Paar Fragen zur MSS

    • Struggler2010
      Struggler2010
      Platin
      Dabei seit: 17.12.2010 Beiträge: 452
      Es ist halt eine interessante Sache und ich habe paar Fragen bezüglich der MSS.

      Was halt auffällig ist, ist halt, dass man quasi "nur" preflop erheblich tighter wird, als wenn mann BSS spielt. Postflop muss man halt noch immernoch selber die Entscheidung treffen können, ob man nun Value bzw. Equity mit seiner Hand hat usw. Leichter wird es dadurch, dass ich halt einen kurzen Stack habe und schweren Entscheidungen aus den Weg gehen kann, da ich oft bzw schnell am Pot gebunden bin.

      Sowei so gut. Die fragen, die ich nun habe sind.
      1) Kann man damit auf dauer eine hohen Gewinn verbuchen bzw. tatsächlich schneller die Limits aufsteigen?
      2) Ist die MSS wirklich eine Strategie die es primär darauf abzielt Money zu machen? Klar will jeder, der ernsthaft Poker spielt Geld verdienen, aber ich habe ier im Forum irgendwo einen Dialog gelesen die in etwa so klang:

      "Spiel lieber richtiges Poker....BSS, da hast du noch Spaß und Aktion"
      "Was heißt richtiges Poker....Jeder hat andere Ziele, der eine will Spaß, der andere Action, der andere will wiederum viel Geld verdienen und der spielt dann halt MSS"

      So was reizt halt... :D
      3) Wie sieht die Strategie am SH Tische aus? Wenn ich das mal testen will, ist das auf 770Poker, wo ich gerade spiele etwas schwer, da die 10max Tische quasi tot sind.
      4) Wie spielt sich die MSS eigentlich bei Speed Poker bzw. Rush, die Kombination scheint mir auf den ersten Blick eigentlich genial.... :D
  • 12 Antworten
    • Netgames999
      Netgames999
      Silber
      Dabei seit: 12.11.2006 Beiträge: 1.545
      Also grob gesagt alles Ja. :)
      Man kann damit Gewinne verbuchen und diese müssen nicht klein sein. Das genau Ergebnis ist dann aber vom Skill und der Anzahl der Hände abhängig. Aber auch mit anderen Varianten oder Strategien ist bei ähnlichen Vorraussetzungen ein gleicher hoher Gewinn möglich.
      SH ist auch möglich gibt es auch einen ganze Videoreihe zu. Ich persönlich spiele es auch lieber.
      Speed/Rush/Zoom geht selbstverständlich auch, man muss nur schauen wie sich da die mind. BuyIns verändern, auf Stars liegen die zB bei 50bb.
    • ctstc
      ctstc
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2009 Beiträge: 6.280
      Also du wirst vermutlich auf dauer mit der BSS höhere Winrates erzeugen. Allerdings brauchst du für das gleiche Limit eine größere BR.
      Mit der MSS kannst du früher höhere Limits spielen, erzeugst mehr Rake => mehr RB, schnelleres clearen von Bonussen etc.
      Klar, die BSSler sehen die MSS immer als falsches Poker, aber damit müssen sie halt leben ;)

      Speed Poker etc ist halt sehr tight, du musst extrem an die Gegner angepasst spielen. Für den Anfang sind auf jeden Fall erstmal die normalen Tische eifnacher.
    • Poker5521
      Poker5521
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2012 Beiträge: 877
      Was ich komisch finde ist, der Artikel " wann lohnt sich ein wechsel zur BSS?" hier in der Strategie Sektion.

      Dort wird gesagt es gäbe mit der BSS nicht mehr zu gewinnen, es ist halt ein anderes spiel.

      Die Coaches FaLLout86 und Fliegus123 saten dazu, das es klar ist das man mit der BSS mehr Geld machen lann.

      Ich dachte mir immer das man vieleicht genau den gleichen gewinn machen kann, wiel man ist einfach dann öfter All in und das ganze kommt am ende aufs selbe raus.

      Bei der BSS hat man halt einen grösseren stack, deshalb ja auch einfach mehr gewinn.

      Die Swings sollen ja auch kleiner sein und wir haben einen Mathematischen vorteil, welcher das ist kann ja ctstc erklären.

      Das man schneller aufsteigen kann, liegt ja nur daran das man einen kleineren stack braucht, da nur 40BB Buy in.

