Korrekte Bezeichnung der frühen Positionen

    • Alexandro559
      Alexandro559
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2012 Beiträge: 273
      Hallo Freunde ich hab da mal ne Frage bezüglich der frühen Positionen an einem Tisch, weil ich das ziemlich verwirrend finde.

      Undzwar, lese ich oft viele verschiedene Bezeichnungen für 1. 2. und 3. Frühe Position.

      Einmal nennt man es UTG, UTG+1 und UTG+2 ein andermal nennt man es UTG, UTG1 und UTG2 und wieder ein anderes MAL nennt man es UTG1,UTG2 und UTG3?! WTF???

      Warum gibt es so viele Bezeichnungen für die Frühen Positionen? Warum machen die diese bescheuerten + dazu anstatt wie bei MP einfach 1,2,3? Und welche Bezeichnungen sind nun fachlich korrekt und warum? Mich verwirrt es immer wenn die schreiben UTG2 dann kann ich mir nie sicher sein ob es im Bezug auf UTG1,UTG2 und UTG3 oder im Bezug auf UTG,UTG1 und UTG2 gemeint ist -.-
  • 11 Antworten
    • Marvl
      Marvl
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2005 Beiträge: 3.556
      MP1, MP2, MP3 sind wie Button und Cutoff Standardpositionen, unabhängig davon, wie viele Leute mitspielen.
      UTG ist der erste hinter den Blinds. Und das ist relativ.
      Da 5 mittlere Positionen auch an 10er-Tischen ein wenig übertrieben wäre, wurden die beiden folgenden Positionen UTG+1 und UTG+2 benannt, wobei letzterer an 9er-Tischen entfällt.
      Nachdem die 6-max-Tische eingeführt wurden, hat es sich eingebürgert, auch dort die erste Position mit UTG zu benennen und MP3 ist zum Hijack geworden.

      Wenn einige Leute jetzt von UTG1 statt UTG sprechen, dann wohl, um eine eindeutige Position zu benennen, also immer gleich viel Spieler dahinter.
      Da es UTG0 nicht gibt ist also anscheinend UTG1 = UTG, UTG2 = UTG+1, UTG3 = UTG+2.
      Wobei die dritte von dir angeführte Variante, UTG, UTG1 und UTG2, sich doch wohl hoffentlich nicht duchsetzt, völlig verwirrender Mischmasch.
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.498
      Die unterschiedlichen Bezeichnungen rühren einfach daher, dass sie von verschiedenen Autoren stammen, von denen jeder eine andere Bezeichnung für richtig hält. Da es keinen weltweit anerkannten Pokerverband gibt, der die Autorität hätte, die Bezeichnungen zu normieren, herrscht ein kunterbuntes Mischmasch. Insbesondere haben die Pokerräume unterschiedliche Bezeichnungen für die Positionen in den Hand Histories. Letztens wichtig ist nur, wie weit eine Position von Button entfernt ist. Glücklicherweise ist das eine Position, über deren Namen sich alle einig sind. Bleibt also nur herauszufinden, welche Positionen den anderen Bezeichnungen entsprechen.

      BU = BU
      CO = LP (late Position)
      MP3 = MP (middle Position SH) = HJ (Hijack)
      MP2 = UTG (SH)
      MP1 = MP (FR)
      UTG3 = UTG+2
      UTG2 = UTG+1
      UTG1 = UTG

      sind öfters verwandte Entsprechungen.

