[SNG] Phasen mit wenigen Spieler und kleinen Blinds spielen lernen

    • Checkbehind
      Checkbehind
      Global
      Dabei seit: 02.03.2013 Beiträge: 261
      Hallo, ich bin Anfänger in 1,5$ FR SNGs, hab aber Erfahrung mit SH DONs.

      Die früheren Phasen mit vielen Spieler und die späten Push or Fold Phasen finde ich sehr angenehm zu spielen und zu lernen.
      Aber in Phasen (2-4 Spieler sag ich mal) in denen wirklich wenige am Tisch sind und die Blinds noch (viel) zu klein zum Pushen, fühle ich mich extrem unwohl und auch nie souverän, trotz (oder vor allem) mit vielen Fischen am Tisch.
      Letztendlich erwisch ich mich ständig bei irgend ner Donk-Aktion, weil ich entweder genug von den ständigen Minraises habe, oder selbst das 2te oder 3te mal in Folge gerestealt werde.
      Wie lerne ich da erstmal Struktur reinzubekommen?

      Beispiel: Rechts von mir wird ständig geminraist wenn ich im BB bin, also denk ich mir, muss ich selber auch bisschen stealn um nicht abzunehmen. Dann raise ich bspw. KT, Ax oder irgendwas anderes mittelmäßiges, krieg nen Push zurück. Folde. Nächstes mal in der gleichen Situation aber wieder. Schon weiß ich nicht, ist der nur aggro und blufft/donkt rum (was auf dem Limit mMn oft passiert, sonst könnte man drüber hinwegsehen) oder hat er was wo ich zumindest hinten bin.
      Wenn ich calle und gucke in ne stärkere Hand, komm ich mir wie der letzte Donk vor. Calle ich nicht, denk ich mir "wenn der jetzt nur rumgedonkt hat aus Frust, war meine Stealerei bisher für umsonst und ich lass mich so einfach leveln".

      In der frühen Phase hab ich zwar auch solche Entscheidungen, aber in der shothanded Phase kommt mir das alles immer etwas erregter, emotionaler und dadurch komplizierter vor.

      Wie krieg ich da Struktur rein, gibts dafür vllt Lehrvideos mit meinem Status?
  • 18 Antworten
    • precognitive
      precognitive
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2011 Beiträge: 1.986
      am besten lernt man das, denke ich, mit hilfssoftware

      zb.: http://www.holdemresources.net/h/products/hrc.html

      oder

      http://sngwiz.com/wp/home/download/

      ich bevorzuge den hrc, aber für einen anfänger eignet sich wohl sng wizard besser (praktisch ist die 30 tage kostenlose testphase)

      ps.: ab bronze status bekommt man einführungsvideos für den wizard, die für den hrc sind dagegen ohne status sichtbar -->
      klick

      edit: wobei wizard dir lediglich sagt ob push oder fold richtig ist
    • Checkbehind
      Checkbehind
      Global
      Dabei seit: 02.03.2013 Beiträge: 261
      Naja den Wizard nutz ich ja schon, aber für die Push or Fold Phase. Ist der überhaupt für Nicht-PoF geeignet?
    • precognitive
      precognitive
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2011 Beiträge: 1.986
      ne