      Dann müsste doch der Artikel umgeschrieben werden, oder?


      MfG: Poker5521
    • Thunder1214
      Thunder1214
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2010 Beiträge: 921
      4) Wie spielt sich die MSS eigentlich bei Speed Poker bzw. Rush
      Das ist genial ... macht sau mäßig Spaß, ist aber auch sehr anstrengend, weil sehr schnell ... probiers aus ;)
    • ctstc
      ctstc
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2009 Beiträge: 6.280
      Der Artikel auf den du dich beziehst ist wohl für die SSS gewesen, da kann das gestimmt haben.

      Dass die Swings kleiner sind bei uns würde ich eher bezweifeln, gerade da wir sehr oft AllIn sind kann viel passieren. Zumindest in Stacks betrachtet müsste es bei uns stärker sein ;)
    • Poker5521
      Poker5521
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2012 Beiträge: 877
      Ok,

      Ich werde heute noch einmal FaLLout86 fragen, er hatte gemeint das die Swings kleiner sind als in der BSS.

      Ich weis nicht mehr welches, aber ich glaube er hat es sogar in einem Podcast in der Video Sektion mal gesagt, kann sein das er es meinte als ihn jemand nach dem unterschied zur BSS fragte. Es kann sein das er mit kleineren Swings die BSS meinte.

      ctstc: Du bist doch Mathematiker (glaube habe das mal gehört), weist du wie das mit dem Mathematischen vorteil der MSS gegenüber der BSS ist?

      Finde es auch immer lustig wen die BSS´ler sich über uns aufregen, aber wenn sie ein All In gegen uns verlieren:


      https://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=H3Ccg8cC-Tw#t=8s :D :D :D


      MfG: Poker5521
    • BradNitt
      BradNitt
      Platin
      Dabei seit: 22.07.2011 Beiträge: 30.461
      hast du selber schon über ne langfristige sample MSS gespielt dann müsstest ja wissen wie das mit den swings ungefähr ist
      wenn ich tight bss spiele commite ich mich halt idr nur mit sehr starken händen, was bei der mss wegen stackgrösse nicht geht
    • Poker5521
      Poker5521
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2012 Beiträge: 877
      Nein,

      eine extreme Samplesize habe ich noch nicht. Ich habe auch nicht so gut gespielt oder bin so gut das ich es beurteilen kann. Ich kenne nur meine Swings und die sind eh nicht ohne...

      Ich werde heute im Coaching fragen und dann weis ich es ja.


      MfG: Poker5521
    • klick4FUN
      klick4FUN
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2008 Beiträge: 1.864
      Winrate ist mit sicherheit kleiner als mit der bss
      und swings können größer sein.
      wenn du gerne tables eröffnest wirds richtig kurvig im graph :)
    • ctstc
      ctstc
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2009 Beiträge: 6.280
      ja ich bin mathematiker ;)
      die mathematischen vorteile sind einfach die von den kleinen Stacks. wir können oftmals sehr schnell pushen wodurch die Gegner zu fehlern getrieben werden (zu viele Folds, zu lighte calls). Wir haben mit Foldequity und Deadmoney oft schon preflop pushes und können dadurch postflop keine Fehler mehr machen. Solche Dinge sind die Vorteile der MSS. Bei der SSS waren die eben teilweise noch größer ;)
    • aaltvater
      aaltvater
      Bronze
      Dabei seit: 19.09.2007 Beiträge: 767
      ich seh die vorteile der mss auch sehr oft postflop, weil sich fishe einfach schon am flop denken, ich hab toppair ich kann nur max 40bb verlieren ab dafür. wohingegen oft bei bss der gegner am turn vor einer viel härtere entscheidung steht.

      zum thema swings und winrate:

      ich hab noch keinen mssler gesehn der eine höhere standard dev hat als ein bssler, idr sind stack swings vielleicht bisl höher, aber bb technisch doch deutlich niedriger. winrate würde ich behaupten sind bei gleichem skill schon ähnliche winrates möglich. ich denke nur das es bei der bss nach oben nicht so stark begrenzt ist wie bei der mss, denke bei der mss ist irgendwo bei 3,5BB das ende der fahnenstange langfristig erreicht.
    • Poker5521
      Poker5521
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2012 Beiträge: 877
      Gut,

      dann hat sich die sache ja erledigt.


      MfG: Poker5521