Satsujin

    • Satsujin
      Satsujin
      Bronze
      Dabei seit: 24.12.2011 Beiträge: 19
      Hallo Communitiy,

      ich darf mich kurz vorstellen: :)

      m, 26 Jahre jung und aus NRW stammend interessiere ich mich schon sehr lange für pokern, speziell NL hold'em. Mein letzter Versuch mich vom Anfänger zum semi-shark zu mausern ist kläglich gescheitert und endete schließlich in der Einsicht das sich Online-Pokern und Abendschule, zumindest zeitlich, nicht vertragen. Nun bin ich wieder frei und bereit im Geld zu schwimmen! Doch diesmal nicht ohne Professionelle Hilfe ;)

      Momentan spiele ich bei 770 auf micro. (kann es sein das dies Level mega tight ist?)

      Frage 1: Aus welchen Gründen spielst du Poker?
      money, money, money... Ne ernsthaft ich hab auch so Spaß an der Sache, online wie live.

      Frage 2: Was sind deine Schwächen beim Poker?
      Tja "Nit" zu sagen wäre vielleicht zu hart aber ich sehe meine schwächen im Postflop-play, also darin meine Hand profitabel zu ende zu spielen. Ein Beispiel: Ich betrachte eine Hand postgame und merke das ich eine bet gemacht habe, bei der schlechtere Hände folden mussten und stärke mich ohne Zweifel all-in gesetzt hätten. Mit anderen Worten, dumm.

      Frage 3: Was heißt es, tight-aggressiv zu spielen?
      Spiele wenige, ausgesuchte Blätter. Aber wenn du spielst, kontrolliere das Spiel und lass die anderen reagieren.
      Kann ich folden oder kann ich raisen?!
  • 3 Antworten
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Hi, willkommen in unserem Kurs.

      Joa, dann wollen wir doch mal. Ich denke der Kurs wird dir noch sehr viel helfen. gerade bei den Dingen wie dem Postflopgame was du nennst. Auf jeden Fall ist es schonmal wichtig erkannt zu haben, dass auf eine Bet entweder schlechtere Hände callen sollten, oder aber bessere Hände folden sollten ;) .

      Neben dem Kurs sollte dir vor allem unser Handbewertungsforum noch sehr viel weiterhelfen. Dort kannst du genau solche Situationen posten und mit anderen Pokerstrategen zusammen analysieren. Was dir enorm helfen wird dein Spiel zu verbessern.

      Kann ich folden oder kann ich raisen?!


      Was meinst du damit? Und worin siehst du die Vorteile des Tight Aggresive Stils?
    • Satsujin
      Satsujin
      Bronze
      Dabei seit: 24.12.2011 Beiträge: 19
      Hi, danke danke =)
      Js ich freu mich schon drauf!

      Das TAG für mich bedeutet zu entscheiden ob meine Hand schlecht genug ist zu folden, oder gut genug um zu raisen. Call oder Check ist eher selten eine Lösung. Der Vorteil nur ausgesuchte Karten zu spielen liegt, wörtlich, auf der Hand. Eine bessere Starthand hat einen Höheren Erwartungswert gegenüber Random Cards am Showdown zu gewinnen. Ein Großteil aller Fehler kann vermieden werden wenn man mittelmäßige Hände preflop foldet.
      Habe ich eine Spielbare Hand möchte ich nun gerne entscheiden ob ich preflop All-In gehen möchte oder gerne günstig den Flop sehen will. Danach möchte ich entscheiden können ob ich um einen großen oder einen kleinen Pott spielen möchte.
      Dazu muss ich das Geschehen am Tisch kontrollieren und meine Position am Tisch genau kennen. Stelle ich den Gegner mit einer bet oder raise vor die Wahl, gerät er unter Druck und begeht eventuell Fehler. Checke oder limpe ich, macht er dies mit mir.
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Alles klar, das passt so. Viel Spaß bei Lektion 2.