      btw habe ich auch gerade im hbf gesehen, dass du ihn nutzt.
    • TAHG2010
      TAHG2010
      Bronze
      Dabei seit: 10.12.2010 Beiträge: 1.662
      Einsteigercontent gibt es hier und hier . Musst mal durchblättern, was für dich interessant ist.
      Wenn es dir insgesamt zu loose ist, dann wechsel vielleicht auf 10max, da sind die ranges tighter.
      Spielst du mit HUD? Musst einfach ein Gefühl dafür bekommen, wie loose einzelne gegner sind und wie aggressiv postflop. Dann überlegst du dir, ob du nicht selber auch looser reshippen kannst, ohne dass du weirde calls bekommst.
      Passiv defenden sollte bei kleinen blinds auch zum Repertoir gehören.
      Die Hände, die du postest gehen ja alle um solche spots. Das ist der beste Weg um an content zu kommen, wenn man ungetracked spielen muss.
    • John432
      John432
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2010 Beiträge: 1.725
      Original von TAHG2010
      Einsteigercontent gibt es hier und hier . Musst mal durchblättern, was für dich interessant ist.
      Wenn es dir insgesamt zu loose ist, dann wechsel vielleicht auf 10max, da sind die ranges tighter.
      Spielst du mit HUD? Musst einfach ein Gefühl dafür bekommen, wie loose einzelne gegner sind und wie aggressiv postflop. Dann überlegst du dir, ob du nicht selber auch looser reshippen kannst, ohne dass du weirde calls bekommst.
      Passiv defenden sollte bei kleinen blinds auch zum Repertoir gehören.
      Die Hände, die du postest gehen ja alle um solche spots. Das ist der beste Weg um an content zu kommen, wenn man ungetracked spielen muss.
      Die Push or Fold Serie von Steinek ist einfach genial. Arbeite aktuell auch an diesem Thema und mache aufgrund dieser Serie gute Fortschritte.
    • Checkbehind
      Checkbehind
      Global
      Dabei seit: 02.03.2013 Beiträge: 261
      Diese Phasen sind gegen die Fische einfach nur grausam spielbar!
      Bspw. Bubble mit einem Shorty, da minraisen andere any2 gegen mich, ich kann kaum was machen. Wenn ich aber jemanden raisen will, krieg ich loose pushs zurück obwohl wir gleiche Stacks haben. dann bin ich an der Bubble der gearschte Spieler, weil ich "vernünftig" bin bzw weiß dass ich dort nicht in Allins verwickelt werden will.
      Natürlich hauen die sich dafür auch gegenseitig auch schneller an der Bubble jensweits von irgendwelchen ICM Vorgaben raus, aber irgendwie muss ich in den 3,4,5 handed Phasen immer tota nitty spielen, wenn die Blinds zu klein zum pushen sind, weil ich sonst nicht klarkomme.
      Die callen ja auch fast jeden Steal den sie nicht zurückpushen, dann hitet man nicht, macht ne Cbet von 1k Chips und kreigt wieder ein Push zurück, ich will nicht wissen wie oft die das selbst ohne Hit machen, nur darauf spekuleirend dass man nicht mit nem J oder ner Q gestealt hat.
      Wenn wir in der PoF Phase sind bin ich mir hingegen relativ sicher, ich mach ja auch Plus. Trotzdem ärgert es mich wieviele Chips ich in bestimmten Phasen ohne Gegenwehr hergebe, einfach weil die total irre sind.
    • Kogologo
      Kogologo
      Gold
      Dabei seit: 22.12.2011 Beiträge: 1.838
      Eventuell solltest du eher an deinem Mindset arbeiten, mir kommts langsam so vor als ob du in jedem Post dich darüber aufregst, dass Fische dir die Chips abnehmen, weil sie angeblich ständig donken und "total irre sind".
      Ich weiß ja nicht wo du spielst, aber ich wurd auf den Micros so gut wie noch nie loose gerestealt und auch postfllop spielen die meisten Fische meiner Erfahrung nach eher hit to win und nicht so spewy wie du es darstellst.


      BTW: An der bubble muss man nicht zwangsläufig weak-tight spielen, hängt immer von der Stackkonstellation ab.
      krieg ich loose pushs zurück obwohl wir gleiche Stacks haben

      macht keinen Sinn was du da sagst, eben weil ihr gleiche stacks habt kann dein Gegner gut Druck gegen dich aufbauen und einigermaßen loose restealen, soland du viel stealst und oft auf 3bets aufgibst ist das sehr profitabel für deine Gegner und hat mit fischigem Play nichts zu tun.

      Deshalb: Macht endlich das Quiz und werd zumindest Bronze ;)
    • Checkbehind
      Checkbehind
      Global
      Dabei seit: 02.03.2013 Beiträge: 261
      Vom bestanden Quiz wird man kein Bronze und ich bin schon überall registriert. Hab kein Interesse über PS.de getrackt zu spielen. Bin auch kein Anfänger da ich vorher DONs gespielt hab und hab schon genügend Edge in der Push or Fold Phase und auch in der frühen Phase. Das einzige wo ich Probleme hab sind diese Phasen. Das heißt auch nicht dass ich da total aufgeschmissen bin, meistens erledigt sich das von selbst dadurch, dass sie irgendwo ganz besonders Mist bauen. Oder ich hab jemanden mit <15bb nach mir sitzen und kann da diretk Push-stealen.
      Es gibt aber super viele, die einfach any2 minraisen, während ich das bei den anderen nicht machen kann, da sie alles mögliche callen.

