Nachbar vertickt obv Dope

    • BarackOhama
      BarackOhama
      Einsteiger
      Dabei seit: 12.02.2013 Beiträge: 316
      Hi,

      Anfang des Jahres ist unter mir ein neuer Nachbar eingezogen, so ein ca. 18 Jähriger Emo-Punk, der zu meinem Entsetzen auch Gabba hört (WTF!?)
      War leider genau zu der zeit, wo ich für Prüfungen lernen musste und daher über seine tägliche Einweihungsparties ziemlich abgefuckt.
      Da ich mich mit so Leuten immer schlecht unterhalten kann ohne, dass es ausartet und er auch eigentlich zu der Zeit immer besoffenen Besuch hatte, hab ich mich direkt beim Vermieter beschwert und seitdem ist auch eigentlich Ruhe bis auf gelegentliche Gabba-Beats...

      Seit ca 2 wochen fing es an, dass immer wieder Typen bei mir klopften, weil sie sich offensichtlich in der Etage vertan hatten, mal freundlich entschuldigend mal echtes Dreckspack und auch mal gegen halb 12 unter der Woche.

      Freitag war mir dann das erste mal klar, dass der wohl was vercheckt, da einer bei mir gegen Mitternacht klopfte und mich fragte, ob ich wüsste, ob hier ein B. im Haus wohne. War recht freundlich, also antwortete ich, ich hätte kein Plan, aber wahrscheinlich sei es der Typ genau eine Wohnung unter mir. Nach diesem Vorfall war mir eigentlich schon klar, dass da was verkauft wird, interssierte mich aber eig. nicht so, hab selber lang genug gebufft.

      Sonntag abend um halb 10, klopfte es wieder, ziemlich nervig, weil ich grad am grinden war und da steht so ein 16/17 jähriger, den ich dann insta nach unten geschickt habe.
      Gegen halb 12, ich hatte mich grade ins Bett gelegt und Tv ausgemacht klopft es wieder recht laut, ich mach auf, da steht der selbe Typ von vor 2h mit ner 14/15 jährigen im Schlepptau und wedelt mir mit nem 10€-Schein vor der Nase rum. Ich fragte was er wolle und er stottert etwas vor sich hin und fragte dann:
      "Kannse?"
      Ich: "WAS?!"
      er:"10er Grün"
      Ich: "OMFG, soll ich jetz direkt die Bullen rufen oder was?"
      Er völlig perplex.
      Ich: "WARST DU NICHT VOR 2h SCHOMMA HIER?!"
      Er: "ja"
      Ich:"JA UND BIN ICH B.!?"
      worauf er dann mit der Kleinen abdackelte.

      Hab schon viel dämliches erlebt, grade im Bezug auf Drogen, aber so ein dummer "Kunde" ist echt unfassbar. Als ich mich wieder beruhigt hatte und im Bett lag musste ich echt laut los lachen und konnte erst mal gar nicht pennen, so witzig fand ich das im Nachhinein.

      Jetz meine Frage was ich tun soll, hatte erst überlegt B. zu warnen und ihm zu sagen, dass er nur an "Kunden" mit nem IQ ab 70 verkaufen sollte. Andererseits hab ich kein Bock auf so ein Kommen und Gehen im Haus und spiele mit dem Gedanken dem Vermieter von der Anektdote zu erzählen.
      Was für mich auch noch ein Faktor ist wie er das "Grün" sagte, klang für mich nämlich eher so als sei das Gegenstück nicht braun sondern eher weiss, wo für mich der Spaß absolut aufhört, vor allem wenn ich mir so reinziehe wie alt die Leute sind, die zu dem gehen.

      Was würdet ihr tun? Erst ma nix und als Ass im Ärmel aufbewahren, falls der mir nochmal hart auf den Sack geht oder ihn warnen?
  • 51 Antworten