Live BRM? Weitere Fragen!

    • maxinio7
      maxinio7
      Bronze
      Dabei seit: 14.03.2010 Beiträge: 108
      Moin Leutz

      Ausgangslage:

      ich will mir gerne eine Bankroll für Live Cashgame zu legen. Möchte dazu von meiner Online-BR (ca. 2000€) etwas auscashen. Spiele regelmäßig in verschiedenen Homegames NL20 SH + FR. Games sind ziemlich soft, jedoch wird zu spätere Stunde gerne auf bis zu 1€ gestraddelt. Für Verpflegung ist bei allen Homegames gesorgt (Bier 1€, Knabbereien unter 1€). Rake gibt es nirgends und Toilettengang ist ebenso kostenlos!

      Mein Ziel ist es nich,t so schnell wie möglich in den Limits aufzusteigen, jedoch möchte ich versuchen die Sache etwas professioneller angehen zu lassen!


      Fragen --> meine Antworten:

      1. Wie viel Buy-Ins (100BB) sollte ich zur Verfügung haben? --> ich denke 10 Stacks genügen!?

      2. Sollte ich ein Stop-Lost-System benutzen? --> ich denke nach 3 Buy-Ins sollte ich leaven, außer bei gesundem Mindset!?

      3. Wie finanziere ich meine Verpflegung? --> ich denke das muss aus der BR finanziert werden!?

      4. Ab welchen "Gewinnbetrag" zwackt ihr euch von der BR was ab? --> ich denke bei regelmäßigen Winningsessions kann man sich ab und zu ein Stack für"Belohnungen "auscashen"!?

      5. Wie bewahrt ihr eure BR auf? --> ich denk bei einer kleinen BR reicht eine Geldbörse oder Ähnliches zu Hause, bei größerer vielleicht aufs Tagesgeldkonto schieben!?

      6. Ist es notwendig Buch zu führen? Wenn ja, wie? --> ich denke ein kleines Buch oder ne Excelltabelle genügt!?

      Das ist jetzt ein Haufen Text, jedoch hoffe ich, mir kann der ein oder andere ein paar Tipps zukommen lassen!

      Danke im voraus
  • 3 Antworten
    • onehotminute
      onehotminute
      Silber
      Dabei seit: 15.04.2009 Beiträge: 837
      1. 10 stacks könnten schon knapp sein, aber live spielt man ja weniger hände und deshalb kann das schon ok sein. wichtig ist, dass du dich wohl fühlst mit den beträgen um die du spielst.

      2. ebenso wie die größe deiner bankroll kannst das eigentlich nur du selbst beantworten. ich perrsönlich denke mir aber bzlg. stop-loss, dass ich mir auf tilt denken würde "lol stop-loss, sch.... drauf!". aber das kann sicher für manche leute sehr gut sein.

      3. is schon sowas wie rake könnte man sagen. der wird ja auch aus der BR bezahlt und ordnung muss sein :P

      4. musst du auch selbst entscheiden. wenn du dich mit deinem BRM wohl fühlst und dir 10 stacks reichen, kannst du ja alles was drüber is abzwacken. in den limits aufzusteigen scheint ja nicht dein ziel zu sein?

      5. ich selbst habe ein eigenes konto für die BR. das hatte ich allerdings schon bevor ich live zu spielen begonnen habe und das war zwischendurch verwaist. jetzt hats wieder einen neuen zweck.

      6. notwendig ist es sicher nicht, aber kann schon ganz nett sein ein kleines tagebuch über seine BR zu haben. vieelleiht bringen dir die upswingnotes aber auch pech.... wer weiß? ich selbst hab das eigentlich nie gemacht. einen groben überblick geben mir die kontoauszüge des oben genannten kontos.
    • pokerwOOt
      pokerwOOt
      Bronze
      Dabei seit: 17.06.2006 Beiträge: 6.555
      1. Wie viel Buy-Ins (100BB) sollte ich zur Verfügung haben? --> ich denke 10 Stacks genügen!?

      mind 10, eher 15

      2. Sollte ich ein Stop-Lost-System benutzen? --> ich denke nach 3 Buy-Ins sollte ich leaven, außer bei gesundem Mindset!?