      Manchmal ist UTG einfach die erste Position nach dem BB, egal wie viele Positionen das vom BU entfernt ist.
    • Alexandro559
      Alexandro559
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2012 Beiträge: 273
      Komisch in den Einsteiger Artikeln und Videos von PS.de wird das aber ganz anders erklärt, dass wenn ein Spieler wegfällt, UTG erst wegfällt und nicht UTG+2 und immer so weiter von hinten nach vorne. Bei nur 7 Spielern am Tisch fallen alle frühen Positionen weg heisst es dort also gibt es bei 7 und weniger Spielern kein UTG und nach dem BigBlind kommt direkt MP1. Die dritte von mir genannte Variante findet man so auf den Bronze SHC´s von PS.de vllt. auch nur ein Druckfehler und die haben einfach das + vergessen.
    • Kick4Ass
      Kick4Ass
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 04.05.2007 Beiträge: 17.027
      Damit es noch verwirrender wird ;)

      EP nicht gleich EP
    • pg89
      pg89
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2008 Beiträge: 6.002
      Original von cjheigl
      Die unterschiedlichen Bezeichnungen rühren einfach daher, dass sie von verschiedenen Autoren stammen, von denen jeder eine andere Bezeichnung für richtig hält. Da es keinen weltweit anerkannten Pokerverband gibt, der die Autorität hätte, die Bezeichnungen zu normieren, herrscht ein kunterbuntes Mischmasch. Insbesondere haben die Pokerräume unterschiedliche Bezeichnungen für die Positionen in den Hand Histories. Letztens wichtig ist nur, wie weit eine Position von Button entfernt ist. Glücklicherweise ist das eine Position, über deren Namen sich alle einig sind. Bleibt also nur herauszufinden, welche Positionen den anderen Bezeichnungen entsprechen.

      BU = BU
      CO = LP (late Position)
      MP3 = MP (middle Position SH) = HJ (Hijack)
      MP2 = UTG (SH)
      MP1 = MP (FR)
      UTG3 = UTG+2
      UTG2 = UTG+1
      UTG1 = UTG

      sind öfters verwandte Entsprechungen.

      Manchmal ist UTG einfach die erste Position nach dem BB, egal wie viele Positionen das vom BU entfernt ist.
      LP ist doch BU + CO ?(
    • Alexandro559
      Alexandro559
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2012 Beiträge: 273
      Original von pg89
      Original von cjheigl
      Die unterschiedlichen Bezeichnungen rühren einfach daher, dass sie von verschiedenen Autoren stammen, von denen jeder eine andere Bezeichnung für richtig hält. Da es keinen weltweit anerkannten Pokerverband gibt, der die Autorität hätte, die Bezeichnungen zu normieren, herrscht ein kunterbuntes Mischmasch. Insbesondere haben die Pokerräume unterschiedliche Bezeichnungen für die Positionen in den Hand Histories. Letztens wichtig ist nur, wie weit eine Position von Button entfernt ist. Glücklicherweise ist das eine Position, über deren Namen sich alle einig sind. Bleibt also nur herauszufinden, welche Positionen den anderen Bezeichnungen entsprechen.

      BU = BU
      CO = LP (late Position)
      MP3 = MP (middle Position SH) = HJ (Hijack)
      MP2 = UTG (SH)
      MP1 = MP (FR)
      UTG3 = UTG+2
      UTG2 = UTG+1
      UTG1 = UTG

      sind öfters verwandte Entsprechungen.

      Manchmal ist UTG einfach die erste Position nach dem BB, egal wie viele Positionen das vom BU entfernt ist.
      LP ist doch BU + CO ?(
      Zumindest laut Einsteigervideos :D
    • Alexandro559
      Alexandro559
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2012 Beiträge: 273
      Original von Kick4Ass
      Damit es noch verwirrender wird ;)

      EP nicht gleich EP
      Das ist doch alles Kokolores. Wieso können die sich nicht auf eine Einheit einigen? Ich kann doch nicht sagen ich nenn Deutschland mal Halulaland ihr könnt es nennen wie ihr es wollt was ist denn dass bitte für ein Unsinn?
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.498
      Es ist richtig, dass, wenn ein Spieler wegfällt, erst UTG wegfällt. Es ist trotzdem so, dass viele Konverter den Spieler links von BB prinzipiell UTG nennen, egal welche Position das dann eigentlich ist. Beispiele dafür gibt es in den Handbewertungsfunktionen genug. Das trägt nicht gerade zum Verständnis bei, ist aber nicht zu ändern. Es gibt leider keine verbindliche Konvention, an die sich alle halten. Ich zähle daher in einer Handbewertung immer ab, welche Position es denn nun tatsächlich ist, egal wie sie heisst.

