher erst wenig wirklichen tilt erlebt aber ich denke es kann nicht schaden direkt gegenmaßnahmen zu ergreifen bevor es zu spät ist

      was jetzt das thema strategie angeht so habe ich wie gesagt eigenständig mir einiges erarbeitet vor allem für das preflop spiel aber ich möchte schon gerne noch etwas mehr input von erfahreneren spielern haben

      wie ich gesehen habe ist das angebot an videos für NL BSS auch im bereich bis bronze sehr umfangreich - viel zu umfangreich für mich... :(

      was sind daher "must see" videos
      könnt ihr bestimmte autoren, videoserien oder einzelne videos empfehlen die besonders hilfreich sind für jemanden wie mich?
    • WeisserWal
      WeisserWal
      Bronze
      Dabei seit: 07.06.2011 Beiträge: 388
      ich habe mir gedanken zum bankrollmanagement gemacht und mir anhand des kelly kriteriums ausgerechnet was ein optimales BRM im sinne von risk und reward ist

      die ergebnisse finde ich sehr erstaunlich und werde sie gleich mitteilen
      kurz zur methode selbst

      ich habe die sogenannte cutoff bankroll zwischen zwei limits berechnet wie sie im buch "mathematics of poker" vorgestellt wird
      konkret bedeutet das: wenn man auf limit A mit winrate X spielt so beantwortet die cutoff bankroll die frage:
      ab welcher bankroll macht es dann Sinn auf das (höhere) limit B mit (geringerer) winrate Y (und der standardabweichung Z) zu wechseln? und wie hoch ist dabei der risk of ruin?

      das reine kelly kriterium ist wie man sehen wird extrem aggressiv und findet einen risk of ruin (RoR) von 13,53% optimal
      wenn man jedoch das kelly kriterium verdoppelt also die bankroll verdoppelt dann sinkt der RoR auf 1,83% was eher menschlich sein dürfte daher habe ich sowohl das reine kelly kriterium (kelly 1) als auch eben die moderatere variante (kelly 2) ausgerechnet

      wichtig ist noch zu bemerken dass bei dieser berechnung nicht berücksichtigt ist dass man ja bevor man alles verliert wieder im limit absteigen kann
      wenn man also auch für den abstieg einen risk of ruin berechnen wollte so müsste man vorher festlegen ab welchen verlusten man absteigt dadurch ändern sich die werte natürlich und je schneller man absteigen will desto höher die chance dass man es auch muss wobei hier ebenfalls kelly 1 und kelly 2 einem gute richtwerte geben können denke ich
      aber auch so sind die zahlen sehr aufschlußreich

      die standardabweichung (SD) habe ich jeweils immer auf 100bb/100 gelassen soweit ich weiß ist das ein realistischer wert die meisten SDs sollten sogar geringer sein was ein aggressiveres BRM nach Kelly zur folge hätte
      die winrates selbst sind auch nur aus dem blauen heraus gegriffen wobei ich auch hier glaube dass das einigermaßen durchschnittliche werte sein sollten und somit einen ganz interessanten einblick vermitteln :P

      also:

      winrates: (SD = 100bb/100)
      NL2 15bb/100
      NL5 12bb/100
      NL10 10bb/100
      NL25 8bb/100
      NL50 7bb/100
      NL100 6bb/100
      NL200 5bb/100
      NL400 4bb/100
      NL1000 3bb/100


      NL2 -> NL5
      nach Kelly 1 ab 35,45$ ( = 7,09 stacks) - RoR = 13,53%
      nach Kelly 2 ab 70,90$ ( = 14,18 stacks) - RoR = 1,83%

      NL5 -> NL10
      nach Kelly 1 ab 94,55$ ( = 9,45 stacks) - RoR = 13,53%
      nach Kelly 2 ab 189,10$ ( = 18,91 stacks) - RoR = 1,83%

      NL10 -> NL25
      nach Kelly 1 ab 264,00$ ( = 10,65 stacks) - RoR = 13,53%
      nach Kelly 2 ab 528,00$ ( = 21,30 stacks) - RoR = 1,83%

      NL25 -> NL50
      nach Kelly 1 ab 627,75$ ( = 12,55 stacks) - RoR = 13,53%
      nach Kelly 2 ab 1255,50$ ( = 25,10 stacks) - RoR = 1,83%

