Blinddefense Konstruktion meiner Ranges

    • soltana
      soltana
      Black
      Dabei seit: 30.08.2006 Beiträge: 1.990
      Party Poker $200.00 No Limit Hold'em - 6 players - View hand 2158915
      DeucesCracked Poker Videos Hand History Converter

      CO: $207.30 - VPIP: 28, PFR: 24, 3B: 8, AF: 3,7, Hands: 5161
      BTN: $385.00 - VPIP: 29, PFR: 23, 3B: 10, AF: 3,4, Hands: 8759
      SB: $213.55 - VPIP: 27, PFR: 22, 3B: 10, AF: 3,3, Hands: 78693
      Hero (BB): $217.65 - VPIP: 22, PFR: 17, 3B: 7, AF: 2,3, Hands: 30348
      UTG: $250.45 - VPIP: 23, PFR: 19, 3B: 9, AF: 2,6, Hands: 13622
      MP: $200.00 - VPIP: 25, PFR: 19, 3B: 8, AF: 2,5, Hands: 8311

      Pre Flop: ($3.00) Hero is BB with ??:
      3 folds, BTN raises to $4, 1 fold, Hero calls ??







      Villain stealt 53% seiner Hände und foldet in der situation 52% dieser hände. Er 4 bettet im BTN 18% seiner Hände.

      Wie sollen nun hier meine Callrange, 3BetRange und Preflop Broke Rane aussehen?

      Seine OPR Range wird wohl sein:
      33+,A2s+,K2s+,Q2s+,J3s+,T5s+,95s+,84s+,74s+,64s+,54s,A2o+,K5o+,Q6o+,J7o+,T8o+,98o

      Seine Callrange auf eine 3Bet ist schwer genau einzuschätzen. er hat bisher 100% auf eine 5Bet gefoldet. Dies waren aber auch nur 4 Situationen bisher. Daher schätze ich seine 4Bet range erstmal mehr blufflastig ein und er callt mehr starke hände auf die 3bet.

      Seine Callingrange ca. 25% der Gesamtrange könnte dann sein:

      QQ-22,A8s+,K9s+,Q8s+,J8s+,T7s+,96s+,86s+,75s+,64s+,54s,AQo-A8o,KTo+,QTo+,JTo,T9o,98o


      Seine 4Bet Range (9%):
      KK+,A7s-A2s,AKo,A7o-A2o


      Da nach meiner Annahme die Bluffrange ziemlich gross ist kann ich eigentlich viel in meine schovingrange packen. Theoretisch sind sogar any two möglich. Aber da die samplesize klein ist würde ich wohl erstmal dies schoven:


             Equity     Win     Tie
      MP3    38.59%  33.06%   5.53% { KK+, A7s-A2s, AKo, A7o-A2o }
      BU     61.41%  55.88%   5.53% { 99+, A2s+, AQo+ }


      Meine 3Bet-Range sollte mehr auf Value gewichtet sein, da er viel callt. Wenn ich meine Valuerange aber sehr weit mache, dann sehe ich meine Callingrange sehr schwach an, sodass ich gegen ihn wohl eine only 3Bet or Fold Strategie als die Beste empfinde.



             Equity     Win     Tie
      CO     48.14%  46.56%   1.58% { QQ-22, A8s+, K9s+, Q8s+, J8s+, T7s+, 96s+, 86s+, 75s+, 64s+, 54s, AQo-A8o, KTo+, QTo+, JTo, T9o, 98o }
      SB     51.86%  50.28%   1.58% { 22+, A2s+, KTs+, QTs+, J9s+, T8s+, 97s+, 86s+, 76s, 65s, A2o+, KTo+, QTo+, JTo }



      Ist dieser Preflop Blinddefense Plan gegen Villain hier gut?
      Oder wie spielt ihr hier die Blinddefense?

