Professional No-Limit Hold 'em: Volume I: 1 Ed Miller u.s.w. gut für die MSS ?

    • Poker5521
      Poker5521
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2012 Beiträge: 871
      Hallo,

      ich würde mir gerne ein Buch kaufen, nur welches ist geeignet für die MSS ?

      In dem von mir oben beschriebenen Buch geht es auch um SPR.

      Wer kennnt dieses Buch?

      Lohnt es sich für MSS´ler überhapt oder eher nur für die BSS´ler?

      Ich lese halt nur immer das es nicht für einsteiger geeignet ist, si esollen sich eine leichtere Lektüre organisieren. Es ist ein über 300 Seiten hammer, nicht gerade leichte kost. Mich intressiert das REM denken der Profis, ich denke schon das es mir helfen kann.

      Fliegus123 kennt auich das SPR, es muss sich doch lohnen oder? Ghostmaster meinte ich sollte mich mal lieber damit beschäftigen.


      MfG: Poker5521
  • 13 Antworten
    • Campernator
      Campernator
      Bronze
      Dabei seit: 15.09.2011 Beiträge: 2.264
      Was soll ein ganzes Buch über einen einzelnen Begriff bringen?

      Sry aber ich glaube du beschäftigst dich viel zu viel mit für dich noch sinnlsoe Theorie!
    • Poker5521
      Poker5521
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2012 Beiträge: 871
      Kennst du es nicht? Es soll eins der besten oder sogar das Beste CG Theorie Buch sein das es gibt. Ich muss mich ja auch mit was beschäftigen, damit ich mal weiter komme.

      Ich brauche Theorie on mass. Fliegus123 kennt es (schade jetzt kann ich ihn nicht mehr fragen).


      Sinnlos ist es glaube ich nicht, nur in wie weit es mich weiter bringt würde ich gerne wissen.

      REM (Range Equity Maximum) muss jeder der ernsthaft spielen will kennen, es beinhaltet auch die Handplanung bis ins Detail und das Lesen der Hände bis Pot Odds bis was weis ich noch, der grösste teil ist Stack Pot Ratio und Effektive stacksizes.

      Wieso ist das für mich Sinnlos?


      MfG: Poker
    • Campernator
      Campernator
      Bronze
      Dabei seit: 15.09.2011 Beiträge: 2.264
      Du spielst Nl10 oder?

      Du brauchst nicht Theorie on mass.... Du musst einfach das Zeugs was es hier gibt verstehen und nicht Tonnen von Theorie die dir nichts bringt.

      Ich kenne das Zeugs was du schreibst nicht und spiele td halbwegs erfolgreich, so what :s_o:
    • Poker5521
      Poker5521
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2012 Beiträge: 871
      Die ganzen sachen die es hier gibt, da gibts eher kaum was, gerade wichtige dinge wie Handreading oder Second Barrels, grundsachen die es seit 2006 geben sollte gibts nicht.

      1x ein Coaching drüber gehabt, keine aufzeichnung, jetzt stehe ich immer noch da und weis nicht wirklich was ich machen soll.

      Gold Coaching weg, Theorie Kurs nicht einmal fertig und ich kann mir kaum vorstellen das ein anfänger das alles innerhalb nur eines Coachings verstehen kann (ich meine jedes einzelne Schwerpunkt Coaching).

      Wen man es sich wenigstens noch einmal angucken könnte. Ich brauche was zum nachschlagen qasi.

      Wollte ja nur wissen ob es auch jemand kennt. Mit nur einen Poker Buch wird man nicht reich das weis ich. Aber selbst die gehören zum Standard dazu mindestens.

      Ich hatte eh vor mir welche mal zu holen.

      Ich muss mehr erfahren. Ich sehe selbst auf dem kleinsten Limits teils gute spieler.

      Mich intressiert mehr das was wieso warum hinter einer Hand, selbst in denn Podcasts werden sachen gesagt wie mal da etwas losser, aber momentan nur in dieser Situation, eine Situation die man mit nur einem satz garnicht ausdrücken kann, da würde ein ganzes Coaching für drauf gehen + das man es danach noch oauken muss.

      Ich glaube kaum das einer der neuen viel in den Silber Coachinsg gelernt hat, man kann etwas mitnehmen aber auch nur etwas, mann mus es danach witer machen bis man es irgendwan verstanden hat.

      Jeder Situation ist anders im Poker, so schnell ist keine Hand wie die andere, man muss das warum verstehen.