      NL50 -> NL100
      nach Kelly 1 ab 1504,75$ ( = 15,05 stacks) - RoR = 13,53%
      nach Kelly 2 ab 3009,50$ ( = 30,10 stacks) - RoR = 1,83%

      NL100 -> NL200
      nach Kelly 1 ab 3758,00$ ( = 18,79 stacks) - RoR = 13,53%
      nach Kelly 2 ab 7516,00$ ( = 37,58 stacks) - RoR = 1,83%

      NL200 -> NL400
      nach Kelly 1 ab 10013,00$ ( = 25,03 stacks) - RoR = 13,53%
      nach Kelly 2 ab 20026,00$ ( = 50,06 stacks) - RoR = 1,83%

      NL400 -> NL1000
      nach Kelly 1 ab 30023,00$ ( = 30,02 stacks) - RoR = 13,53%
      nach Kelly 2 ab 60046,00$ ( = 60,04 stacks) - RoR = 1,83%


      hochinteressant dass das mathematisch optimale bankrollmanagement so extrem aggressiv ist und selbst das abgeschwächte kelly 2 system mit wirklich moderatem RoR ist immer noch deutlich aggressiver als herkömmliche BRMs

      ich denke ich werde also ab 35$ mal NL5 antesten mir aber vorher genau überlegen wann ich absteigen sollte ;)

      hat jemand da ne gute idee wie man diesen wert gut berechnen kann?!
    • WeisserWal
      WeisserWal
      Bronze
      Dabei seit: 07.06.2011 Beiträge: 388
      die sache mit dem limitabstieg habe ich jetzt auch alleine ausgerechnet bekommen und mir eine ganz übersichtliche tabelle dazu erstellt -sozusagen einen fahrplan durch die limits
      mit dem kelly kriterium in der hinterhand ist mein BRM jetzt fast 2,5x so aggressiv wie ich eigentlich geplant hatte

      ob sich das auch in der praxis bewährt wird sich zeigen denn ich denke ich bin eher risk avers (und habe daher ja schon immer kelly2 genommen deshalb) - nun ja mal schauen :)


      gepokert habe ich heute auch etwas, wieder leicht hinzugewonnen, aber noch sind die beträge leider immer nur wenige cent
      aber wie beim verdoppelungsspiel mit dem reiskorn geht es ja immer erst langsam los und dann wird es irgendwann doch deutlich mehr (hoffe ich)

      ich beschäftige mich sonst derzeit viel mit den videos die es hier so gibt insbesondere die englischsprachigen videos gefallen mir und geben mir viel zu denken
      schon wahnsinn wie kompliziert das alles ist und wie viel material es gibt


      9.
      diese hand von eben war die größte gewonnene des tages aber irgendwie glaube ich habe ich am flop doch einen fehler gemacht
      mein gedanke war dass bei 4 leuten wenn alle checken der J oder gar eine 4 bei den gegnern sehr unwahrscheinlich ist und ich habe daher gesetzt um für den fall dass nur overcards im umlauf sind im besten falle alle zum folden zu bekommen und den pot mitzunehmen
      aber jetzt bin ich mir da nicht mehr so sicher ob das so klug war denn irgendwie wird auf diesen limits so ziemlich alles gecallt und ich wollte am turn eigentlich aufgeben wenn mich jemand callt

      $0.01/$0.02 No Limit Holdem
      8 Players
      Hand Conversion Powered by weaktight.com

      Stacks:
      UTG ($1.56) 78bb
      UTG+1 ($1.60) 80bb
      MP1 ($0.75) 38bb
      MP2 ($2.62) 131bb
      CO ($2) 100bb
      Hero (BTN) ($0.88) 44bb
      SB ($1.58) 79bb
      BB ($0.80) 40bb

      Pre-Flop: ($0.05, 8 players) Hero is BTN 7:heart: 7:diamond:
      [UTG+1 posts $0.02]
      1 fold, UTG+1 checks, MP1 calls $0.02, MP2 calls $0.02, 1 fold, Hero calls $0.02, 1 fold, BB checks

