[NL] John432

    • John432
      John432
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2010 Beiträge: 1.725
      Hey,

      Vorstellung

      Mein Name ist Erik und ich bin 21 Jahre alt. Geboren bin ich in der sächsichen Landeshauptstadt Dresden. Aktuell absolviere ich eine Ausbildung zum Kaufmann für Bürokommunikation. (2. Lehrjahr)

      "Pokerkarriere"

      Spiele nun seit ca. 3 Jahren Poker. Begonnen habe ich mit SnG's, bin auch gleich dabei geblieben. Ein Paar Ausflüge gab es dann zum Cash Game und zu kleineren MTT's. Die SnG's habe ich Beak Even gespielt. Am Ende verließ mich die Lust und das Interesse an diesem Format. Seit dem ich mit Poker begonnen habe, reizen mich MTT's, jedoch besitze ich die notwendige BR nicht.

      Nun möchte ich mich gerne umorientieren und mich am Cash Game versuchen. In den vergangenen Tagen habe ich schon fleißig Theorie gebüffelt. Um von Anfang an kontinuierlich an meinem Spiel zu arbeiten möchte ich nun den Anfängerkurs absolvieren.
  • 2 Antworten
    • John432
      John432
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2010 Beiträge: 1.725
      Lektion 1

      Aufgaben:

      Lies folgende Artikel:

      • Die Spielregeln von Texas Hold'em
      • Was ist die Bigstackstragie
      • 7 Tipps, wie du ein erfolgreicher NL-Spieler wirst


      Sieh dir folgendes Video an:

      • Lektion 1: Über den Kurs und PokerStrategy.com


      Live Coachings:


      • Live-Coaching mit CKWebsolutions
      • Live-Coaching mit Paxis


      Podcast anschauen:

      • Coaching Podcast - Live-Coaching Woche 1


      Hausaufgaben:

      Frage 1: Aus welchen Gründen spielst du Poker?

      Poker fasziniert mich seit dem ich das erste mal Pokerkarten in der Hand gehalten habe. Das Analysieren von Situationen, Gegnern und zukünftigen Szenarien macht mir rießig Spaß. In erster Linie spiele ich Poker weil es mir total viel Spaß macht. Langfristig möchte ich jedoch durch ein profitables Spiel Gewinne erzielen.

      Frage 2: Was sind deine Schwächen beim Poker?

      Postflop fühle ich mich sehr oft unsicher. Ein Gameplay zu entwickeln fällt mir demzufolge schwer. Des Weiteren fixiere ich mich bei der Bewertung von Ranges leider immer nur auf 1-2 Hände. Obwohl ich meine Gegner eigentlich ganz gut auf eine Openraising- und Openlimpingrange setzen kann. Oft führe ich Gedankengänge nich zu Ende.

      Frage 3: Was heißt es, tight-aggressiv zu spielen?

      Als Tight-aggressiver Spieler wähle ich meine Hände (Preflop) mit Sorgfalt aus. Es ist wichtig das ich mich mit marginalen Händen nicht in schwierige Spots manövriere. Sollte ich jedoch eine gute Hand haben, dann spiele ich diese aggressiv weiter.
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Hi Erik, willkommen in unserem Kurs.

      Ersteinmal sorry für die Wartezeit, die durch Ostern entstanden ist.

      Ich denke ich komme hier gleich zu den Fragen aus der Lektion 1. Bei Frage 2 geht es ja um deine Schwächen und da möchte ich dir schonmal als Tip unsere Handbewertungsforen ans Herz legen. Wenn du dich dort aktiv an den Diskussionen beteiligst, ist das einfach ein super Weg eben diese Schwachpunkte, die du nennst loszuwerden. Aber auch hier im Kurs wird noch das ein oder andere zum Postflopspiel kommen.

      Bei Frage 3 fängt deine Erklärung ja sehr gut an. Mir fehlt allerdings ein wenig eine Begründung, warum wir aggresiv spielen?