"Kumpel" zieht mich über den Tisch!?

  • 26 Antworten
    • SevenTwoOff
      SevenTwoOff
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2007 Beiträge: 5.953
      80 Euro für einen Monat ist eigentlich ziemlich billig
    • HonkeyCJ
      HonkeyCJ
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2010 Beiträge: 3.980
      "Er sagt er zahlt 80 Euro pauschal pro Person und die Mieterin will nun angeblich das ich für die paar wochen nochmal 80 euro zahle."

      Über welchen Zeitraum zahlt er die 80 Euro?


      Und warum entschuldigst du dich für einen "langen" Text? Find ich ehrlich gesagt bisschen erbärmlich. Das ist ein Diskussionsforum da kann man Texte jeder Länge posten, antworten eben nur die die es wollen.
    • JoeKehr
      JoeKehr
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2008 Beiträge: 5.350
      Ich wollt gerade sagen, auch wenn es nen Kumpel ist, sind 80 Euro ziemlich günstig. Bezahl das Geld und gut ist.
    • schoeller18
      schoeller18
      Bronze
      Dabei seit: 19.11.2008 Beiträge: 1.105
      Es muss ja von der Vermieterin was schriftliches geben. Wenn du Stuunk machen willst, dann vordere das Schriftstück ansonsten Zahl die 80€. Ist ja immer noch günstig.
    • schnabel77
      schnabel77
      Silber
      Dabei seit: 06.11.2007 Beiträge: 876
      aber was hat denn die vermieterin mit dem strom zu tun ? den zahlt doch eigentlich immer der mieter selber oder ist das in wien anders ?
    • Daedalus123
      Daedalus123
      Bronze
      Dabei seit: 15.11.2009 Beiträge: 79
      Also. Kommt erstmal auf den Mietvertrag an. Eigentlich geht das die Vermieterin nichts an wer da wohnt. Mehr Strom wird doch über die Nebenkosten abgedeckt. Ich bin jetzt kein Experte für Privatrecht in Österreich, aber ich würd einfach nicht zahlen und abwarten. Soll sie doch wegen 80 Euro klagen.
    • Osirius23
      Osirius23
      Bronze
      Dabei seit: 09.01.2008 Beiträge: 1.436
      Original von schnabel77
      aber was hat denn die vermieterin mit dem strom zu tun ? den zahlt doch eigentlich immer der mieter selber oder ist das in wien anders ?

      ja eben dachte auch die Vermieterin hat nix mit dem strom zu tun...

      Eben nur die Wiener Energie...also ich zahl hier in ner dreier WG 80 Euro Strom und Gas im Monat bzw zahlen wir zu dritt 240 Euro im Monat.

      Mir geht es auch nicht um den Betrag von 80 Euro sondern darum ob er mich verarschen will oder nicht. Es klang halt auch so komisch als er mir das erzählt hat...
    • Osirius23
      Osirius23
      Bronze
      Dabei seit: 09.01.2008 Beiträge: 1.436
      Original von Daedalus123
      Also. Kommt erstmal auf den Mietvertrag an. Eigentlich geht das die Vermieterin nichts an wer da wohnt. Mehr Strom wird doch über die Nebenkosten abgedeckt. Ich bin jetzt kein Experte für Privatrecht in Österreich, aber ich würd einfach nicht zahlen und abwarten. Soll sie doch wegen 80 Euro klagen.

      Also er hat auch gesagt er hätte das schon bezahlt und weil er erst drei Monate dort wohnt will er keinen Stress machen...

      Finds halt komisch das Geld für den Strom bei der Vermieterin zu zahlen die damit imo nix zu tun hat...
    • Tiltberger
      Tiltberger
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2005 Beiträge: 28.218
      Original von Daedalus123
      Also. Kommt erstmal auf den Mietvertrag an. Eigentlich geht das die Vermieterin nichts an wer da wohnt. Mehr Strom wird doch über die Nebenkosten abgedeckt. Ich bin jetzt kein Experte für Privatrecht in Österreich, aber ich würd einfach nicht zahlen und abwarten. Soll sie doch wegen 80 Euro klagen.
      obv wird zu 4. mehr strom/wasser verbraucht...
      Außerdem klage lol... Schon mal dran gedacht dass op vielleicht nicht will dass sich sein aufenthalt negativ aufs vh zw. vermieter und seinem kolleg auswirkt?
      bezahl die 80 euro für 1 monat wohnen... ist mehr als günstig (selbst wenn du schon 50 im vorfeld gezahlt hast) ...
    • dezi
      dezi
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2006 Beiträge: 2.022
      oh man,
      bezahl einfach und heul nicht rum.
      ist doch nett, dass er dich dort wohnen lässt, obwohl er schon seit wochen jemanden da hatte.
      du wolltest eh 50,- abdrücken, essen wär eher noch teurer geworden. von 30,- mehr wirst du nicht sterben.
      wer soll sonst die höheren NK bezahlen? also manchmal ey :rolleyes:
    • snapcaller
      snapcaller
      Einsteiger
      Dabei seit: 17.11.2009 Beiträge: 50
      80€/Person für 1 Monat Strom ist Wucher, vorausgesetzt du hast nen normalen Stromverbrauch. Da wären so um die ~35€/Person ganz okay.

      Aber da du ja nicht nur Strom, sondern auch Miete, Wasser, Heizung, Verschleiß zahlst, da du ja einen Monat bei ihm gepennt hast, sind 80€ eigentlich ziemlich billig.