      Flop: 4:club: J:diamond: 4:heart: ($0.11, 5 players)
      BB checks, UTG+1 checks, MP1 checks, MP2 checks, Hero bets $0.08, BB calls $0.08, UTG+1 folds, MP1 folds, MP2 folds

      Turn: 7:spade: ($0.27, 2 players)
      BB checks, Hero bets $0.20, BB calls $0.20

      River: Q:club: ($0.67, 2 players)
      BB checks, Hero bets $0.50, BB goes all-in $0.50

      Final Pot: $1.67
      BB shows two pair, Jacks and Fours
      J:club: 2:club:
      Hero shows a full house, Sevens full of Fours
      7:heart: 7:diamond:

      Hero wins $1.61 (net +$0.81)

      BB lost $0.80
      UTG+1 lost $0.02
      MP1 lost $0.02
      MP2 lost $0.02
    • jrc4ever
      jrc4ever
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2005 Beiträge: 1.381
      zu #9.

      Ich hätte es PF geraised, am flop den check genommen.

      Welche schwächeren Hände callen dich da am Flop, und bei 4 gegnern ist die Wahrscheinlichkeit auf ein J auch hoch.



      Spielst du Zoom oder normal?
    • WeisserWal
      WeisserWal
      Bronze
      Dabei seit: 07.06.2011 Beiträge: 388
      ein besucher! :P

      warum willst du die hand preflop raisen?
      ich habe nur einen 40bb stack und kann mit dem limp fast auf sicher setminen im megamultiway pot und sofern ich ein set treffe ggf einen sehr großen pot gewinnen und sonst habe ich 1bb verschenkt
      raisen möchte ich gegen so viele leute nur mit einer sehr starken premiumhand oder einer hand die sehr starke toppairs macht

      und ja mit dem spiel am flop bin ich selbst nicht glücklich :(
      ich dachte ich bekomme vielleicht alle hände zum folden die nicht getroffen haben aber durch die vielen overcards noch jede menge equity haben und kann so den pot mitnehmen sofern keiner etwas hat aber das war wohl zu optimistisch
      -> einfch beim setmining plan bleiben und checken und bei hit am turn setzen sonst einfach folden auf action wäre wohl deutlich besser gewesen

      ich spiele normale FR tische die ich mir extra nach hohem VPIP und hohem players/flop rauspicke
      dieses zoom ist mir irgendwie nicht geheuer, allerdings habe ich es erst mit spielgeld ausprobiert
      zudem merke ich dass ich bei zoom leicht sozusagen in einen rausch gerate indem ich schneller und noch schneller auf "autofold" klicke um möglichst schnell die nächste starke hand zu haben was vielleicht sogar im sinne des erfinders ist aber nicht gut wenn man gutes poker spielen möchte ;)
      vielleicht ist zoom etwas für die zukunft aber derzeit ist das nichts für mich denke ich
    • WeisserWal
      WeisserWal
      Bronze
      Dabei seit: 07.06.2011 Beiträge: 388
      ein kleines update von mir

      ich konnte zuletzt nicht spielen weil das netzwerk in diesem studentenwohnheim ständig ausgefallen ist - alle 2min internetverbindung weg und ähnliches
      selbst heute abend habe ich mehrere disconnects gehabt aber bei weitem nicht so schlimm wie die tage zuvor ich hoffe die kriegen das in den griff
      (angeblich soll das uploadvolumen wohl falsch eingestellt sein so dass sobald irgendjemand ein filesharing programm auf vollen touren laufen lässt das gesamte netzwerk ausgebremst wird - klingt irgendwie komisch finde ich aber ich kenne mich da nicht so gut aus)

      zur krönung klopfte gestern spät abends die polizei an meine zimmertür - ich habe echt nicht schlecht gestaunt aber es ging nicht um mich sondern um eine die seit kurzem auch auf demselben flur wohnt...
      die hatte wohl im streit oder wieso auch immer auf facebook gepostet dass sie sich heute (also gestern) umbringt und da haben dann ihre freunde gleich mal die polizei alarmiert (war aber alles nur ein fehlalarm)
      was für eine welt :(


      zurück zum poker!
      das spiel macht mir immer mehr spass und ich habe es heute auch geschafft meine bankroll zu verdoppeln :]
      und das wo es lange zeit nicht so gut lief und ich viele kleine pötte aufgeben musste oder noch unglücklicher verloren habe aber das gute ist dass ich alles genau wieder so spielen würde bis auf eine hand wo ich abgelenkt war einen einen falschen call für 12 cent gemacht habe bin ich zufireden

