EV und Equity- Berechnung

    • WildRose86
      WildRose86
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2010 Beiträge: 527
      Hi,

      ich stehe vor einem kleinem Problem zwecks EV und Equity. Ich habe mir den MSS Strategie-Artikel Preflopspiel für Fortgeschrittene durchgelesen. Dementsprechend habe ich mir mal eine Hand die ich gespielt habe, zum berechnen rausgesucht. Situation ist: Ein Raise vor mir.

      Party Poker $25.00 No Limit Hold'em - 8 players - View hand 2163640
      DeucesCracked Poker Videos Hand History Converter

      UTG+1: $41.69 - VPIP: 15, PFR: 9, 3B: 8, AF: 1,2, Hands: 54
      MP1: $24.75 - VPIP: 0, PFR: 0, 3B: 0, AF: 0,0, Hands: 2
      MP2: $31.40 - VPIP: 8, PFR: 5, 3B: 0, AF: 0,0, Hands: 61
      CO: $25.00 - VPIP: 13, PFR: 10, 3B: 4, AF: 5,7, Hands: 292
      BTN: $26.25 - VPIP: 16, PFR: 15, 3B: 8, AF: 0,0, Hands: 153
      Hero (SB): $10.50 - VPIP: 15, PFR: 13, 3B: 7, AF: 4,6, Hands: 710
      BB: $35.80 - VPIP: 10, PFR: 10, 3B: 14, AF: 1,0, Hands: 40
      UTG: $8.55 - VPIP: 15, PFR: 10, 3B: 0, AF: 1,0, Hands: 40

      Pre Flop: ($0.35) Hero is SB with J :spade: A :spade:
      1 fold, UTG+1 raises to $1, 4 folds, Hero raises to $3, 1 fold, UTG+1 calls $2

      Die Rechnung wäre ja (korrigiert mich, wenn etwas falsch ist):

      EV = FE * Pot1 + (1-FE) * (Equity * Pot2 - Kosten)
      Meiner Hand entsprechend wäre die Rechnung dann folgendermaßen:

      0 * 1,35 + (1-0) * (0,34 * 6,25 - 3) = 0,875
      (angemerkt: Villain hatte bis dato einen 0% Fold to 3bet Wert)

      Das wäre dann EV = 0,875

      Aber wie gehe ich jetzt damit weiter um, was sagt mir jetzt der EV von 0,875, kann damit gerade garnichts anfangen.
  • 9 Antworten
    • rostockerjung
      rostockerjung
      Bronze
      Dabei seit: 21.11.2012 Beiträge: 92
      Also erstmal ist der EV in diesem Fall nicht positiv sondern negativ.

      Also -0,875. Auch einfach überprüfbar durch Kosten/möglicher Gewinn= benötigte EQ.(bei keiner FEQ)

      ->3/6,25=0,48 ->48% EQ für EV von +-0

      Und diese Berechnung von dir stimmt nur für den call und der Annahme das keine weiteren Einsätze getätigt werden.

      Du würdest nun also pro gespielte Hand(gleiche Situation) 0,875 verlieren.

      Angenommen deine 34%EQ stimmen und Villain foldet wirklich nix.


      Edit sagt noch: EV ist der Erwatungswert pro Hand(gleiche Situation), er ist also ein Maß was dir angibt wieviel du pro Hand, auf lange sicht, gewinnst oder verlierst.

      2. Edit: Desweiteren hast du in deiner Rechnung den Rake nicht mit betrachtet.
    • WildRose86
      WildRose86
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2010 Beiträge: 527
      Danke schonmal für die Unterstützung.

      Eines verstehe ich nicht, wie kommst du auf eine Equity von 48% ? In meiner Rechning ist die Equity 34 %.

      Ich komme mit dem Equilab auf ca. 34%
    • rostockerjung
      rostockerjung
      Bronze
      Dabei seit: 21.11.2012 Beiträge: 92
      Die 48% sind deine benötigte Equity damit die Aktion einen erwartungswert von 0 hat. Du also weder verlierst noch gewinnst. Das bedeuted das du mehr als die 48% brauchst um langfristig Gewinn zu machen.

      Das bedeuted das deine Aktion schlecht war und du somit langfristig Geld verlieren wirst.
    • WildRose86
      WildRose86
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2010 Beiträge: 527
      ok, das habe ich soweit schon einmal verstanden.

      muss ich meinen small blind zu den kosten dazu zählen oder bleibt der weg ?
    • rostockerjung
      rostockerjung
      Bronze
      Dabei seit: 21.11.2012 Beiträge: 92
      der bleibt weg ...wenn du willst adde mich mal im comtool und dann geb ich dir meinen skype nick und wir können bisschen ev berechnung üben
    • Ersazu
      Ersazu
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2011 Beiträge: 302
      .
    • WildRose86
      WildRose86
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2010 Beiträge: 527
      Hier mal ein Gedankengang von mir in einer eben gespielten Hand, ob ich das so in etwas richtig verstanden habe.

      Tisch ist NL25 Fullring, Co (Vpip 13, PFR 12) raist auf 0,63$, ich am Button mit A2 suited. Laut Equilab habe ich eine Equity von knapp 55%.

      meine Kosten wenn ich calle. 0,63 : möglicher Gewinn. 1,61$ = 0,39 = 39% Equity.
      39 % brauche ich und habe 55%, also positiver Call.

      Ist dieser gang so richtig ?
    • rostockerjung
      rostockerjung
      Bronze
      Dabei seit: 21.11.2012 Beiträge: 92
      geb mal die range vom co hier an ...inklusive raisefirst wert im CO
    • preem84
      preem84
      Bronze
      Dabei seit: 21.11.2011 Beiträge: 1.396
      Theoretisch ja!
      Praktisch aber nicht umsetzbar!
      Schaue dir mal die EQ auf Random Flops an auf denen du kein Ass triffst.
      Und selbst wenn bist du bei Action immer dominiert/crushed.
      In der Summe wirst du also nur kleine Pötte gewinnen und große Verlieren.

      Und durch den Call lädst du auch noch die Blinds zum Squezzen und wirst nicht jedes mal nen Flop sehen.