Equityberechnung

    • 0815pokerpr0
      0815pokerpr0
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 03.06.2012 Beiträge: 940
      17. $10 NL Hold'em (9 handed) Stacks & Stats: UTG+1 $10 UTG+2 $10 MP+1 $10 MP+2 $10 MP+3 $10 CO $5 BU $10 SB $10 BB $10 Preflop: Hero is BB with QcQd 5 folds, CO raises to $0.40, 2 folds, Hero raises to $1.20, CO goes all-in. Hero?

      Fragen:
      a) Welche Equity brauchen wir für einen break-even Call?
      b) Können wir gegen JJ+ broke gehen?



      a) 37.81%
      b) wir haben 40.05%. Also sollte man nicht broke gehen

      Wo liegt hier mein Fehler wenn ich die Equity berechne? ich rechne: 3.80$/10.05$
  • 6 Antworten
    • preem84
      preem84
      Gold
      Dabei seit: 21.11.2011 Beiträge: 1.316
      a ist richtig
      b eigentlich auch nur hast du das verdreht:
      Für einen BE Call brauchen wir 37,8%!
      Wir haben aber 40% also 2,2% mehr als wir bräuchten!
      Somit ist der Call richtig und ganz dünn +EV.

      Original von 0815pokerpr0
      Wo liegt hier mein Fehler wenn ich die Equity berechne? ich rechne: 3.80$/10.05$
      Hä, hast du doch schon bei a) richtig berechnet:
      CO hat ja nur 5$ somit ist unsere effektive Stacksize auch nur 5$ und nicht 10$

      Benötigte EQ:
      Callsize / (Callsize + Potsize)

      Callsize: 3,80$
      Potsize: 0,05 vom SB, 5$ vom CO und 1,20$ von uns = 6,25$.


      3,80$ / (3,80$+6,25) = 0,37810 ~ 37,8 EQ

      Must halt das Komma zwei Stellen nach rechts Schieben.


      Edit:
      Wenn CO nen Solider MSS Spieler ist broked er hier TT+, AK+
      Da haben wir sogar ~52% EQ - easy Call^^
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Mein Vorposter hat das wichtigste schon erläutert. Worauf du zusätzlich achten musst:

      1. Der Rake - kleine Edges werden durch den Rake sehr schnell zunichte gemacht

      2. Die Validität der Rangeannahmen: Du wirst in vielen Fällen nur einen "Good Guess" über die Range deines Gegners haben. Die tatsächliche Zusammensetzung der gegnerischen Range hängt von einer Vielzahl von (persönlichen) Faktoren ab, wie z.b. der Seite, die Uhrzeit, den individuellen Eigenschaften der Spielerpopulation etc.

      => d.h. die ganzen Zahlenspielereien sind zwar ganz nett, bauen aber alle auf der Rangeannahme auf. D.h. hinterfrage dauerhaft (mit Hilfe deiner Datenbank, Pokerbuddies, Coaches etc.) die Qualität und Sinnhaftigkeit deiner Annahmen bzgl. der gegnerischen Range in vielen Spots - im Endeffekt ist das auch der Schlüssel.
    • 0815pokerpr0
      0815pokerpr0
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 03.06.2012 Beiträge: 940
      Danke, da ist mir wohl dieses eine wörtchen nicht irgendwie mit reingerutscht
    • Chromatic
      Chromatic
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2007 Beiträge: 1.266
      ok ich hab ewig keine Equity analyse gemacht und hab seit 1 tag komplettes brainlag, wäre nett wenn hier jemand mal drüber schauen könnte:

      Beispiel:


      $0.25/$0.50 No Limit Holdem
      6 Players
      Hand Conversion Powered by weaktight.com

      Stacks:
      UTG calling bets ($26.15) 52bb
      UTG+1 madmanco6 ($12.37) 25bb
      CO Ferra ($61.92) 124bb
      BTN kaarols ($56.30) 113bb
      SB TouchDaSky ($68.70) 137bb
      BB medis01 ($98.25) 197bb

      Pre-Flop: ($0.75, 6 players) Ferra is CO 10:diamond: 10:heart:
      2 folds, Ferra raises to $1.50, kaarols calls $1.50, TouchDaSky raises to $6, 1 fold, Ferra raises to $13.75, kaarols folds, TouchDaSky goes all-in $68.70, Ferra goes all-in $48.17




      Ok, erstmal um die hand an sich geht es hier jetzt nicht.

      Wenn Touchdasky allin geht, ist der pot bei:

      0,75+1,5+13,75+61,92 (eff allin für mich)= $77,92
      Ich muss 61,92-13,75 = $48,17 callen um $77,92 zu gewinnen:

      benötigte Equity: 48,17 / (77,92+48,17) = 48,17/126,09= 38,2%




             Equity     Win     Tie
      MP2    45.32%  44.36%   0.96% { TdTh }
      MP3    54.68%  53.72%   0.96% { 99+, AQs+, A5s-A4s, KQs, AKo }


      (völlig wurst ob die range jetzt passt oder nicht)

      Mein eigentliches problem ist grad das ganze in $ umzurechnen, ich verzettel mich jedesmal

      Also:

      Fold = 0EV

      Call:

      Wir callen und gewinnen: 45,32%*$126,09= +$57,14
      Wir callen und verlieren: 54,68%*$126,09 = -$68,95
      EV Call: $57,14 - $68,95 = -$11,81


      Irgendwo liegt halt hier der Hund begraben. Das der call an sich -ev ist sollte klar sein da wir außenseiter sind, allerdings brings ich nicht fertig mit einzubeziehen dass wir ja potodds bekommen.

      Wäre klasse wenn da mal kurz jemand drüber schauen könnte


      edit: ich denke die 126.09 passt nicht, aber grad komplett verunsichert was da reinmüsste. Evtl bei "wir callen und verlieren" nur meinen stack rein?
    • mnl1337
      mnl1337
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 13.01.2008 Beiträge: 15.462
      ev = pot * e - cost
      ev = 125.84$ * 0.4532 - 48.17$
      ev = 8.86

      hinweise:
      - rake vernachlässigt
      - potsize sind 0.25 cent weniger, da villain SB ist
      - 45.32% ist die equity, nicht wahrscheinlichkeit dass man gewinnt. man gewinnt zu 44.36% den pot. die differenz ist splitpot
    • Chromatic
      Chromatic
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2007 Beiträge: 1.266
      Original von mnl1337
      ev = pot * e - cost
      ev = 125.84$ * 0.4532 - 48.17$
      ev = 8.86

      hinweise:
      - rake vernachlässigt
      - potsize sind 0.25 cent weniger, da villain SB ist
      - 45.32% ist die equity, nicht wahrscheinlichkeit dass man gewinnt. man gewinnt zu 44.36% den pot. die differenz ist splitpot
      ok thx a lot^^