      Und warum ist es profitabel an der Bubble loose zu restealen wenn es einen Shorty gibt? Wenn ich bisher recht tight gespielt hab und auch später nicht any2 raise, kann er ja davon ausgehen dass ich oft was zum callen hab und ihn da raushaue.

      Und deine Beobachtung mit "hit or fold" kann ich absolut nicht teilen, hab schon sehr oft gesehen dass jemand runter bis zu 23o (kein Witz) ohne Hit Cbets gecallt hat, um dann nach gechecktem Turn reinzubluffen (wenn ich dann mal was callbares gerivert hab)

      Geblufft wird in low limit SNGs auf jeden Fall zu genüge.
    • Kogologo
      Kogologo
      Gold
      Dabei seit: 22.12.2011 Beiträge: 1.838
      Nun, dann haben wir eben in Teilen andere Erfahrungen gemacht. Trotzdem solltest du sich letzendlich über Spieler die mit 23o deine barrels runter callen freuen, wenn du korrekt adaptest (viel thin for value, keine bluff range) dann ists doch mega profitabel für dich.

      Zur Resteal Sache: Ich wollte nicht persé sagen, dass loose restealen gegen evenstacked Gegner an der Bubble mit einem shorty am Tisch immer gut und profitabel sind, sonder eher dich darauf hinweisen, nicht in jedem Move der Gegner immer fischiges Maniac Play hineinzulesen. Letzendlich hängt der korekte Spielzug immer von vielen Faktoren ab und oftmals kann man mit gutem resteal Verhalten an der bubble viel Value raus holen.

      Und nochwas: <15bb muss man *nicht zwangsläufig push or fold spielen.
    • Checkbehind
      Checkbehind
      Global
      Dabei seit: 02.03.2013 Beiträge: 261
      Sowas hier mein ich. Gegen mich können die any2 minraisen. Wenn ich stealen will verlier ich andauernd massenweise Chips:

      PokerStars No-Limit Hold'em, 1.5 Tournament, 100/200 Blinds 25 Ante (3 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com

      Hero (SB) (t3,590)
      BB (t5,595)
      Button (t4,315)

      Hero's M: 9.57

      Preflop: Hero is SB with Ad, 3d
      1 fold, Hero bets t500, BB calls t300

      Flop: (t1,075) 7s, 10c, 5h (2 players)
      Hero bets t600, BB calls t600

      Turn: (t2,275) Jh (2 players)
      Hero checks, BB bets t1,400, Hero folds

      Total pot: t2,275

      Results:
      BB didn't show

      Bleibt mir imo nichts anderes übrig als supernitty zu spielen, wird ja eh ständig rumgeblufft.
    • Checkbehind
      Checkbehind
      Global
      Dabei seit: 02.03.2013 Beiträge: 261
      Auch gut:

      PokerStars No-Limit Hold'em, 1.5 Tournament, 100/200 Blinds (4 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com

      BB (t4,035)
      UTG (t1,980)
      Button (t3,335)
      Hero (SB) (t4,150)

      Hero's M: 13.83

      Preflop: Hero is SB with Kd, Qh
      2 folds, Hero bets t500, BB raises to t4,035 (All-In), Hero calls t3,535

      Flop: (t8,070) 3d, 4h, Ad (2 players, 1 all-in)

      Turn: (t8,070) 6d (2 players, 1 all-in)

      River: (t8,070) Kc (2 players, 1 all-in)

      Total pot: t8,070

      Results:
      Hero had Kd, Qh (one pair, Kings).
      BB had 2d, 9s (high card, Ace).
      Outcome: Hero won t8,070


      Hätte ich keine krassen Reads gehabt hätte ich wieder gefoldet.
    • Checkbehind
      Checkbehind
      Global
      Dabei seit: 02.03.2013 Beiträge: 261
      PokerStars No-Limit Hold'em, 1.5 Tournament, 100/200 Blinds 25 Ante (3 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com

      Button (t2,875)
      Hero (SB) (t5,335)
      BB (t5,290)

      Hero's M: 14.23

      Preflop: Hero is SB with Ac, 6s
      1 fold, Hero bets t500, BB calls t300

      Flop: (t1,075) 7c, Ad, 9h (2 players)
      Hero bets t600, BB calls t600

      Turn: (t2,275) 9c (2 players)
      Hero checks, BB bets t4,165 (All-In), Hero calls t4,165

      River: (t10,605) Qs (2 players, 1 all-in)

