Wie viel fache Blinds?

    • Geklemischung4
      Geklemischung4
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2012 Beiträge: 129
      Hallo,
      wie viel muss ich erhöhen, wenn mein Stack deutlich über 4$ ist und bei den beiden die vor und hinter mir sitzen dies auch der Fall ist?
      Wenn ich im NL 2 sitze und das Optimum bei der BigStackStrategie BSS spielen will?
      Trotzdem 4-fach?
      4,5fach, also 0,09$?
      5fach?
      Und ich den Tisch noch nicht verlassen will?
  • 10 Antworten
    • Gela
      Gela
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2005 Beiträge: 9.427
      Hallo Geklemischung4,

      ich verschieb Deinen Thread mal ins NL-Forum. =)

      Viele Grüße,

      Gela
    • Geklemischung4
      Geklemischung4
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2012 Beiträge: 129
      OK, ist es denn trotzdem richtig 3BB +1BB für jeden Caller? Oder wäre etwas mehr besser? Wenn man sein Stack verdoppelt hat?
    • LangenRE
      LangenRE
      Bronze
      Dabei seit: 04.04.2011 Beiträge: 88
      -
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Solange es keinen Anhaltspunkt gibt, dass der Gegner eine besondere Reaktion auf ein abweichendes Spielverhalten deinerseits bringen wird und du daraus Kapital schlagen kannst, gibt es keinen Grund besonders von der normalen Preflopstrategie abzuweichen.

      Konkreter:

      1. Wenn dein Gegner plötzlich anfängt 10BB Openraises zu callen, dann openraist du halt auf 10BB.


      2. In Single Raised Pots und Reraised Pots hast du deepstackt eine andere Stack to Pot Ratio - d.h. es werden Postflop in den jeweiligen Situationen viel mehr $$$ riskiert.

      Bsp: 100BB effektive Stacks, du openraist im BU auf z.b 3BB und BB callt

      Flop sind 6,5BB und du hast 97BB => d.h. euer SPR ist 15 grob (97/6,5)

      Wenn ihr jetzt aber 200BB deep spielt, dann verändert sich dein SPR hin zu 30. Was verändert sich an dieser Stelle?

      => der Wert von marginalen Händen fällt und der Wert von starken Händen steigt. Wenn du z.b. für 100BB im Single Raised Pots mit dem Nutflush broke gehst am Flop, dann ist der potenzielle Fehler maximal halt diese 97BB am Flop. Mit dem Nutflush hast du aber so grob überschlagen 40% Equity und kombiniert mit ein bisschen Foldequity wird die ganze Sache dann recht fix +EV.

      Für 200BB überkompensiert die Foldequity aber nicht mehr die Marginalität deiner Hand und du machst effektiv einen -EV Spielzug.


      Das ist übrigens auch der Grund wieso es oft besser ist in 3-Bet Pots für 100BB Stacks das Geld am Flop recht light in die Mitte zu bringen.


      3. Die Zahlen wie 3BB Openraise, 3,5BB Openraise, 4BB Openraise haben ihre Herkunft grob aus folgenden Überlegungen:

      Früher wurde NLHoldem sehr tight gespielt und vor allem auf den Microlimits war es immer eine Fummelei 3,5BB Raises (Potsizeraise) einzutippen -> daher wurde dann anstatt auf 0,35 $ auf 0,4$ geraist etc.

      Mit der Zeit wurden die Leute aber deutlich looser und es wurde vermehrt 3-bettet. Dadurch wurden die Openraisingsizes immer kleiner und heutzutage openraisen viele Spieler im BU z.b. nur noch auf 2BB, weil sie jenseits der 50% ihrer Hände dort spielen.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.784
      Da es sich ja grundsätzlich um Betsizes handelt, empfehle ich mal folgendes:

      Bet- und Raisesizes (1) - Preflop
      Bet- und Raisesizes (2) - Betsizes Postflop
      Bet- und Raisesizes (3) - Raisesizes Postflop

      Ab SILBER Status verfügbar. =)
    • Geklemischung4
      Geklemischung4
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2012 Beiträge: 129
      Danke für die Antworten. Jetzt kann ich ja wegen meines Silber Status auch auf diese Artikel zugreifen.
      :)

      Was heißt denn nochmal SPR:
      Ich jetzt schon mitbekommen, dass 97 geteilt duch 6,5 rund 15 ergibt.
      Und 197/ 6,5 rund 30.

      Auch habe ich gemerkt, dass schwächere Hände durch gute Draws mit deep Stack besser werden.