      Ausser bei gesundem Mindset

      3. Wie finanziere ich meine Verpflegung? --> ich denke das muss aus der BR finanziert werden!?

      Aus der BR, gibt deine hourly besser wieder

      4. Ab welchen "Gewinnbetrag" zwackt ihr euch von der BR was ab? --> ich denke bei regelmäßigen Winningsessions kann man sich ab und zu ein Stack für"Belohnungen "auscashen"!?

      Alle 10 Stacks vllt, je nachdem wie schnell du aufsteigen wilst und was du dir goennen magst, aber fuehre auch da Buch

      5. Wie bewahrt ihr eure BR auf? --> ich denk bei einer kleinen BR reicht eine Geldbörse oder Ähnliches zu Hause, bei größerer vielleicht aufs Tagesgeldkonto schieben!?

      BAR daheim ist mir angenehmer, als jedes Mal zur Bank laufen, vor allem bei Betraegen die du bei NL20-NL100 brauchst

      6. Ist es notwendig Buch zu führen? Wenn ja, wie? --> ich denke ein kleines Buch oder ne Excelltabelle genügt!?

      Excel, ansonsten gibts auch apps



      GL!
    • OverdoseT33
      OverdoseT33
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2012 Beiträge: 75
      Da ich auch regelmässig bei Homegames teilnehme, geb ich hier auch mal meine persönliche meinung dazu:

      Fragen --> Antworten:

      1. Wie viel Buy-Ins (100BB) sollte ich zur Verfügung haben? --> ich denke 10 Stacks genügen!?

      Stellt sich gleichmal die gegenfrage, würdest du wirklich dort aufhören zu spielen, falls du unter deiner Limit Marke von, sagen wir mal 10 Buy ins fällst ?
      Wenn es ja "standardmässig softe" Homegames sind und dort auch eher im Freundeskreis gespielt wird und du mit dem limit NL20 sowieso im Casino und sonstwo nirgens eine alternative zu spielen hast... ?
      Ich persönliche habe es damals so gemacht das ich mir monatlich einen gewissen Betrag (meistens nicht mehr als 3-4 Buy ins) zur seite gelegt habe und wenn dieser verspielt worden ist, ich eben das Monat nicht mehr gespielt habe (ja auf einer Homegame runde pro Woche nicht sehr viel, ich weis)

      2. Sollte ich ein Stop-Lost-System benutzen? --> ich denke nach 3 Buy-Ins sollte ich leaven, außer bei gesundem Mindset!?

      Siehe Antwort, Frage Nr. 1 =)
      Ansonsten, 3 BI down pro abend reicht wohl :P

      3. Wie finanziere ich meine Verpflegung? --> ich denke das muss aus der BR finanziert werden!?

      Finde ich nicht. Getränke und Knabbereien haben ja nicht unbedingt was mit Rake zu tun.

      4. Ab welchen "Gewinnbetrag" zwackt ihr euch von der BR was ab? --> ich denke bei regelmäßigen Winningsessions kann man sich ab und zu ein Stack für"Belohnungen "auscashen"!?

      Bin selber derzeit bei 700€ Up und habe mir davon noch nichts gegönnt, arbeite lieber darauf hin das ich mir, im Casino Turniere/Cashgames mit vernünftigem BRM leisten kann.

      5. Wie bewahrt ihr eure BR auf? --> ich denk bei einer kleinen BR reicht eine Geldbörse oder Ähnliches zu Hause, bei größerer vielleicht aufs Tagesgeldkonto schieben!?

      Habe dafür eine kleine Geschenkbox als aufbewahrungsmittel hergenommen.
      Ab 1000€ möchte ich es aber auf ein sepperates Bankkonto legen.

      6. Ist es notwendig Buch zu führen? Wenn ja, wie? --> ich denke ein kleines Buch oder ne Excelltabelle genügt!?

      Ich Persönlich habe schon einen "Zettel" der meiner Box beiliegt wo ich jedesmal die ergebnisse mitschreibe.
      Mache dies deshalb weil ich somit gleich sehe, wie hoch meine live BR ist und andererseits man sich auch witzige "Statistiken" ansehen kann (erfolgreichster Monat, most winnings an einem Abend usw... ) :f_grin:

      Hoffe ich konnte dir mit meinen Persönlichen handhabungen etwas helfen.

      Mfg