      Total pot: t10,605

      Results:
      Hero had Ac, 6s (two pair, Aces and nines).
      BB had Kh, 10h (one pair, nines).
      Outcome: Hero won t10,605
    • Checkbehind
      Checkbehind
      Global
      Dabei seit: 02.03.2013 Beiträge: 261
      Wo ist das nicht maniac mäßig bzw spewy?
      Cbets werden ohne was gecallt nur um dann 20bb reinzubluffen.
    • Glubschauge
      Glubschauge
      Bronze
      Dabei seit: 30.11.2009 Beiträge: 5.571
      ich versteh dein problem trotzdem nicht.

      du regst dich auf dass es schlechtere spieler gibt? sorry aber...
    • Checkbehind
      Checkbehind
      Global
      Dabei seit: 02.03.2013 Beiträge: 261
      Original von Glubschauge
      ich versteh dein problem trotzdem nicht.

      du regst dich auf dass es schlechtere spieler gibt? sorry aber...
      Nein, ich frage nur wie ich da spielen soll, da ich das gar nicht so einfach finde wie beschrieben.
      Die Beispiele hab ich nur geschickt weil viele ja der Meinung sind, dass meine selektive Wahrnehmung der Grund ist.
      Die Spieler die sowas machen sind auch immer die, die woanders grobe Fehler machen und mich letztendlich ITM bringen, aber trotzdem fühle ich mich in genau diesen Spots hilflos.

      Schlechtes Spiel der Gegner allein reicht nicht, es ist ja auch nicht so einfach bspw. nen 20BB bluff aufzudecken. Muss man aber irgendwie, man kann ja nicht alles außer die ultimativen Nuts wegschmeißen.
    • TAHG2010
      TAHG2010
      Bronze
      Dabei seit: 10.12.2010 Beiträge: 1.662
      Original von Checkbehind
      Auch gut:

      PokerStars No-Limit Hold'em, 1.5 Tournament, 100/200 Blinds (4 handed) - PokerStars Converter Tool from http://www.flopturnriver.com

      BB (t4,035)
      UTG (t1,980)
      Button (t3,335)
      Hero (SB) (t4,150)

      Hero's M: 13.83

      Preflop: Hero is SB with Kd, Qh
      2 folds, Hero bets t500, BB raises to t4,035 (All-In), Hero calls t3,535

      Flop: (t8,070) 3d, 4h, Ad (2 players, 1 all-in)

      Turn: (t8,070) 6d (2 players, 1 all-in)

      River: (t8,070) Kc (2 players, 1 all-in)

      Total pot: t8,070

      Results:
      Hero had Kd, Qh (one pair, Kings).
      BB had 2d, 9s (high card, Ace).
      Outcome: Hero won t8,070


      Hätte ich keine krassen Reads gehabt hätte ich wieder gefoldet.
      Da bist auch du derjenige, der einen imo- trotz reads- krass schlechten call auspackt.
      Dass BB diese Situation wahrnimmt und den spot mit A2C mitnimmt, kann man diskutieren, aber gegen nen reg, der da viel r/f, finde ich den push sogar ziemlich gut.
    • Checkbehind
      Checkbehind
      Global
      Dabei seit: 02.03.2013 Beiträge: 261
      Mit ABC Value Poker schlägt man diese Phasen mit Sicherheit nicht, man kann ja nicht immer auf die ultimativen Nuts warten und jeden anderen Pot aufgeben.
      Andererseits müsste man teilweise fast schon gamblen um die Spots aufzudecken.

      Der Gegner mag schlecht sein wenn er riesen Raises mit Nichts callt, aber das bringt mir letztenldich auch nichts wenn ich dann eh rausgeblufft werde.

      Es gibt sicher einige die damit super klar kommen aber irgendwas versteh ich da ganz gewaltig nicht.

      Ich schlage zwar die Mikros, aber ich hab das Gefühl nur dadurch, dass die woanders ganz grobe Fehler machen. Aber in manchen Phasen hab ich einfach 0 Edge.
    • Kogologo
      Kogologo
      Gold
      Dabei seit: 22.12.2011 Beiträge: 1.838
      Move up where they respect your raises :P

      Nee im Ernst, es bringt relativ wenig sich pausenlos darüber aufzuregen, es wird immer Gegner geben die fancy/maniacmäßig spielen werden. Freu dich darüber und versuch dir die Edge aufzubauen.