AJ 3-Betten/Coldcallen/folden? Wann wie?

  • 4 Antworten
    • TBoombastic
      TBoombastic
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 30.09.2007 Beiträge: 1.289
      Es kommt drauf an welchen 3-bet Ansatz du wählst. Die klassische Methode die hier gelehrt wird ist ein call. Also eine polarisierte Range.

      Nach dem GTO Prinzip von blah solltest du diese Hand 3-betten als Default. Hier wird eine depolarisierte Range empfohlen (z.b Top 7%)
      Ist halt eine stilfrage und du musst selber wissen, welchen Ansatz du wählen möchtest.
    • onese7en
      onese7en
      Bronze
      Dabei seit: 19.12.2010 Beiträge: 4.694
      Gegen UTG folde ich AJ meistens, gegen MP und CO wird es je nach Gegner ein Call oder eine Bluff-3bet, wobei ich meistens nur gegen loosen CO mit AJs calle und ansonsten eher die 3bet mein Standard ist.

      Grundsätzlich kommt es natürlich stark auf die jeweiligen Gegner an. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es auf meinem Limit (NL10/25) noch viele Regulars gibt, die selbst im CO sehr tight sind und gegen die ich mit AJ nicht unbedingt callen möchte - trotz Position und ordentlicher Hand.
    • jojo1882
      jojo1882
      Bronze
      Dabei seit: 05.11.2009 Beiträge: 881
      Also gegen einen der für Co nen 15/12 stat hat und von da raist würdest du Bluff-3-Betten?
    • onese7en
      onese7en
      Bronze
      Dabei seit: 19.12.2010 Beiträge: 4.694
      Original von jojo1882
      Also gegen einen der für Co nen 15/12 stat hat und von da raist würdest du Bluff-3-Betten?
      Wenn Villain viel auf 3bets foldet, dann ja.

      Bei der tighten OR-Range eines 15/12ers sollten das schon etwa 70-80% FoldTo3bet sein, ohne dass ich das jetzt mathematisch berechnet habe.

      Spielt Villain 15/12 und foldet auch nur 60% auf 3bets, dann wandert AJ eher in den Muck.