Live SNGs

    • DAS2006
      DAS2006
      Bronze
      Dabei seit: 11.03.2006 Beiträge: 12
      Ich hab in letzter zeit einige live SNGs gespielt und muss echt sagen das die leute zu 90% unglaublich schlecht spielen. es gibt also viel dead money. ich suche jetzt allerdings nach einer passenden strategie.

      Echdaten:

      Anfangsblind 50/100
      blinds steigen alle 12 min.
      anfangsstack 2000

      mit anderen worten, im zweiten blindlevel ist man meist schon unter der 10 BB marke. da ist aber der tisch meist noch (fast) voll. soll ich hier wirklich schon anfangen push or fold zu spielen?
      kleine hintergrundinfo: die spieler sind sehr passiv. das bedeutet sei callen nur mit pocketpairs, starken königen aber dafür jedem ass.
      ich hab da irgendwie ein problem mit karten wie A9 in early position zu pushen.
      der rake ist echt hoch (20-25%), aber die spieler sind echt richtig, richtig schlecht, weshalb ich gerne mit einer guten strategie meine chancen nutzen würde. die struktur ist halt noch mehr auf glück ausgerichtet als turbo SNGs online.
      bisher bin ich gerade break even, weil ich sehr oft an der bubble rausfliege.
      hab aber bisher noch nicht mit einer richtigen strategie gespielt, aber mir kommt es immer so vor als wenn ich viel zu tight wäre.

      hat hier jemand tipps für die phanse bevor man nur noch 10 BB hat (also level 1 und wenn man glück hatte level 2) und danach?

      bin für jeden tipp dankbar!
  • 1 Antwort
    • RobDynamo
      RobDynamo
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 2.125
      Absoluter Crapshot diese Struktur. Wenn du da Fullring sitzt siehst ca. 4-5 Hände pro Blindlevel. Mit TPTK z.B. bist in der ersten Stufe immer potcommited und in der 2. (nach 4-5 Händen wohlgemerkt) spielst schon Push or Fold....

      Würde mich da itm folden und wenn der Tisch sehr passiv ist viele Blindsteals aus late.