Wie motiviert bleiben für Sit'n'gos?

    • DonkinIdiot
      DonkinIdiot
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2011 Beiträge: 66
      N'Abend,

      ich bräuchte dringend Tipps, wie man sich am besten motiviert hält für Sit'n'gos und nicht zwischendurch, so wie es bei mir ständig passiert aus Lust und Laune zwischendurch MTT's spielt die das BRM sprengen.

      Prinzipiell komm ich mit MTT's auch ganz gut zurecht, aber Mindset muss ja schon ein anderes sein im Kontrast zu 6-Max Sit'n'gos. Was bei mir passiert wenn ich dann mal 1-4 MTT's mit einstreue und nen relativen guten run hinlege, evtl auch einen schönen "Bankrollboost" dabei rumspringe, überwiegt die Enttäuschung und daraus entstehen schnell Tilt-Shots.

      Daher meine Frage, wie verhindere ich diese Ausflüge ins "Fremdgebiet", oder wie halte ich mich motiviert nur bei SNG's zu bleiben? Und wenn das nicht funktioniert, wüsste ich zumindest gerne gutes Material das sich mit dem Mindset für MTT's auseinandersetzt.

      Danke schonmal.
  • 8 Antworten
    • Pottkieker
      Pottkieker
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2010 Beiträge: 13
      Wenn dir SNGs zu langweilig sind spiel doch halt MTTs.
    • A4THIaEROsOLI
      A4THIaEROsOLI
      Bronze
      Dabei seit: 08.12.2007 Beiträge: 1.112
      hm da es für alles ja offensichtlich ne einfache lösung gibt sage ich mal du brauchst einfach ein gewisses mindestmaß an disziplin.
    • Superluk
      Superluk
      Bronze
      Dabei seit: 28.11.2010 Beiträge: 288
      Glaube ich kann ganz gut nachvollziehen was du meinst, geht mir auch öfters so.
      Wenn mich wieder die Lust auf MTT's packt mach ichs dann aber einfach so dass ich eins einstreue das auf jeden Fall ins BRM passt... und wenns nur n 0,50$ Donkament ist^^
      Oft springt dann noch was bei raus und wenn nicht hatte man immerhin mal wieder den Spaß eines grösseren MTTs und kann motiviert weitergrinden.
      Und das mit der Enttäuschung joa...man schielt halt die ganze Zeit auf die fetten Preisgelder der ersten Plätze, is dann stundenlang gut dabei und wird kurz vorm FT für n mickriges Preisgeld ausgesuckt. Ich glaube damit umgehen zu können muss man einfach lernen wenn man MTTs spielt. Erster Schritt bei mir war die Lobby während dem gesamten Tourney einfach mal zuzulassen und sich nur auf sein Spiel zu konzentrieren und nicht an das was mögliche wäre zu denken ;)
    • DonkinIdiot
      DonkinIdiot
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2011 Beiträge: 66
      Danke schonmal.

      Nachdem ich da heute morgen nochmal ein wenig drüber nachgedacht habe, ist mir der Einfall gekommen, einfach die Seite zu wechseln?

      Spiele momentan auf Pokerstars und dabei locken mich halt wirklich die riesigen garantierten Preispools in die Mtt's. Bei anderen Anbietern sind diese halt nicht so hoch.

      Sinkt dadurch eurer Meinung nach die Verlockung, sich auch gegen sein BRM an den Turnieren zu versuchen?
    • Homer76
      Homer76
      Bronze
      Dabei seit: 27.03.2011 Beiträge: 8.540
      Es gibt ja auch die MTSngs auf Stars und FullTilt, mit genug Traffic und auch vom BI erschwinglich, damit kommst Du auf jedenfall den MTTs am nächsten.

      Mir geht es nämlich auch so, das mit 6max oder 9max Sngs schnell zu eintönig werden. Also spiele ich halt MTSngs =) =)


      €: ich glaube eher das es auf den kleineren Seiten eher noch schneller eintönig wird, auf Grund mangelnden Traffics
    • 6Scan
      6Scan
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2007 Beiträge: 1.212
      Original von DonkinIdiot

      BRM
      Zu aller erst hast du ja sicherlich ein Mainlimit bei den SNGs?
      Also setzt du in der Starssoftware einfach ein Limit. Das gilt dann allerdings für SNGs und MTTs. Sollte aber kein Prob sein denke ich und bewahrt dich halt vor Ausflügen. MTTs kannste ja trotzdem mit reinnehmen. Und auch der Umstieg zu den MTSNGs kann helfen wie hier schon gesagt wurde.

      gruß
    • DonkinIdiot
      DonkinIdiot
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2011 Beiträge: 66
      Original von rohkamp76
      Mir geht es nämlich auch so, das mit 6max oder 9max Sngs schnell zu eintönig werden. Also spiele ich halt MTSngs =) =)
      Welche genau könntest du da empfehlen, ob 6-oder 9-max ist erstmal relativ unwichtig, erstmal so als Grundidee um sich da bis die nächste BR zusammen ist mal einzulesen.
    • Chrizlle88
      Chrizlle88
      Bronze
      Dabei seit: 16.12.2008 Beiträge: 370
      Also ich kenne die Probleme die du hast nur zu genüge, auch ich habe mich öfters dabei erwischt wie ich von meinem Homegame abgeweicht bin weil mich etwas anderes reizte.

      Generell musst du dich mal fragen warum du überhaupt Poker spielst. Warum spielst du die 6-Max SNG`s ? Ist das wirklich die Variante die dir am meisten Spaß bereitet oder sind es doch die MTT`s die du eigentlich spielen möchtest?

      Ein anderer Gedanke ist deine Erwartungshaltung beim Poker. Vor allem wenn du sagst, dass dich die Großen Prizepools bei den MTT`s reizt, so verrät es doch über dich, dass dir dein momentaner Aufstieg zu "langweilig" und "langwierig" ist. In dem Fall würde ich mich mit dem Problem mal genauer auseinandersetzen und einige Bücher übers Mindset lesen.

      Just my 2 cents :)