HU CASH Game Bankroll

  • 5 Antworten
    • Falco35
      Falco35
      Bronze
      Dabei seit: 03.06.2010 Beiträge: 12.085
      Die Frage ist hier wohl besser aufgehoben.

      Aber wenn du ein bischen die threads durchstöberst dann findest du bestimmt auch irgendwo ne passende Antwort. Ich weiß es leider auch nicht so genau. Nehme aber mal an das du mit 50 BIs halbwegs gut fahren dürftest.
    • atllas20
      atllas20
      Bronze
      Dabei seit: 27.12.2009 Beiträge: 767
      50-100 Stacks
    • SonMokuh
      SonMokuh
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2010 Beiträge: 2.861
      Kommt ganz auf deine persönliche Situation an. Nachdem die swings aber im HU wohl am größten sind, würd ich nicht weniger als 50 stacks nehmen.
      Aber wie gesagt, kommt darauf an. Wenn du bspw. NL25/NL50 6max gut schlägst, kannst du auch mal mit weniger stacks auf NL50 mit bumhunting beginnen. Musst halt dann ggf. früher absteigen oder wieder auf 6max wechseln.
      Und es kommt auch darauf an, was du zu verlieren hast. Wenn du hobbymäßig NL50 HU spielst, kannst du schneller mal aufsteigen, wenn du auf die winnings nicht angewiesen bist. Die hourly auf NL50 wird selten sensationell hoch sein, also schadet es nicht großartig, das Risiko ein bischen zu erhöhen. Wenn du dagegen NL200/400 solide schlägst, würd ich das Risiko lieber minimieren. Das heißt aber nicht, dass man nicht auch auf höheren Limits bumhunten kann. Da würde ich mich dann aber nicht auf battles mit regulars einlassen. Wenn du regulär bspw. NL50 spielst mit 50-100 stacks, spricht imo nix gegen bumhunting auf NL100/200, solange deine BR auf dem Stammlimit nicht gefährdet ist. Darfst auf NL200 halt dann keine 10 stacks verbrennen :D
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      50 Stacks würde ich mindestens empfehlen. Die Tendenz geht aber (und nutze ich persönlich auch) eher in Richtung 100 Stacks, weil du in HU Games einfach extrem brutale Swings haben kannst.

      Worauf du speziell achten musst

      Wenn du bspw. NL25/NL50 6max gut schlägst, kannst du auch mal mit weniger stacks auf NL50 mit bumhunting beginnen.


      HU-Cashgames sind immer ein Kampf gegen den Rake. Aus irgendeinem Grund sind Microstakes, Lowstakes und Smallstakesgames vom Rake her ziemlich fies - d.h. hier ist Tableselection relativ wichtig, weil du gegen Regs oft keine oder nur eine kleine Edge hast und auf NL50 frisst der Rake dir diese Edge ruckzuck weg.

      D.h. deine Winrate ist potenziell kleiner auf den kleinen Limits und daher die Wahrscheinlichkeit für Breakevenphasen höher -> d.h. größere Anforderungen an deine BR, weil die Downswingphasen länger sein können.
    • Aristot3les
      Aristot3les
      Platin
      Dabei seit: 24.06.2012 Beiträge: 454
      Auf Stars beträgt der Rake bei NL 50 HU ungefähr 15-20 bb/100.Nur damit du eine Vorstellung über die Größenordnung hast.