      MfG: Poker5521
    • Campernator
      Campernator
      Bronze
      Dabei seit: 15.09.2011 Beiträge: 2.264
      Bis Nl100 kommt man mit dem Content von hier garantiert wenn man auch mal Sachen hinterfragt und nachdenkt!

      edit:/ Das was du in ersten Linie machen musst ist dir nicht sooooo viel Gedanken über Theorie zu machen. Spiel lieber erstmal solide und steige mal auf, megatheroie kannst du auf nl50 dann nochimmer machen, da hast dann auch die kohle für coaches usw ;)
    • Struggler2010
      Struggler2010
      Bronze
      Dabei seit: 17.12.2010 Beiträge: 438
      Ich habs gelesen, weil ich da mal drankam und dann habe ich es mir halt nicht entgehen lassen. Ganz ehrlich.
      Ich konnte mit dem ganzen kram echt nix anfangen. Ist alles eine Nette theorie hinter der ganzen Materie Poker, aber ich weiß noch immer nichts was das einem nützen soll.
      Es ist ungefähr so, als willst du ein Rennfahrer werden, anstatt ein Buch zu kaufen, was die erklärt wie du richtig beschleunigst, den optimalen bremspunkt findest usw. hast du in diesem Buch erklärt, wie der Motor aufgebaut ist, was in ihm passiert wenn du gas gibst und bremmst und wie eine Strecke in der Regel angeordnet ist.
      Schön wenn man das weiß, aber hilft halt irgendwie nix.... ?(
    • ft1202
      ft1202
      Bronze
      Dabei seit: 11.01.2012 Beiträge: 80
      Um mal die eigentliche Frage zu beantworten:
      Sehr gutes Buch, Punkt
    • Poker5521
      Poker5521
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2012 Beiträge: 871
      Ghostmaster meinte ich solle mir eher das Buch "Internet Cashgame Strategie" holen, es ist der Inoffiziele Nachfolger von dem Buch.

      Mein Problem ist nur das es dort um 6max geht. Lohnt sich nur für 6Max spieler.

      Es behandelt aber auch stats, Handreading, ich weis z.b, garnicht das man einen 9/7 Spieler Setminer nennt, sowas steht da drinne.

      Es geht auch auf die Punkte des ersten Buches ein.

      Jedenfalls sind beide Bücher extrem gut bewertet, das erste war anfangs schweine teuer und hat sich schon innerhalb kürzester Zeit 100000mal verkauft.

      Es hat halt den Fokus auf 6Max sonst hätte ich es mir schon längst bestellt.

      Ghostermaster sagte trotzdem ich soll es mir kaufen, ich weis nicht so recht (er hat beide gelesen, denke ich mal).

      Das zweite Buch heißst im original: "Small Stakes No-Limit Hold'em" http://www.pokerfieber.com/poker-tests/rezension-small-stakes-no-limit-holdem-deutsch/


      MfG: Poker5521
    • IngolPoker
      IngolPoker
      Black
      Dabei seit: 05.09.2006 Beiträge: 10.467
      Original von Poker5521
      REM (Range Equity Maximum) muss jeder der ernsthaft spielen will kennen

      Ich hab das noch nicht 1x in meinem Leben gehört, kannst du das mal kurz erklären?
      Vlt erklärt das meinen mangelnden Erfolg.
    • klick4FUN
      klick4FUN
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2008 Beiträge: 1.864
      Ich kenns auch ned :f_cool:
    • Struggler2010
      Struggler2010
      Bronze
      Dabei seit: 17.12.2010 Beiträge: 438
      Original von IngolPoker
      Original von Poker5521
      REM (Range Equity Maximum) muss jeder der ernsthaft spielen will kennen

      Ich hab das noch nicht 1x in meinem Leben gehört, kannst du das mal kurz erklären?
      Vlt erklärt das meinen mangelnden Erfolg.
      Naja, der Prozess steht für Range-Equity-Maximum
      Range: Naja,, den Gegner halt eine Range geben
      Equity: Aufgrund der ermittelten Equity halt herausfinden, wie man gegen diese Abschneidet, was man halt kennt..
      Maximum: Aufgrund der gegebenen Range und der daraus ermittelten Equity gegen dieser, halt die Line wählen, die den maximalen Erlös aus der Hand holt.

      Ist jetzt halt die Kurzfassung. Ansonsten den hier: http://www.thepokerbank.com/strategy/general/range-equity-maximize/
    • Campernator
      Campernator
      Bronze
      Dabei seit: 15.09.2011 Beiträge: 2.264
      Original von klick4FUN
      Ich kenns auch ned :f_cool:
      Einfach ein bisschen blablabla und paar Pseudofachbegriffe für absolut logische Ansätze. Nicht weiter erwähnenswert!
    • despo16
      despo16
      Black
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 1.018
      Original von IngolPoker
      Original von Poker5521
      REM (Range Equity Maximum) muss jeder der ernsthaft spielen will kennen

      Ich hab das noch nicht 1x in meinem Leben gehört, kannst du das mal kurz erklären?
      Vlt erklärt das meinen mangelnden Erfolg.
      Lieber Ingolpoker, deine Ingoranz gegenüber wichtigen Dingen wie dem REM, das wirklich jeder halbwegs ambitionierte Pokerspieler kennen sollte, könnte eine Erklärung dafür sein dass du trotz all deiner Bemühungen nie über das Spiel mit 50BB hinausgekommen bist. Du solltest wirklich nochmal drübernachdenken ob du dich nicht für modernere Ansätze des Pokerspiels öffnen willst. Dann kann es auch nochmal was werden mit der Million !