      Wie Verändert ist beispielsweise, dass Verhältniss AA zu 33 oder AA zu DT suited beim normalen und beim deep Stack?

      Wie muss ich meine Spielweise denn in Bezug auf meine Karten Preflop, am Flop, Turn und River ändern, um optimal zu spielen? Wie spiele ich Draws, Value-Bets etc. mit Deep Stack anders?
    • eslchr1s
      eslchr1s
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2009 Beiträge: 5.162
      SPR beduetet Stack to Pot Ratio.

      Je deeper man ist, desto eher gewinnen Hände an Value welche starke Hände wir Straights und Flushes machen können und desto schwächer werden Hände wie AA oder allgemein Overpairs/1 Pair hands.

      Darüber wie sich das aber alles verändert solltest du dir am Anfang nicht so viele Gedanken machen, denn ich nehme mal an du spielst noch recht niedrige limits und kannst dein Verständnis für Poker allgemein besser ausbauen indem du mich anderen Sachen beschäftigst.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Darüber wie sich das aber alles verändert solltest du dir am Anfang nicht so viele Gedanken machen, denn ich nehme mal an du spielst noch recht niedrige limits und kannst dein Verständnis für Poker allgemein besser ausbauen indem du mich anderen Sachen beschäftigst.


      SPR ist eins der zentralsten Konzepte, das man kennen sollte, da es im Prinzip erklärtwie man welche Handgruppen (schwache, marginale, starke Draws, marginale Toppair, starke Toppairs, Twopair+) etc. am sinnvollsten spielt.
    • eslchr1s
      eslchr1s
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2009 Beiträge: 5.162
      da hast du vollkommen recht!

      allerdings ist es doch so, das er zu beginn erst einmal je nach strategie den umgang mit 50 bzw 100bb lernen sollte. es bringt ihm nichts zu lernen wie man evtl mit 250bb spielt, wenn er doch zu 95% der zeit mit 100bb am tisch sitzt. da gibts erstmal wichtigeres, wie zB positionsplay, cbets, 2nd barrels etc zu verinnerlichen.
    • Geklemischung4
      Geklemischung4
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2012 Beiträge: 129
      Original von eslchr1s
      . es bringt ihm nichts zu lernen wie man evtl mit 250bb spielt, wenn er doch zu 95% der zeit mit 100bb am tisch sitzt. da gibts erstmal wichtigeres, wie zB positionsplay, cbets, 2nd barrels etc zu verinnerlichen.
      naja,
      Jetzt spiele ich immer mit Freunden mit Stacks zwischen 5€ und 30€ mit Blinds von 0,01€ und 0,02€ seit ca. 5 Jahren. Meist sind wir zu dritt oder zu viert zur Übung.

      Manchmal spiele ich auch Heads up mit 5€ Stack mit Blinds von 0,01€ und 0,02€ gegen der stärksten der ganzen Spieler.

      Dieser gewinnt jetzt in den letzten Jahren immer öfter gegen mich. Ich gewinne selten noch gegen ihn und dann nur, wenn ich erst 2€, dann 4€ und dann nochmal 10€ riskiere und er nur zu Beginn 2*2 €. Er behauptet er spielt eine Mischung aus TAG und LAG. Er stuffte mich als Maniak ein. Jetzt wollte ich die TAG und LAG Strategie besser lernen, damit ich ihn begegnen kann.

      Deshalb habe ich versucht mir möglichst viele StrategiePoints nach einer Einzahlung auf PKR freizuspielen, um mir neue Theorie anzueigenen und diese in der Praxis (im Internet und beim Homegame) ausprobieren zu können.

      Außerdem habe ich nach meistens einer Stunde im Internet meinen Stack verdoppelt. Dann spiele ich 2 Stunden weiter und verliere wieder ein Teil.

      Irgendwann wollte ich mir nochmal einen PokerTracker kaufen, aber vorerst wollte ich, die Gegner erstmal ohne PokerTracker per Handnotizen einzuschätzen, weil das beim Live-Spiel auch nicht anders möglich ist.

      Deswegen wäre ich für jede Hilfe, die mir für das Deep-Stack-Spiel gegeben wird sehr dankbar.

      Wie spielt man denn Deep-Stack anders?
      Wie spielt man denn am sinnvollsten schwache, marginale, starke Draws, marginale Toppair, starke Toppairs, Twopair+ bei 200BB und 500BB?

      Ich wollte halt auch lernen, wie man das Maximum bei Turnieren mit großem Stack und geringem Blind herausholt, ohne dabei nur tight zu sein, um später zu wechseln, wie es die meisten machen.