Q dugi pre CO IP auf Limper

    • michaelg5pro
      michaelg5pro
      Bronze
      Dabei seit: 18.12.2006 Beiträge: 2.628
      Die Hand hält pre je nach Gegneranzahl nicht mehr so oft, wichtig ist auch die Dynamik des Tisches. Gleichwohl allgemein gefragt: Pflichtfold oder Pflichtraise? Ich spiele gerne aber selten und freilich leakreich Badugi, gerne aggressiv, wie tight/loose je nach Gegnern naja aber auf die kommt es eher an, da ich kein Image hatte. HU spiele ich dann oop am ehesten nach 1st b/c bis b/f, nach 2nd b/f oder c/f, kaum c/c und river c/c bis c/f (Lines OOP je nach Initiative und Gegner) aber wie mein Handplan nun IP wäre weiß noch nicht, vermutlich mehr folden, path calldowns mag ich auch nur bedingt. Spielbarkeit kann unangenehm werden, wenn sich BU aggressiv einmischt. Aber vielleicht heißt es ja auch einfach fold pre!?

      Freu mich über allgemeine Hinweise, was es zu bedenken gilt.

      Poker Stars $1/$2 Limit Badugi - 7 players -

      Pre Draw: (1.5 SB) Hero is CO with A :heart: Q :spade: 9 :club: 8 :diamond:
      UTG folds, UTG+1 folds, MP calls, Hero ?
  • 2 Antworten
    • deibelchen
      deibelchen
      Bronze
      Dabei seit: 19.06.2008 Beiträge: 1.255
      Pflichtfold oder Pflichtraise? - Die Frage kann ich dir nicht so einfach beantworten. Es hängt mMn von den Gegnern ab. Wenn du mit der Hand HU kommst ist das super, falls MP häufiger 2Cards als 3Cards limpt, umso besser.
      Sollten BU und die Blinds häufig overcallen oder raisen, dann würde ich die Hand pre entsorgen. Vor allem wenn die Gegner eher schlechter sind, wollen sie ihre 3 Draws häufiger realisieren, was deine Equity senkt.
      Wenn ich keine Angst vor nem permanenten Multiwaypot haben muss, ist CO für die Hand auf jeden Fall gut genug um zu isolieren.

      Mein genereller Plan für die Hand wäre b/b/chb.
      Nach 1st b/c um die Q zu drawen, 2nd b/f (außer man hat Reads) und auf ne donk 3rd ist man meistens ziemlich tot und kann dann über folden nachdenken.
    • Mati312
      Mati312
      Bronze
      Dabei seit: 27.04.2010 Beiträge: 1.009
      Ist i.d.R. ein Pflichtraise.

      Aufbrechen 1st draw nur wenn 4way, oder wenn 3way gecappt wurde, und:
      - Der Capper predraw badugis nie aufgibt
      - Der Capper nitty ist

      Auf den weiteren Streets ist es halt immer schwierig, grundsätzlich empfiehlt es sich bei raises call/pat/fold zu spielen, da viele semibluffen. Auf den höheren Limits wissen das gute spieler jedoch und ziehen dann purebluffs auch noch am river durch.