      zustande kam der große gewinn so:
      ich habe einen guten tisch gesucht und 3 dicke fische gesichtet die alleine an einem FR tisch spielten - table stats: VPIP 90, Pls/Flop 95 :)
      alle drei saßen zudem schön nebeneinander so dass ich mich mit position auf alle 3 setzen konnte - so der tisch sich füllte - was auch bald geschah
      die 3 waren so schlecht dass ich alsbald mein BRM mit den 40bb über board geworfen habe und aufgefüllt habe um im zweifel einen der Fische die alle 3 viel mehr geld als ich hatten zu stacken

      und siehe da...
      (ok, zugegeben die hand ist ein cooler kann man sagen aber dennoch ist der plan aufgegangen den fisch zu stacken)
      ich habe ganz schön geschwitzt dass keins seiner outs ankommt das wäre bitter gewesen.

      11.
      $0.01/$0.02 No Limit Holdem
      7 Players
      Hand Conversion Powered by weaktight.com

      Stacks:
      UTG ($2.38) 119bb
      UTG+1 ($0.80) 40bb
      MP ($0.77) 39bb
      CO ($0.88) 44bb
      BTN ($5.06) 253bb
      SB ($4.87) 244bb
      Hero (BB) ($3.48) 174bb

      Pre-Flop: ($0.03, 7 players) Hero is BB J:spade: J:club:
      4 folds, BTN raises to $0.06, 1 fold, Hero raises to $0.20, BTN calls $0.14

      Flop: J:diamond: A:diamond: Q:heart: ($0.41, 2 players)
      Hero bets $0.33, BTN raises to $1.28, Hero goes all-in $3.28, BTN calls $2

      Turn: 6:spade: ($6.97, 2 players, 1 all-in)

      River: 6:diamond: ($6.97, 2 players, 1 all-in)

      Final Pot: $6.97
      BTN shows two pair, Aces and Queens
      A:club: Q:club:
      Hero shows a full house, Jacks full of Sixes
      J:spade: J:club:

      Hero wins $6.73 (net +$3.25)

      BTN collects $0.00 (net -$3.48)




      12.
      und diese hand möchte ich natürlich nicht weglassen
      eigentlich coldcalle ich im SB nie nach meiner strategie und schon gar nicht mit dieser schwachen hand aber beide gegner in der hand waren ebenfalls totale fische so dass ich dachte es muss profitabel sein in diesem spot und man sehe was passiert
      genial auch sein turncall - er war wohl committed :)

      $0.01/$0.02 No Limit Holdem
      8 Players
      Hand Conversion Powered by weaktight.com

      Stacks:
      UTG ($2) 100bb
      UTG+1 ($0.77) 39bb
      MP1 ($2.08) 104bb
      MP2 ($1.75) 88bb
      CO ($2.57) 129bb
      BTN ($1.28) 64bb
      Hero (SB) ($4.16) 208bb
      BB ($4.75) 238bb

      Pre-Flop: ($0.03, 8 players) Hero is SB 10:diamond: Q:heart:
      3 folds, MP2 raises to $0.06, 1 fold, BTN calls $0.06, Hero calls $0.05, 1 fold

      Flop: Q:spade: Q:diamond: 4:spade: ($0.20, 3 players)
      Hero checks, MP2 bets $0.10, BTN raises to $0.64, Hero calls $0.64, MP2 folds

      Turn: 9:diamond: ($1.58, 2 players)
      Hero bets $1.14, BTN goes all-in $0.58

      River: 9:club: ($2.74, 2 players, 1 all-in)

      Final Pot: $2.74
      BTN shows two pair, Queens and Nines
      6:club: J:spade:
      Hero shows a full house, Queens full of Nines
      10:diamond: Q:heart:

      Hero wins $3.20 (net +$1.36)

      MP2 lost $0.16
      BTN lost $1.28



      Bankroll steht bei 20,40$ - nochmal verdoppeln und ich kann NL5 spielen

      wünscht mir weiter so viel glück wie bisher, dann klappt das auch ;)

