Mit was beginnen ? NL2 1$ BI ?

    • BallyWULFF
      BallyWULFF
      Einsteiger
      Dabei seit: 13.03.2013 Beiträge: 3
      Hallo und Willkommen =)
      Habe das Quiz gemacht und bestanden, nun meine Frage, mit was soll ich beginnen ? Sind die NLH 2$ Tables okay ? Wollte mich mit 50 BB`s an die Tische setzen , macht dann 10Stacks , denke damit könnte es möglich sein nicht direkt Broke gehen ;-)
      Geld habe ich für William Hill beantragt , und 1 $ sngs wollte ich wegen des monster rake nicht spielen und die 10 cent 180 mann sng"s starten zu selten.
  • 6 Antworten
    • BallyWULFF
      BallyWULFF
      Einsteiger
      Dabei seit: 13.03.2013 Beiträge: 3
      und frage 2 : was bedeuten diese zahlen 11/9 15/13 etc ?
    • TooropAce
      TooropAce
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2009 Beiträge: 1.527
      Ich hab mit FL angefangen, die SNG´s sind bei iPoker zu teuer und traffic katastrophe, wenn du dich aber an die Einsteiger Strategie hälst sollte NL2 schlagbar sein. :-)
    • BallyWULFF
      BallyWULFF
      Einsteiger
      Dabei seit: 13.03.2013 Beiträge: 3
      gameplan war mit 1 $ die nl2 tische zu joinen und bei 4 $ aufwärtswieder zu quitten und neue zu suchen, und die einfach stur nach einsteigerstrategie zu spielen ohne irgendwas eigenes groß einzubauen ( sofern ich nicht besonderes erkenne )
    • Palumita
      Palumita
      Bronze
      Dabei seit: 22.06.2010 Beiträge: 125
      Zu1. Wenn du mit 50BBs an die Tische gehen willst, empfehle ich dir die Strategiesektion zur Midstackstrategie (MSS, eigentlich auf 40BBs ausgelegt) zu lesen. Mit einem kleinen Stack spielst du anders als mit einem größeren von beispielsweise 100BB (BSS). (Z.B. mehr push/fold weil du einfach schneller Pot-commited bist)
      Bei MSS gehst du außerdem schon früher wieder vom Tisch, nicht erst bei 200BB, weil sonst aufgrund deines großen Stacks die Strategie ja nicht mehr funzt.

      Ich empfehle dir, beide Sektionen mal anzusehen und dich für eine zu entscheiden.

      Original von BallyWULFF
      und frage 2 : was bedeuten diese zahlen 11/9 15/13 etc ?
      Das sind VPIP/PFR = Voluntary Put Money in Pot/Preflopraise.
      VPIP ist der Wert, der angibt wie oft dein Gegener Geld in den Pot gezahlt hat, PFR gibt an wieviele Hände er vor dem Flop erhöht hat. Mit Tools wie z.B. dem Holdem Manager ist es möglich, sich diese Stats direkt am Tisch anzeigen zu lassen. Ein tighter Spieler wird weniger Hände spielen, er wird seltener mit "schlechten" Starthänden Geld in den Pot zahlen und weniger Hände preflop raisen als ein looser Spieler. Das erlaubt Rückschlüsse auf seine Range und du kannst dein Spiel ggffls. an das deiner Gegner anpassen.

      Pokerstrategy empfiehlt am Anfang auf Stats zu verzichten und sich erst mal auf sein eigenes Play zu konzentrieren, also dich strikt an die Strategie zu halten. Letztendlich kommt es aber auch drauf an, wie schnell du die Standardstrategie beherrschst und in der Lage bist, dich mehr auf deine Tische einzustellen.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Original von BallyWULFF
      gameplan war mit 1 $ die nl2 tische zu joinen und bei 4 $ aufwärtswieder zu quitten und neue zu suchen, und die einfach stur nach einsteigerstrategie zu spielen ohne irgendwas eigenes groß einzubauen ( sofern ich nicht besonderes erkenne )
      Das "Problem" mit der Einsteigerstrategie ist definitiv, dass die potenzielle Edge relativ klein ist. D.h. gleichzeitig, dass die Varianz recht hoch sein wird und du mit deinem sehr aggressiven BRM eine recht hohe Wahrscheinlichkeit hast vorzeitig broke zu gehen.

      => mit der BR würde ich dir definitiv FL empfehlen und keine NL Variante

      und frage 2 : was bedeuten diese zahlen 11/9 15/13 etc ?


      Wie mein Vorposter schon sagte bilden die beiden Werte statistische Werte ab, die du dir mit Hilfe von (kostenpflichtiger) Software auch am Tisch anzeigen lassen kannst.

      Statistikwerte sind im Prinzip eine mögliche Hilfe, die meisten Microlimitspieler, die ich coache nutzen ihre Stats aber falsch und provozieren dadurch größere Fehler, als wenn sie Stats einfach weglassen würden.

      Grundsätzlicher Vorteil von Software ist aber, dass du eine Datenbank hast in der die von dir gespielten Hände gespeichert werden und du so sehr einfach Sessions nachanalysieren kannst.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Hast du denn nicht die Möglichkeit etwas einzuzahlen?

      Mit 5$ kannst du halt kein NL BSS spielen, es wäre aber empfehlenswert.

      MSS ist ja nun nicht minder varianzreich und eine andere Variante - die kannst du auch nicht mal ebenso wechseln.

      Musst du dir mal überlegen ob du für dein Hobby, was du jetzt beginnen willst, nicht ein klein wenig investierst um dann ganz in Ruhe die BSS mit 100BB im No Limit zu erlernen.

      Das Minimum sollten schon 20 Stacks sein, alles daruter kann ganz schnell schief gehen. ;)