      Für LP (late Position) gibt es auch mehrere Konventionen: wir nennen die Spielergruppe BU + CO so, andere nur die Position CO. Meine Liste war eine Aufstellung, was alles noch an Bezeichnungen für bestimmte Positionen im Umlauf ist.

      Mit dem einigen haben es vor allem die Amerikaner schwer. Die haben heute noch kein metrisches System, weil sie sich nichts vom Rest der Welt aufzwingen lassen wollen. Poker ist ein amerikanisches Spiel und die schreiben auch die meisten Tools dafür. Da verwendet dann jeder das, was er selbst für gut hält.

      Der von Kick4Ass gepostete Link ist ein schönes Beispiel. Die Einteilung von HM ist inkonsequent, weil sie gleichen Positionen verschiedene Bezeichnungen gibt, je nachdem, wie viele Spieler am Tisch sitzen. Vollkommener Blödsinn, denn entscheidend ist allein, wie weit eine Position von Button entfernt ist. Gleiche Entfernungen sollten dann auch gleiche Bezeichungen haben. Ist mir schleierhaft, wie man auf so etwas kommt.
    • Alexandro559
      Alexandro559
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2012 Beiträge: 273
      Danke jetzt wird mir einiges klar. Aber es wäre schön, wenn zumindest PS.de die Positionen normen könnte in ihren Videos und Artikeln damit man als Neuling nicht so viel rätseln muss.
      Oder wenigstenz solche Sachen in die Einsteiger-Artikel miteinzubeziehen, damit man sich in Zukunft nicht wundert wenn UTG3 plötzlich UTG2 heisst.
    • GoBackToGo
      GoBackToGo
      Bronze
      Dabei seit: 29.09.2007 Beiträge: 1.056
      Original von cjheigl
      Es ist richtig, dass, wenn ein Spieler wegfällt, erst UTG wegfällt. Es ist trotzdem so, dass viele Konverter den Spieler links von BB prinzipiell UTG nennen, egal welche Position das dann eigentlich ist.
      wie kann denn UTG wegfallen. UTG = under the gun, daher gibts UTG obv immer, und kann nicht wegfallen. utg ist einfach immer der, der zuerst vor ne entscheidung gestellt wird. 3handed ist utg=btn.
    • michaelg5pro
      michaelg5pro
      Bronze
      Dabei seit: 18.12.2006 Beiträge: 2.628
      Original von GoBackToGo
      Original von cjheigl
      Es ist richtig, dass, wenn ein Spieler wegfällt, erst UTG wegfällt. Es ist trotzdem so, dass viele Konverter den Spieler links von BB prinzipiell UTG nennen, egal welche Position das dann eigentlich ist.
      wie kann denn UTG wegfallen. UTG = under the gun, daher gibts UTG obv immer, und kann nicht wegfallen. utg ist einfach immer der, der zuerst vor ne entscheidung gestellt wird. 3handed ist utg=btn.
      Das liegt an den erwähnten verschiedenen / gleichzeitig bestehenden Systematiken. Natürlich gibt es immer jemanden der UTG agiert - strategisch ist jedoch die Systematik zweckmäßiger, die relativ zu den späten Positionen zählt, da es darum geht, wie viele noch hinter einem agieren werden.

      Mit "UTG fällt weg" wäre nie geleugnet, dass irgendjemand UTG säße, damit ist nur gemeint (weil man schaut, wie spät man sitzt, und nicht, wer wie früh hinterm BB agiert), dass niemand 7 nicht in den Blinds sitzende Spieler hinter sich hat.