    • jrc4ever
      jrc4ever
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2005 Beiträge: 1.381
      gogogo weiter so! :-)
    • WeisserWal
      WeisserWal
      Bronze
      Dabei seit: 07.06.2011 Beiträge: 388
      meine vorahnung was das langsame und fehlerhafte netzwerk angeht hat sich leider bestätigt :(

      ich will hier nicht zu sehr mit technischen details kommen da ich diese selber nicht so ganz verstehe aber es hatte sich definitiv ein rootkit trojaner auf unserem netzwerk und leider auch auf meinem computer verbreitet der permanent die upload kapzitäten voll ausgenutzt hat und ohne ende daten rausgesendet hat (ob spammails oder DDos attacken weiß ich nicht aber vermutlich sowas in der art) selbst nachdem wir das durch die analysen des netzwerktraffics 100% sicher rausgefunden haben hat niemand auf seinem rechner auch nur die spur eines problems gefunden
      ich habe 6 virenscanner und alle bekannten rootkit finder laufen lassen: nichts

      erst nachdem ich mein system komplett neu aufgesetzt habe war das problem behoben und der ausgehende traffic von meinem PC wieder so wie er sein sollte

      absolut unheimlich sowas dass selbst die expertenprogramme da nichts finden auch wenn man weiß wonach man sucht

      wirklich jede einzelne einstellung des PCs war gefälscht, selbst die temperaturanzeige der CPU war gefaked - unfassbar was technisch alles möglich ist und wie so oft sind die bösen jungs denen die ihnen auf die schliche kommen wollen einen schritt voraus so dass die antiviren und anti rootkit software quasi nutzlos ist

      es soll sogar schon rootkits geben die sich ins BIOS einschreiebn wo selbst ein neuaufsetzen des systems nichts mehr bringt und man den PC wohl schlicht wegwerfen muss

      es hilft übrigens auch nichts nur auf sicheren seiten im internet zu surfen denn die schadsoftware hat sich innerhalb des netzwerkes verbreitet und keine firewall kein proxy und kein nix konnte sie aufhalten

      was tun? bleibt nur zu hoffen dass es das jetzt ist und ich bald ne eigene wohnung mit eigenem anschluss habe und selbst dann werde ich einen PC zum surfen nehmen und einen für alles was wichtig ist

      zudem werde ich jetzt doch mal Linux austesten das soll ja sicherer sein vor allem da die meiste schadsoftware auf windows ausgelegt ist

      ach ja alle passwörter habe ich natürlich auch geändert auch wenn es unwahrscheinlich ist dass mein PC ausspioniert wurde in dem sinne
      ...sicher ist sicher

      also augen auf! - die welt ist leider ganz schön böse ;(

    • jrc4ever
      jrc4ever
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2005 Beiträge: 1.381
      welche programme gibt es denn um den Traffic zu sehen?
    • WeisserWal
      WeisserWal
      Bronze
      Dabei seit: 07.06.2011 Beiträge: 388
      auf dem eigenen infizierten rechner geht das ja gerade nicht
      da wird immer angezeigt dass nix los ist auch wenn das system in wahrheit unter volllast steht

      aber bei den servern die das netzwerk verwalten kann man sehen welche rechner wann welche datenpakete ins internet senden (und wohin) und was aus dem internet empfangen wird
      dort kann man dann sehen dass die scheinbar arbeitslosen rechner eben in wirklichkeit massiv ins internet uploaden was stark für DDos spricht oder ggf. für spammails

      welche software auf den servern installiert ist weiß ich nicht ich bin auch kein experte wie gesagt

      ich wusste zwar dass es rootkits gibt aber nicht wie trickreich diese programme wirklich sein können und auch nicht dass die durchaus die bekannten sicherheitssoftware ebenfalls austricksen können
      da war ich definitiv zu blauäugig

      aber immerhin bin ich nicht ganz alleine...
      link zum spon artikel "die vermessung des internets"
      ;)

      ich bin nur heilfroh dass jetzt alles wieder läuft und ich zumindest soweit ich das sehe auch persönlich nicht geschädigt wurde aber dass es überhaupt möglich war für jemanden so in mein system einzudringen und potenziell wirklich alles was er will mit meinem PC machen zu können ist erschreckend...