      Gibt es einen guten Artikel wie man in solchen Situationen seinen Range zusammenbauen kann?
  • 4 Antworten
    • mnl1337
      mnl1337
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 13.01.2008 Beiträge: 15.462
      paar punkte die mir auffallen
      - PPs sind bessere bluffallinhände als Axs von equity
      - ne flatrange kann ruhig weak sein, da du odds bekommst und immer den flop siehst. ne hand wie JTo hat gegen seine 3betcallingrange eigentlich kaum value, dominiert aber einiges seiner openingrange
      - 3betrange sollte polarisiert sein. folgerung daraus, dass man eine flatrange haben solte. insgesamt kannst du dann mehr hände defenden, was insgesamt mehr EV hat
      - seine 4betrange wird valuelastiger sein. JJ+/AK sollte es schon mindestens sein. hast halt sample erwischt. er ist halt wahrscheinlich son typischer spieler, der jeden dünnen 4betbluffspot mitnimmt

      zwecks range konstruieren gilt hier das gleiche konzept wie immer mit toprange valueraisen, bottomrange folden, middlerange flatten, topfoldingrange bluff3betten. kann dir die letzten 3 videos empfehlen
      http://de.pokerstrategy.com/video/#searchtext=mbml&key=author&contenttype=0&gametype=0&tablesize=0&languages=de,en&levels=basic,bronze,silver,gold,platinum,diamond&lowerlimit=0&upperlimit=100&ob=date&od=desc&page=1&rpp=50
    • Becks777
      Becks777
      Black
      Dabei seit: 04.03.2006 Beiträge: 7.727
      Würds nicht nur von den Preflop stats abhängig machen, sondern auch von postflop stats. Es hängt halt auch davon ab wie gut du deine Equity realisieren kannst. Würde hier gegen ne weite minraise range definitiv wider defenden. Vorallam die Kxs Qxs Hände.

      Preflop kriegst du 3.5 zu 1 = 22 %. Hast z.B. mit 72o 29% gegen ne top 50 %(einfach mal stoven). Prob ist natürlich das es mit so ner Hand schwer ist seine Equity zu realisieren. Und wie gut man die Equity realisieren kann hängt halt von viele Faktoren ab ;) .
    • soltana
      soltana
      Black
      Dabei seit: 30.08.2006 Beiträge: 1.990
      hi danke mnl1337. Hat mir auf jeden fall noch ein paar denkanstöße gebracht.

      Wenn ich die 3bet Range nach deiner Methode mit Multiplier 25% verwende, dann komme ich auf die Range:

      TT+,AJs+,A6s-A2s,KQs,K8s-K2s,Q7s-Q2s,J7s-J2s,AQo+,KQ

      (13,5% mit 50% value und 50% bluff)

      Eine Callingrange könnte wohl dann ungefähr so aussehn.


             Equity     Win     Tie
      MP3    51.24%  49.68%   1.55% { 99-22, ATs-A7s, KJs-K9s, Q9s+, J8s+, T7s+, 96s+, 85s+, 75s+, 64s+, 54s, AJo-A8o, KJo-K9o, Q9o+, J9o+, T9o }
      CO     48.76%  47.21%   1.55% { 22+, A2s+, K2s+, Q2s+, J3s+, T5s+, 95s+, 85s+, 74s+, 63s+, 52s+, 42s+, 32s, A2o+, K8o+, Q8o+, J8o+, T8o+, 97o+, 87o, 76o, 65o, 54o }
    • mnl1337
      mnl1337
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 13.01.2008 Beiträge: 15.462
      da sieht doch schon ganz ok aus :)
      man kann halt noch kleinigkeiten verändern. zb lässt sich Kx2 oder zumindest K7s+, Q7s, J7s wunderbar flatten. außerdem sind kleine pockets kaum auf setvaluegeeignet aber eine gute 3bet, 5bet hand. die 3betrange ist allgemein sehr highcardlastig. das ist zwar gut aber evtl möchte man auch ein paar gapper noch für deception einstreuen. 64s ist zb nicht die beste flattinghand. insgesamt kann man noch nen tick mehr defenden imo. man muss natürlich langsam anfangen, wenn man vorher recht tight war.