OESD und FLUSH Draw bei SSS am FLOP

    • MKuenstner
      MKuenstner
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2007 Beiträge: 15
      wahrscheinlich ne dumme frage aber es dauert ja hoffentlich nicht lange sie zu beantworten.
      Spiele ich OESD oder Flush Draw (mit A oder K auf der Hand) am Flop wie ne Made hand also mit einer Value Bet (PotSize) an??
      Klingt irgendwie riskant!!
  • 6 Antworten
    • ChrisThe
      ChrisThe
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 1.990
      In einem raised pot mach ich das so ja. Bzw. je nach Stack push ich evtl. selber. Grund hierfür ist dass man als PFR ja mit ner Bet auch FE kreiert. Sollte der Gegner hier jedoch nicht folden sondern einen AI setze hat man immer die Odds um zu callen.

      IdR hat man als PFR ja auch nicht nur die Odds von OSED und Flush draw da man die OCs nicht grundsätzlich vollständig discounten sollte.
    • karlo123
      karlo123
      Black
      Dabei seit: 25.06.2005 Beiträge: 10.193
      Also nach Strategie spielst du die Hand an, wenn du Preflopagressor warst. Warst du kein Agressor, so spielst du check call nach Odds und Outs.

      Ausnahme: Ihr seit HU und der Pot ist unraised dann bettest du 1/2 Potsize wegen Foldequity.
    • Dominik7
      Dominik7
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2006 Beiträge: 8.052
      Wie berechnet man denn die implied odds wenn man ein short stack ist? Wie loose kann man callen wenn man recht geringe IO hat?
    • karlo123
      karlo123
      Black
      Dabei seit: 25.06.2005 Beiträge: 10.193
      In der Regel calle ich eher den Flop als den Turn auf Implied Odds. Hier habe ich dann 2 streets um noch was zu gewinnen. Hab ich einen FD zb ao calle ich schon bei 1:3 oder bei loosen Spielern auch 1:2.

      Ist halt auch wichtig, wie loose die Gegner sind und ob sie dich ausbezahlen.
    • Taiki
      Taiki
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2006 Beiträge: 539
      man hat ja je nach board auch oft noch die outs von den Overcards die man auf der hand hält . Also ist es das Ziel All-In zu gehen mit FS oder OESD, oder seh ich das irgendwie falsch?
    • karlo123
      karlo123
      Black
      Dabei seit: 25.06.2005 Beiträge: 10.193
      Original von Taiki
      man hat ja je nach board auch oft noch die outs von den Overcards die man auf der hand hält . Also ist es das Ziel All-In zu gehen mit FS oder OESD, oder seh ich das irgendwie falsch?
      Bin ich am Flop ui und sehe ich mich hinten, so freue ich mich eigentlich sehr über die Foldequity. Das macht den Move auch so extrem + EV. Foldequity und Outs zusammen. Aber bekomme ich Action am Flop gehe ich allin.