      Nur wenn er ein alter Geizkragen ist und plötzlich das Geld will, ohne dass vorher was ausgemacht war, dann kann ich schon verstehen, dass du da kleinlich bist ;) und nicht 80€ anstatt der korrekterweise max. ~35€ für Strom zahlen willst.
    • ZoOOo4
      ZoOOo4
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2012 Beiträge: 318
      Gib ihm einfach die 80€.

      1. Angenommen seine Mieterin würde die 80€ wollen (Dazu müsste sie auch wissen, dass du dort wohnst), dann würdest du deinem "Freund" keinen Gefallen tun, wenn du die Zahlung verweigerst. Gibt alles nur Stress und dein Freund würde wegen 80€ mit der Vermieterin auf Kriegsfuß stehen. Ganz nebenbei erscheinen mir 80€ für einen Monat in Wien ziemlich billig :rolleyes: .

      2. Dein Freund "haut dich übers Ohr". Ich würde eher sagen, dass dein Freund sich nicht traut, dir zu sagen, dass er für die Anstrengungen, die er auf sich nimmt, mehr Geld möchte. Ich nehme jetzt einfach mal an, dass die Wohnung nicht allzu groß ist und dann kann eine einmonatige Einquartierung schon sehr anstrengend werden.

      In beiden Fällen wären 80€ völlig okay. Er hätte dich auf der anderen Seite auch einfach ablehnen können. Honoriere das(!) und mach ihm so wenig Stress wie möglich.
    • Rubnik
      Rubnik
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 10.334
      Wenn man bedenkt, dass die Heizkosten in der Heizperiode gerne mal 500€ und mehr ausmachen ist das völlig ok. Selbst wenn durch dich nicht mehr geheizt wird ist es durchaus angemessen, dass Du einen Teil davon bezahlst.
    • nesuhnelo
      nesuhnelo
      Silber
      Dabei seit: 05.11.2010 Beiträge: 60
      Ein Freund von mir hatte seine Freundin für 1-2 Wochen zu Besuch, da kam die Vermieterin auch an und wollte 10,- pro Nacht...

      Das kann also durchaus passieren, ich kenne den Typ "hinterfotziger" Freund -
      den gibt's gerne - aber siehe Vorposter, die 80€ sind da vollkommen legitim...
    • Phonosapien
      Phonosapien
      Gold
      Dabei seit: 25.04.2007 Beiträge: 2.455
      Jo 80 sin doch net schlimm.
      Alternativ Igel auf die Couch setzen und gut is.
    • Ennats
      Ennats
      Bronze
      Dabei seit: 15.03.2012 Beiträge: 555
      Ich zahle in meiner Studentenbude auch pauschal für Strom, Wasser, Internet, das wird also nicht überall über Nebenkosten abgedeckt.
      Bei zwei Personen steigt dann logischerweise der Strom/Wasserverbrauch.
      Übrigens geht es den Vermieter sehr wohl etwas an wenn jemand die Wohnung über einen längeren Zeitraum mit benutzt.
      Die Frist liegt bei drei Monaten.
      Sobald du ohne Erlaubnis des Vermieters länger als drei Monate in der fremden Wohnung wohnst und du kein naher Verwandter des Mieters bist (dann reicht es wenn der Hauptmieter ein Mitgebrauchsrecht der Wohnung einräumt, da hat der Vermieter nichts zu sagen) besteht theoretisch ein Kündigungsgrund.
      Zahl die 80€ und gut ist, ich fang doch nicht an mich mit nem Kollegen, bei dem ich einen Monat wohnen durfte um die paar € zu zoffen...
    • Osirius23
      Osirius23
      Bronze
      Dabei seit: 09.01.2008 Beiträge: 1.436
      solche posts wie zahl einfach bla bla und halts mauls sind so :facepalm:

      mir geht es ja nicht um die höhe des betrags...

      ich finde es nur seltsam DAS DIE VERMIETERIN DAS GELD FÜR DEN STROM WILL...

      und geheizt wurde in dem Monat eh nicht...naja...wayne
    • Kamikaze001
      Kamikaze001
      Bronze
      Dabei seit: 20.11.2007 Beiträge: 5.844
      Original von ZoOOo4
      Gib ihm einfach die 80€.

      1. Angenommen seine Mieterin würde die 80€ wollen (Dazu müsste sie auch wissen, dass du dort wohnst), dann würdest du deinem "Freund" keinen Gefallen tun, wenn du die Zahlung verweigerst. Gibt alles nur Stress und dein Freund würde wegen 80€ mit der Vermieterin auf Kriegsfuß stehen. Ganz nebenbei erscheinen mir 80€ für einen Monat in Wien ziemlich billig :rolleyes: .

      2. Dein Freund "haut dich übers Ohr". Ich würde eher sagen, dass dein Freund sich nicht traut, dir zu sagen, dass er für die Anstrengungen, die er auf sich nimmt, mehr Geld möchte. Ich nehme jetzt einfach mal an, dass die Wohnung nicht allzu groß ist und dann kann eine einmonatige Einquartierung schon sehr anstrengend werden.

      In beiden Fällen wären 80€ völlig okay. Er hätte dich auf der anderen Seite auch einfach ablehnen können. Honoriere das(!) und mach ihm so wenig Stress wie möglich.
      #
    • Ennats
      Ennats
      Bronze
      Dabei seit: 15.03.2012 Beiträge: 555
      Original von Osirius23
      ich finde es nur seltsam DAS DIE VERMIETERIN DAS GELD FÜR DEN STROM WILL...
      Wie bereits mehrfach angemerkt wurde kann es durchaus vorkommen, dass man pauschal für Strom/Wasser etc zahlt, wie z.B. bei mir.
      Keine Ahnung was mein Vermieter sagen würde wenn sich plötzlich für einen Monat die Mieteranzahl verdoppelt hätte.
    • 1
    • 2