Analysetools

    • YoBaByYo
      YoBaByYo
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 1.040
      Hey,
      spiel schon recht lang CG und wollte mich nun mal mit den 180er MTT SNGs auf Stars auseinandersetzen.

      Da ich mich in dem Gebiet echt wenig auskenne, und ich auf die schnelle auch mit SuFu nicht schlauer geworden bin:
      Welche Software eignet sich, um seine Turniere zu reviewen? Im Prinzip reicht mir sowas wie der ICM Trainer mit Import Funktion. In den Vids von Collinmoshman nutzt der ein Tool, dass die Nashranges der einzelnen Positionen anzeigt, sowas wäre schon sehr nett. Cool wäre natürlich, wenn man gleich das ganze Turnier reinladen kann.

      Name vom Prog oder der Seite reicht mir ;)

      Danke im voraus
      Yobaby
  • 5 Antworten
    • ItseMeMario
      ItseMeMario
      Bronze
      Dabei seit: 11.03.2010 Beiträge: 1.831
      collin nutzt soweit ich weis den universal replayer. da is kein nash dabei. er zieht nur immer den holdemresources calculator ins bild, wenn er die ranges durchgeht. aber das hat nichts mit dem review programm zu tun.


      also dann entweder den oder du holst dir halt holdemmanger oder pockertracker und nutzt den softwareeigenen Replayer. vorteil dann, die stats werden mitangezeigt.
    • YoBaByYo
      YoBaByYo
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 1.040
      Danke für den Hinweis mit Holdemresources. Scheint ja ein sehr nützliches Tool zu sein, aber fü rden Anfang ists mir doch etwas zu teuer. Die Eingabe auf der HP scheint mir etwas mühsig, da das Ganze wohl für 1-table SNGs optimiert ist.

      HM1 nutze ich bereits, reviewen klappt somit, nur halt ohne nashranges, was die Analyse natürlich stark verbessern würde.

      Nen Converter, um die Hände aus HM in ICM Trainer zu bekommen gibts wohl nicht oder?
    • ItseMeMario
      ItseMeMario
      Bronze
      Dabei seit: 11.03.2010 Beiträge: 1.831
      naja, die onlineversion ist durchaus auch für MTTs brauchbar, wenn die payout structure richtig eingeben ist, damit für die berechnung der bubblefactor bekannt ist. Ich weiß ja nicht was du spielst, aber wenns um PoF bei turnieren geht die noch fern der bubble sind: da ist der bubblefactor fast 1, also kannst du beim onlinecalucator einfach bei playoutstructure 1 eingeben und kriegst dann realtiv gute ergebnisse.

      Dass es natürlich nicht so entspannt ist, alles einzend einzugeben, im vergleich zum calucator wo du einfach nur die HH einfügen kannst, ist klar, aber dafür ists halt kostenlos.
      Für den anfang kannst du damit also ohne weiteres arbeiten.

      ansonsten gibts beim caluclator auch ne 14 tage trail oder so.
    • YoBaByYo
      YoBaByYo
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 1.040
      Danke nochmals.

      Wie oben erwähnt spiel ich die 180er Turbo SNGs auf Stars. Da fängt PoF schon ne gute Zeiet für der Moneybubble an, aber auch fürn FT ist der Calc natürlich interessant. Ich denke bis vorm Final Table sollte das mit der 1 bei Payout gut gehen, aber am FT wohl eher nicht mehr oder?
    • TeddyTheKiller
      TeddyTheKiller
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2008 Beiträge: 5.175
      ICMIZER ist gut